Interaktive App-Literatur

„Wenn du mutig bist und den Weg über die marode wirkende Hängebrücke nimmst, lies auf Seite 122 weiter …

Bücher, Kuriositäten | Max Hänecke

… Bist du lieber vorsichtig und schlägst dich durch den Dschungel, blättere zu Seite 36.“ Interaktive Bücher gibt es schon lange. Nach jedem Absatz der Geschichte dieser sogenannten Abenteuer-Spiel-Bücher wird der Leser mit einer Entscheidung konfrontiert, die ihn auf immer wieder anderen Wegen durch das Buch führt. An vielen Stellen lauert der literarische Tod – aber immer existiert auch ein Pfad, der, meist auf spektakulären Umwegen, zum Ziel führt. Videospiele haben die Idee, auf das Geschehen Einfluss zu nehmen unlängst in ganz andere Dimensionen der digitalen Unterhaltung gehievt, aber auch geschriebene Geschichten bieten sich hervorragend an, den Leser mit in die erzählte Geschichte einzubinden. „Sorcery!“ für iOS-Geräte wie iPad und iPhone bedient sich eines dieser älteren Bücher von Steve Jackson, Autor der Sorcery! Fighting Fantasy-Serie, und reichert das interaktive Leseerlebnis um allerlei visuelle Effekte und Sounds an. Für Apple-Geräte gibt es bereits zwei Teile und für Android-Geräte ist eine Umsetzung angekündigt.

sorcery-app

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>