Das Grundgesetz der Gesundheit

Präsentiert euren Reiseführer, Bildband, euer Koch- oder Lehrbuch, eure Biografie oder Monografie.


Benutzeravatar
Walter Roeder
Beiträge: 71
Registriert: 05.06.2010, 13:01

Das Grundgesetz der Gesundheit

von Walter Roeder (05.06.2010, 13:11)
Titel: Das Grundgesetz der Gesundheit
Autor: Walter Roeder

Verlag: BoD
ISBN: 978-3-8391-5041-2
Seiten: 152
Preis: 7,70 Euro



Der Autor über das Buch:

Gemäss einer Umfrage, woher die Krankheiten kommen, ist der Grossteil der Bevölkerung der Meinung, Krankheit sei einfach Pech. Manchmal stimmt das, z.B. bei einem anfliegenden Dachziegel, aber in der Regel ist es anders. Krankheiten haben Ursachen.

Macht man sich auf die Suche nach diesen Ursachen, begegnet man, eventuell, etwas ganz Erstaunlichem: (fast) alle Krankheiten werden an einem ganz bestimmten Ort und auf eine ganz bestimmte Weise geboren. Behält man diesen Ort im Auge, finden Krankheiten keinen Ankerplatz und ziehen vorüber.

Der "Ort" mit dieser grossen Bedeutung ist das Organ mit dem unscheinbaren Namen, das Bindegewebe, und die Lupe, mit der man das Bindegewebe "im Auge behält", ist der pH, das Verhältnis der Säuren und Basen. Dieser Zusammenhang ist relativ unbekannt, aber ein Geheimnis ist es nicht. Die Säuren und Basen sind eine Säule der Naturheilkunde.



Klappentext:

Unzählige Faktoren beeinflussen unser Befinden. Dabei gibt es weniger wichtige Faktoren, es gibt wichtige Faktoren, und es gibt das GRUNDGESETZ. Das Grundgesetz der Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Beachtung dieses Gesetzes ist es schwierig, unserem Körper etwas Gutes zu tun.

Das Grundgesetz unseres Befindens ist das Verhältnis zwischen den Säuren und den Basen. Man kann dieses Verhältnis messen (preiswert, präzise, und ohne fremde Hilfe) und man kann es regeln. Beides ist der Inhalt des Buches.



Inhalt:

Schwerpunkt und Anlass des Buches ist die Diagnose des Säure-Basen-Gleichgewichts. Kenner der Materie werden die Eindeutigkeit dieser Diagnose wohl als Fortschritt empfinden.

Das Säure-Basen-Gleichgewicht ist ein excellenter Schutz vor Krankheiten, aber beeinflusst es auch vorhandene Beschwerden? "Die Chancen dafür sind gut. Wenn sich im Bindegewebe und in den Zellen und Organen der pH normalisiert, werden die Wünsche der Zellen befriedigt, Enzyme und Immunsystem bringen volle Leistung, die Darmflora normalisiert sich, die Gifte aus dem Darm versiegen, und und und. Letzten Endes wird vielen Beschwerden der Boden entzogen. Die Spezialisten der Säuren und Basen sind sich darin einig, dass für über 90% aller Krankheiten die Säuren die eigentliche Ursache sind. Es gibt sogar Stimmen mit 100%, z.B. Renate Collier, die sich 50 Jahre mit dem Wirken der Säuren beschäftigt hat. Pischinger sagt ebenfalls, dass alle Krankheiten im Bindegewebe entstehen. Ich selbst bin auch ein Beispiel für 100%, denn das Gleichgewicht hat alle meine Beschwerden verscheucht. Dennoch denke ich, dass es auch Beschwerden gibt, die sich von den Säuren und Basen nicht beeindrucken lassen, aber diese Beschwerden sind mit Sicherheit nicht unser Hauptproblem. Das, was uns den Boden unter den Füssen wegzieht, sind die Säuren. Wer noch nie etwas von diesem Problem gehört hat, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit vom Feind durchdrungen. Insbesondere in jüngeren Jahren können die Anforderungen des Alltags und die körperlichen Reserven sich so verbünden, daß wir von der Gefahr nicht einmal etwas ahnen."



Viele Grüsse
Walter
__________________________
Das Grundgesetz der Gesundheit (bei Libri)
Zuletzt geändert von Walter Roeder am 06.03.2011, 12:21, insgesamt 5-mal geändert.

Benutzeravatar
Artus
Beiträge: 320
Registriert: 18.05.2010, 00:38
Wohnort: 743 Evergreen Terrace

Re:

von Artus (05.06.2010, 13:49)
Richtig, die Azidose ist ein allgemeines gesundheitliches Problem. smart2

Schön, dass du mit deinem Buch darauf hinweist.
Viel Erfolg damit! thumbbup

Basische Grüße
Artus

Benutzeravatar
Walter Roeder
Beiträge: 71
Registriert: 05.06.2010, 13:01

Re:

von Walter Roeder (05.06.2010, 20:18)
Da hast Du wohl recht, Artus. Wir überlassen der "latenten Azidose" (Übersäuerung) immer mehr Terrain. Dabei könnten sich viele Lebens-Schiffe in freundlicheren Gefilden tummeln.

Viele Grüsse
Walter

SAMUZ
Beiträge: 26
Registriert: 30.12.2009, 19:53

Re:

von SAMUZ (28.07.2010, 22:03)
Aha :?

Zurück zu „Buchvorstellung: Ratgeber, Sach- und Fachliteratur“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.