Amazon Trouble

ISBN, VLB, Barsortiment, E-Book-Verleih und Buchhandel: Alles rund um den Buchvertrieb.


Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5694
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re:

von Siegfried (03.01.2017, 15:22)
Richard Bercanay hat geschrieben:
Auch auf die Gefahr hin, daß Monika sich wieder aufregt: Das Problem scheint nur bei Amazon zu bestehen.


http://leveret-pale.de/bod-amazon-fehle ... okalisiert
Korrektorat: 1,- Euro pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite // alle Preise zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5487
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (03.01.2017, 15:41)
Diese Rückmeldung von Amazon hatte ich mit KNV …

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3197
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (03.01.2017, 16:22)
mtg hat geschrieben:
Diese Rückmeldung von Amazon hatte ich mit KNV …


Dazu schrieb mir eine befreundete Autorenkollegin, die hier still mitliest, dass man das sehr leicht nachprüfen könne, da KNV einen Shop hat:
buchkatalog.de
Ich suchte dort dein Buch, fand es (mit kurzer Lieferfrist) und wollte dir schon miteilen, dass es an dem Großhändler nicht liegen kann, als ich feststellte, dass zu diesem Zeitpunkt dein Buch bei Amazon zwar noch nicht auf Lager war, jedoch bereits eine Lieferzeit von etwa 8 Tagen genannt wurde, was ja im Rahmen des Üblichen ist. Ob dein Buch bei buchkatalog.de nicht gelistet war, als Amazon nur Vorbestellungen entgegennahm, konnte ich somit nicht mehr überprüfen.

Gruß,
Monika
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5487
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (03.01.2017, 16:37)
Danke für den Hinweis. Zum Zeitpunkt der Nichtverfügbarkeit bei Amazon war es auch bei buchkatalog.de nicht verfügbar. Das hatte ich natürlich schon gecheckt.

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3197
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (03.01.2017, 17:13)
Das ist sehr interessant. Das würde die Theorie, dass es an diesem Großhändler liegt, in deinem Fall bestätigen. Doch Uwes Buch, mein Buch und noch ein paar andere betroffene, die ich gleich anschließend dort suchte, waren ebenfalls mit unauffälligen Angaben dort gelistet. Das macht die Verwirrung komplett. Gibt es womöglich mehrere voneinander unabhängige Fehlerquellen, oder handelt es sich hier lediglich um einen Zufall? dozey:

Gruß,
Monika
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Benutzeravatar
Richard Bercanay
Beiträge: 1491
Registriert: 27.02.2011, 19:36
Wohnort: Bielefeld

Re:

von Richard Bercanay (03.01.2017, 17:18)
Nicolas Fayé hat geschrieben:
Richard Bercanay hat geschrieben:
Auch auf die Gefahr hin, daß Monika sich wieder aufregt: Das Problem scheint nur bei Amazon zu bestehen. Alle anderen - in meinen Augen ohnehin vorzugswürdigen - Online-Shops bieten die Bücher von BoD mit einer Lieferzeit von bis zu einer Woche an.

Neben den vor mir immer wieder angesprochenen Kritikpunkten bei Amazon sind auch diese offenbar unseriösen Angebote bei Amazon ein Problem. »Der Minister und die Katze« wird auf Amazon auch für € 78.64 angeboten, obwohl das Buch einen regulären Ladenpreis von € 6.49 hat.

Zum Glück sind von mir kaum noch Bücher bei Amazon auf Lager. Ginge es nach mir, könne es so bleiben.


ca. 2 Minuten alte Hardcopy


Daß auch die originalen Preise angeboten werden, weiß ich auch. Nur werden eben immer wieder auch diese fragwürdigen Angebote bei Amazon gemacht, und die sind eben auch geeignet, ein schiefes Licht auf die Autoren und Verlage zu werfen. Übrigens habe ich in meinem Beitrag »auch« geschrieben, also neben dem »normalen« Angebot.

Wie gesagt, bei buch.de, buecher.de, ebook.de ... und so weiter sind jedenfalls deutlich kürzere Lieferzeiten angegeben als bei Amazon, insofern hängt es wohl auf die eine oder andere Weise eben doch mit Amazon zusammen.

