amazon nutzt Marktmacht um unliebsame Bücher zu behindern

ISBN, VLB, Barsortiment, E-Book-Verleih und Buchhandel: Alles rund um den Buchvertrieb.


Armin_
Beiträge: 15
Registriert: 25.05.2016, 20:28

Re:

von Armin_ (26.05.2016, 08:54)
Streusalzwiese hat geschrieben:
Es gibt bei amazon den Button: "Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?"
Wenn da mehrere Leute drauf klicken, wird sich wohl ein Mensch mit der Sache beschäftigen.


Wie Torsten Buchheit weiter oben schon schrieb: Nach dem Klick erscheint ein Hinweis-Text. Das ist keine Funktion, um irgendwas zu melden.
Das ist nur dazu da, Kunden, für die der Verkauf nicht akzeptabel ist, zu informieren.

Benutzeravatar
MichaelHA
Beiträge: 2708
Registriert: 06.05.2010, 20:46
Wohnort: Köln

Re:

von MichaelHA (26.05.2016, 09:01)
Ich wette, amazon.de zählt jeweils die Zahl der Klicks auf diesen Button - und reagiert dann ab einer gewissen Zahl von "Meldungen"....

Beste Grüße

MichaelHA

Armin_
Beiträge: 15
Registriert: 25.05.2016, 20:28

Re:

von Armin_ (26.05.2016, 09:08)
Die ändern doch auch nicht die Versandkosten, bloß weil oft genug auf "Versand und Lieferung" geklickt wird.

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5691
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (26.05.2016, 09:21)
MichaelHA hat geschrieben:
Ich wette, amazon.de zählt jeweils die Zahl der Klicks auf diesen Button - und reagiert dann ab einer gewissen Zahl von "Meldungen"....

Deshalb hat Amazon neulich 500.000 neue Stellen auf 450 €-Basis geschaffen! Das sind die Clickchecker!

Dass mir das nicht vorher aufgefallen ist … :shock::

Benutzeravatar
MichaelHA
Beiträge: 2708
Registriert: 06.05.2010, 20:46
Wohnort: Köln

Re:

von MichaelHA (26.05.2016, 09:52)
@mtg

Schon mal was von Automatisierung und Digitalisierung gehört? Nach Deiner Auffassung lebt amazon.de also noch im informationstechnischen Steinzeitalter...

cheezygrin smart2 :shock::

Armin_
Beiträge: 15
Registriert: 25.05.2016, 20:28

Re:

von Armin_ (26.05.2016, 10:15)
MichaelHA, und du lebst in einer ironiefreien Zone ...

Bei der Option "Feedback zu Bildern geben" wird vielleicht gezählt, irgendwann reagiert und ein anderes/besser zu erkennendes Bild eingestellt, aber bei einer puren Informationsseite?

Möglicherweise hat Amazon dein Buch aus dem Programm genommen, weil es sich nicht verkauft und Lagerplatz Geld kostet.

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5691
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (26.05.2016, 10:17)
Armin_ hat geschrieben:
MichaelHA, und du lebst in einer ironiefreien Zone ...

Pssst – das solltest Du doch nicht verraten … smart2

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3763
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (26.05.2016, 10:22)
mtg hat geschrieben:
Monika K. hat geschrieben:
Torsten Buchheit hat geschrieben:
Da muß schon wirklich ganz starker Tobak dahinter sein. Sonst könnte ja jeder mit zwei oder drei Mausklicks sich Konkurrenzprodukte vom Hals schaffen.

Bei CreateSpace/KDP gab es anscheinend solche Fälle. Da reichte auch mittelstarker Tobak, und das Buch war weg.

Es würde mich überraschen, wenn Amazon eigene Produkte – und das sind sowohl CS wie auch Kindle – auf Zuruf vom Markt nimmt. Die Quelle würde mich daher als CS- und Kindle-Nutzer sehr interessieren.

Toll, dass man dich noch überraschen kann. thumbbup Ich schrieb nicht, dass das so einfach auf Zuruf, ungeprüft und in großer Anzahl abläuft. Aber Amazon ist bei bestimmten Dingen sehr auf seinen Ruf bedacht und stellt ihn - man mag es kaum glauben - noch über die Profitinteressen. Wenn du dich für solche Themen interessierst, solltest du regelmäßig in den entsprechenden Gruppen mitlesen.

Gruß,
Monika
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5691
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (26.05.2016, 10:34)
Monika K. hat geschrieben:
mtg hat geschrieben:
Es würde mich überraschen, wenn Amazon eigene Produkte – und das sind sowohl CS wie auch Kindle – auf Zuruf vom Markt nimmt. Die Quelle würde mich daher als CS- und Kindle-Nutzer sehr interessieren.

Wenn du dich für solche Themen interessierst, solltest du regelmäßig in den entsprechenden Gruppen mitlesen.

