Der Weg aus Hartz IV

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5695
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (13.04.2012, 15:29)
Thomas Becks hat geschrieben:
Es gibt Taxifahrer. Und es gibt Leute, die nur ein Taxi fahren. Man muss schon mit Herzblut dabei sein, dann kann man auch Geld verdienen.

thumbbup

Das kann ich mit - zwar nur - fünf Jahren Taxi-Er-fahr-ung voll und ganz unterschreiben. Das gilt allerdings für jede Arbeit ...

Übrigens bin ich in der Zeit auch Leichenwagen gefahren ... da wars im Wagen allerdings etwas ruhiger angle:

Benutzeravatar
Thomas Becks
Beiträge: 2747
Registriert: 04.09.2007, 17:47
Wohnort: Ruhrgebiet

Re:

von Thomas Becks (13.04.2012, 15:40)
mtg hat geschrieben:
Übrigens bin ich in der Zeit auch Leichenwagen gefahren ... da wars im Wagen allerdings etwas ruhiger angle:

Cool thumbbup

Ach da fällt mir noch was ein.
Das mit dem Kopfgeld ist absolut Insiderwissen. Entweder ist Wolfgang auch schon Taxi gefahren, oder er ist Puffgänger. Das weiß sonst niemand.
cheezygrin cheezygrin cheezygrin

hassan
Beiträge: 60
Registriert: 11.08.2011, 11:47
Wohnort: Essen

Re:

von hassan (13.04.2012, 15:42)
Thomas Becks hat geschrieben:
mtg hat geschrieben:
Übrigens bin ich in der Zeit auch Leichenwagen gefahren ... da wars im Wagen allerdings etwas ruhiger angle:

Cool thumbbup

Ach da fällt mir noch was ein.
Das mit dem Kopfgeld ist absolut Insiderwissen. Entweder ist Wolfgang auch schon Taxi gefahren, oder er ist Puffgänger. Das weiß sonst niemand.
cheezygrin cheezygrin cheezygrin


doch natürlich weiß das jeder "Bild"leser

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (13.04.2012, 16:14)
Übrigens unser WW sieht nicht nur überall Verschwörung nein, er ist auch einer der wenigen die nicht einen praktischen Tipp gegeben haben. Mehr als die Weltrevolution scheint ihm nicht einzufallen. :wink:

Übrigens, Familie hat nur wer sich auch um sie kümmert, dass gleiche trieft auf Freunde zu.

Ich kenne Leute die sind mit 65 erst ausgewandert und dies sind nicht mal so wenige. Also das mit Alter und wenig Mobil würde ich so nicht unterschreiben.
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

Richymuc
Beiträge: 1914
Registriert: 12.01.2009, 16:58
Wohnort: München

Re:

von Richymuc (13.04.2012, 16:32)
Teil 2
hab grad a bissi Zeit thumbbup

Noch ein paar kleine Worte zu Herrn Waldners Theorien, man wird auch in jedem guten Essen und im jedem Hotel einen Grund zum Meckern finden, wenn man nur lange danach sucht.

Natürlich gibt es Bestechlichkeit, aber darauf sein Unternehmen aufzubauen macht wenig Sinn, das wäre zu einfach.
Ja es gibt Hausmeister die einen tollen Duschkopf umsonst wollen und dafür 4 Arbeitsstunden mehr unterschreiben.
Das wird es in jedem Beruf geben, es soll Büroangestellte geben die Klopapier aus der Firma klauen. Das wird es aber vor hundert Jahren auch schon gegeben haben.

Ich kenne Taxifahrer die nicht mit Zuhältern unter einer Decke stecken und gerade bei Nachtfahrten nicht schlecht verdienen, dies trifft für München zu.

Herr Waldner vermutet schon wieder eine Verschwörung bei der Buchhaltung. Der Buchhalter könnte ein fieser Spion der Gegenfirma sein und alles wird ausgeplaudert.
Jetzt muss ich auch gerade lachen.
Jeder Buchhalter ist gefährlich und ein Spion, also ist dieser Beruf zwecklos, weil keiner will Spione in der Firma haben.

