Erfolgreiche Sub-Genres: Coming Out- & Gay-Romance

Erfolgreiche Sub-Genres: Coming Out- & Gay-Romance

Ob es sich um vordergründig um Liebe, Erotik oder Aufklärung dreht – Gay- und Coming-Out-Romance haben als beliebte Sub-Genres von (Liebes-) Romanen einen festen Platz auf dem Buchmarkt eingenommen.

Allgemein, Bücher, Wissen | Anja Meiners

Gerade im Self-Publishing profitieren Autoren von großer inhaltlicher Freiheit und der Möglichkeit, in ihren Büchern auch vermeintliche Tabuthemen zu behandeln. Dieser Vorteil spiegelt sich deutlich in der Genrevielfalt der veröffentlichten Bücher wider. So haben sich in den vergangenen Jahren auf dem US-amerikanischen sowie deutschen Buchmarkt neue Sub-Genres wie Gay- und Coming Out-Romance bei einer großen Leserschaft erfolgreich etablieren können.

Aber was verbirgt sich hinter diesen Sub-Genre-Bezeichnungen? Die wesentliche inhaltliche Gemeinsamkeit besteht in dem Thema Homosexualität – jedoch unterscheiden sich deren Schwerpunkte. Während sich viele Gay Romance-Bücher um erotische Liebesgeschichten zwischen zwei Männern oder zwei Frauen drehen, befassen sich Coming Out-Romane mit der Konfrontation der Protagonisten mit der eigenen Homosexualität und ihrem individuellen Prozess, sich selbst mit den gleichgeschlechtlichen Empfindungen zu akzeptieren und von ihrem Umfeld akzeptiert zu werden. Hinter diesen Büchern steht häufig auch ein starker Aufklärungsgedanke.

Wie bei jedem anderen Genre gilt auch hier, die Geschichten der Autoren sind häufig fiktiv und beruhen nicht zwingend auf eigenen Erfahrungen. Also auch oder gerade viele heterosexuelle Autoren und Autorinnen haben Gay Romance für sich entdeckt – und schreiben und veröffentlichen ihre Bücher und E-Books mit großem Erfolg.

Bücher aus dem BoD-Portfolio

Ob explizite Erotik, Coming-Out-Story oder humorvolle Liebesgeschichte – im Folgenden möchten wir Ihnen vier unterschiedliche Bücher aus dem BoD-Portfolio vorstellen, die bei Lesern auf Begeisterung stoßen.

Buch1_inka_loreen_minden

Gay Romance mit erotischer Note

Warum musste er sich ausgerechnet in den heißesten Stripper von ganz London verlieben?
Student Malte sehnt sich schon lange nach einem Partner, nur einen zu finden ist schwer. Nach einem unterhaltsamen Abend mit seinen Freunden lernt er in einem Nachtclub den Stripper Fynn kennen. Zwischen ihnen sprühen sofort die Funken – leider macht Fynn ihm klar, dass er lediglich Spaß will. Malte lässt sich trotzdem auf ihn ein, um endlich erste Erfahrungen sammeln zu können. Eine Entscheidung mit Folgen…

Mein Körper bebt und in meinem Magen wütet ein Sturm. Dieser Mann ist wie ein Tornado in mein Leben gefegt und reißt mein ganzes Ich mit sich. Ich fühle mich wie ein Blatt im Wind und weiß nicht, wohin es geht.

Zur Leseprobe

Coming Out-Roman

Seit seinem sechsten Lebensjahr ist dem Jungen bewusst, dass er schwul ist (auch wenn er damals noch nicht einmal das Wort dafür kannte). Und bereits mit dreizehn verliert er seine Unschuld – an den 30-jährigen Peter. Davor: eine scheinbar normale Kindheit, zumindest nach außen hin, mit Fußball, Videospielen, Raufereien, geheimen Schwärmereien, ersten Küssen und Kippen, verbotenem Pornokonsum und leider auch einem zerfallenden Elternhaus in einer brüchigen Vorstadt-Reihenhausidylle. Danach: eine Achterbahnfahrt namens Pubertät, erschwert vom eigenen Anderssein, einem unmöglich erscheinenden Coming Out und natürlich durch die heimliche Beziehung mit dem großen Freund.
(…)

Zur Leseprobe

Buch2_max_meier-jobst

 

Buch3_regina_mars

Gay Romance – Buchreihe

Vor zwei Jahren wurden Kai und Arthur auseinandergerissen. Beide glauben, der jeweils andere sei schuld. Zwei Jahre der Verbitterung folgen. Zwei Jahre, erfüllt von Schmerzen, Veränderungen und frischen Wunden.
Nun sind sie erneut am selben Ort: einem Internat voller düsterer Intrigen und tödlicher Geheimnisse. Einem Ort, der droht, beide zu verschlingen. Es sei denn … sie finden wieder zusammen.

Enthält: Missverständnisse, Drama und homoerotische Szenen. Und ein wenig Humor.

Zur Leseprobe

Gay Romance

Als Moritz die Wahrheit über Philipp erfährt, flüchtet er Hals über Kopf aus seinem Heimatkaff in die Großstadt. Glücklos oszilliert er zwischen Büro, Fitnesscenter, Gay-Clubs und Therapie hin und her und versucht verzweifelt, mit One-Night-Stands, Alkohol und Sportexzessen seiner Gefühle Herr zu werden. Vergeblich. Philipp ist sein Atem, sein Puls, sein Denken, sein Fühlen. Er ist alles für Moritz. Vor allem aber ist er Tabu. Doch dann erreicht ihn eine schlimme Nachricht von zu Hause und Moritz muss wieder in die Heimat zurück …

Zur Leseprobe

kooky_rooster

  1. elka sager am 14.06.2017, 22:17 :

    mit großer Aufmerksamkeit und Interesse habe ich die Comingouts und dazu gehörigen bücher gelesen.
    es berührt mich, aber es macht mich auch wütend, warum man sich man vor seinen gefühlen rechtfertigen muss. wir haben nur ein leben und wir leben es wie es uns gefällt. wir sind doch niemanden eine Rechenschaft schuldig.
    ich schreibe auch, aber habe bis heute noch nicht den richtigen Zeitpunkt gefunden, meine zeilen zu veröffentlichen. doch der Zeitpunkt kommt, dann werde ich auch mein coming out machen.
    danke für die Hilfestellung bod. mit freundlichem gruß an alle
    ich lebe seit 13 jahren in Griechenland und da schert sich niemand um gay oder lesbisch zu sein. da zählt der mensch und wird mit allem respektiert. euere elka von skopelos

    • Anja Meiners am 15.06.2017, 08:10 :

      Hallo Elka,
      vielen Dank für das positive Feedback.
      Wir freuen uns, dir eine Plattform bieten zu können und sind gespannt auf deine Buchveröffentlichung.
      Viele Grüße
      Anja von BoD

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>