Blog zu Literatur und Philosophie

Preisaktionen, Social Media, Blogger-Relations, Pressearbeit: Marketingmaßnahmen für euer Buch.


Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (12.08.2011, 09:17)
Hallo,

jetzt ist auch der zweite Teile von Alexander A. Bogdanows „Der rote Planet“: eine sozialistische Utopie als gesellschaftlicher Gegenentwurf hochgeladen.

Ob der dritte Teil diese Woche noch fertig wird, weiß ich nicht, aber da die Woche bereits fast zu Ende ist, wird die Zeit langsam knapp.

Beste Grüße und book:

Heinz

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (12.08.2011, 10:40)
Danke Heinz,

mit großem Interesse habe ich die beiden ersten Teile der Buchbesprechung gelesen (- eigentlich auch gar nicht mein Genre bisher, muss ich zugeben: Weder utopische Romane zum Thema Sozialismus noch "SciFi" ... :-)

Besonders spannend fand ich ja den Handlungsverlauf zum Ende hin. Nachdem doch viele positive Aspekte der sozilaistischen Marsianer (echt abgefahren! :) geschildert wurden, dann die plötzliche Kehrtwende, sprich ein unverzeihliches Verbrechen: Morden im Sinne eines Ideals und Machtkampfes.

Bei dir lernt man immer was dazu - ich freue mich auf den dritten Teil.

Lieben Gruß, B.

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (12.08.2011, 13:38)
Hallo Barbara,

skipteuse hat geschrieben:
Besonders spannend fand ich ja den Handlungsverlauf zum Ende hin. Nachdem doch viele positive Aspekte der sozilaistischen Marsianer (echt abgefahren! :) geschildert wurden, dann die plötzliche Kehrtwende, sprich ein unverzeihliches Verbrechen: Morden im Sinne eines Ideals und Machtkampfes.


Lies das Buch mal, du wirst (nicht nur) über den Schluss überrascht sein book:

Ich habe manches etwas knapp oder ungenau formuliert, um nicht die Spannung zu nehmen. Nur weil ich von Büchern meistens erst den Schluss lese, kann ich nicht schlussfolgern, dass andere das ebenso machen cheezygrin

Beste Grüße

Heinz


Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (24.08.2011, 21:29)
thumbbup

und wieder eine Nervenheilanstalt ... beliebtes lit. Motiv ,... ;-)

(Ich glaub, ich muss mal was schreiben, in dem eine ... GRINS.

Keine Bange - ist nur die Hitze ... :D )

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (03.11.2011, 09:20)
Seit dem letzten Blogeintrag ist viel Zeit vergangen. Aber nun gibt es endlich wieder etwas Neues. Thema ist diesmal der Barockdichter Johann Christian Günther.

Eigentlich sollte es endlich wieder einmal ein kurzer Beitrag werden, aber nun werden es doch wieder drei Teile cheezygrin

Die ersten beiden stehen inzwischen online: Teil 1 und Teil 2.

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4984
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (03.11.2011, 23:40)
Wunderbare Artikel mit brutal spannendem Cliffhanger. book:
Wie gut, dass sie nicht kürzer sind! thumbbup

Ich warte sehr ungeduldig auf Teil 3...

LG, Anke

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (05.11.2011, 19:03)
Also, ich kann nur sagen:

Köstlich!

Ich habe bei beiden Teilen sehr geschmunzelt, Heinz - vielen Dank! :-))))

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (09.11.2011, 09:07)
Hallo,

gestern habe ich nun endlich auch Teil 3 des Blogbeitrages über Johann Christian Günther hochgeladen.

Beste Grüße und book:

Heinz

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (09.11.2011, 10:30)
thumbbup thumbbup

eine meiner lieblingstellen:

Weil der Schulfuchs Lust und Liebe mit der Ruthe niederschlägt
Und durch so viel tolle Regeln auf die strengste Folter legt.
Um nun hinter den Bestand meiner Neigung recht zu kommen,
Hastu mir oft selbst das Buch als zur Strafe weggenommen.
Diese wohlgemeinte Klugheit mehrte sonderlich in mir
(Kinder thun verbothne Sachen) Fleiß und Eifer und Begier.

und das wort:

Diminutivaffix

:)))

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4984
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (09.11.2011, 13:39)
skipteuse hat geschrieben:
und das wort:

Diminutivaffix

:)))

Das ist besonders schön, oder? Das sagen wir jetzt mal alle mit einem Bonbon im Mund, und wer es nicht durch die Gegend spuckt, hat gewonnen! cheezygrin

Lieber Heinz,

ich muss schon sagen, ich lese ja immer gern die Beiträge auf deinen Blogs, aber der hier hat mir ganz besondere Freude bereitet. So mühelos leicht und schwebend wie der Johann Christian Günther müsste man dichten können! thumbbup

LG, Anke

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (09.11.2011, 17:46)
Hallo Anke und Skipteuse,

Anke Höhl-Kayser hat geschrieben:
skipteuse hat geschrieben:
und das wort:

Diminutivaffix

:)))

Das ist besonders schön, oder? Das sagen wir jetzt mal alle mit einem Bonbon im Mund, und wer es nicht durch die Gegend spuckt, hat gewonnen! cheezygrin


Das verstehe ich nicht, ihr redet nicht ständig von Diminutivaffixen? cheezygrin Ich benutze dieses Wort bestimmt in jedem dritten oder vierten Satz und habe dabei noch nie einen Bonbon durch die Gegend gespuckt cheezygrin cheezygrin cheezygrin

Beste Grüße

Heinz

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4984
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (09.11.2011, 17:57)
hawepe hat geschrieben:
Ich benutze dieses Wort bestimmt in jedem dritten oder vierten Satz und habe dabei noch nie einen Bonbon durch die Gegend gespuckt cheezygrin cheezygrin cheezygrin

Damit hat Heinz gewonnen, obwohl es unfair ist, weil er anscheinend ständig übt. cheezygrin

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (09.11.2011, 18:11)
Hallo Anke,

Anke Höhl-Kayser hat geschrieben:
Damit hat Heinz gewonnen, obwohl es unfair ist, weil er anscheinend ständig übt.


Ich übe nicht, sondern habe einfach keine Bonbons zu Hause und somit auch nicht im Mund cheezygrin cheezygrin cheezygrin

Beste Grüße

Heinz

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4984
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (09.11.2011, 19:08)
hawepe hat geschrieben:
Ich übe nicht, sondern habe einfach keine Bonbons zu Hause und somit auch nicht im Mund cheezygrin cheezygrin cheezygrin

Das erklärt natürlich die lockere Verwendung dieses Wortes.
Aber damit bist du natürlich beim Diminutivaffix-Wettbewerb bedauerlicherweise ausgeschieden. cheezygrin

Zurück zu „Buchvermarktung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.