1. Jeder der einen Führerschein hat, darf noch 8 Leute mitnehmen. Es bietet sich an, Senioren einen schönen Tag zu unterbreiten. Nicht die großen Busse, sondern ganz gepflegt mit einer kleinen Gruppe ins Grüne fahren. Es soll Rentner mit relativ viel Geld geben, diese sind gern bereit dafür auch gutes Geld zahlen.
So kann ein Kaffeekränzchen selber bestimmen wo der Ausflug hingehen soll. Man kann sich auch auf Rollstuhlfahrer und gebrechliche Personen spezialisieren. Die haben meist bei großen Busunternehmen keine Chance einen Platz zu bekommen oder es fehlen die Möglichkeiten.
Mit einfachen Worten Kleinbusunternehmer mit Senioren durchführen.
Kunden gibt es genug und Witwen noch viel mehr.
Aufwand: Kleinbus mit Sitzen leasen oder kaufen. Für den Anfang und zum Test geht auch eine Langzeitmiete.
50 Euro pro Nase und Tag bringen 400 Euro ein, abzüglich Sprit und Fahrzeugkosten. Die Preise richten sich nach der Entfernung. Man kann mit Gaststätten noch eine Provision aushandeln, wenn man Gäste bringt.

2.Nach meinem Geschmack nicht so mein Ding, aber es macht ein alter Schulfreund von mir tatsächlich sehr erfolgreich. Er hat sich etwas abseits ein großes Haus gemietet, schon etwas eingefallen und nicht mehr so toll, aber dafür relativ groß.
Er hat im Keller 6 Duschen eingerichtet und einen großen Boiler nachgerüstet.
Das Haus hat viele Zimmer und in jedem Zimmer stehen 2 Stockbetten.
Er vermietet Schlafplätze an Bauarbeiter und verlangt pro Nacht 10 Euro.
Es gibt eine große Gemeinschaftsküche mit 3 Kochherden, und einen Aufenthaltsraum mit einem alten Fernseher und mit einer Tischtennisplatte.
Duschen und Waschplätze sind ausreichend vorhanden.
Er zahlt für das Haus 1500 Euro im Monat.
Im Haus sind meist Polen oder Rumänen untergebracht, meist so an die 30 Mann, macht pro Tag 300 Euro mal 30 Tage ergibt also 9000 Euro im Monat. Lass die Unkosten für Heizung, Wasser Strom 1000 Euro sein, dann bleiben ihm vor Steuern jedes Monat 7500 Euro übrig.
Mein Ding wäre es nicht, aber auch durch solche Idenn kann man zu Geld kommen.

3.Versteigerungen besuchen, gerade auf Versteigerungen kann man an ruhigen Tagen sehr viele Schnäppchen an Land ziehen. Gerade die Versteigerungen von Pfandhäusern sind sehr interessant. Das ist kein Hauptberuf aber es bringt ein nettes Taschengeld auf eBay ein, wenn man ab und zu eine Versteigerung besucht.
Ich selbst hatte das große Glück auf einer Zwangsversteigerung eine Wohnung zum absoluten Schnäppchenpreis zu erhalten, es war fast nix los, weil alle im Schnee stecken geblieben sind. Es war Chaos auf den Straßen, was mein Glück war, weil ich schon früh genug dort war.
Ersteigern kann man so gut wie alles, beim Zoll kann man sehr gute und auch neue Dinge kaufen. Vom Auto bis zum hochwertigen Computer.
Und Spaß macht es auch noch.
Ich möchte behaupten, wer es wirklich ernsthaft durchzieht kann davon leben.

4.Hundesitter und Gassigeher sind schwer im kommen, der arbeitende Hundebesitzer ist froh wenn man sich um seinen Liebling kümmert und der Vierbeiner an die frische Luft kommt. Es macht aber nur Sinn wenn man sich gleichzeitig um mehrere Hunde kümmert. Es werden zwischen 10 und 20 Euro pro Tag für das Hundesitten gezahlt. Die Steigerung ist die Hundepension, wenn Herrchen in den Urlaub fährt, aber da müssen die Gebäude schon darauf ausgerichtet sein.

5.Wer einen großen feuchten Keller hat kann gutes Geld mit Championzucht verdienen, die Anzucht ist nicht schwer und man bekommt seine Ware immer los. Allerdings ist ein großer Keller oder Raum erforderlich. Kosten außer Strohballen so gut wie keine. Ideal als gutes Taschengeld.

