Das perfekte Buch, Tipps von Autoren für Neulinge!

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
Thomas Becks
Beiträge: 2747
Registriert: 04.09.2007, 17:47
Wohnort: Ruhrgebiet

Recherche

von Thomas Becks (30.08.2010, 21:48)
Verlasse Dich bei Deiner Recherche für Historienromane nie auf Google oder Wikipedia. Wichtiges, das etliche Hundert Jahre zurückliegt, wurde im Laufe der Geschichte häufig verschleiert, romantisiert, gefälscht oder übertrieben dargestellt. Hier sind Buchstudien und Archivbesuche unerlässlich.

Richymuc
Beiträge: 1914
Registriert: 12.01.2009, 16:58
Wohnort: München

Re:

von Richymuc (30.08.2010, 22:06)
Kleiner Zwischeneinwurf ...

Kompliment!
Das klappt ja wunderbar.
Es tut gut. Kein Gekeife, kein Streit, keine meterlangen Zitate von einem anderen Beitrag und keine Besserwisser.

Ich denke, gerade für Neulinge und Autoren die noch ganz am Anfang stehen, sind schon sehr viele brauchbare Tipps abgegeben worden.

Besten Gruß vom Richard
Zuletzt geändert von Richymuc am 30.08.2010, 22:34, insgesamt 1-mal geändert.
www.richymuc.de
Der Satirische Kreuzfahrt-Flüsterer ISBN 978-3-8370-9816-7
Feindschaftsbuch ISBN 978-3-8370-9803-7
Das erotische Freundschaftsbuch ISBN 978-3-8391-0037-0
NEU: http://www.youtube.com/watch?v=t25CNmrKaZ4

Benutzeravatar
guenther klein
Beiträge: 213
Registriert: 05.06.2009, 19:25
Wohnort: Andalusia

Re:

von guenther klein (30.08.2010, 22:25)
Hi, Detlef,

deine Antwort hat mir gut gefallen. Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen, obwohl die Aussage "die Flut derselben" der Hammer den Nagel etwas schief getroffen hat.

guenther

Benutzeravatar
Großstadtpoet
Beiträge: 313
Registriert: 05.06.2010, 09:20
Wohnort: Bremen

Re:

von Großstadtpoet (30.08.2010, 22:30)
Arbeite unter keinen Umständen mit Word oder einem anderen Textverarbeitungsprogramm, vor allem dann nicht, wenn Du viele Kapitel, Unterkapitel, Referenzen, Zitate oder sogar ein Stichwortverzeichnis einbinden möchtest.
Es lohnt sich, die Technik, mit der man das Buch erzeugen will (sprich: den Computer) wenigstens leidlich zu beherrschen, damit es nicht an dieser Stelle Komplikationen gibt. Es genügt, wenn es jene beim Schreibprozess gibt...

Fang nicht einfach an zu schreiben. Beherzige die drei Regeln, die als einzige dazu geeignet sind, Schreibkunst zu erlernen: 1. lesen, 2. lesen, 3. lesen.

Verzichte nach Möglichkeit auf Adjektive. Beherzige die Regel: "show, don't tell". Sprich: Statt zu sagen "sie war eine schöne Frau" (also mit Adjektiv) darstellen, wie sich Männer in ihrer Gegenwart verhalten etc., um den Schönheitsaspekt zu verdeutlichen. Natürlich wird kaum ein Buch ohne Adjektive auskommen, aber es gilt die Regel: "Wenn man sich fragt, ob man nicht vielleicht zu viele Adjektive im Text hat - dann sind es definitiv schon viel zu viele."

Versuche möglichst nicht, das eigene Leben absichtlich mit ins Werk einfließen zu lassen. Es wird eh ständig unbeabsichtigt vorkommen, das lässt sich nicht vermeiden. Aber einen gewollt autobiographischen Text erkennt ein Leser schnell. Das ist nicht gut.

CeKaDo

Re:

von CeKaDo (31.08.2010, 07:36)
Arbeite mit dem Textprogramm und dem Computer, mit dem Du es gewohnt bist zu arbeiten. Arbeite auch mit einer Schreibmaschine oder einem Bleistift, wenn es Dir hilft, Deine Gedanken auf Papier zu bringen. Man kann hinterher alles in die passende Form bringen. Wichtig sind Deine Gedanken, die festgehalten werden müssen.

Nutze das Werkzeug, mit dem Du am besten umgehen kannst. Lass Dir Empfehlungen geben, schau sie Dir an und entscheide selbst, was Dir beim Schreiben hilft.


(Da widerspreche ich dem Großstadtpoeten, denn mich würde es maßlos blockieren, müsste ich mich erst mit einem besonderen Programm befassen)


Ein Mann ging zum Arzt und klagte darüber, dass er nicht mehr richtig erkennen könne, was in der Ferne geschieht. Der Arzt nahm seine Brille ab, drückte sie dem Mann in die Hand und sagte "Probieren Sie mal diese Brille, die hilft sehr gut bei ihrem Problem!"

Der Mann setzte sie Brille auf und sah nun weder in der Ferne noch in der Nähe scharf. Er legte entsetzt die Brille ab und rief "Aber mit dieser Brille sehe ich noch schlechter als zuvor!" Da zuckte der Arzt nur mit den Schultern und sagte "Das muss an Ihnen liegen. Mir hat sie gut geholfen."


So ist das mit den Ratschlägen. smart2

Hanibal

Re:

von Hanibal (31.08.2010, 10:12)
@ richymuc,

Danke für die Auskunft! Von der Schwiegermutter geht keine Gefahr mehr aus. angle:

Gruß Hanibal (ohne 2 en)

Benutzeravatar
margit
Beiträge: 214
Registriert: 25.05.2010, 12:54
Wohnort: Bruneck/Südtirol

Re:

von margit (31.08.2010, 13:28)
Lass dich von Menschen, denen dein (bereits gedrucktes) Buch nicht gefällt, nicht verwirren. Dein Buch wird niemals jedem gefallen. Geh trotzdem deinen Weg und erfreue dich an Lob und Komplimenten.
"Die Liebe, eure Majestät, suchen wir in Goldstücken, in gutem Essen, in edlen Weinen, schönen Kleidern und vielem anderem mehr. Doch dort werden wir sie niemals finden, denn sie ist in unseren Herzen zu Hause."

www.margit-zwigl.jimdo.com

Benutzeravatar
Nicolas Fayé
Beiträge: 1480
Registriert: 15.11.2009, 15:56
Wohnort: Aix-la-Chapelle

Re:

von Nicolas Fayé (31.08.2010, 14:01)
Gehe niemals ohne Notizbuch aus dem Haus. Ein kleines A6-Notizbuch oder kleiner passt in jede Hosentasche. Praktisch, aber leider sauteuer, sind die von Moleskine.

Notiere dir jeden Gedanken, jede Idee. Die Sätze sind schneller gegangen, als gekommen.

Egal, was du notierst - irgendwann wirst du es brauchen können.
Viele Grüße von Nicolas

Geduld ist eine Tugend
http://www.romanzeit.de
---------------------------------------------------

Richymuc
Beiträge: 1914
Registriert: 12.01.2009, 16:58
Wohnort: München

Nützliche Links für Autoren

von Richymuc (31.08.2010, 17:05)
Tipps, Adressen und Infos für Autoren

ein paar nützliche Links für Autoren
Die Links sind sicher nicht vollständig.

www.bod.de
Hier kann man Bücher drucken lassen, mit ISBN Nummer und Buchhandelsanschluß

www.epubli.de
Hier kann man schnell ein Buch drucken lassen ohne große Verträge, ab 1. Stück möglich.

www.bookbuttler.de
Hier kannst Du nachschauen, wo Dein Buch überall angeboten wird, wichtige Buchhändler sind auf geführt.

www.aktionsbuendnis-faire-verlage.com - Das Aktionsbündnis für faire Verlage
45 Autorenverbände und andere Literaturinstitutionen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben sich zu einer gemeinsamen Initiative für mehr Fairness im Verlagsbetrieb zusammengeschlossen.

www.andreaseschbach.de - Über das Schreiben
Der bekannte Autor Andreas Eschbach hat allerlei wertvolle Ratschläge und Hilfen für Autoren bereitgestellt. Reinsurfen lohnt sich!

www.autorenhaus.de
Website des Autorenhaus-Verlags, der sich auf Literatur für Autoren spezialisiert hat und umfassende Infos für Autoren bietet.

www.autorenforum.de
Das Autorenforum vermittelt Informationen rund ums Schreiben und gibt das monatlich erscheinende online-Informationsmagazin "The Tempest" heraus, das kostenlos über die Site abonniert werden kann. Das Angebot des Autorenforums reicht von Schreibkursen, Erfahrungsberichten, Interviews und Buchbesprechungen bis hin zu Expertentipps zu allen Bereichen des Schreibens. Eine interessante Site für Autoren!

www.AutorInnen.de
Eine interessante Seite für Leute, die sich fürs Schreiben interessieren und entsprechenden Rat (oder Ratgeber) suchen. Die vorgestellten Publikationen sind unbedingt zu empfehlen.

