5 Tipps für mehr E-Book-Präsenz

5 Tipps für mehr E-Book-Präsenz

Voraussetzung für den Erfolg eines E-Books ist dessen optimale Auffindbarkeit. Mit der richtigen Gestaltung können Autoren Einfluss darauf nehmen, dass ihre E-Books in die Kataloge der Onlineshops aufgenommen werden. Auf fünf Kriterien kommt es dabei besonders an.

Tipps, Wissen | BoD

Text: Alexandra Jäger

Auch ideale Metadaten und die professionellste Covergestaltung können einem E-Book nicht zum Erfolg verhelfen, wenn es von den Onlineshops nicht gelistet wird. Dies kann passieren, wenn ein E-Book technisch, qualitativ oder inhaltlich nicht den Vorgaben der Onlinehändler entspricht. Damit Ihr E-Book bei möglichst allen Onlineshops verfügbar ist, haben wir eine Liste mit den wichtigsten Händlervorgaben für Sie zusammengestellt.

5 Tipps, wie Sie E-Book-Händlervorgaben erfüllen

1

Strukturieren Sie Ihr E-Book.
Jedes Kapitel muss als solches definiert und im Inhaltsverzeichnis deklariert sein. Hauptkapitel sollten durch einen Seitenumbruch oder als eigene HTML-Datei von dem nachfolgenden Kapitel getrennt sein.

2

Prüfen Sie die Übereinstimmung Ihrer Metadaten.
Bereits geringfügig voneinander abweichende Angaben auf dem Cover, in den Katalogdaten und im E-Book können dazu führen, dass die Listung in den Onlineshops unterbleibt. Ausschlaggebend hierfür kann beispielsweise sein, dass der Autorenname auf dem Cover „W. Busch“ lautet, in den Katalogdaten jedoch „Wilhelm Busch“ angegeben ist.

3

Vermeiden Sie Preisangaben innerhalb Ihres E-Books.
Da Preisaktionen typisch für E-Books sind, nehmen einige Händler E-Books, deren Buchtext Preisangaben zu dem jeweiligen Titel oder anderen Titeln enthält, nicht in ihren Katalog auf.

4

Verzichten Sie auf Weblinks zu konkurrierenden Onlineshops.
Auch Website-Links, die auf Kaufmöglichkeiten für das E-Book in Online-Shops verweisen, können zu einem Ausbleiben der Listung führen. Davon ausgenommen ist der Verweis auf den Verkauf über die eigene Autoren-Website. Für den E-Book-Verkauf über Ihre Autorenhomepage bieten wir Ihnen ein spezielles Shop-Widget an.

5

Achten Sie auf einen sparsamen Einsatz von Bilddateien mit hohem Textanteil.
Exzessive Nutzung von Text als Bild-Datei ist nicht erlaubt – so zum Beispiel die komplette Darstellung des E-Book-Inhalts als eingescannter Text.

Eine vollständige Liste mit sämtlichen Inhalts- und Formatierungsrichtlinien finden Sie hier. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Umsetzung! Für Rückfragen zu diesem Thema steht unser Kundenservice Ihnen gern zur Verfügung.

  1. Karin Gähler am 24.08.2017, 17:09 :

    Man sollte meinen, daß bei Herstellung und Vertrieb des Buches über zwei Verlage und Herstellung eines E-Books die von Ihnen genannten Voraussetzungen eingehalten werden. Zumindestens verläßt man sich als Autor darauf.
    Ein Verkauf findet jedoch bisher nicht statt, obwohl auch bei Amazon gelistet usw.
    Vor dem Hintergrund, daß ich als Autorin noch mindestens 15 Bücher in Vorbereitung habe und ständig neue Vorlesegeschichten für Kinder erdenke, ist die Frustration über den bisherigen Erfolg meiner 2 Bücher (die mit viel Einsatz und Geld hergestellt wurden) groß. Man muss schon viel Liebe zum Schreiben mitbringen, um weiterzumachen. Trotzdem wäre eine Hilfestellung sehr schön.
    Vielleicht bekomme ich ja mit diesem Kommentar Möglichkeiten, meine Kinderbücher weiterzubringen.
    Eine Nachricht wäre super.
    Karin Gähler

    • Anja Meiners am 25.08.2017, 09:00 :

      Hallo Karin,
      danke für dein Feedback.
      Es gibt zwei Möglichkeiten, über BoD ein E-Book zu veröffentlichen: BoD E-Book, welches selbständig und optional mithilfe des BoD easyEditor von den Autoren erstellt wird, sowie im Rahmen von BoD Classic oder Comfort, wo eine E-Book-Konvertierung auf Basis der Druckdatei des Printbuchs erfolgt. Bei der E-Book-Konvertierung und Prüfung achtet BoD selbstverständlich auf die bestmögliche Einhaltung der Händlervorgaben. Mit unseren zusätzlichen Tipps möchten wir die Autoren dabei unterstützen, von Beginn an bei der Gestaltung ihrer Bücher für eine spätere E-Book-Konvertierung relevante Aspekte mitzuberücksichtigen.

      Bucherfolg wird durch verschiedene Faktoren beeinflusst: Gestaltung, Klappentext sowie Inhalt sind natürlich entscheidend, aber auch bewusst gewählte Metadaten sowie ein breites Vertriebsnetz stellen eine weitere sehr wichtige Voraussetzung für Bücher und E-Books dar, damit sie im Onlinehandel gut gefunden werden. Darüber hinaus setzt eine Buchveröffentlichung im Self-Publishing im Normalfall auch eine aktive Buchvermarktung voraus, die je nach Leserzielgruppe und Genre varieert. Mögliche Maßnahmen sind z.B.: Social Media-Aktivität, Pressearbeit, Aktionspreise, Leserunden auf Social Reading-Plattformen usw..
      Ich hoffe, dir ein wenig weitergeholfen zu haben und wünsche viel Erfolg mit deinen Büchern!
      Viele Grüße
      Anja von BoD

Anja Meiners antworten Antwort abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>