6. Du kennst dich gut in Deiner Stadt und deren Geschichte aus? Warum wird Du nicht Fremdenführer. Führe Besuchergruppen durch die Stadt und erkläre die Geschichte. Und jede Menge Trinkgeld gibt es auch noch dazu.
Ein Bus hat 50 Leute, von jedem 5 Euro, macht in zwei Stunden 250 Euronen. eine Gruppe am Vormittag eine am Nachmittag und der Fall ist geritzt.
Man kann gut davon leben, auch wenn man nicht ausgebucht ist. Man kann auch so wie in London Spezialtouren anbieten, Dort gibt es eine gruselige Jack the Ripper Tour in der Nacht.
In Wien gibt es Führungen durch stinkende Abwasser Kanäle.
Alles ist möglich!

7. Wenn dein Hobby büglen ist, mach einen Bügel Service auf. Du wirst mit jeder Reinigung billiger liegen, weil bei dir zu Hause die Fixkosten viel geringer sind. Gerade Single Männer stehen auf diesen Service und zahlen gut dafür wenn die Hemden schön gebügelt werden.

8. Brotzeit bringen, also hier in München wird gerade die Stadt damit überschwemmt, vielleicht ist es bei Dir noch ruhiger. Man fährt mit dem Auto möglichst mit einem Kombi in die Gewerbegebiete dort wo die Firmen sind und verkauft Wurstbrötchen und kleine Mahlzeiten. Man klappert die Firmen ab, man muss allerdings sehr schnell sein, Ich habe es selber schon gehen wie die hungrigen Arbeiter auf die Lieferung warten. Das ist ein absolut einträgliches Geschäft, da sich in diesen Gewerbezentren fast nie Supermärkte befinden.
Man muss halt sehr früh aufstehen und alles herrichten.

9. Döner macht schöner. Einen Dönerstand im Verkaufswagen am richtigen Patz bringt immer noch sehr viel Geld ein, ich spreche aus Erfahrung weil ich stiller Teilhaber an zwei Dönerständen bin. Nachteil ist, dass das Startkapital relativ hoch ist, unter 8000 Euro bekommt man keinen guten Dönerverkaufsstand oder Wagen. Gerade die Getränke bringen viel ein. Cola, Kaffee und Tee sind echte Geldvermehrer.
Wer mir ein gutes Konzept vorlegt, bei dem würde ich mich mit Startkapital beteiligen. Wichtig ist der Stadtort, viele Leute, Schule und Büros sind ideal und eine Konkurrenz sollte auch nicht in Sichtweite sein.
Wann fangen wir an?
http://www.ebay.de/itm/komplett-Imbissa ... 573wt_1392

Jetzt glühen wieder meine Finger cheezygrin

Tut mir leid wenn ich nur aus der Selbsständigen Ecke schreiben kann, was anderes kenne ich nicht, für mich ist es ideal weil ich alles selber steuern kann. Bei viel Einsatz kommt viel heraus. Zu Arbeiten bei MC Donalds an der Theke weiß ich nichts, die Supermarkt Kasse ist ein sicheres Geld und man weiß was man dafür bekommt.
Zumindest für die Überbrückung ist es nicht falsch in einer Tankstelle zu arbeiten. Auch Fahrer mit Führerschein werden immer gesucht.
Gerade die Paketdienste werden immer mehr benötigt, Zalando sei Dank.

Mein Fall ist das nicht, weil ich immer Luft noch oben brauche und meine Geschäfte ständig ausdehnen will, darum kann ich mir eine feste Anstellung nicht vorstellen. Wobei eine feste Arbeit auch seine Reize hat, man weiß wann es losgeht und endet. Und man weiß, was man nach 38 Stunden Arbeit bekommt.

Alles hat seine Vor und Nachteile.