Das beantwortet die Frage nach der Quelle leider nicht.

Benutzeravatar
MichaelHA
Beiträge: 2708
Registriert: 06.05.2010, 20:46
Wohnort: Köln

Re:

von MichaelHA (26.05.2016, 10:55)
Armin_ hat geschrieben:
Möglicherweise hat Amazon dein Buch aus dem Programm genommen, weil es sich nicht verkauft und Lagerplatz Geld kostet.


Ich kann Dir garantieren, dass dem nicht so ist. Die beiden relevanten Titel haben sich - im Gegenteil - überproportional gut verkauft, wenn ich das mit meinen sonstigen Umsätzen vergleiche, und beide sind noch nicht lange am Markt. Ein erheblicher Teil der Umsätze entfiel übrigens auf amazon.

Beste Grüße

MichaelHA

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3763
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (26.05.2016, 10:55)
@Matthias
Warum glaubst du, dass ich deine Frage nach einer Quelle beantworten muss, wenn ich das nicht möchte? :roll: Das überrascht mich. cheezygrin Es bleibt dir überlassen, ob du mir glaubst oder nicht. Ich dränge dir die Info nicht auf, sondern erwähnte sie nur für diejenigen, die mich ernst nehmen. Dich sprach ich dabei nicht explizit an.
Frag doch einfach bei Self Publishing auf FB nach, ob Amazon schon einmal einzelne Bücher wegen des Inhalts vom Markt nahm, wenn dich das so brennend interessiert. Meine Quelle wird dir vielleicht selbst antworten, wenn du dich höflich ausdrückst. Dort sollte man schon regelmäßig mitlesen, wenn man alle Entwicklungen bei KDP und CS mitbekommen möchte.
Aber eines möchte ich noch einmal betonen: Wenn Bücher vom Markt genommen werden, dann nicht nur das Taschenbuch, sondern auch das E-Book. Deshalb glaube ich nicht, wie bereits mehrmals erwähnt, dass Michaels Buch aus solchen Gründen nicht angeboten wird. Und bei deinen Büchern musst du dir eigentlich auch keine Sorgen machen, Matthias. Ich kann das zwar nicht beurteilen, aber es scheint Amazon doch um ganz andere Dinge zu gehen.

Gruß,
Monika
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5691
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (26.05.2016, 11:10)
Ich mache mir keine Sorgen, ich interessiere mich für Quellen, die die aufgestellten Behauptungen belegen.

Offensichtlich scheint es hier aber in Mode zu kommen, Behauptungen aufzustellen, ohne Quellen zu nennen bzw. Fragen zu beantworten.

Das ist – mit Verlaub – AfD-Niveau.

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5952
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re:

von Siegfried (26.05.2016, 11:19)
Monika K. hat geschrieben:
@Matthias
Warum glaubst du, dass ich deine Frage nach einer Quelle beantworten muss, wenn ich das nicht möchte? :roll: Das überrascht mich. cheezygrin Es bleibt dir überlassen, ob du mir glaubst oder nicht.


Ich kann mich dunkel an Zeiten erinnern, wo mir der Vorwurf von deiner Seite gemacht wurde, ich würde bei Fakten und Meinungen nicht die Quellen angeben.

Ich lerne: Quellenangaben scheinen nicht mehr so wichtig zu sein.
Korrektorat: 1,- Euro zzgl. 19 % USt. pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Benutzeravatar
MichaelHA
Beiträge: 2708
Registriert: 06.05.2010, 20:46
Wohnort: Köln

Re:

von MichaelHA (26.05.2016, 11:38)
mtg hat geschrieben:
Offensichtlich scheint es hier aber in Mode zu kommen, Behauptungen aufzustellen, ohne Quellen zu nennen bzw. Fragen zu beantworten.

Das ist – mit Verlaub – AfD-Niveau.


Über so etwas kann ich wirklich nur den Kopf schütteln! Ausgerechnet Monika K. hier ein "AFD-Niveau" zu unterstellen. Ich muss schon sagen, ich wundere mich sehr.

Aber wahrscheinlich wird dies von mtg mal wieder als Ironie umdeklariert...

Beste Grüße

MichaelHA

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5691
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (26.05.2016, 11:49)
Michael,

dass Du das nicht verstehen würdest, war mir klar. Du bist ja offensichtlich derzeit nicht in der Lage, einfache Sätze zu dechiffrieren.

Ich habe weder Personen noch Inhalten ein AfD-Niveau unterstellt, sondern der Methodik. Einer Methodik, der Du Dich übrigens (nicht nur) in diesem Thread ebenfalls bedienst.

Und das hat mit Ironie leider nichts zu tun. Das ist bittere Realität.

Zurück zu „Buchhandel und Vertrieb“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.