Benutzeravatar
Richard Bercanay
Beiträge: 1491
Registriert: 27.02.2011, 19:36
Wohnort: Bielefeld

Re:

von Richard Bercanay (03.01.2017, 17:50)
Siegfried hat geschrieben:
Richard Bercanay hat geschrieben:
Auch auf die Gefahr hin, daß Monika sich wieder aufregt: Das Problem scheint nur bei Amazon zu bestehen.


http://leveret-pale.de/bod-amazon-fehle ... okalisiert


ebook.de ist, meines Wissens, auch bei libri, und da werden zumindest meine Bücher als »sofort lieferbar«, beziehungsweise als »lieferbar in 2 bis 3 Werktagen« geführt.

http://www.ebook.de/de/quickSearch?searchString=Richard+Bercanay&mainsearchSubmit=Suche&facetNodeId=-1

holz
Beiträge: 374
Registriert: 29.11.2011, 09:20

Re:

von holz (03.01.2017, 18:52)
Richard Bercanay hat geschrieben:

»Der Minister und die Katze« wird auf Amazon auch für € 78.64 angeboten, obwohl das Buch einen regulären Ladenpreis von € 6.49 hat.



Uff, um ein Haar hätte ich es hier für 7611,59 Euro bestellt.

https://www.amazon.de/gp/offer-listing/ ... dition=new

Eris Ado
Beiträge: 168
Registriert: 14.07.2016, 14:50

Re:

von Eris Ado (03.01.2017, 19:06)
holz hat geschrieben:
Richard Bercanay hat geschrieben:

»Der Minister und die Katze« wird auf Amazon auch für € 78.64 angeboten, obwohl das Buch einen regulären Ladenpreis von € 6.49 hat.



Uff, um ein Haar hätte ich es hier für 7611,59 Euro bestellt.

https://www.amazon.de/gp/offer-listing/ ... dition=new


Zuzüglich 3 Euro Versandkosten. Das macht die Sache etwas teurer, aber da der Verkäufer 100% positive Bewertungen hat, kann man schon mal zugreifen. cheezygrin

Benutzeravatar
Richard Bercanay
Beiträge: 1491
Registriert: 27.02.2011, 19:36
Wohnort: Bielefeld

Re:

von Richard Bercanay (03.01.2017, 20:39)
holz hat geschrieben:
Richard Bercanay hat geschrieben:

»Der Minister und die Katze« wird auf Amazon auch für € 78.64 angeboten, obwohl das Buch einen regulären Ladenpreis von € 6.49 hat.



Uff, um ein Haar hätte ich es hier für 7611,59 Euro bestellt.

https://www.amazon.de/gp/offer-listing/ ... dition=new


Immerhin hat er fünf Sterne! ;-) ... bei einer Bewertung, vermutlich eine eigene.

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3197
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (03.01.2017, 20:55)
@holz

Hat sich eigentlich bei deinen Büchern zum Jahreswechsel etwas getan, oder fehlt der Bestell-Button noch immer?

Gruß,
Monika
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

holz
Beiträge: 374
Registriert: 29.11.2011, 09:20

Re:

von holz (04.01.2017, 13:46)
Monika K. hat geschrieben:
@holz

Hat sich eigentlich bei deinen Büchern zum Jahreswechsel etwas getan, oder fehlt der Bestell-Button noch immer?
Gruß,
Monika


Keine Verbesserungen. Aus 1-3 Monaten wurde 3-5 Wochen, die Zahl nicht verfügbarer Titel erhöhte sich sogar noch.

Hatte zu Weihnachten einen kleinen Testlauf mit zwei recht ähnlichen Weihnachtstiteln (quasi Zwillinge), einen über BoD, den anderen mit CS realisiert.

Ergebnis: "Nicht lieferbar, bestellen sie jetzt" war der Abtörner im Weihnachtsgeschäft. Amazon wäre gut beraten, stattdessen "lieferbar in 2-5 Tagen" zu schreiben (wie die anderen Shops).

Der "BoD-Titel" stand immer auf "nicht lieferbar, bestellen sie jetzt..." und verkaufte sich November/Dezember 18 x (davon 2 x auf Amazon, das waren aber meine eigenen Testkäufe). Er wurde jedoch oft bei Amazon angesehen ("wer dies sah, kaufte dies oder sah das...") und Kunden kauften dann das andere Buch oder andere Titel des Autors.
Das "CS-Buch", sofort lieferbar, ging im gleichen Zeitraum 270 x über die Amazon-Theke.

