Ausgewählte Gebete, Meditationen und mantrische Sprüche

Präsentiert euren Reiseführer, Bildband, euer Koch- oder Lehrbuch, eure Biografie oder Monografie.


Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5623
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re: ...

von mtg (07.10.2012, 14:42)
MichaelHA hat geschrieben:
Dass aber jede Menge Spiekenkucker sich an meiner damaligen Situation belustigen wollten, das trifft es eher.

[Korrektur von mir]

Dass Du an pathologischem Verfolgunswahn - alternativ: Wahrnehmungsstörungen - leidest, trifft es allerdings noch genauer. Ich habe den Thread nämlich noch da :-)

Benutzeravatar
MichaelHA
Beiträge: 2708
Registriert: 06.05.2010, 20:46
Wohnort: Köln

Re:

von MichaelHA (07.10.2012, 14:52)
mtg hat geschrieben:
Ich habe den Thread nämlich noch da.


Schön, dass Du den Thread noch hast. Wenn Du ihn nochmal lesen solltest, dann achte doch mal auf die (allerdings wenigen) "warnenden Stimmen"!

Beste Grüße

MichaelHA

Benutzeravatar
Klonschaf
Beiträge: 532
Registriert: 18.04.2011, 15:35

Re: ...

von Klonschaf (07.10.2012, 14:58)
MichaelHA hat geschrieben:
Das aber jede Menge Spiekenkucker sich an meiner damaligen Situation belustigen wollten, das trifft es eher.


Na ja, das sehe ich anders, "belustigen" trifft es nicht wirklich. Vielmehr war es so, dass einige User sich auf deine Kosten sozusagen profiliert und gegenseitig gebauchpinselt hatten - nach dem Motto: "Schaut her, was ICH (im Gegensatz zum Michael) für ein wertvolles Mitglied der Gesellschaft bin! ... mir könnte so ein Leerlauf niemals widerfahren, ich habe so viele kreative Ideen undsoweiterundsoblabla".

Gut, das mag ja auch stimmen, dass manche sich da leichter tun, aus welchen Gründen auch immer. Nur: Man sollte nie über jemanden urteilen; schon mal gar nicht per Ferndiagnose.

Nur meine Meinung.

Guten
Se Schiep
Zuletzt geändert von Klonschaf am 07.10.2012, 15:24, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
MichaelHA
Beiträge: 2708
Registriert: 06.05.2010, 20:46
Wohnort: Köln

Re:

von MichaelHA (07.10.2012, 14:58)
Thomas Becks hat geschrieben:
Überhaupt das Jammern ist kaum erträglich.


Du meinst wohl Dich selbst. Sonst ist mir hier keiner begegnet, der jammerte.


Beste Grüße

MichaelHA

Benutzeravatar
MichaelHA
Beiträge: 2708
Registriert: 06.05.2010, 20:46
Wohnort: Köln

Re:

von MichaelHA (07.10.2012, 15:04)
Klonschaf hat geschrieben:
..."belustigen" trifft es nicht wirklich. Vielmehr war es so, dass einige User sich auf deine Kosten sozusagen profiliert und gegenseitig gebauchpinselt hatten - nach dem Motto: "Schaut her, was ICH (im Gegensatz zum Michael) für ein wertvolles Mitglied der Gesellschaft bin! ... mir könnte so ein Leerlauf niemals wiederfahren, ich habe so viele kreative Ideen undsoweiterundsoblabla".

Gut, das mag ja auch stimmen, dass manche sich da leichter tun, aus welchen Gründen auch immer. Nur: Man sollte nie über jemanden urteilen; schon mal gar nicht per Ferndiagnose.


Ich denke, das trifft den entscheidenden Punkt.

Beste Grüße

MichaelHA

Benutzeravatar
Perchta
Beiträge: 687
Registriert: 21.03.2011, 05:38

Re: ...

von Perchta (07.10.2012, 15:09)
Thomas Becks hat geschrieben:
Überhaupt das Jammern ist kaum erträglich.


Falls meine Bemerkung damit gemeint war, entschuldige ich mich. Ebenso bei Isa; die schwarzmagische Komponente der Angelegenheit war mir tatsächlich nicht mehr in Erinnerung.

Ansonsten, nur als Vorschlag zur Güte: überlassen wir alle (das schließt mich ein) doch diesen Thread wieder Michaels Amazon-Meldungen, bevor sich hier Szenen wiederholen, die wir schon mal hatten.
Wer mag, kann ja einen neuen Sammel-Thread für sonstige "Wasserstandsmeldungen" und ihre möglichen satanistischen Implikationen aufmachen, in dem dann alle nach Herzenslust prunken oder jammern können, denen danach ist. angle:
Mein Dilettanten-Projekt. "Dilettant" ist übrigens abgeleitet vom lateinischen "delectare" = "erfreuen".

Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Re: ...

von Isautor (07.10.2012, 16:42)
Klonschaf hat geschrieben:
Vielmehr war es so, dass einige User sich auf deine Kosten sozusagen profiliert und gegenseitig gebauchpinselt hatten - nach dem Motto: "Schaut her, was ICH (im Gegensatz zum Michael) für ein wertvolles Mitglied der Gesellschaft bin! ... mir könnte so ein Leerlauf niemals widerfahren, ich habe so viele kreative Ideen undsoweiterundsoblabla".


