BoD auf der LLC

BoD auf der LLC

Der Frühling steht ganz im Zeichen der Liebe. Ein Wochenende voller Romance erlebten wir auf der LoveLetterConvention in Berlin, der Konferenz für Liebesromane.

Autoren, Self-Publishing | Thorsten Simon

Es ist das Ereignis für Fans des beliebtestes Genres der Welt: die LoveLetterConvention. Seit mittlerweile fünf Jahren kommen jedes Frühjahr Romance-Autoren und begeisterte Leser im Herzen der Hauptstadt am Prenzlauer Berg zusammen, um sich ein Wochenende lang in Meet&Greets, Workshops oder Round Tables persönlich zu begegnen und über Liebesromane auszutauschen.

Vom 23. bis 24. April war es dann wieder so weit. 60 nationale und internationale Autoren und mehr als 700 Besucher trafen sich auf dem Gelände der GLS Sprachenschule. Selbst das sonst so wechselhafte Frühlingswetter spielte mit und zeigte sich zwei Tage von seiner sonnigsten Seite.

Nach den tollen Erfahrungen aus dem vergangen Jahr war klar, dass auch BoD wieder für Autoren, Leser und Interessierte mit dabei sein wird. Wie schon 2015 kam das Team von BoD nicht allein.

WP_20160423_13_44_50_Pro

Begleiteten uns beim letzten Mal die Autorinnen Emily Bold und Pea Jung, so waren es in diesem Jahr Katrin Koppold und Mira Morton, die auf Einladung von BoD sich und ihre Bücher den Liebesroman-Lesern präsentieren konnten. Und das Interesse der Fans war riesig. Ob Blind Date, Lesung oder Podiumsrunde – die Veranstaltungen der beiden Romance-Autorinnen waren Publikumsmagnete.

Bis auf den letzten Platz gefüllt war auch der Self-Publishing-Workshop, den wir gemeinsam mit Katrin Koppold und Mira Morton angeboten haben. Viele Leser waren gespannt zu erfahren, wie sie selbst ein Buch schreiben und veröffentlichen können. Wie es sich für einen Workshop gehört, wurde auch gemeinschaftlich gearbeitet. In zwei Gruppen gestalteten und planten wir bei viel Begeisterung den nächsten Liebesroman-Bestseller und zeigten so auf, welche Möglichkeiten und Freiheiten bei der Bucherstellung und Vermarktung Autoren im Self-Publishing haben.

Höhepunkt der LoveLetterConvention war erneut die große Signierstunde, bei der die anwesenden Autoren ihre Titel für die Besucher mit persönlichen Widmungen versehen und kostenlos verteilen. Um den Ansturm zu bewältigen, gab es erstmals am Samstag und am Sonntag eine Signierstunde als krönenden Abschluss des Tages. Katrin Koppold und Mira Morton nahmen sich dann auch für jeden Leserwunsch ausführlich Zeit und signierten ihre Bücher, bis alle vergeben waren.

Nach einem fantastischen Wochenende mit vielen wundervollen Begegnungen steht für uns steht: Auch 2017 sind wir mit neuen Autoren wieder auf der LoveLetterConvention dabei.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>