Autoren in der Presse

Autoren in der Presse

Pressearbeit ist ein wichtiger Bestandteil der Buchvermarktung. Regelmäßig stellen wir Beiträge vor, bei denen BoD-Autoren sich und ihr Werk erfolgreich in der Presse platzieren konnten.

„Unerschrockener Tabubruch“

Mit „Die Sache mit Peter“ veröffentlichte Max Meier-Jobst als Self-Publishing-Autor seinen ersten Roman. Dieser erzählt von einem Jungen, der schon in jungen Jahren seine Homosexualität entdeckt, jedoch lange Zeit verheimlicht. Während der Jugendliche nach außen ein normales Leben führt, durchlebt er in seiner Pubertät eine Achterbahnfahrt der Gefühle samt geheimer Beziehung zu einem älteren Mann.

„Dem Autor gelingt das Kunststück, innerhalb weniger Absätze mühelos von der magisch-melancholischen Stimmung eines Coming-out-Romans (…) hinab in die Abgründe menschlicher Perversion zu gleiten (…)“, lobt queer.de Jobsts Roman, der auf einer wahren Begebenheit beruht.

Zum Presse-Beitrag: Queer.de

Die Sache mit Peter
Der Perlenpflücker

„Absoluter Buchtipp für anspruchsvolle Leser“

Der Regisseur und Medienfachmann Kurt Haspel aus Österreich schreibt seit seiner Jugend aus Leidenschaft. Seinen Roman Der Perlenpflücker kündigte meinbezirk.at zur Leipziger Buchmesse als „absoluter Buchtipp für alle anspruchsvollen Leserinnen und Leser“ an. „Ein Taschenbuch das man immer wieder gerne zur Hand nimmt.“

Christoph, die Hauptfigur des Romans, sucht nach dem sagenumwobenen „Dorf der Bücher“, in dem er Rezepte für mehr Glück und Erfüllung im Leben zu finden hofft. Gemeinsam mit Christoph geht der Leser auf eine abenteuerliche Reise entlang der „Perlenstraße“, die ihn für immer verändern wird.

Zum Presse-Beitrag: meinbezirk.at

„Heitere, kleine Episoden“

Claudia Seegmüller hat langjährige Erfahrungen mit Malteserwelpen, doch Schlumpfi, der als kleinster Hund eines ihrer Würfe zur Welt kam, erkämpfte sich mit seiner Pflegebedürftigkeit einen besonderen Platz im Herzen der Hobbyzüchterin. So fing sie an, kleine Geschichten aus dem ersten Lebensjahr und aus Sicht ihres Maltesers zu schreiben, die sie zunächst auf Facebook und aufgrund der positiven Resonanz anschließend als Buch veröffentlichte.

„In heiteren, kleinen Episoden entführt die Autorin Claudia Seegmüller ihre Leser in die Welt der Vierbeiner, in der allerlei Abenteuer auf den Welpen warten. Das Buch ist reich bebildert, in lustiger, alltagsnaher Sprache geschrieben,“ beschreibt die Saarbrücker Zeitung das Erstlingswerk der Self-Publisherin.

Zum Presse-Beitrag: Saarbrücker Zeitung

Motzkopf auf vier Pfoten 2

Gern stellen wir auch eure Pressebeiträge vor! Sendet uns eure Zeitungsartikel, Hörfunkbeiträge oder TV-Mitschnitte an presse@bod.de. Bitte beachtet, uns nur Links zu den Online-Beiträgen zu schicken. Scans von Presseartikeln können wir leider aus urheberrechtlichen Gründen nicht verwenden.


Unterstützung bei der Pressearbeit

Für alle Autoren, die eine zielgerichtete Pressearbeit ebenfalls für die eigene Buchvermarktung nutzen wollen, sich hierbei aber Unterstützung und Rat wünschen, bietet BoD den Autorenservice "Pressepaket" an. Neben wertvollen Tipps und professioneller Beratung zur eigenen Pressearbeit erhalten Autoren individuell erstellte Presseunterlagen für ihr Buch.

Mehr erfahren.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>