Blog zu Literatur und Sprache

Preisaktionen, Social Media, Blogger-Relations, Pressearbeit: Marketingmaßnahmen für euer Buch.


Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (06.06.2011, 19:37)
Hallo,

manchmal dauern Rezensionen etwas länger, aber vielleicht sind sie dafür auch gehaltvoller :-) Jedenfalls habe ich bis zum letzten Wochenende gebraucht, um meine Rezension zu Melinda Nadj Abonjis »Tauben fliegen auf« fertigzustellen: Melinda Nadj Abonjis Sprache ist kühner als die in »Tauben fliegen auf« erzählte Geschichte.

Beste Grüße

Heinz

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (07.07.2011, 18:00)
Hallo,

wie letztes Jahr kommentiere ich auch in diesem Jahr den Wettbewerb zum Ingeborg-Bachmann-Preis. Natürlich sind es zu dem Text erst einmal nur ein paar Sätze. Alleine schon das Lesen dieser Texte kostet Zeit, und ich muss ja schließlich auch noch Geld verdienen. Meine Kommentare schreibe ich übrigens grundsätzlich, bevor ich die Jurydiskussion lese bzw. höre.

Zu finden sind meine Eindrücke unter: http://gedanken.sprachrand.de

Beste Grüße

Heinz

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (11.07.2011, 23:38)
Heute habe ich nun kurzentschlossen auch noch etwas zu den Preisverleihungen auf den Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt gebloggt, nachdem ich den gestrigen Sonntag genutzt habe, die Wettbewerbsbeiträge noch einmal in Ruhe zu lesen.

Zu finden ist auch dieser Beitrag unter gedanken.sprachrand.de.

Beste Grüße

Heinz

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (12.07.2011, 12:47)
HALLO HEINZ; ZU DEN TAUBEN ... :

eine ansprechende rezi ... auch wenn meine leseerfahrung mit dem letzten absatz nicht übereinstimmt ... ;)

FÜR DAS ANDERE MUSS ICH ERST ZEIT FINDEN; FREU MICH ABER AUF DEINE STETS INTERSSANTEN BEITRÄGE!

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (19.07.2011, 13:11)
Hallo,

da ich alle paar Tage neue Beiträge auf den Sprachrand-Blog hochlade, weise ich nicht auf jeden Beitrag hin. Für alle, die sich gerne auch mal mit Literatur beschäftigen, die nicht jeder kennt, könnte aber der Beitrag lliterabel.de – ein Tor zur unbekannten belarussischen Literatur interessant sein.

Beste Grüße

Heinz

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (03.08.2011, 20:40)
Hallo,

auf einen Beitrag meines Sprachrand-Blogs möchte ich doch wieder aufmerksam machen: Mit Heinz Erhardt oder Erich Kästner die eigene Homepage oder den eigenen Blog aufwerten?

Beste Grüße und book:

Heinz

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (12.08.2011, 09:23)
Hallo,

zur Abwechslung stelle ich auf dem Sprachrand wieder mal zwei Bücher von Autorenpool-Autorinnen und -Autoren vor:

Mit den »Geschichten für Entdecker« auf Schatzsuche und Von der belgisch-deutschen Grenze nach Sibirien und zurück.

Beste Grüße und book:

Heinz

Benutzeravatar
Haifischfrau
Beiträge: 3844
Registriert: 04.02.2008, 15:07

Re:

von Haifischfrau (12.08.2011, 09:53)
Lieber Heinz,

vielen Dank für die Rezis!
Zum Thema Spiralbindung (Geschichten für Entdecker): ich finde sie im konkreten Fall (Birgit Fabichs "Geschichten für ...) hervorragend, weil dieses Bändchen sich so überall mit hinnehmen und lesen lässt: in der U-Bahn, im Liegestuhl ....

haifischfrau
NEU: Die Baumwollfarmerin. Roman

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (12.08.2011, 13:41)
Hallo Haifischfrau,

Haifischfrau hat geschrieben:
Zum Thema Spiralbindung (Geschichten für Entdecker): ich finde sie im konkreten Fall (Birgit Fabichs "Geschichten für ...) hervorragend, weil dieses Bändchen sich so überall mit hinnehmen und lesen lässt: in der U-Bahn, im Liegestuhl ....


Gewöhnungsbedürftig ist sie aber trotzdem cheezygrin

Ganz unabhängig davon hat sie aber auch einen großen Nachteil: Wenn man nicht aufpasst, drückt sie sich im Bücherregal auf die nebenstehenden Bücher ab.

Beste Grüße

Heinz

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4984
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (12.08.2011, 13:46)
hawepe hat geschrieben:
Ganz unabhängig davon hat sie aber auch einen großen Nachteil: Wenn man nicht aufpasst, drückt sie sich im Bücherregal auf die nebenstehenden Bücher ab.

Ist eben ein sehr einprägsames Buch! cheezygrin

Benutzeravatar
Haifischfrau
Beiträge: 3844
Registriert: 04.02.2008, 15:07

Re:

von Haifischfrau (12.08.2011, 18:25)
Uff! Wie kann man aufpassen, d.h. das Abdrücken vermeiden? Ich habe das Büchlein ja nicht hochkant im Regal stehen, d.h. die Spiralbindung ragt vor und drückt daher nirgends. Vielleicht ist meine "automatische" Lösung die richtige?

An Spiralbindung habe ich die besten Kindheitserinnerungen (weil wir in der Schule in meinen Lieblingsfächern Spiralhefte hatten).

Haifischfrau
NEU: Die Baumwollfarmerin. Roman

Benutzeravatar
ricochet
Beiträge: 821
Registriert: 13.12.2009, 16:58
Wohnort: Graz

Re:

von ricochet (12.08.2011, 19:09)
Spirale ist nun mal unsicher cheezygrin cheezygrin cheezygrin

rico
Texte mit Pfiff.

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (20.09.2011, 07:43)
Hallo,

da hier im Forum häufig darüber geklagt wird, wie schwer Lyrik zu verkaufen sei, möchte ich euch auf meine beiden Blogbeiträge zum Lyrikfest in Berlin aufmerksam machen: Oft totgesagt, aber lebendig wie eh und je: die Lyrik (1) und Oft totgesagt, aber lebendig wie eh und je: die Lyrik (2).

Beste Grüße und book:

Heinz

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (20.09.2011, 13:24)
Wunderbar , Heinz - ich wünschte direkt, ich wäre dabei gewesen ... ;-( :-)
Nächstes Mal ...!

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4984
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (20.09.2011, 14:31)
Lieber Heinz,

das sind zwei sehr lesenswerte Artikel, die mich sehr verblüfft haben, denn sie schildern ein Lyrikerlebnis, wie ich es so nicht mehr für möglich gehalten hätte.
Ich bin gespannt auf die Vorstellung afrikanischer Lyriker!

LG, Anke

Zurück zu „Buchvermarktung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.