Buchhänderlrabatt für BoD-Titel

ISBN, VLB, Barsortiment, E-Book-Verleih und Buchhandel: Alles rund um den Buchvertrieb.


Benutzeravatar
AnnetteSD
Beiträge: 50
Registriert: 19.11.2016, 12:25

Buchhänderlrabatt für BoD-Titel

von AnnetteSD (10.12.2017, 12:26)
Hallo liebe Foristen,

mich würde interessieren, zu welchen Bedingungen Buchhändler BoD-Titel bestellen können - meines Wissens bestellen sie auch die BoD-Titel über die Barsortimenter.
Bekommen die Buchhändler bei BoD-Titeln dann auch die üblichen Verlagsrabatte?

Es gibt ja immer wieder Diskussionen - auch in anderen Foren - inwiefern Einzelbestellungen von SP-Titeln für den Buchhandel überhaupt attraktiv sind bzw. wieviel ein Buchhänder daran verdient.

Wenn man nun als SPler auch selbst Buchhändler ansprechen möchte, ob sie das eigene Buch ins Verkaufsprogramm nehmen wollen, wäre es natürlich nützlich zu wissen, wie finanziell attraktiv Nachbestellungen des BoD-Titels dann für den Buchhändler sind.

Vielleicht könnte hier auch jemand von BoD antworten? Auf den Seiten von BoD habe ich hierzu unter "Vertrieb" keine Antwort gefunden...

Viele Grüße,
AnnetteSD
Keine Idee ist auch keine Lösung.

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5475
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re: Buchhänderlrabatt für BoD-Titel

von mtg (10.12.2017, 12:57)
AnnetteSD hat geschrieben:
Auf den Seiten von BoD habe ich hierzu unter "Vertrieb" keine Antwort gefunden...

Warum sollte da auch eine Antwort stehen? Seklbstverständlich gewährt BoD Buchhandelsrabatte. Über die Barsortimenter werden auch Remissionen und Reklamationen abgedeckt. Übrigens glauben viele Buchhändler immer noch, BoD-Titel seien nicht remittierbar. Das ist aber falsch, wenn sie übers Barsortiment geordert werden.

Übrigens: Rabatte sind nicht statisch, sondern werden mit dem Handel in Einzelabsprachen festgelegt. BoD muss das nicht kommunizieren. Ich würde das auch nicht tun.

Benutzeravatar
Bärentante
Beiträge: 1778
Registriert: 30.05.2007, 10:36
Wohnort: bei Frankfurt/M.

Re: Buchhänderlrabatt für BoD-Titel

von Bärentante (10.12.2017, 14:31)
Der Buchhändler bekommt Rabatt wie für jedes andere Buch auch, wenn er es über seinen Barsortimenter bezieht. Und - wie Matthias schon schrieb - er kann BOD-Titel auch zurücksenden, wenn sie nicht verkauft wurden, allerdings nicht unbegrenzt. Wenn er 100 Exemplare bestellt und ein halbes Jahr später 99 zurückschickt, geht das nicht mehr auf Kulanz.
Eine konkrete Prozentzahl an Rabatt kann man nicht nennen, da noch verschiedene Kosten einzurechnen sind: Die monatliche Gebühr für die Benutzung des Bestellprogramms, Porto für die Anlieferung, zusätzlich Kilogrammkosten der Anlieferungen. (Großbuchhandlungen haben natürlich bessere Konditionen.)
Je billiger ein Buch ist, desto weniger verdient der Buchhändler. Eine logische Folgerung. Nur geht das so weit, dass bei einem Büchlein für 3,99, das separat angeliefert wird, der Buchhändler drauflegt, weil die Kosten nicht den Betrag erreichen, den er als Rabatt bekommt.
Das bezieht sich jetzt natürlich nur auf Titel, die der Barsortimenter führt/auflistet. Uralte BoD-Titel, die jahrelang nicht verkauft wurden, hat er nicht mehr vorrätig, besorgt sie auch nicht mehr. (Meine eigene Erfahrung.)
Liebe Grüße
Christel

Benutzeravatar
AnnetteSD
Beiträge: 50
Registriert: 19.11.2016, 12:25

Re: Buchhänderlrabatt für BoD-Titel

von AnnetteSD (11.12.2017, 06:19)
Danke für die Antworten!

LG,
AnnetteSD
Keine Idee ist auch keine Lösung.

Zurück zu „Buchhandel und Vertrieb“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.