Inspiration & Vernetzung

Inspiration & Vernetzung

275.342 Besucher zählte die Frankfurter Buchmesse im vergangenen Jahr und ist damit weiterhin das weltweit größte und wichtigste Ereignis der Branche. Auch Self-Publishing rückt in diesem Jahr auf der Buchmesse noch stärker in den Fokus.

Markt, Self-Publishing | Anja Meiners

Literatur hautnah erleben – am 08. Oktober öffnet die Frankfurter Buchmesse fünf Tage lang ihre Tore, zunächst an drei Tagen für Fachbesucher, am Wochenende, ab dem 11. Oktober, auch für Privatbesucher.  Ob Verleger, Buchhändler, Agenten, Filmproduzenten, Autoren oder Dienstleister – die Frankfurter Buchmesse ist der weltweit bedeutendste Handelsplatz für Bücher, Medien, Rechte und Lizenzen und ist „der“ Ort, um sich zu vernetzen. Auf einem Gelände von 345.000 m² verteilen sich die Messestände, Bühnen und Foren auf zehn Hallen.

Frankfurter Buchmesse 2013, Frankfurt book fair 2013

Als Autor zur Buchmesse

„Viele Menschen, viel Presse und Aufmerksamkeit – aber nur für die bekannten, namenhaften Autoren und Bestseller-Titel, da gehe ich als unbekannter Newcomer doch völlig unter”, befürchten viele Autoren und zweifeln an der Sinnhaftigkeit eines Messebesuches. Aber zum einen ist das Thema Self-Publishing auch auf der Buchmesse auf dem Vormarsch und zum anderen bietet die Buchmesse die perfekte Gelegenheit, auf Gleichgesinnte zu treffen, Kontakte zu knüpfen und sich zu inspirieren. Es gibt also keinen Grund, als Autor nicht an der Buchmesse teilzunehmen.

Information & Weiterbildung

Ob Vorträge oder Paneldiskussionen über neueste Trends auf dem Buchmarkt, Rechte und Lizenzen oder Lesungen – das Veranstaltungsangebot auf der Buchmesse ist mit 3.700 Events riesig und insbesondere für Fachbesucher auch zur Informationsgewinnung und Weiterbildung von großer Bedeutung. Mit 170.664 Fachbesuchern aus 130 Ländern, nimmt diese Gruppe den Hauptanteil von 62% aller Messebesucher ein.

Die Vorteile auf einen Blick

Die Teilnahme für Autoren und diejenigen, die sich für das Thema Buchveröffentlichung interessieren, lohnt sich. Die Buchmesse bietet ideale Voraussetzungen für:
•    Persönliche Weiterbildung
•    Informationsaustausch mit Gleichgesinnten
•    Direkter Kontakt zu Dienstleistern und Verlagen
•    Networking & Austausch
•    Ideenfindung & Inspiration

Self-Publishing auf der Buchmesse

Neu auf der Buchmesse ist seit 2013 die Self-Publishing Area, ein Areal, in dem sich alles um Self-Publishing dreht. Bei Workshops, Vorträgen und Paneldiskussionen können sich Autoren und Interessenten von Buchveröffentlichung im Selbstverlag über verschiedene Buch-Veröffentlichungswege, Dienstleister, Vertriebs- und Vermarktungsmöglichkeiten informieren und sich durch andere Autoren und Experten beraten lassen.

Aufgrund der überaus positiven Resonanz erweitert die Buchmesse die Self-Publishing-Area in der Halle 3.1 in diesem Jahr um Informations-Stände verschiedener Self-Publishing-Dienstleister sowie eine E-Book-Ausstellungsinsel. Außerdem wird ein umfassendes Bühnen-Programm geboten, das optimal auf die Bedürfnisse und Interessen von Self-Publishing-Autoren und Interessenten zugeschnitten ist.

TIPP: Ziele definieren

Es empfiehlt sich, für den Messebesuch klare Ziele zu definieren. „Was soll erreicht werden? Lautet das Ziel Vernetzen und neue Kontakte knüpfen?” Der Ausstellerkatalog hilft, Aktivitäten vorab zu planen. Wann und wo welche Vorträge und Workshops stattfinden, verraten der Print und Online-Veranstaltungskatalog. Wer vor Ort “up to date” sein möchte, profitiert von der kostenlosen Buchmesse App. Der mobile Messeguide enthält nützliche, stets aktuelle Informationen rund um die Messe und ihre Services.

 

BoD auf der Buchmesse

In diesem Jahr wird BoD mit zwei Ständen auf der Buchmesse vertreten sein und beteiligt sich mit Vorträgen und Gesprächsrunden zu spannenden Themen  an dem vielseitigen Veranstaltungsprogramm in der Self-Publishing Area.

Halle 3.1 K 61 (neben der Self-Publishing-Bühne)

Halle 3.1 L 39 (Selfie Sofa)

Halle 3.0 D 117

BoD ist wieder mit einem umfangreichen Programm auf der Buchmesse vertreten. Hier geht´s zum Programm.

Ich bin hier

Wer seine Teilnahme an der Buchmesse vorankündigen und sich mit Gleichgesinnten vernetzen oder im Vorwege zur Buchmesse verabreden möchte, sollte unbedingt  die Möglichkeit wahrnehmen, sein Foto und Statement auf wirsindhierinfrankfurt.de hochzuladen.

BoD schickt BoD-Autoren auf Anfrage ab September Fachbesucherbestätigungen, die sie berechtigen, die Buchmesse als Fachbesucher an den ersten drei Messestagen zu besuchen.

Schlagworte: