Blog zu Literatur und Philosophie

Preisaktionen, Social Media, Blogger-Relations, Pressearbeit: Marketingmaßnahmen für euer Buch.


Benutzeravatar
Torsten Buchheit
Beiträge: 4241
Registriert: 13.12.2009, 21:10

Re:

von Torsten Buchheit (09.11.2011, 19:35)
Anke Höhl-Kayser hat geschrieben:
hawepe hat geschrieben:
Ich übe nicht, sondern habe einfach keine Bonbons zu Hause und somit auch nicht im Mund cheezygrin cheezygrin cheezygrin

Das erklärt natürlich die lockere Verwendung dieses Wortes.
Aber damit bist du natürlich beim Diminutivaffix-Wettbewerb bedauerlicherweise ausgeschieden. cheezygrin


Man kann auch das Wort "Diminutivaffix" ausprechen UND gleichzeitig Bonbons lutschen, wenn man sich ein nicht allzugroßes Teesiebchen hinter die Lippen klemmt. angle:
Heiteres Gartenlexikon - Heiteres Heimwerkerlexikon - Irgendwas mit Wuppertal - Im Dutzend witziger

http://www.NIMMSmitHUMOR.de
Twitter: @NIMMSmitHUMOR
Amazon: http://tinyurl.com/tbuchheit


Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (26.11.2011, 21:39)
Hallo,

diesmal zur Erholung ein Blogbeitrag ganz ohne Diminutivaffixen cheezygrin

Thema ist Heinrich von Kleist, über den ich eigentlich nichts schreiben wollte. Aber dann ... Herausgekommen ist jedenfalls Als Nationalist predigte Heinrich von Kleist in seiner Dichtung Hass statt Verständigung. Es handelt sich um einen bewusst einseitigen Blogbeitrag.

Beste Grüße und book:

Heinz

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (12.12.2011, 22:26)
Hallo,

über Christa Wolf und ihre Erzählung „Der geteilte Himmel“ habe ich mein mündliches Abitur in Deutsch gemacht. So lag es für mich nahe, mit einem Blogbeitrag an sie zu erinnern: Christa Wolfs „Der geteilte Himmel“ hat nur wenig von seiner Aktualität verloren.

Beste Grüße und book:

Heinz

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (27.12.2011, 13:07)
Hallo,

der Vollständigkeit wegen auch hier noch der Hinweis, dass inzwischen natürlich auch der zweite Teil von Christa Wolfs „Der geteilte Himmel“ hat nur wenig von seiner Aktualität verloren hochgeladen ist.

Beste Grüße und book:

Heinz


Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (31.03.2012, 14:34)
Hallo,

da ich ja weiß, wie ihr euch alle am Wochenende langweilt, habe ich mich erbarmt und gerade noch rechtzeitig zum Wochenende einen neuen Blogbeitrag hochgeladen: Zwei Welten: Wolfgang Herrndorfs „Sand“ und Sherko Fatahs „Ein weißes Land“ cheezygrin

Beste Grüße und book:

Heinz

Benutzeravatar
Haifischfrau
Beiträge: 3844
Registriert: 04.02.2008, 15:07

Re:

von Haifischfrau (31.03.2012, 14:49)
Lieber hawepe,
an einem Tag wie heute langweile ich mich doch nicht :lol: :lol: :lol: daher werde ich deine beiden neuen Einträge erst in den nächsten Tagen lesen.
Dickes Lob für deine Arbeit. (Ich hätte erwartet, dass du diesen Allwettertag vor dem Spiegel verbringst :P )


haifischfrau
NEU: Die Baumwollfarmerin. Roman

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (10.04.2012, 21:57)
Hallo,

ungewohnt schnell habe ich den nächsten Blockbeitrag hochgeladen: Günter Grass’ „Was gesagt werden muss“ ist ein wichtiges Gedicht zur richtigen Zeit.

War eine gewaltige Arbeit, die einen beträchtlichen Teil der Feiertage gekostet hat. Aber irgendeinen Abklatsch der vielen in den letzten Tagen zu diesem Thema erschienenen Beiträge wollte ich natürlich nicht liefern cheezygrin

Beste Grüße und book:

Heinz

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4984
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (10.04.2012, 23:18)
Hallo Heinz,

ein großartiger Beitrag, der durch seine absolute Sachlichkeit noch mehr an Bedeutung gewinnt. Eine herausragende Leistung, die du damit erbracht hast, besonders in Anbetracht der Tatsache, dass es den meisten anderen Kommentatoren anscheinend in der Hauptsache ums Polemisieren geht.

Danke!

LG, Anke

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (11.04.2012, 10:24)
Danke Heinz für diesen - wie ich finde - sehr konstruktiven Beitrag!
(Jedem seine Meinung - und natürlich gerade in der Kunst - aber beschämend, ja skurril finde ich, wenn Leute die "Polemikkeule" schwingen, ohne das Gedicht überhaupt GELESEN zu haben ...)

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (01.06.2012, 16:24)
Hallo,

für alle jene, die sich bereits vor dem Wochenende graulen, weil sie nicht wissen, wie sie die zeit herumbekommen sollen cheezygrin , habe ich einen guten Vorschlag: Erst meinen neuen Blogbeitrag Maria Leitner – eine zu Unrecht fast vergessene Schriftstellerin und dann ihren Roman "Hotel Amerika" lesen :-)

Beste Grüße und book:

Heinz

PS: Die Anderen dürfen den Blogbeitrag natürlich auch lesen cheezygrin

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (07.09.2012, 13:44)
Hallo,

gerade fällt mir auf, dass ich hier weder auf meinen letzten noch meinen vorletzten neuen Blogbeitrag hingewiesen haben. Dies sei damit nachgeholt:

Ernst Weiß’ Roman „Boëtius von Orlamünde“ bereitet auch heute noch einen großen Lesegenuss

Ernst Goll – Dichter zwischen tiefster Verzweiflung und himmelhoch jauchzender Liebe

Beste Grüße und book:

Heinz

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (07.09.2012, 13:46)
Wegen Doppelposting gelöscht
Zuletzt geändert von hawepe am 07.09.2012, 20:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (07.09.2012, 19:47)
wunderbar; die lyrik ist ... sehr gehaltvoll, aber wie immer: ein spannender artikel, danke! :-) (wenn ich zur zeit nur mehr zeit zum lesen hätte ... grins :)

Zurück zu „Buchvermarktung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.