Ganz großer Blödsinn. Da spricht irgendein persönliches Problem aus dir. Ich stimme Perchta zu, wenn es so weiter geht, könnte sich einiges wiederholen, was unschön war.

Aber eines ist mir dadurch noch mal klar geworden. Erfolgsmeldungen, egal ob von Micha, mir, Thomas und wem auch immer, sorgen für eine schlechte Stimmung. Will man nicht hören, akzeptiert. Auch, wenn es mir gar nicht darum ging.

Die Ideen, die für Micha damals gesammelt wurden, waren kreativ und es waren Vorschläge und es ging nicht darum, sich selbst zu profilieren, das habe ich von keinem so empfunden. Aber auch das sind ja Erfolgsmeldungen, die nicht gerne gehört werden.

Es gibt ein anderes Forum, da läuft das genau anders rum. Jeder sagt ständig, wie viel er verkauft und wenn es nicht so läuft, dann helfen die anderen. Und keiner ist deswegen angepisst. Die freuen sich mit einem, auch wenn ich dort noch nichts gepostet habe, aber ich lese mit.
Das ist einfach eine gute Stimmung dort, weil es doch tatsächlich ums Bücherverkaufen geht, um Zahlen, um Erfolge, um Werbemaßnahmen, darum, sich gegenseitig zum Erfolg zu verhelfen. Wie das hier ankommt, wo wirklich nicht viel darüber geredet wird (im Vergleich), das hätte ich nie gedacht.
Dieses Forum kann sich von dem anderen Modell ne dicke Scheibe abschneiden. Wer sich durch Erfolgsmeldungen verhöhnt oder durch gute Ideen veralbert vorkommt, dem ist nicht zu helfen. Im wahrsten Sinne des Wortes.
Seid gegrüßt,

Isautor

Eines Tages ich Profi sein.
Status: Heftchenromanschreiberin im Nebenberuf.

Benutzeravatar
Perchta
Beiträge: 687
Registriert: 21.03.2011, 05:38

Re:

von Perchta (07.10.2012, 17:33)
Uffz.

Also, so möchte ich das jetzt auch äußerst ungern stehen lassen. Liebe Isa, lieber Thomas, lieber Matthias und wer auch immer ihr alle seid, die ihr gut und erfolgreich eure Bücher an den Mann bringt: ich freue mich tatsächlich für euch. Ganz ehrlich. Und wenn sich in diese Freude hin und wieder (oder vielleicht auch öfter) ein Quantum Neid auf euren Erfolg und Enttäuschung über den eigenen Mißerfolg mischt, dann nehmt das bitte auch als Zeichen dafür, daß die Anteilnahme tatsächlich vorhanden und ehrlich ist. angle: An totale Selbstlosigkeit glaube ich nicht.

Hast du eine Ahnung, warum es in deinem anderen Forum so völlig unterschiedlich läuft, Isa? Eigentlich finde ich die Vorstellung sehr schön. Aber vielleicht wäre das wirklich ein Thema für einen anderen Thread.
Zuletzt geändert von Perchta am 07.10.2012, 18:09, insgesamt 1-mal geändert.
Mein Dilettanten-Projekt. "Dilettant" ist übrigens abgeleitet vom lateinischen "delectare" = "erfreuen".

Benutzeravatar
MichaelHA
Beiträge: 2708
Registriert: 06.05.2010, 20:46
Wohnort: Köln

Re:

von MichaelHA (07.10.2012, 17:36)
Isautor hat geschrieben:
...es ging (...) darum, sich selbst zu profilieren...


Alles andere ist nur schöne Legende.

Beste Grüße

MichaelHA

Benutzeravatar
Klonschaf
Beiträge: 532
Registriert: 18.04.2011, 15:35

Re:

von Klonschaf (07.10.2012, 17:40)
Isautor hat geschrieben:
Ganz großer Blödsinn. Da spricht irgendein persönliches Problem aus dir.


... "irgendein persönliches Problem", ja, genau; ich hab nämlich ein persönliches Problem mit Populismus, und der hatte in dem betreffendem Faden muntere Urständ gefeiert. Wer anderen helfen will, der sollte sie zunächst mal wirklich verstehen und nicht einfach nur selbstgerecht seine eigenen Rezepte stur auf sie übertragen (und am Ende sich noch mokieren, dass die "beschenkte" Person das nicht umsetzen kann - oh, wie undankbar!)

Ach übrigens, zum Verstehen eines Menschen reicht eine oberflächliche Fernanalyse auf Stammtisch-Niveau echt nicht aus (höchstens zum Vorverurteilen, so wie es ja auch geschehen ist).

Benutzeravatar
Büchernarr
Beiträge: 379
Registriert: 09.06.2011, 16:34

Re:

von Büchernarr (07.10.2012, 18:12)
Klonschaf hat geschrieben:
Isautor hat geschrieben:
Ganz großer Blödsinn. Da spricht irgendein persönliches Problem aus dir.


