Book-on-Demand-Plattform www.buchentdeckungen.de

Lektorat, Coverdesign, Marketing: Stellt eure Dienstleistungen für Autoren vor.


Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (16.03.2010, 23:53)
Hallo Siegfried,

Siegfried hat geschrieben:
Darf man einfach so Buchtitelbilder und Klappentext auf seine eigene Webseite bringen


Nein.

- oder spielt da wieder das Urheberrecht oder sonst ein Gesetz verrückt?


Ja.

Wie es im Einzelnen juristisch aussieht, weiß ich nicht. Aber Amazon räumt allein Partnern das Recht ein, bis zu 100 Vorschaubilder verwenden zu dürfen sowie in unbegrenzter Zahl die Kurzbeschreibungen zu den Büchern. Letztere dürfen nur gekürzt, aber nicht verändert werden.

Um mehr als 100 Bücher aufnehmen zu können, habe ich viele Autoren angeschrieben und um die Nutzungsrechte für Vorschaubilder gebeten, die ich von deren Websites entnommen habe. Die Texte stammen teilweise von Amazon, andere habe ich selbst geschrieben und viele habe ich ebenfalls mit Zustimmung der Autoren von deren Websites übernommen.

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (22.03.2010, 11:56)
Hallo,

nachdem von einigen Besuchern der Seiten die Rückmeldung kam, dass die Links unter Belletristik nicht funktionieren, habe ich den Sourcecode von www.buchentdeckungen.de komplett überarbeitet.

Getestet habe ich mit dem Internet Explorer ab Version 5.5 sowie den aktuellen Versionen von Firefox, Opera und Safari.

Ich hoffe, es gibt jetzt keine neuen Überraschungen.

Neue Buchtitel gibt es noch nicht. Das andere war erst einmal wichtiger. In den nächsten Tagen arbeite ich aber die Rückstände ab.

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
Jens-Erik
Beiträge: 64
Registriert: 10.12.2009, 11:49
Wohnort: Hamburg

Re:

von Jens-Erik (22.03.2010, 12:15)
Hallo Heinz,

hawepe hat geschrieben:
...habe ich den Sourcecode von www.buchentdeckungen.de komplett überarbeitet.


Bei mir (Firefox 3.6) war die Anzeige bisher scheinbar korrekt, jetzt ist aber auch noch die Rubrik "Romane" aufgetaucht. Scheint also nun alles okay zu sein!

Viele Grüße,
Jens

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (22.03.2010, 12:27)
Hallo Jens,

Jens-Erik hat geschrieben:
Bei mir (Firefox 3.6) war die Anzeige bisher scheinbar korrekt, jetzt ist aber auch noch die Rubrik "Romane" aufgetaucht.


Das war eine der Ungereimtheiten. FF 3.6 zeigte unter Linux das gesamte Untermenü an, unter Windows nicht. Und die Benutzer des Internet Explorers 6.0 waren sogar ganz ausgesperrt.

Was hältst du eigentlich von der Schrift für die Autorennamen und Buchtitel? In Opera sieht sie sehr gut aus, im FF halte ich sie nicht für optimal. Momentan neige ich jedenfalls dazu, das Experiment mit font-face aufzugeben und zu den üblichen Langweilern zurückzukehren.

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
Jens-Erik
Beiträge: 64
Registriert: 10.12.2009, 11:49
Wohnort: Hamburg

Re:

von Jens-Erik (22.03.2010, 13:10)
hawepe hat geschrieben:
Was hältst du eigentlich von der Schrift für die Autorennamen und Buchtitel? In Opera sieht sie sehr gut aus, im FF halte ich sie nicht für optimal.


Ich kann keinen Unterschied zwischen FF und Opera erkennen. Vielleicht muss ich mal wieder zum Augenarzt ;-)

Möglicherweise könnte man die Autorennamen und die Buchtitel noch stärker gegeneinander absetzen (z.B. Farbe, Größe, kursiv). Häufig führt so etwas aber auch zu einer Verschlimmbesserung. Eine neutrale und schlichte Darstellung ist eigentlich ideal für die Präsentation unterschiedlichster Genres und Themen.

Viele Grüße,
Jens

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (23.03.2010, 08:15)
Hallo Jens,

Jens-Erik hat geschrieben:
Ich kann keinen Unterschied zwischen FF und Opera erkennen. Vielleicht muss ich mal wieder zum Augenarzt ;-)


Oder es liegt auch an der Art der Kantenglättung, die von Betriebssystem zu Betriebssystem unterschiedlich ist und zudem auch noch unterschiedlich konfiguriert sein kann.

Möglicherweise könnte man die Autorennamen und die Buchtitel noch stärker gegeneinander absetzen (z.B. Farbe, Größe, kursiv).


Die Genres werden in 150 Prozent, die Autorennamen in 120 Prozent und die Buchtitel mit in Prozent dargestellt. Eigentlich sollten diese Unterschiede ausreichen.