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3197
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (04.01.2017, 13:58)
holz hat geschrieben:
Monika K. hat geschrieben:
@holz

Hat sich eigentlich bei deinen Büchern zum Jahreswechsel etwas getan, oder fehlt der Bestell-Button noch immer?
Gruß,
Monika


Keine Verbesserungen. Aus 1-3 Monaten wurde 3-5 Wochen, die Zahl nicht verfügbarer Titel erhöhte sich sogar noch.

Hatte zu Weihnachten einen kleinen Testlauf mit zwei recht ähnlichen Weihnachtstiteln (quasi Zwillinge), einen über BoD, den anderen mit CS realisiert.

Ergebnis: "Nicht lieferbar, bestellen sie jetzt" war der Abtörner im Weihnachtsgeschäft. Amazon wäre gut beraten, stattdessen "lieferbar in 2-5 Tagen" zu schreiben (wie die anderen Shops).

Der "BoD-Titel" stand immer auf "nicht lieferbar, bestellen sie jetzt..." und verkaufte sich November/Dezember 18 x (davon 2 x auf Amazon, das waren aber meine eigenen Testkäufe). Er wurde jedoch oft bei Amazon angesehen ("wer dies sah, kaufte dies oder sah das...") und Kunden kauften dann das andere Buch oder andere Titel des Autors.
Das "CS-Buch", sofort lieferbar, ging im gleichen Zeitraum 270 x über die Amazon-Theke.


Vielen Dank für diesen sehr interessanten Erfahrungsbericht! Mir zeigt das, dass man das Geschäft nicht einfach von Amazon zu anderen Online-Shops verlagern kann, außer man kennt jeden einzelnen Kunden, wie es bei Ladenhütern oft der Fall ist, und redet ihm ausführlich und ernsthaft ins Gewissen. Bei Büchern, die zu Selbstläufern werden sollen, ist man jedoch darauf angewiesen, dass sie von Fremden zufällig beim Stöbern gefunden werden. Ich denke bei meinem nächsten Buch auch schon ernsthaft über einen Wechsel zu CS nach, zögere aber noch aus rein sentimentalen Gründen. Ich sehe mich eben immer noch als BoD-Autorin und möchte eigentlich gar nicht weg und auch nicht auf den stationären Buchhandel verzichten.

Viele Grüße,
Monika
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Benutzeravatar
Nicolas Fayé
Beiträge: 1480
Registriert: 15.11.2009, 15:56
Wohnort: Aix-la-Chapelle

Re:

von Nicolas Fayé (04.01.2017, 15:20)
Endlich. Endlich. Endlich.
Die Gesamtausgabe der griechischen Mythologie für Anfänger ist seit heute Mittag endlich auch bei amazon gelistet und auf Lager.
Dateianhänge
mytho2.gif
Viele Grüße von Nicolas

Geduld ist eine Tugend
http://www.romanzeit.de
---------------------------------------------------

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5487
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (04.01.2017, 15:31)
Monika K. hat geschrieben:
Das ist sehr interessant. Das würde die Theorie, dass es an diesem Großhändler liegt, in deinem Fall bestätigen. Doch Uwes Buch, mein Buch und noch ein paar andere betroffene, die ich gleich anschließend dort suchte, waren ebenfalls mit unauffälligen Angaben dort gelistet. Das macht die Verwirrung komplett. Gibt es womöglich mehrere voneinander unabhängige Fehlerquellen, oder handelt es sich hier lediglich um einen Zufall?

Sehe ich gerade erst. Vielleicht liegt der Unterschied darin begründet, dass mein Buch nicht über BoD, sondern über Pax et Bonum veröffentlicht wurde. Wie es als BoD-Buch behandelt worden wäre, entzieht sich natürlich meiner Kenntnis.

Allerdings hatte Amazon ja sowohl bei mir wie auch bei holz gleichlautend geantwortet, auch wenn einmal libri und einmal KNV als Ursache vorgeschoben wurde. Insofern teile ich den Gedanken der Verwirrung :-)

Wollen wir hoffen, dass die Problematik für alle Betroffenen damit so langsam vorbei ist …

Zurück zu „Buchhandel und Vertrieb“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.