Mehr Titelverkäufe mit starken Metadaten

Mehr Titelverkäufe mit starken Metadaten

Eine der Fragen eines jeden Autors lautet: Wie sorge ich dafür, dass mein Buch für die Leser sichtbar wird? Eine Antwort auf diese Frage liefern die sogenannten Metadaten.

Allgemein, Tipps, Wissen | Carina Leberle

Was verbirgt sich hinter diesem abstrakt klingenden Begriff? Im Grunde ist es ganz einfach. Metadaten sind Daten, die Informationen über andere Daten enthalten. Auf den Buchmarkt bezogen bedeutet dies, Metadaten sind alldiejenigen Daten, die helfen, Ihre Bücher besser zu verkaufen, konkret also Angaben zum Autor, eine  Inhaltsbeschreibung Ihres Werks, ein aussagekräftiger Titel sowie ein ansprechendes Cover und die Nennung von Genre und Subgenre. Diese Informationen können Sie einfach beim Erstellen Ihres Titels in myBoD eintragen und damit dem Leser in Online-Shops und im Buchhandel verfügbar machen.

Metadaten in myBoD

Auch wenn auf den ersten Blick das Thema Metadaten ein wenig lästig erscheint, so haben dennoch verschiedene Studien in den letzten Jahren folgendes ergeben: Je vollständiger die Metadaten, desto höher der Verkaufserfolg (siehe dazu die Studie vom MVB: „Metadaten verkaufen Bücher“). So verkaufen sich beispielsweise Bücher mit Angaben zum Autor um 65 Prozent besser als Titel ohne diese Information. Eine kurze Inhaltsangabe sorgt sogar für eine Verkaufssteigerung von 92 Prozent. Weitere notwendige Informationen, die für Kataloge, Online-Buchshops und stationäre Buchhändler eine Rolle spielen, sind das Genre und die Warengruppe. All dies geben Sie beim Erstellen Ihres Buchprojektes im Reiter 3 unter den Kataloginformationen in myBoD an. Nehmen Sie sich Zeit, einen prägnanten und packenden Titel zu finden, der Ihren Inhalt gut widerspiegelt und Interesse beim Leser weckt. Sehr allgemein formulierte Titel wie beispielsweise „das Leid“ oder „Nobody“ werden nur schlecht gefunden.

 

Welche Bedeutung haben Metadaten im Handel?

Umfassende Metadaten liefern Buchhändlern im stationären Handel eine wichtige Grundlage für Sortimentsauswahl, Beratungsgespräche und den Verkauf von Büchern und E-Books. Insbesondere beim E-Book ziehen die Informationen zu Ihrem Titel die Aufmerksamkeit des Kunden, da das haptische Kauferlebnis wegfällt.

3. Klappentext und Autorenvita

Denken Sie wie Ihre Leser

Damit Leser Ihre Bücher möglichst schnell und gut finden, überlegen Sie sich, nach welchen Kriterien Leser Bücher suchen und auf was Leser Wert legen. Nehmen Sie sich daher besonders Zeit, folgende Metadaten in myBoD zu ergänzen:

  • Ansprechendes Cover: Auf der BoD-Website finden Sie im Autorenbereich unter dem Stichwort Premium-Services eine Auswahl professioneller Cover-Vorlagen. Beziehen Sie auch grafische Gestalter für ein optimales Ergebnis mit ein.
  • Spannender Titel: Zusammen mit dem Umschlag Ihres Buches stellen Titel und Untertitel die Visitenkarte für Ihr Buch dar.
  • Interesse weckender Klappentext: Für den Klappentext stehen Ihnen nur sehr wenig Zeichen zur Verfügung. Fassen Sie daher den Inhalt Ihres Buches so zusammen, dass er zum Weiterlesen anregt. Vermeiden Sie komplizierte Satzgebilde, machen Sie den Leser neugierig auf das gesamte Buch und verdeutlichen Sie, was Ihr Buch besonders macht.
  • Angaben zum Autor: Nutzen Sie Ihre Vita um sich als Experte zu einem bestimmten Gebiet auszuweisen, wenn Sie ein Sachbuch herausbringen. Auch helfen interessante Autoreninformationen Lesern bei der Entscheidung für Ihren Titel. Aber Achtung: Machen Sie sich Gedanken, was Sie der Öffentlichkeit über sich preisgeben möchten.
  • Genre und Subgenre: Diese helfen dem Leser, Ihr Buch einzuordnen und dienen den Barsortimentern und Online-Shops für die Katalogisierung und die Auffindbarkeit in Rubriken wie die Angabe des Genres und der Warengruppe (z.B Belletristik, Spannung, Gegenwartsliteratur)
  • Rezensionen: Gibt es bereits positive Rezensionen in Zeitungen, Blogs, Radio usw. über Ihr Buch, dann senden Sie uns diese per Mail (presse@bod.de) zu, um die Rezensionen in Ihr Autorenprofil einzubinden. So profitieren Ihre Leser von redaktionellen Erfahrungsberichten.
mehr Umsatz mit Metadaten

Zweifelsohne ist ein erfolgreicher Buchverkauf von mehreren Variablen abhängig, angefangen bei einer Autorenwebsite über Pressearbeit bis hin zu Lesungen, Werbemitteln und Rezensionen. Doch mit einer Interesse weckenden Inhaltsangabe und einem ansprechenden Autorenportrait werten Sie als Autor Ihren Titel auf, Ihre Bücher werden besser gefunden und verlinkt, damit erzielen Sie in Suchmaschinen höhere Rankings.

Schlagworte: ,

  1. Gruber, Willibald Josef am 12.02.2015, 17:14 :

    Diese Informationen haben mir sehr geholfen. Die von Ihnen vorgeschlagenen Angaben werden von mir seit Jahren gemacht. Denke, dass dies bereits gut gelungen ist. Für Verbesserungen bin ich immer offen.
    mfg
    W. J. GRUBER

  2. Markus Dosch am 12.02.2015, 18:36 :

    Grüazi im Norden, gilt Ihre Anregung auch für bereits bei Ihnen erschienene Titel als E-Book?
    Danke Ciao Markus Dosch

  3. Dietmar Dressel am 13.02.2015, 13:26 :

    Cover Gestaltung? Ein heikles Thema – meine ich. Wie forciere ich als Autor meinen Bekanntheitsgrad am wirkungsvollsten. Bei all meinen 15 Romanen verwende ich als Titelbild mein Kopf Bild. Das ebenfalls bei allen Kommentaren in Twitter usw. Verwendung findet. Ist das möglicherweise der richtige Weg???
    Liebe Grüße – Dietmar Dressel

    • Madison S. Archer am 15.02.2015, 14:54 :

      Heikles Thema, ja. Aber 15 Titel und immer das gleiche Titelbild, ob das der richtige Weg ist? Wahrscheinlich darf ich da gar nicht mitreden, weil ich erst 2 Titel veröffentlicht habe. Aber ich finde, das Titelbild sollte zum Titel passen. Es sollte etwas zur Gesamtaussage des Covers beitragen. Meine Titelbilder haben zum Beispiel immer etwas mit dem jeweiligen Thema zu tun. Für alle Geschichten das gleiche Titelbild könnte ich mir für meine Bücher nicht vorstellen.

      Herzlichst Madison

  4. David am 29.08.2016, 13:00 :

    Warum sind Metadaten für die Vermarktung eines Buches so wichtig? Und wie finde ich die richtigen Stichworte? Antworten und Anregungen dazu gibts in meinem Blog unter: http://www.silbenton.de/metadaten-mehr-sichtbarkeit-fuer-mein-buch/

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>