Da fällt mir gerade unser Hühnerfreund hier aus dem Forum ein, es gibt inzwischen fahrbare Ställe. Die Hühner werden jeden Tag auf einer Wiese ein paar Meter weiter gefahren, das war im Fernsehen und der Bauer konnte von seinen glücklichen Hühnern gut leben. In dem fahrbahren Hühnerstall hatten 400 Hühner ihren Platz. 400x was kostet ein Bio Ei?
Oder legen Hühner sogar zwei Eier, ich weiß es nicht. cheezygrin

Fortsetzung und Teil 3 folgt...
Zuletzt geändert von Richymuc am 13.04.2012, 17:11, insgesamt 1-mal geändert.
www.richymuc.de
Der Satirische Kreuzfahrt-Flüsterer ISBN 978-3-8370-9816-7
Feindschaftsbuch ISBN 978-3-8370-9803-7
Das erotische Freundschaftsbuch ISBN 978-3-8391-0037-0
NEU: http://www.youtube.com/watch?v=t25CNmrKaZ4

Richymuc
Beiträge: 1914
Registriert: 12.01.2009, 16:58
Wohnort: München

Re:

von Richymuc (13.04.2012, 16:47)
mtg hat geschrieben:

Übrigens bin ich in der Zeit auch Leichenwagen gefahren ... da wars im Wagen allerdings etwas ruhiger angle:

--------------------------------------------------
Ich möchte wetten, wenn Dir da Dein Fahrgast von hinten auf die Schultern geklopft hätte, dann wären Deine Hosen voll gewesen cheezygrin
www.richymuc.de

Der Satirische Kreuzfahrt-Flüsterer ISBN 978-3-8370-9816-7

Feindschaftsbuch ISBN 978-3-8370-9803-7

Das erotische Freundschaftsbuch ISBN 978-3-8391-0037-0

NEU: http://www.youtube.com/watch?v=t25CNmrKaZ4

Benutzeravatar
Thomas Becks
Beiträge: 2747
Registriert: 04.09.2007, 17:47
Wohnort: Ruhrgebiet

Re:

von Thomas Becks (13.04.2012, 16:58)
Richymuc hat geschrieben:
Da fällt mir gerade unser Hühnerfreund hier aus dem Forum ein, es gibt inzwischen fahrbare Ställe. Die Hühner werden jeden Tag auf einer Wiese ein paar Meter weiter gefahren, das war im Fernsehen und der Bauer konnte von seinen glücklichen Hühnern gut leben. In dem fahrbahren Hühnerstall hatten 400 Hühner ihren Platz. 400x was kostet ein Bio Ei?
Oder legen Hühner sogar zwei Eier, ich weiß es nicht. cheezygrin

Bioeier kosten ca. 30 Cent. Hybrid-Hühner legen ca. täglich ein Ei. Im Handel bekommt man ca. 18 Cent: Das macht ca. 2160 Euro vor Wasser, Futter und Steuern. Mit genügend Platz kann man 3000 Hühner halten, ohne die Tiere zu quälen.

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (13.04.2012, 17:00)
10 Euro pro Tag für das Gassi gehen reicht nicht, 10 Euro pro Stunde trifft es cheezygrin wenn er 7 Euro verlangt ist er unschlagbar billig.

Anstelle Hundehotel, Urlaubsbetreuung des Hundes in seinem zu Hause. Viele Besitzer möchten ihren Hund nicht aus seiner gewohnten Umgebung reißen. Da kann man flott 70 bis 80 Euro pro Tag verlangen.
Zuletzt geändert von SandraR am 13.04.2012, 17:05, insgesamt 1-mal geändert.
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

Richymuc
Beiträge: 1914
Registriert: 12.01.2009, 16:58
Wohnort: München

Re:

von Richymuc (13.04.2012, 17:05)
SandraR hat geschrieben:
10 Euro pro Tag für das Gassi gehen reicht nicht, 10 Euro pro Stunde trifft es cheezygrin wenn er 7 Euro verlangt ist er unschlagbar billig.


Ich sehe täglichen einen Hundesitter vorbeilaufen, der hat 8 Hunde an der Leine, ich werde ab Montag umschulen. cheezygrin
Von dem muss ich glatt mal ein Foto machen, sieht immer sehr spannend aus mit der bunten Mischung und der Dackel mit seinen kleinen Beinen muss immer ganz schön flott sein, um mit dem Rest mithalten zu können.

