Absagen nach einer Woche

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


g.c.roth

Re:

von g.c.roth (18.02.2008, 21:02)
Hallo Judith,
zieh Dir sowas bloß nicht an! Leider sieht man nicht immer, wer die Texte in die Hände bekommt, sonst könnte man verstehen, weshalb manche Absagen einfach daneben sind.

Ich hab mir extra eine Mappe dafür angelegt :D , damit ich weiß, auf wessen Urteil ich in Zukunft verzichten kann!
Von einem Verlag, der in seiner Illu ausschließlich Kurzgeschichten veröffentlicht, bekam ich die Antwort:
"Leider veröffentlichen wir keine Kurzgeschichten." :shock::

Eine andere Antwort:
"Wir sind in der glücklichen Lage uns unsere Autoren selber aussuchen zu können ..."

Ja dann... cool1 schreib ich halt mal eine Kurzgeschichte über ein Manuskript und seine wunderlichen Bekanntschaften, die es so in den Büros von Verlagen macht cheezygrin


LG Grete

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (19.02.2008, 01:04)
Ja, Grete, über manche Briefe muss man sich schon wundern! :shock::

Der Tag wurde noch schlimmer, hatte aber nichts mit Schreiben zu tun. Ich ging früh ins Studio, da ich noch einige Choreographien fertigmachen wollte (wir haben am 13. März eine große Vorführung). In den Räumlichkeiten neben meinem Tanzstudio ist zur Zeit eine Baustelle (aus einem Restaurant sollen Wohnungen werden). Nun wurde so laut gebohrt, dass ich die Musik nicht hörte! Ich ging in den anderen Tanzraum, da war es etwas besser. Irgendwann stoppte der Bohrer, ich wieder zurück in den ersten Tanzraum, da der für Bodenteile besser geeignet ist. Arbeite an einer Choreographie, bin mitten drin, da klingelt das Telefon. Meine neue Hip Hop-Lehrerin. Sie stehe vor der Tür (wenn Musik läuft, höre ich das nicht immer). Sie meldete sich krank, und es gab einige ärgerliche Diskussionen. Genervt und mit Kloß im Magen versuchte ich mich wieder an der Choreographie (das Stück von zuvor hatte ich inzwischen natürlich vergessen und ja noch nicht aufgeschrieben). Dann fing der Bohrer wieder an. :twisted:

Ach, wie gut tut es, eure netten Worte zu lesen. cheezygrin

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (21.02.2008, 15:16)
Hallo Judith,

Judith hat geschrieben:
Dann fing der Bohrer wieder an. :twisted:


Das kann ich gut nachvollziehen. Knapp zwei Wochen wurde hier im Haus eine Wohnung komplett umgebaut. Wenn der Presslufthammer schwieg, droehnte der Betonbohrer, und umgekehrt :-( An kreatives Arbeiten war gar nicht zu denken.

Seit Montag herrscht nun wieder Ruhe - und ich liege mit einer dicken Erkaeltung im Bett bzw. sitze heute das erste Mal wieder am PC. Zwei Artikel, die zur Tourismusboerse in Berlin erscheinen sollten, kann ich mir jedenfalls abschminken; drei verlorene Wochen holt keine Kreativitaet mehr auf.

Ist fuer dich natuerlich kein Trost :-(

Beste Gruesse,

Heinz.

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (21.02.2008, 15:38)
Hallo Heinz, schön, dass du wider gesund bist. Ärgere dich nicht zu sehr, es erwarten dich sicher schöne Wochen ... :wink:

Liebe Judith, an manchen Tgaen ist einfach der Wurm drin :roll:
Lass ihn einfach kriechen, Morgen ist er sicher weg!
Und was die Verlagsabsagen angeht: Der einzige Vorteil von jeder Absage, die ich bereits erhalten habe, ist: Jede weitere trifft mich weniger ...
Dranbleiben und den Spaß im Auge behalten.

Seid gegrüßt von Babs, die später zu einem runden Geburtstag geht und sich dort ordentlich vollfressen darf. :?