www.autorenschrittmacher.de
Mit dem Blog "Autorenschrittmacher" will die Literaturagentur Partner + Propaganda Nachwuchsautoren über Publikation und Vermarktung von Manuskripten informieren. Z. B. geben sie kompetenten Rat zum Schreiben einer Autorenvita, befassen sich mit den Themen Honorar, Autorenwebsites und Pressearbeit/Marketing.

www.berlinerzimmer.de
Der literarische Salon im Netz: Kommentierte Links und Texte mit Forum und Suchmaschine. Ab 2006 leider nur noch als "Museum", d.h. die Website bleibt zwar nur als Archiv im Netz und wird nicht mehr aktualisiert. Stöbern lohnt sich trotzdem - bei Texten mit "Verfallsdatum" muss man natürlich aufpassen, ob die Infos noch aktuell sind!

www.buechertitel.de - Das Literaturportal
Bücher, Rezensionen, Autoren-Interviews - und die Rubrik "Autoren schreiben auf Buechertitel". Hier finden Sie Infos direkt von Autoren zum Thema Schreiben und Veröffentlichen.

www.contensis.de
Im Juni 2000 gegründet, entwickelt Contensis zur Zeit den weltweit ersten neutralen virtuellen Multimedia-Kiosk. Mit der AUTOREN-LOUNGE bietet Contensis bekannten und unbekannten Autoren die Möglichkeit, ihre Werke und ihre Person zu präsentieren. Im wesentlichen läuft das über eine Vermarktung eingereichter Texte zum Download, u. a. auf e-Books.

www.duden.de
Nein hier gibt es kein Autozubehör cheezygrin
Eine Bereicherung für alle, die sich für Sprache interessieren. Unbedingt empfehlenswert: Der (kostenlose) Duden-Newsletter, der regelmäßig zu Fragen der deutschen Sprache Stellung nimmt, kurzweilig und interessant zu lesen!

www.kuenstlersuche.de
Künstlersuche bietet Verzeichnisse von Künstlern aller Sparten, Agenturen, Veranstaltern, Galerien, Verlagen, Künstlerbedarf und Fanclubs. Der Eintrag für Künstler ist kostenlos.


www.literature.de
Literature.de versteht sich als Internet-Magazin und Schwerpunkt-Seite für Autorentexte mit der Möglichkeit, kostenlos online zu veröffentlichen. Außerdem gibt es regelmäßig Schreibwettbewerbe und BuchTipps sowohl von der Redaktion als auch von Lesern, die außer den gängigen Bestsellern auch weniger Bekanntes bieten.

www.litrix.de - German Literature online
Ein Internetportal, das dabei helfen möchte, deutsche Literatur im Ausland bekannter zu machen. Darüber hinaus findet der Interessierte jede Menge nützlicher Links rund ums Thema "Literatur", u. a. Literatur- und Kulturinstitutionen, Rezensionsorgane und Literaturmagazine, Preise und Auszeichnungen, Festivals, Buchmessen und Infos zum deutschen Buchmarkt.

www.montsegur.de - Das Autorenforum
Das Forum von und für Autoren und solche, die es gerne werden wollen. Anspruch dieser Website ist es, ambitionierten Einsteigern eine Orientierung zu geben, hinsichtlich des Handwerks, der Branche und ihrer Abläufe, und bereits etablierten Autoren eine Plattform für den gegenseitigen Erfahrungsaustausch zu bieten. (Intro-Text der Website)
Das Montsegur Autorenforum wird von dem Schriftsteller Andreas Wilhelm www.andreaswilhelm.info betrieben. Dort können Fragen aller Art rund ums Schreiben gestellt werden, und es besteht die Möglichkeit, eigene Texte von anderen bewerten zu lassen. Sehr empfehlenswertes Forum, das gerade Neulingen im Schriftstellerberuf die Chance bietet, Tipps von "alten Hasen" zu bekommen.

www.petralit.de - Agentur- und Verlagsadressen, Tipps für Autoren
Die Autorin Petra Schier hat hier allerlei hilfreiche Tricks, Tipps und Adressen/Kontakte für Autoren zusammengetragen. Empfehlenswert!

www.romansuche.de
romansuche.de ist eine Manuskript-Vermittlungsplattform, die 1998 von Heike Prassel gegründet wurde, um Autoren zu helfen, einen Verlag zu finden. Autoren können kostenlos Exposés und Leseproben einstellen. Die größte Chance auf Vermittlung haben laut Heike Prassel Krimis und Fantasy-Geschichten; erfolgreiche Vermittlungen werden auf einer Unterseite präsentiert.

