Bestimmte Artikel?

Euer Forum rund um kreatives Schreiben, lesergerechtes Texten und spannende Plots.


Benutzeravatar
Hannelore Goos
Beiträge: 788
Registriert: 04.05.2017, 15:11

Bestimmte Artikel?

von Hannelore Goos (24.03.2021, 10:39)
Beim Korrektorat des Sagenbuches, an dem ich gerade arbeite, habe ich ein Problem mit den Titeln. Es handelt sich um eine Stilfrage.
Hier ein Ausschnitt aus einer Liste von ca. 80:

Der geworfene Amboss
Das arme Pferd
Das Festessen
Das Milchkännchen
Das münsterländische Grenzland
Das Schwarze Weib bei den Nebelhexen
Das Spinnweibchen auf dem Ekelenberg
Das weiße Wief von Espelo
Das Witte Wief vom Friezenberg
Das witte Wieveke von Westrich
Der Bauer ohne Ohren
Der böse Gutsherr
Der Dichterbauer
Der größte Schatz
Der junge Schweinehüter
Der Kleinbauer aus Montferland
Der Knecht in der Strohgarbe
Der Pfarrer hat Angst
Der Schäfer von Harbrinkhoek
Der Schatz bei der Fliert
Der undankbare Bauer aus Hupsel
Der ungläubige Gert
Der verirrte Händler
Die alte Berthe
Die drei Weißen Frauen von Eibergen
Die habgierige Stiefmutter
Die heimgezahlte Frechheit
Die Höhle unter dem Teich
Die Kutsche am Strudel
Die leckersten Pfannkuchen


Mir machen die vielen bestimmten Artikel Kopfzerbrechen. Gelernt habe ich, dass der bestimmte Artikeln nur zu gebrauchen ist, wenn man auf eine bestimmte Sache (unter anderen) deutet. Gilt das noch?

Welche Vorschläge/Kommentare habt ihr dazu?

Mit freundlichen Grüßen
Hannelore Goos
Gendern nein: Bloß weil sich jetzt auch Männer als Bundeskanzlerin bewerben, muss man doch nicht das Wort ändern! :twisted:

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3761
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re: Bestimmte Artikel?

von Monika K. (24.03.2021, 11:29)
Mir ist nicht klar, was du mit "deuten" meinst. Ich muss nicht mit dem Finger auf etwas zeigen, um einen bestimmten Artikel dafür zu verwenden. Wie der Name schon sagt, verwendet man den bestimmten Artikel dann, wenn eine ganz bestimmte Sache/Person gemeint ist. Den unbestimmten Artikel verwendet man, wenn irgendeine austauschbare Sache/Person gemeint ist. Wenn es also bei der ersten Geschichte um einen ganz bestimmten Amboss geht, nämlich den, der in der Geschichte geworfen wird, dann ist der bestimmte Artikel richtig. Es ist "der geworfene Amboss" und nicht ein Amboss von fünf Ambossen, die irgendwo herumstehen und eigentlich keine große Rolle spielen.

Schau dir mal die Inhaltsverzeichnisse von Märchenbüchern an. Da wimmelt es von bestimmten Artikeln, weil die genannten Sachen/Personen eine wichtige Rolle im Märchen spielen und keinesfalls beliebig austauschbar sind.
https://www.grimmstories.com/de/grimm_maerchen/list

Viele Grüße
Monika
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Benutzeravatar
DuaneHanson
Beiträge: 178
Registriert: 13.04.2020, 18:59
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Bestimmte Artikel?

von DuaneHanson (06.05.2021, 07:38)
Wahrscheinlich bist du keine Muttersprachlerin, aber der unbestimmte Artikel in den von dir genannten Beispielen wäre meistens unpassend und würde manchmal sogar eine Bedeutungsveränderung sein. Kommt also bis auf zwei oder drei Ausnahmen in den Beispielen von dir nicht in Frage.

Benutzeravatar
Hannelore Goos
Beiträge: 788
Registriert: 04.05.2017, 15:11

Re: Bestimmte Artikel?

von Hannelore Goos (06.05.2021, 09:45)
DuaneHanson hat geschrieben:
Wahrscheinlich bist du keine Muttersprachlerin, aber der unbestimmte Artikel in den von dir genannten Beispielen wäre meistens unpassend und würde manchmal sogar eine Bedeutungsveränderung sein. Kommt also bis auf zwei oder drei Ausnahmen in den Beispielen von dir nicht in Frage.


cheezygrin cheezygrin cheezygrin

Wenn du Muttersprachler wärst, wüsstest du, dass es für Überschriften noch eine dritte Möglichkeit gibt. smart2

Hannelore
Gendern nein: Bloß weil sich jetzt auch Männer als Bundeskanzlerin bewerben, muss man doch nicht das Wort ändern! :twisted:

Zurück zu „Textakademie“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.