Vom Coach zum Autor

Vom Coach zum Autor

Die eigenen Gene neu ausrichten, Denkblockaden auflösen oder sein Anderssein annehmen – die Themen und Lösungsansätze dieser drei Coaches unterscheiden sich, aber ihr Ziel ist dasselbe: Hilfe zur Selbsthilfe geben. Drei Ratgeber zur individuellen Lösungserarbeitung.

Autoren, Buchideen | Anja Meiners

Mithilfe eines Beraters eigene Lösungen entwickeln – darum geht es beim Coaching. Das Wissen der drei vorgestellten Autorinnen basiert auf Ausbildungen, beruflichen oder persönlichen Erfahrungen. Ihre Expertise und Unterstützung geben sie nicht nur als Coaches weiter. Ihre wichtigsten Erkenntnisse und Tipps haben sie in individuellen Ratgebern zusammengefasst, um damit viele Menschen zu erreichen.

Das Geheimnis in unseren Genen

Der Titel erinnert fast an einen Spionagethriller oder Fantasyroman. Es handelt sich jedoch um einen Ratgeber, der sich mit der starken Macht unserer Gene befasst. Nach Überzeugung der Autorin sind Glaubenssätze unserer Vorfahren in unseren Genen verankert, die durch persönliche Lebenserfahrungen ergänzt, jedoch nicht überschrieben werden. Auf dieser Theorie basiert auch Systemisches Coaching, dessen Methoden Schönhofer-Hofmann in ihrer Praxis anwendet. Ziel ist es, Denkblockaden zu befreien und die Zukunft neu auszurichten. Durch verschiedene Ausbildungen sowie langjährige (Berufs-)Erfahrung hat die Autorin ein fundiertes Expertenwissen auf diesem Gebiet aufgebaut. Der Leser erfährt, wie einfach und effektiv er seine Gene „umprogrammieren“ und sein Leben positiv beeinflussen kann. Spannend und mit interessanten Praxisbeispielen.

Leserstimme:Regt zum Nachdenken, zum Weiterdenken und zur Auseinandersetzung an.“

Die-geheime-Macht-des-Clans-web
Schreib-täglich-web

Keine Ausreden mehr: So schreiben Sie 15 Minuten täglich

Denise Fritsch ist freie Autorin und Autorencoach. Seit 2012 begleitet und unterstützt sie Autorinnen und Autoren bei ihrem persönlichen und beruflichen Wachstum. Bei ihrer Arbeit nutzt die zertifizierte Schreibberaterin eine Kombination aus verschiedenen Methoden und Philosophien zur Befreiung aus negativen Glaubenssätzen und mentalen Blockaden. Sie hilft sowohl Einsteigern als auch Fortgeschrittenen, ihren inneren Schweinhund zu überwinden und das Schreiben in den Alltag zu integrieren – 15 Minuten täglich sind das Ziel. Ihr Ratgeber erhält über 30 kreative Schreibübungen, Aufgaben zur Analyse des eigenen Schreibverhaltens sowie Tipps zur Lockerung der Schreibmuskeln. Also auf die Stifte, fertig, los!

Leserstimme: Die Aufgaben sind gut strukturiert und auch für Anfänger wie mich problemlos durchzuführen. Ich bin viel sicherer im Schreiben geworden.

Hochbegabung als Herausforderung annehmen

Diplom-Ingenieurin Manon García war längst erwachsen, als ein Test ihre Hochbegabung bescheinigte. Bei weiteren Recherchen erfuhr sie auch von ihrer Hochsensibilität. Endlich hatte ihr Anderssein und Andersfühlen einen Namen. Nach einer Achterbahnfahrt der Gefühle krempelte sie ihr Leben um – und lernte, ihr Anderssein zu leben. Ihr Wissen und ihren Erfahrungsschatz gibt Manon García heute als Autorin und Coach weiter. Ihr Ratgeber soll Erwachsenen mit Hochbegabung und Hochsensibilität helfen, ihr Leben aktiv, selbstbestimmt und individuell zu leben. Auch Außenstehende oder Angehörige erhalten einen intensiven Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt von Betroffenen.

Leserstimme: „Allgemeinverständlich, aber niemals banal erklärt Garcia, was es bedeutet, als hochbegabter Erwachsener zu leben, hoch sensibel und/oder Asperger-Autist zu sein.“

Hochbegabt-oder-hochsensibel-web
Schlagworte: , , ,

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>