BOD im Ausland

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5908
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re:

von Siegfried (10.04.2009, 11:52)
Markus hat geschrieben:
hawepe hat geschrieben:
LOFI (Moderator) hat geschrieben:
Ich schätze mal, ihr kurz den Link zu schicken ging schneller, als ihr jetzt diesen Text zu drücken.


Und genau das ist der Grund, warum ich inzwischen Fragesteller verhungern lasse. Warum soll ich mich hier dafür dumm anmachen lassen, dass ich helfe?


Danke, Heinz, werde ich wohl in Zukunft auch eher tun.


Dem schließe ich mich an. Es scheint wirklich sinnvoller zu sein, nichts zu sagen, als Neuankömmlinge auf eigene Beine zu stellen.

LG
Siegfried
Korrektorat: 1,- Euro pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Benutzeravatar
Susanne Hottendorff
Beiträge: 194
Registriert: 17.11.2008, 18:18
Wohnort: Chiclana de la Frontera

Re:

von Susanne Hottendorff (10.04.2009, 14:21)
An alle meine Vorredner!

Vielen Dank, Ihr habt Euch die Zeit genommen.

Vielleicht ist das eben manchmal das Problem, die Zeit.
Nicht immer reicht meine Zeit aus um sich im Forum durch alle Seiten zu lesen.
Vielleicht geht es anderen Usern auch so.
Darum herzlichen Dank.
Leider kann ich diese Aufregung hier auch nicht verstehen, denn es gibt nur dumme Antowrten und keine dumme Fragen. Oder: wer nicht fragt, der nicht gewinnt... oder, oder..

Ich finde es nicht schlimm, wnn ein User eine Frage stellt, die an anderer Stelle bereits behandelt, beantwortet oder erwähnt wurde. Ist es denn so schlimm, einem anderen zu helfen?

Ich wünsche Euch allen ein schönes Osterwochenende in Nah und Fern

Bild

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5908
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re:

von Siegfried (10.04.2009, 15:19)
Susanne Hottendorff hat geschrieben:
Ich finde es nicht schlimm, wnn ein User eine Frage stellt, die an anderer Stelle bereits behandelt, beantwortet oder erwähnt wurde. Ist es denn so schlimm, einem anderen zu helfen?


Es ist nicht schlimm, anderen zu helfen. Aber ...

Was machst du, wenn dir innerhalb von drei Monaten immer wieder die selbe Frage gestellt wird?

13.01.2009
Anton fragt: "Wie kriege ich das mit den Zitaten in einem Beitrag hin?"

17.01.2009
Berta fragt: "Ihr habt da immer Zitate in euren Beiträgen drin. Wie macht ihr das?"

27.01.2009
Cäsar fragt: "Ich will wie ihr Zitate in meinen Beiträgen haben. Wie geht das?"

02.02.2009
Dora fragt: "Kann man eigentlich aus den Beiträgen andere was in seinen eigenen Beitrag einfügen? Als Zitat, meine ich?"

[...]

04.04.2009
Zachrias fragt: "Irgendwie muss das doch gehen, dieses Zitieren. Aber wie? Ich finde da nichts."


Wenn man darauf hinweist, dass mit dem Suchbegriff "Zitat" entsprechende Erläuterungen im Forum gefunden werden können, wird man zusammengefaltet.
Zeigt man, dass man von der 20sten Wiederholung dieser Frage genervt ist, wird man zusammengefaltet.
Also antwortet man besser gar nicht mehr. Es will ja nicht jeder andauernd zusammengefaltet werden.

LG
Siegfried
Korrektorat: 1,- Euro pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Markus

Re:

von Markus (10.04.2009, 18:31)
Susanne Hottendorff hat geschrieben:
Ich finde es nicht schlimm, wnn ein User eine Frage stellt, die an anderer Stelle bereits behandelt, beantwortet oder erwähnt wurde. Ist es denn so schlimm, einem anderen zu helfen?


Nein, Susanne, ist es nicht. Aber, um mal bei mir zu bleiben, wenn ich schreibe, dass Du suchen sollst, und Dir damit sage, dass es das Thema schon gibt, und Du mir als Antwort das hier schreibst:

"Na, dieses war ja mal eine tolle Antwort. Etwas konkreter wäre hilfreich gewesen."

dann empfinde ICH das als nicht sehr nett von Dir. Damit sagst Du mir praktisch "na toll, hättest ja auch suchen können und mir grad den link durchgeben".

Man hört diesen Ton eben, wie hier auch schon geschrieben, leider zu oft.
Es geht aber auch anders.
Ich habe auch schon mehr als einmal, in anderen Foren, wirklich nette Antworten zurück erhalten.

Ich kenne Dich nicht und Du ein anderes Mal würdest Du vielleicht anders zurück schreiben, aber ich persönlich fand es halt etwas "daneben".

Egal, passiert ist passiert, ich wünsche Dir auch schöne Ostern!

Markus

Re:

von Markus (10.04.2009, 18:33)
Siegfried hat geschrieben:
... wird man zusammengefaltet.
Zeigt man, dass man von der 20sten Wiederholung dieser Frage genervt ist, wird man zusammengefaltet.
Also antwortet man besser gar nicht mehr. Es will ja nicht jeder andauernd zusammengefaltet werden.