Farbige Überschriften machen es nur bunt und kursiv ist viel zu schlecht lesbar. Zudem existiert von der Graublau für das Web kein kursiver Schnitt.

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
Bärentante
Beiträge: 1778
Registriert: 30.05.2007, 10:36
Wohnort: bei Frankfurt/M.

Re:

von Bärentante (23.03.2010, 11:04)
Nun sehe ich die Unterrubriken bei Belletristik auch. Danke, Heinz. thumbbup

Was mich etwas irritiert: Wenn von einem Autor mehrere Bücher aufgelistet sind, dann ist der Name zu weit weg. (Tschuldigung, doofer Satz, aber wie sage ich es besser?) Warum nicht zu jedem Buchtitel den Verfasser schreiben?
Liebe Grüße
Christel

Benutzeravatar
Beckinsale
Beiträge: 218
Registriert: 25.12.2009, 12:00
Wohnort: Murnau am Staffelsee

Re:

von Beckinsale (23.03.2010, 13:41)
Wenn du die Titelbilder meiner Bücher verwenden willst: gerne (siehe www.pmachinery.de). Wenn ich dir was liefern kann/soll, um dir die Arbeit zu erleichtern (ein Päckchen mit Titelbildern, Texten usw., dazu die Amazon-Links): sag Bescheid.

My.

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (28.03.2010, 23:23)
Hallo,

nachdem ich in den letzten Tagen weitere Vorschläge bekommen habe, hat gut ein Dutzend weiterer Titel den Weg auf www.buchentdeckungen.de gefunden.

Um das Auffinden der neuen Titel zu erleichtern, habe ich eine entsprechende Übersichtsseite eingefügt.

Weitere Titel sind übrigens vorgemerkt, aber das Anschauen der Bücher kostet Zeit, die momentan sehr knapp ist.

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
Manu
Beiträge: 1099
Registriert: 08.12.2009, 17:35
Wohnort: die Mords-Eifel

Re:

von Manu (29.03.2010, 17:50)
Hallo Heinz,

vielen Dank, dass mein Katzenkrimi auch bei dir zu finden ist *freumich* thumbbup

Benutzeravatar
Torsten Buchheit
Beiträge: 4241
Registriert: 13.12.2009, 21:10

Re:

von Torsten Buchheit (29.03.2010, 18:30)
Hallo Heinz,

danke für die Aufnahme meiner beiden Bücher! cheezygrin

Viele Grüße

Torsten
Heiteres Gartenlexikon - Heiteres Heimwerkerlexikon - Irgendwas mit Wuppertal - Im Dutzend witziger

http://www.NIMMSmitHUMOR.de
Twitter: @NIMMSmitHUMOR
Amazon: http://tinyurl.com/tbuchheit

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (10.04.2010, 00:19)
Hallo,

eigentlich wollte ich heute gleich einen Schwung weiterer Bücher auf www.buchentdeckungen.de einstellen, aber dann kam doch wieder einiges anderes dazwischen und es sind nur sieben Titel geworden. Aber im Laufe der nächsten Woche folgen auf jeden Fall die nächsten.

Damit die Suche leichter fällt, sind die neu aufgenommenen Bücher wieder unter www.buchentdeckungen.de/neu.php aufgelistet.

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (14.04.2010, 17:20)
Hallo,

erst einmal will ich allen danken, die auf ihrer Homepage einen Link zu www.buchentdeckungen.de gelegt haben :-)

Einigen hatte ich persönlich gedankt, aber dann habe ich es aus Zeitgründen etwas schleifen lassen und den Überblick verloren :-(

Langsam wächst auch der Sachbuchbereich ein wenig. Heute habe ich fünf Sachbuchtitel neu eingestellt und gleichzeitig den Themenbereich "Geschichte und Politik" auf eine eigene Unterseite ausgegliedert.

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
Heiner
Beiträge: 3821
Registriert: 05.04.2007, 16:20
Wohnort: Norden

Re:

von Heiner (14.04.2010, 17:28)
Hallo,

ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum Du nicht einfach einen amazon aStore aufgemacht hast: http://astore.amazon.de/

Grüße

Heiner

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (14.04.2010, 17:56)
Hallo Heiner,

Heiner hat geschrieben:
ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum Du nicht einfach einen amazon aStore aufgemacht hast: http://astore.amazon.de/


Eigentlich ganz einfach: Natürlich möchte ich mit der Website auch ein paar Euro einnehmen, weil die Pflege der Seiten doch einige Arbeit macht.

Vor allem möchte ich aber zeigen, dass es auch book on demand veröffentlichte Bücher gibt, die sich nicht hinter Büchern aus klassischen Verlagen verstecken müssen.

Die Kleinstverlage habe ich aufgenommen, weil etliche Book-on-Demand-Autoren dort verlegen und diese Verlage vor ähnlichen Problemen wie die Book-on-Demand-Autoren stehen.

Wenn ich wieder etwas Zeit habe, werde ich außerdem den Blog zu den Buchentdeckungen umziehen.

Beste Grüße,

Heinz.

Zurück zu „Freie und Dienstleister“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.