... "irgendein persönliches Problem", ja, genau; ich hab nämlich ein persönliches Problem mit Populismus, und der hatte in dem betreffendem Faden muntere Urständ gefeiert. Wer anderen helfen will, der sollte sie zunächst mal wirklich verstehen und nicht einfach nur selbstgerecht seine eigenen Rezepte stur auf sie übertragen (und am Ende sich noch mokieren, dass die "beschenkte" Person das nicht umsetzen kann - oh, wie undankbar!)

Ach übrigens, zum Verstehen eines Menschen reicht eine oberflächliche Fernanalyse auf Stammtisch-Niveau echt nicht aus (höchstens zum Vorverurteilen, so wie es ja auch geschehen ist).


Du sprichst mir aus der Seele. thumbbup thumbbup

Benutzeravatar
Thomas Becks
Beiträge: 2747
Registriert: 04.09.2007, 17:47
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: ...

von Thomas Becks (07.10.2012, 19:44)
Isautor hat geschrieben:
Klonschaf hat geschrieben:
Vielmehr war es so, dass einige User sich auf deine Kosten sozusagen profiliert und gegenseitig gebauchpinselt hatten - nach dem Motto: "Schaut her, was ICH (im Gegensatz zum Michael) für ein wertvolles Mitglied der Gesellschaft bin! ... mir könnte so ein Leerlauf niemals widerfahren, ich habe so viele kreative Ideen undsoweiterundsoblabla".


Ganz großer Blödsinn. Da spricht irgendein persönliches Problem aus dir. Ich stimme Perchta zu, wenn es so weiter geht, könnte sich einiges wiederholen, was unschön war.

Aber eines ist mir dadurch noch mal klar geworden. Erfolgsmeldungen, egal ob von Micha, mir, Thomas und wem auch immer, sorgen für eine schlechte Stimmung. Will man nicht hören, akzeptiert. Auch, wenn es mir gar nicht darum ging.

Die Ideen, die für Micha damals gesammelt wurden, waren kreativ und es waren Vorschläge und es ging nicht darum, sich selbst zu profilieren, das habe ich von keinem so empfunden. Aber auch das sind ja Erfolgsmeldungen, die nicht gerne gehört werden.

Es gibt ein anderes Forum, da läuft das genau anders rum. Jeder sagt ständig, wie viel er verkauft und wenn es nicht so läuft, dann helfen die anderen. Und keiner ist deswegen angepisst. Die freuen sich mit einem, auch wenn ich dort noch nichts gepostet habe, aber ich lese mit.
Das ist einfach eine gute Stimmung dort, weil es doch tatsächlich ums Bücherverkaufen geht, um Zahlen, um Erfolge, um Werbemaßnahmen, darum, sich gegenseitig zum Erfolg zu verhelfen. Wie das hier ankommt, wo wirklich nicht viel darüber geredet wird (im Vergleich), das hätte ich nie gedacht.
Dieses Forum kann sich von dem anderen Modell ne dicke Scheibe abschneiden. Wer sich durch Erfolgsmeldungen verhöhnt oder durch gute Ideen veralbert vorkommt, dem ist nicht zu helfen. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Du sprichst mir aus der Seele. thumbbup thumbbup
@ Petra, Dich meinte ich nicht. Du bist das Gegenteil eines Jammerlappens!!

Benutzeravatar
MichaelHA
Beiträge: 2708
Registriert: 06.05.2010, 20:46
Wohnort: Köln

Re:

von MichaelHA (07.10.2012, 22:28)
klonschaf hat geschrieben:
... Wer anderen helfen will, der sollte sie zunächst mal wirklich verstehen und nicht einfach nur selbstgerecht seine eigenen Rezepte stur auf sie übertragen (und am Ende sich noch mokieren, dass die "beschenkte" Person das nicht umsetzen kann - oh, wie undankbar!)

Ach übrigens, zum Verstehen eines Menschen reicht eine oberflächliche Fernanalyse auf Stammtisch-Niveau echt nicht aus (höchstens zum Vorverurteilen, so wie es ja auch geschehen ist).


Klonschaf bringt es auf den Punkt.

Beste Grüße

MichaelHA

Benutzeravatar
MichaelHA
Beiträge: 2708
Registriert: 06.05.2010, 20:46
Wohnort: Köln

Re:

von MichaelHA (08.10.2012, 08:59)
# Amazon Bestseller-Rang: #3.677 Bezahlt in Kindle-Shop

* Nr. 15 in Kindle-Shop > eBooks > Fachbücher > Philosophie


Beste Grüße

MichaelHA

Benutzeravatar
MichaelHA
Beiträge: 2708
Registriert: 06.05.2010, 20:46
Wohnort: Köln

...

von MichaelHA (09.10.2012, 11:56)
Amazon Bestseller-Rang: #4.749 Bezahlt in Kindle-Shop
Nr. 27 in Kindle-Shop > eBooks > Fachbücher > Philosophie

Beste Grüße

MichaelHA

Zurück zu „Buchvorstellung: Ratgeber, Sach- und Fachliteratur“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.