Zurück zur Übersicht

Platz 1

8
Nullyoga
Zellin, Pia; Zellin, Pier
Paperback
52 Seiten
ISBN 978-3-7386-4774-7
€ 10,00
inkl. MwSt. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Autor/in
  • Pressestimmen (0)

Nullyoga

Die Nondualitäts-Skandalsatire der Spiriszene in der erweiterten 4.Auflage! Enthält jetzt alle Texte inkl. der radikalen Abschlussanalyse bis zu Piers Beurlaubung und die anschließenden Antiyoga-Kommentare seiner Schwester Pia sowie die ersten Anmerkungen zum Thema Burnout! Auszug: "Nullyoga strebt keinen spirituellen Fortschritt an, weil wir keine Erleuchtung suchen. Wir sind aus dem esoterischen Quatsch aufgewacht und im echten Leben angekommen. Jede Zelle atmet den Augenblick. Der Augenblick ist weder eins noch zwei. Wir spüren die Null durch jede Bewegung. Konkrete Seinsfühlung. Die Mystik des Nullbewusstseins kennt keine Mystik. Hör endlich auf, so verkrampft ernst zu sein. Das Leben ist ernst genug. Genug ist genug. Entspann Dich und tu einfach das, was jetzt passiert. Mehr als dieses Jetzt kannst Du nicht JETZT erwarten. Morgen machst Du dann einen anderen Schritt. Schritt für Schritt echtes Leben zelebrieren. Nullyoga! Die Antisekte für gnadenlos Erwachte." Mehr unter www.NULLYOGA.de & www.ZEROYOGA.de & www.HANDYYOGA.de

Pier Zellin

Pier Zellin, geb. 9.9.1974 in Berlin, lebte nach einer mehrjährigen Weltreise auf den Spuren der "New-Age-Bewegung" (Stationen u.a. Esalen-Institut, Findhorn und Auroville) wieder im Berliner Bezirk Neukölln, studierte vorher Religionswissenschaften und Germanistik in Göttingen. Als Kind eines Gurus lernte er schon früh den "Zirkus um die Erleuchtung" in der Spiriszene kennen und wurde gezwungen zu meditieren. Seit 2014 lektorierte er als Pressesprecher des anonymen Autorenkollektivs "Liga der Leeren" (LDL) deren Manifeste für die Homepage URRUHE.de, betreute den dazugehörigen Twitter-Account, den YouTube-Kanal mit der Playlist "Präsentik" und die Facebook-Fanseite. Im Oktober 2015 wurde er beurlaubt und zog zu seiner Zwillingsschwester Pia nach Kapstadt.

Pia Zellin

Pia Zellin, geb. 9.9.1974 in Berlin, lebte lange im Berliner Bezirk Weißensee und studierte Afrikawissenschaften an der Berliner Humboldt-Universität, bevor sie 2003 nach Kapstadt (Südafrika) auswanderte, wo sie zunächst im Bezirk Camps Bay als Putzkraft in einem Luxushotel arbeitete, um sich dann später im Bezirk Bakoven als Antiyoga-Lehrerin unter einem Pseudonym selbständig zu machen...

Weitere Bücher bei BoD

myBoD-ANMELDUNG