Mein Buch bei der Huffington Post

Mein Buch bei der Huffington Post

Wie erreiche ich neue Leser? Diese Frage bewegt fast alle Self-Publisher. Gemeinsam mit der Huffington Post eröffnen wir Autoren einen neuen Weg, um sich und das eigene Buch einem großen Publikum zu präsentieren.

Allgemein, Markt, Self-Publishing | Thorsten Simon

Wie das geht? Ganz einfach: Machen Sie Leser auf Ihr Buch neugierig, indem Sie einen spannenden Textauszug aus Ihrem Buch auf der Huffington Post (www.huffingtonpost.de) veröffentlichen – samt Verlinkung auf einen Buchshop.

Huffington Post

Die Huffington Post ist eine US-amerikanische Onlinezeitung, die seit einem Jahr auch auf Deutsch erscheint. Bereits heute ist sie eine der 15 größten Nachrichtenseiten in Deutschland. Knapp 2,3 Millionen Nutzer verzeichnet das Portal pro Monat bei über 10 Millionen Seitenaufrufen. Das besondere an der Huffington Post: Neben Beiträgen aus der Redaktion erscheinen in der Onlinezeitung auch Artikel von Gastautoren – ganz ähnlich wie beim Self-Publishing.

Eine Bühne für Autoren und Bücher

Wie das Veröffentlichen von Gastbeiträgen funktioniert, erklärt Tobias Böhnke von der Huffington Post: „Wir bieten Menschen die Möglichkeit, über Dinge zu schreiben, die sie bewegen, und ihre Texte als Gastbeitrag zu veröffentlichen. Neben Professoren, Unternehmern, Politikern oder Schauspielern nutzen vermehrt auch Autoren diesen Weg, um mit Textauszügen auf ihre Bücher aufmerksam zu machen – wie Lars Vollmer, Brett Forest oder Michael Lewis. Ganz besonders haben wir uns dabei über den ehemaligen Bundespräsidenten Roman Herzog gefreut.

Dabei ist es völlig egal, wie bekannt Sie als Autor sind. Die Beiträge erscheinen gleichberechtigt neben den Texten der Redaktion. Wenn sie gut, gehaltvoll und kontrovers sind, haben sie sogar gute Chancen, auf der Startseite der Huffington Post zu landen.“

In wenigen Schritten zum eigenen Beitrag

Das Einstellen der Textauszüge ist kostenlos und ganz einfach: Schreiben Sie eine Mail mit einem Profilbild von Ihnen und einer kurzen Biografie an blog@huffingtonpost.de. Senden Sie diese Mail auch gern an autoren@bod.de in Kopie. So präsentieren Sie sich und Ihr Buch auch  für Marketingprogramme wie BoD Spotlight.

Das Blogteam der Huffington Post erstellt auf Ihre Mail hin einen Autoren-Account über den Sie Ihre Buchauszüge und Beiträge veröffentlichen können. Erfahrungsgemäß funktionieren Texte zwischen 4.000 und 8.000 Zeichen am besten. Dabei ist es unerheblich, ob die Texte vorher bereits schon einmal erschienen sind oder ob sie anschließend noch einmal woanders veröffentlicht werden.

Achten Sie aber darauf, dass bei Ihrem Beitrag neben dem Coverbild Ihres Buchs auch ein Link zu einem Online-Shop enthalten ist, damit der interessierte Leser direkt die Möglichkeit hat, das Buch zu erwerben. Die Huffington Post sieht sich vor der Veröffentlichung jeden Beitrag noch einmal an, korrigiert notfalls Formatierungs- und Rechtschreibfehler, gibt Feedback und steht auch für Fragen zur Verfügung.

  1. Susanne am 22.11.2014, 19:06 :

    Hallo!

    Vielen Dank für die Möglichkeit. Das werde ich gleich in Anspruch nehmen.

    Viele Grüße

    Susanne

  2. Sebastian am 10.12.2014, 20:21 :

    Hey,

    wirklich tolle Idee, werden wir gleich weitererzählen.

    Liebe Grüße

  3. Elisabeth am 29.12.2014, 12:08 :

    Ich habe es bereits mit mehreren Blog-Beiträgen ausprobiert und viel positive Resonanz erhalten.

  4. Edwardnuh am 13.06.2017, 21:56 :

    stihl motortrimmer fs 38
    test akku rasentrimmer mit faden
    rasentrimmer black und decker akkustomz
    gardena accu trimmer comfortcut li 18 23ro
    einhell akkumulator tolto mukodese

    akku rasentrimmer test 2015 thruxton
    garten trimmer akkustomz
    zubehoer fuer freischneider weiterbildung
    wolf trimmerfaden
    rasentrimmer guenstig kaufen auto

Elisabeth antworten Antwort abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>