www.szenisches-schreiben.de
Künstlerisches Talent ist nicht lehrbar, aber künstlerische Anlagen sind durch Training zu entwickeln - eine Ansicht, die sich im Lande der Dichter und Denker erst allmählich durchzusetzen beginnt. Prof. Dr. habil. Gottfried Fischborn, von Beruf Dramaturg, Literatur- und Theaterwissenschaftler, lehrt seit 1995 Szenisches Schreiben am Institut für Theaterwissenschaft der Uni Leipzig und bietet im Internet eine "Schreibschule für Stückeschreiber" an. Die Site bietet aber auch für "nur" Neugierige, die einmal in einen "Unibetrieb" hineinschnuppern möchten, viele interessante Infos, denn mit einem "Klick" kommt man zum Deutschen Literaturinstitut nach Leipzig ( www.uni-leipzig.de ) . Interessant, gerade für Autoren, sind die ins Netz gestellten Prosatexte der Studenten.

www.texttreff.de
Plattform für die Kontaktierung von Fachfrauen aus der Buchbranche: Lektoratsdienste, Übersetzungen, Recherche, Öffentlichkeitsarbeit. Außerdem kann man sich für einen Newsletter eintragen lassen.

www.textropolis.de
... bietet eine Plattform zur Veröffentlichung von Texten. Die Site wurde von drei Autoren eingerichtet, die unter www.texteratur.de ihre eigenen Texte veröffentlichen: "Wir schreiben das, was unsere Köpfe und Finger hergeben, und weder Kopf noch Hände kümmern sich dabei um diskursive Abhandlungen." Ich finde die Site und die Idee interessant, aber ich muss gestehen, dass ich den Inhalt nicht gänzlich verstanden habe. Aber muss man das, wenn selbst die Autoren konstatieren: "Was wir wollen, läßt sich nicht so leicht dekonstruieren" ?

www.textartmagazin.de
Laut Eigenauskunft handelt es sich bei TextArt um die einzige Zeitschrift in Deutschland, die sich mit dem Thema "Kreatives Schreiben" auseinandersetzt. Auch TextArt geht von der Prämisse aus: Talent braucht Handwerk, um sich zu entfalten. Ein Rat, den man gar nicht oft genug weitergeben kann! Darüber hinaus bietet die Zeitschrift Informationen über Schreibkurse, Wettbewerbe und die Arbeitsweise prominenter Schriftsteller. Weitere Infos gibt´s im Zettelkasten.


www.was-verlage-leisten.de
Info aus der Online-Ausgabe der "Federwelt": Die Verlage haben sich zusammengetan und erklären auf der Website www.was-verlage-leisten.de, wie der Literaturbetrieb funktioniert. Was sie leisten und inwiefern die neuen Urheberrechtsgesetze sie gefährden, steht im Vordergrund. Für Autoren nützlich ist das beigefügte Lexikon der Verlagskunde, das Begriffe wie "Backlist", "Auktion" oder "Deckungsauflage" erklärt. Ein Besuch lohnt sich!

www.wege-zum-buch.de
Bod - Books on demand, ist die Chance für Autoren, ihre Bücher zu verlegen, wenn sie keinen Verlag finden! Auf dieser Website finden Sie außer Infos zum Thema Bod auch Erfahrungsberichte anderer Autoren, diverse Bod-Bücher und weitere Literatur zum Thema.

www.windstille.de
Etwas Stille in der lauten Welt, etwas Abstand von der harten Welt, ein bisschen Träumen in www.Windstille.de : Von fernen Ländern und Abenteuern. Die Page ist das Portal zu mehreren Reisemanuskripten, zu denen die Autorin durch ihre diversen Rucksackreisen inspiriert wurde.
Länderinfos, Landkarten, eine Fotogalerie und Kurzgeschichten runden das Angebot ab. Die Reiseberichte stehen auch zum Download bereit.

www.wortschatz.uni-leipzig.de
Ziel dieser Seite ist es, den deutschen Wortschatz so vollständig wie möglich zur Verfügung zu stellen. Zur Zeit kann unter mehr als fünf Millionen Wortformen gesucht werden.

und es gibt noch viele mehr thumbbup
LG Richard
www.richymuc.de

Der Satirische Kreuzfahrt-Flüsterer ISBN 978-3-8370-9816-7

Feindschaftsbuch ISBN 978-3-8370-9803-7

Das erotische Freundschaftsbuch ISBN 978-3-8391-0037-0

NEU: http://www.youtube.com/watch?v=t25CNmrKaZ4

Benutzeravatar
Artus
Beiträge: 320
Registriert: 18.05.2010, 00:38
Wohnort: 743 Evergreen Terrace

