Autoren-Contest: So gewinnen Sie Leserstimmen

Autoren-Contest: So gewinnen Sie Leserstimmen

Beim „read my short“-Autoren-Contest wählen Leser die besten Kurzgeschichten in drei Genres. Aber wie motiviert man seine Leser, für die eigene Story zu voten? Eine gute Inspiration bieten diese Beispiele von teilnehmenden Autoren.

Self-Publishing, Tipps, Vermarktung | Anja Meiners

Unter dem Motto „read my short“ sucht BoD gemeinsam mit readfy die beste Kurzgeschichte in den Kategorien Romance, Fantasy und Crime. Zahlreiche Autoren haben bereits mit ihrer Kurzgeschichte teilgenommen und werben nun um die Aufmerksamkeit ihrer Leser. Denn ihre Stimmen sind entscheidend. Je Genre gewinnt die Kurzgeschichte mit den meisten 5-Sterne-Leserbewertungen.

Aber wie macht man als Autor Leser auf die eigene Teilnahme aufmerksam und motiviert sie dazu, für die eingereichte Kurzgeschichte abzustimmen? Lassen Sie sich von anderen teilnehmenden Autoren inspirieren und nutzen Sie noch bis 20.02.2017 jede Gelegenheit, Ihre Leser zum Voting aufzurufen! Wir haben verschiedene schöne Beispiele zusammengestellt.

(Blog-)beiträge auf der eigenen Webseite

Die meisten Self-Publishing-Autoren verfügen über eine eigene Webseite oder einen Blog. Beides sind ideale Plattformen, um die eigene Teilnahme am Autoren-Contest zu bewerben und Leser zum Voting aufzurufen.

read my short_Romance_Blog_Carla Grün_1

In der Kürze liegt die Würze

Die Autorin Carla Grün hat alles richtig gemacht. Auf ihrer Webseite startete sie einen Aufruf, um die Aufmerksamkeit ihrer Leser zu gewinnen. Witzig, kurz und informativ.

Tipp: Der Text sollte dem Leser Aufschluss darüber geben, was sich hinter „read my short” verbirgt und wie man den Autor/die Autorin unterstützen kann. Je länger die Beschreibungen sind, umso höher wäre die Hürde für den Leser, „eben schnell“ die Kurzgeschichte zu lesen und dafür abzustimmen.

read my short_Romance_Blog_Sontje Beermann

Einblicke gewähren

Sontje Beerman hat mit ihrer Romance-Kurzgeschichte „Der perfekte Deal“ am Autoren-Contest teilgenommen. Auf ihrem Autoren-Blog stellt sie ihre Geschichte den Vordergrund, indem sie einen Screenshot ihrer auf readfy veröffentlichten Kurzgeschichte postet. So erhält der Leser die Kurzzusammenfassung als Leseprobe vorab und somit einen tollen Anreiz, die ganze Kurzgeschichte auf readfy zu lesen und dafür zu stimmen.

Social Media als Werbeplattform

Facebook, Twitter oder Instagram: Nutzen Sie Ihre Social Media-Kanäle, um Ihre Leser zu erreichen.

Ein Aufruf, doppelte Chance

Emilia Fuchs nutzt ihre Facebookseite für einen Aufruf. Bei ihrer Story handelt es sich um ein Spin-Off einer bereits veröffentlichen Geschichte. Praktisch, denn die Leser, die sie bereits von ihrem Buch überzeugen konnte, werden mit Sicherheit gern für ihre eingereichte Kurzgeschichte abstimmen.

Ihr Aufruf ist auch eine tolle Chance, Aufmerksamkeit für sich sowie neue Leser für ihr bereits veröffentlichtes Buch zu gewinnen. Überzeugt ihre Kurzgeschichte auf readfy, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass ihre Leser auch ihr Buch lesen möchten.

read my short_Romance_Emilia Fuchs_2

Twitter-Seite

read my short_Fantasy_Twitter_Pierre Stratten_2

Twitter-Aufruf

read my short_Fantasy_Twitter_Pierre Stratten_1

Immer mehr Self-Publishing-Autoren sind auf Twitter aktiv. Ein „Tweet“ ist schnell veröffentlicht und innerhalb kurzer Zeit kann man die Anzahl der Follower steigern.
Autor Pierre Stratten folgen bereits 235 Fans auf Twitter. Mit einem kurzen Tweet macht er diese auf den Contest aufmerksam. Durchaus gut zu wissen für die Leser: Er weist darauf hin, dass die Anmeldung und das Voting auf readfy gratis sind, um möglichst viele Leser zu mobilisieren.

Eine Chance für alle Autoren

„Read my short“ bietet nicht nur Neulingen die perfekte Gelegenheit, ihr Schreibtalent unter Beweis zu stellen, sondern auch erfahrenen Autoren, die Möglichkeit, Reichweite, neue Leser und einen von drei attraktiven Hauptpreisen zu gewinnen.

Reichen auch Sie Ihre Geschichte ein und überzeugen Sie Leser über verschiedene Kanäle von Ihrer Story! Bis 20.01.2017 können Ihre Leser Sie mit ihren 5-Sterne-Bewertungen zum Sieger küren.