Bekannte Verlage bald nur noch BOD?

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


hwg
Beiträge: 6034
Registriert: 24.04.2007, 16:39

Re:

von hwg (19.08.2007, 11:37)
Ja, in diesem Fall klingt der Slogan "Konkurrenz belebt" nach Hohn! :lol:

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (19.08.2007, 12:08)
Hallo,

robertwalden hat geschrieben:
Die Autorenhonorare sind wohl auch ein Ergebnis der Entwicklung der letzten jahre. Warum soll man um Gottes Willen Autoren ein vernünftiges Honorar zahlen, wenn zwei Häuser weiter ein Verlag davon lebt, dass der Autor sein Geld zu ihnen trägt? Ob nun BOD, SV oder DKZV - egal.


Mein Brotberuf ist eigentlich Print-Journalismus, zu dem seit rund fuenf Jahren Webdesign als zweites Standbei hinzugekommen ist.

Nein, Book on demand und Co. sind keine ernsthafte Konkurrenz.

Das Problem ist das wachsende Missverhaeltnis zwischen Angebot (Autoren, Webdesigner) und Nachfrage (Redaktionen, Verlage, sonstige Auftraggeber). Es draengen viel zu viele neue Autoren etc. auf den Markt, die sich gegenseitig die Preise kaputtmachen. Warum soll jemand ordentliche Honorare bezahlen, wenn er freie Autoren und Praktikanten nahezu zum Nulltarif bekommen kann?

Beste Gruesse,

Heinz.

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.