LG
Siegfried


zusammengefaltet cheezygrin Kannte ich nicht! Aber in der Sache ist es genau so wie Du schreibst. Ich werde mir jedenfalls bei einem nächsten Mal auch dreimal überlegen, ob ich überhaupt reagiere.

Benutzeravatar
JMertens
Beiträge: 398
Registriert: 30.03.2009, 14:34
Wohnort: Altena/Westf.

Re:

von JMertens (10.04.2009, 22:21)
Siegfried hat geschrieben:
Also antwortet man besser gar nicht mehr. Es will ja nicht jeder andauernd zusammengefaltet werden.

Klappt so aber auch nicht. Antwortet nämlich keiner, wird im nächsten Posting womöglich vom Fragesteller das ganze Forum "zusammengefaltet." :lol:

Ich sehe die Sache eigentlich recht locker - es antworten ja nicht immer die gleichen Benutzer auf identische Fragen. Andererseits sollte man von Sachbuchautoren m. E. erwarten können, dass ihnen das Wort "Recherche" nicht fremd ist. Und innerhalb eines einzigen Forums sollte das ja kein Problem sein - eigentlich.

Nun gibt es aber auch solche, die mit "technischen Gegebenheiten" eines Forums einfach nicht warm werden. Das ist für mich keine Schande - ich selbst habe sogar zwei Jahre gebraucht, bis ich in der Lage war, eine einfache Suchmaschine so zu bedienen, dass sie mir brauchbare Treffer lieferte. smart2

Tom
Beiträge: 119
Registriert: 08.01.2009, 01:30

Re:

von Tom (10.04.2009, 23:10)
JMertens hat geschrieben:
Nun gibt es aber auch solche, die mit "technischen Gegebenheiten" eines Forums einfach nicht warm werden. Das ist für mich keine Schande - ich selbst habe sogar zwei Jahre gebraucht, bis ich in der Lage war, eine einfache Suchmaschine so zu bedienen, dass sie mir brauchbare Treffer lieferte. smart2


Da bin ich ja froh, dass es nicht nur mir so geht, ich muss hier nämlich auch oft ziemlich lange wühlen, bis ich das Gesuchte finde. book:
Neid ist eine häßliche, aber zumindest sehr aufrichtige Art der Anerkennung.

Viele Grüße vom Tom

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (10.04.2009, 23:33)
Hallo Susanne,

Susanne Hottendorff hat geschrieben:
Nicht immer reicht meine Zeit aus um sich im Forum durch alle Seiten zu lesen.


Vielleicht geht es anderen ähnlich? Ich weiß zwar häufig, dass eine Frage gerade erst vor kurzem gestellt und möglicherweise auch beantwortet wurde, aber um mehr zu sagen, müsste ich selbst erst suchen.

Ist es denn so schlimm, einem anderen zu helfen?


Um sich hinterher von jenen, die keine Lust hatten, selbst zu helfen, beschimpfen zu lassen? Nee, so masochistisch bin ich nicht.

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
Susanne Hottendorff
Beiträge: 194
Registriert: 17.11.2008, 18:18
Wohnort: Chiclana de la Frontera

Re:

von Susanne Hottendorff (08.05.2009, 18:08)
Ich habe schon die erste Abrechnung aus England!

:D

Benutzeravatar
Sylvia B.
Beiträge: 1356
Registriert: 17.12.2008, 19:41

Re:

von Sylvia B. (08.05.2009, 23:09)
:D nicht cheezygrin ?

oder bist Du zufrieden?

liebe grüße
sylvia
www.forentroll.com
www.sylvia-b.de
Sylvia B. ist Mitautorin in der Schriftstellergemeinschaft

›Ein Buch lesen‹ www.ein-buch-lesen.de
#News #Literatur #Kunst www.ein-buch-lesen.com

Tom.
Beiträge: 117
Registriert: 30.07.2009, 20:04

Re:

von Tom. (24.10.2009, 11:38)
Hallo,

falls meine Frage schon gestellt wurde, bitte ich um Entschuldigung.

Ich überlege immer noch mit den 9,90 Euro für Verkäufe ins Ausland. Lohnt es sich überhaupt? Ich meine, hat es sich bei jemandem gelohnt? Zahlen möchte ich nicht wissen. Österreich und Schweiz würden auch abgedeckt sein bei einem deutschsprachigen Buch. Ich weiß, daß es auch abhängig von Werbung usw. ist.

Kurzum: Lohnt es sich, 9,90 mehr zu investieren für das Ausland?

Gruß

Benutzeravatar
Heiner
Beiträge: 3821
Registriert: 05.04.2007, 16:20
Wohnort: Norden

Re:

von Heiner (24.10.2009, 12:50)
Hallo,

suchen und suchen ist ein himmelweiter Unterschied. Erfahrene User könnten bei wiederkehrenden Fragen wie hier eigentlich geschehen einfach den Link zur entsprechenden Suche einstellen...

Grüße

Heiner

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.