Die zehn Gebote

von Artus (31.08.2010, 17:26)
1.) Du sollst dein Buch lieben! Bild

2.) Du sollst keine Ideen von anderen Autoren stehlen! blink3

3.) Du sollst Rechtschreibfähler vermeiden! :shock::

4.) Du sollst Kritiker ernst nehmen! Bild

5.) Du sollst Kritiker nicht zu ernst nehmen! Bild

6.) Du sollst dich kurz fassen! Bild

7.) Du sollst an den Leser denken! Bild

8.) Du sollst dich dem Leser nicht anbiedern! Bild

9.) Du sollst dich nicht wiederholen! cheezygrin

Und vor allem:
10.) Du sollst den Leser nicht langweilen! sleep:

Edukatorische Grüße smart2
Artus

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4984
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (31.08.2010, 18:54)
@Richard: Die Links sind genial. Danke für die ausführlichen Beschreibungen! thumbbup

Benutzeravatar
margit
Beiträge: 214
Registriert: 25.05.2010, 12:54
Wohnort: Bruneck/Südtirol

Re:

von margit (31.08.2010, 18:59)
Ja Richard,

ich bedanke mich auch!! thanks: thanks:
"Die Liebe, eure Majestät, suchen wir in Goldstücken, in gutem Essen, in edlen Weinen, schönen Kleidern und vielem anderem mehr. Doch dort werden wir sie niemals finden, denn sie ist in unseren Herzen zu Hause."



www.margit-zwigl.jimdo.com

Benutzeravatar
Pamela
Beiträge: 341
Registriert: 31.07.2010, 22:34

Re:

von Pamela (31.08.2010, 19:16)
Super tolle, nützliche und hilfreiche Linksammlung!

Vielen, vielen Dank für die Mühe!!

thumbbup thumbbup thumbbup
Gehe ich auf meine Beerdigung?
Das Haus in der Normandie
Der Kölner Melatenfriedhof in Bildern
Somerset Hall
Finja hat keine Angst vorm Fliegen
Omaha Beach

Richymuc
Beiträge: 1914
Registriert: 12.01.2009, 16:58
Wohnort: München

Re:

von Richymuc (31.08.2010, 19:43)
Gern geschehen,

zusammengeklaubt im Internet.
Ist halt für jeden Geschmack was dabei.

Mal nützlich, mal nicht so nützlich cheezygrin
Wem noch Links einfallen, kann ja die Liste ergänzen.

Ach ja, wenn Dein Buch zum Bestseller geworden ist, einfach hier klicken:

www.aida.de

dort kannst Du deinen Autorengewinn gut anlegen thumbbup
www.richymuc.de

Der Satirische Kreuzfahrt-Flüsterer ISBN 978-3-8370-9816-7

Feindschaftsbuch ISBN 978-3-8370-9803-7

Das erotische Freundschaftsbuch ISBN 978-3-8391-0037-0

NEU: http://www.youtube.com/watch?v=t25CNmrKaZ4

Richymuc
Beiträge: 1914
Registriert: 12.01.2009, 16:58
Wohnort: München

Re:

von Richymuc (31.08.2010, 20:01)
Zurück zum Thema

Wenn Dein Buch das Licht der Welt erblickt hat und bei Amazon im Handel ist, kann es nicht schaden, ein paar passende Bilder zum Buch einzustellen.

Siehe Muster hier:
http://www.amazon.de/satirische-Kreuzfa ... _rhf_p_t_2

Ich habe zum Buch 31 Bilder hinterlegt. So kann man auch die Rückseite vom Buch herzeigen.
Die Möglichkeiten sind fast unbegrenzt. Roman über das Mittelalter, -zeige doch Fotos von Burgen.

Krimi? Wie wäre es mit einem blutigen Messer?
Lass Deiner Phantasie freien Lauf, zu jedem Buch wird es ein passendes Foto geben.

Wenn es Dein Gesicht zulässt, kannst Du auch ein Foto von Dir einstellen, so wird die ganze Sache persönlicher.

Fast jede Digi Camera hat eine Videofunktion, du kannst eine Leseprobe vortragen und bei youtube oder Amazon einstellen.
(Muss ich auch noch machen, könnte lustig werden)

LG Richard
www.richymuc.de

Der Satirische Kreuzfahrt-Flüsterer ISBN 978-3-8370-9816-7

Feindschaftsbuch ISBN 978-3-8370-9803-7

Das erotische Freundschaftsbuch ISBN 978-3-8391-0037-0

NEU: http://www.youtube.com/watch?v=t25CNmrKaZ4

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.