Schreibwettbewerb 2016: Facettenreiche Siegertexte

Schreibwettbewerb 2016: Facettenreiche Siegertexte

Der diesjährige Buchjournal-Schreibwettbewerb ist zu Ende gegangen. BoD und das Kundenmagazin Buchjournal haben die Auszeichnungen für kreatives Schreiben vergeben.

Allgemein, Self-Publishing | Adriana Vratonjic

Der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt. Jeder durfte seine Geschichte mit bis zu 10.000 Zeichen einreichen.  In Kooperation mit dem Buchjournal hat BoD schon zum zweiten Mal die besten Kurzgeschichten gesucht. „So viele gut geschriebene, einfallsreiche Texte wie in diesem Jahr haben wir selten bekommen“, schwärmt Buchjournal-Redaktionsleiter Eckart Baier. Das Buchjournal ist ein Kundenmagazin für Literatur, welches in vielen Buchhandlungen erhältlich ist. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr wollten das Buchjournal und BoD wieder unentdeckte Talente finden und fördern.

buchjournal-300x56

Unter den 1.000 eingereichten Geschichten wurden die insgesamt 20 Auszeichnungen vergeben. Bei der Vielfalt und Ideenreichtum der Geschichten fiel es der fünfköpfigen Jury nicht leicht, die Gewinner zu bestimmen.

Die Preisverleihung für die Siegerinnen und Sieger findet am Sonntag, 22.10.2016 um 14:30 Uhr auf der Frankfurter Buchmesse in der Self-Publishing Area (Halle 3.0) statt.

IMG_3463 Neu

Preisverleihung des BoD und Buchjournal Schreibwetttbewerbs 2015

Die Jury hat entschieden

Nachwuchspreis

Der Nachwuchspreis inklusive eines Bücherschecks im Wert von 50,- Euro ging an Huda Seid für die Kurzgeschichte „Bittersüß“. Ihr poetischer Text über die inneren Kämpfe eines jungen Mädchens hat die Juroren überzeugt. Besonders gelobt wurden der hohe Reflexionsgrad und der sprachliche Wagemut der Jungautorin.

2. Platz / Erwachsene

Bei den Erwachsenen gewann Gerhard Benignis mit seiner „assoziativen, sprachspielerischen Weihnachtssatire“ und dem Titel „Wunschzettelwirtschaft“. Der Text wird in der Ausgabe 05-2016 des Buchjournals abgedruckt, die zur Frankfurter Buchmesse erscheint. Zudem gewinnt Benigni ein zweitägiges Schreibseminar des Mediacampus Frankfurt im Wert von 399,- Euro.

3. und 4.- 20. Platz

Ebenfalls ausgezeichnet wurde Rolf Bernhard Koch für die aufwendig illustrierte „Geschichte vom König der Züge – Die Kondomwolke“, für die der Autor einen Bücherscheck in Höhe von 100,- Euro erhält. Sein Text besteche vor allem mit „Originalität und anarchischem Sinn für Humor“, so Jurymitglied Eckart Baier.  Die Bücherschecks für die Autoren auf den Plätzen vier bis 20 haben jeweils einen Wert von 25,- Euro.

Der erste Platz

Dieses Jahr wird der erste Platz beim Buchjournal-Schreibwettbewerb nicht vergeben.  Der kurzzeitig offizielle Siegertext musste nachträglich ausgeschlossen werden, da die Erzählung bereits veröffentlich wurde. Laut Teilnahmebedienung durften nur unveröffentlichte Texte eingereicht werden

Alle 20 Siegertitel in einem E-Book zum Nachlesen

Sämtliche Kurzgeschichten des diesjährigen Schreibwettbewerbs können bereits auf www.buchjornal.de gelesen werden. Bald werden alle Siegertexte über BoD in einem E-Book gebündelt veröffentlicht und in allen E-Book Shops erhältlich sein.

Außerdem können sich alle Gewinner ihren Traum von eigenen Buch erfüllen: Sie erhalten eine kostenlose Buchveröffentlichung mit BoD Classic und können ihr Manuskript als Printbuch und E-Book mit ISBN veröffentlichen. Die Titel werden für Leser in über 1.000 Onlineshops und 6.000 Buchhandlungen erhältlich sein.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>