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (21.02.2008, 17:39)
Heinz und Barbara, die letzten Tage hat der Bohrer geschwiegen. Und meine Choreographien sind jetzt alle fertig. :P Bis Ostern muss ich keine mehr machen. Nun wird gefeilt für die Vorführung am 13. März. Und dazwischen muss ich mir irgendwann mal vorlesen, damit ich meine Lesung am 14. März in Leipzig gut über die Bühne kriege. :P

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (22.02.2008, 12:10)
Na, das klingt doch schon viel besser cheezygrin

Dann toi toi toi bzgl. der Lesung und der Aufführungen!

Muss mich jetzt in die Biblio setzen und recherchieren ... smart2

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (22.02.2008, 12:14)
Soeben habe ich mit einigen Verlagen telefoniert. Ich werde den zweiten Anlauf mit Hannah-Geschichten machen: diesmal für den Erstlesebereich.

Wenn die mal schreiben würden "Ihr Schreibstil ist sch...lecht, schicken Sie bitte nix mehr" könnten die sich Arbeit und ich (oder andere Möchtegern-Autoren) sich Aufwand, Geld und Papier sparen. :twisted: :wink: Doch solange sie das nicht schreiben, bekommen die Verlage von mir regelmäßig Post. :P

Ansonsten bisher unverändert: 14 Verlage angeschrieben, 5 Absagen.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
Claire
Beiträge: 709
Registriert: 07.12.2007, 09:32
Wohnort: Bochum

Re:

von Claire (26.02.2008, 09:28)
Judith hat geschrieben:
Wenn die mal schreiben würden "Ihr Schreibstil ist sch...lecht, schicken Sie bitte nix mehr"

Geht nicht! Trifft nämlich nicht zu. :D

LG Claudia
LG Claudia
Jede Katze ist ein kleiner Druide! Sie leben im Hier und Jetzt. Wir sollten uns ein Beispiel daran nehmen! Wir müssen ja nicht unbedingt schnurren.

Rita Hajak

Re:

von Rita Hajak (26.02.2008, 10:33)
Hallo Judth,

jetzt muss ich mal ganz dumm fragen: Kannst du dein bereits
veröffentlichtes Buch Verlagen anbieten? Verlegen die dann bei
Interesse neu? Oder wie läuft das?
Braucht man da BoD Erlaubnis? Erfahre gerne mehr von dir.


LG, Rita

Benutzeravatar
Seshmosis
Beiträge: 644
Registriert: 09.10.2007, 20:49
Wohnort: Binzwangen

Re:

von Seshmosis (27.02.2008, 10:06)
Hallo Rita!

Vieles zu diesem Thema steht in diesem thread "Verlag möchte mein BoD-Buch neu verlegen":

http://www.autorenpool.info/verlag-moechte-mein-bod-buch-neu-verlegen-t2447.html

LG Gerd/Sesh

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (27.02.2008, 12:05)
Danke, Claudia. :D

Rita, ich habe natürlich ein neues, unveröffentlichtes Buch an die Verlage geschickt. Aber wenn ein Verlag meinen Tanzroman oder die Hannahgeschichten veröffentlichen würde, dann müsste man an BoD 299 Euro zahlen.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Rita Hajak

Re:

von Rita Hajak (27.02.2008, 12:39)
Danke, Judith,

ich halte dir die thumbbup

Danke, Gerd!




LG, Rita

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (28.02.2008, 00:26)
Die ersten Absagen kamen so schnell, die anderen lassen ewig auf sich warten. Wären eigentlich schon fällig. Na ja, wenn neun Lektoren dabei sind, ihre Verlagschefs von meinem Buch zu überzeugen, dann warte ich gern noch zwei oder drei Wochen! :lol:

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (28.02.2008, 23:19)
Da waren's nur noch acht. :( Heute kam die (Standard-)Absage von Herder (Kerle).

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Rita Hajak

Re:

von Rita Hajak (29.02.2008, 00:03)
Trage es mit Fassung und stolz erhobenen Hauptes. 8)




LG,Rita

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.