Und bei Thomas bestelle ich schon mal im Voraus 10 lecker Bio Eier thumbbup
Aber bitte was zum Teufel ist ein Hybrid Huhn?
www.richymuc.de

Der Satirische Kreuzfahrt-Flüsterer ISBN 978-3-8370-9816-7

Feindschaftsbuch ISBN 978-3-8370-9803-7

Das erotische Freundschaftsbuch ISBN 978-3-8391-0037-0

NEU: http://www.youtube.com/watch?v=t25CNmrKaZ4

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (13.04.2012, 17:21)
Hybridhühner sind speziell auf Eier legen gezüchtete Hühner. Sind keine natürliche Rasse.
Hühner legen ein Ei pro Tag wobei nicht jeden Tag jedes Huhn ein Ei legt, geh also davon aus 1 Huhn legt im Jahr ca. 260 Eier angle:
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

Benutzeravatar
W.Waldner
Beiträge: 310
Registriert: 26.08.2009, 18:15
Wohnort: Kempten

Re:

von W.Waldner (13.04.2012, 17:23)
Thomas Becks hat geschrieben:
Das mit dem Kopfgeld ist absolut Insiderwissen. Entweder ist Wolfgang auch schon Taxi gefahren, oder er ist Puffgänger. Das weiß sonst niemand.

Vielen Dank, dass Du meine Ausführungen bestätigt hast.

Sonst hätte es wieder geheißen, ich wäre ein Verschwörungsspinner und würde mir das nur zusammenphantasieren.

cool5

Wenn man anderen Leuten Geschäftstips gibt, sollten sie schon wirklich Substanz haben. Der "Taxifahrer mit Leib und Seele" kennt auch die SM-Studios, Dominas, Strichersaunas und noch weitergehende Spezialitäten. Das wissen dann wieder die Portiers der wirklich teuren Hotels mit den guten Geschäftskunden, die natürlich beteiligt werden müssen.

Man sollte also schon bedenken, wem man dieses Gewerbe empfiehlt. Denn wer nur naiv mit dem Taxi am Hauptbahnhof auf Kunden wartet, wird sich sein Leben lang wundern, warum er pleite gegangen ist und andere sich vom Taxifahren eine Villa am See gebaut haben.

Wenn Ihr hier Geschäftsideen bringt, dann aber richtig! thumbbup
Trugschlüsse der Volkswirtschaftslehre

Warum die Geldpolitik 1929-33 die Weltwirtschaftskrise verursacht hat

Der preußische Regierungsagent Karl Marx

Benutzeravatar
kasapv
Beiträge: 503
Registriert: 15.09.2011, 17:55
Wohnort: Puerto Vallarta

Re:

von kasapv (13.04.2012, 17:32)
:shock:: So viele Ideen wie Richymuc hätte ich gerne. Ich bin relativ fantasielos. Was mich ein wenig überrascht, ist die Tatsache, dass einige Beispiele hier erfolgreich von vielen durchgeführt werden, von denen ich annahm, dass solche Tätigkeiten aufgrund von strengeren Hygienevorschriften in Deutschland nicht möglich wären. Es freut mich, dass ich mich geirrt habe oder dass sich Einiges seit meiner Abwesenheit zum Positiven gewendet hat.

Ich sehe auch, dass Herr Waldner als Einziger keine konkreten Hilfen gibt und alle positiven Vorschläge schlecht schreibt. Dahinter steckt aber eine gezielte Verschwörung. Er möchte seinen ansichtteilenden Mitstreiter MichaelHA keineswegs verlieren und versucht mit allen Mitteln zu verhindern, dass dieser gar einen positiven Vorschlag annimmt. Weil sollte er Erfolg haben, das wäre ja undenkbar. Also wird gezielt dagegen angegangen und alle Vorschläge zerpflückt, so dass am Ende mehr dagegen spricht als dafür. Solange MichaelHA auch in seiner Apathie verweilt, unterliegt er dem Gesetz der selbsterfüllenden Prophezeiung, was Herrn Waldner wieder recht ist. So wird manipuliert, verrissen, spekuliert und notfalls beleidigt, was das Zeug hält. Ein äusserst durchdachter Plan der finsteren Seite der Menschheit mit unglaublich egoistischen Motiven. Abgründe tuen sich auf. Ja, es fällt mir wie Schuppen aus den Haaren. Die Wahrheit ist, oder sollte ich sagen "Meine Seite der Wahrheit" ist: Wie man dem Wald(ner) zuruft, so schallt es eben NICHT zurück!

Sorry, für mein zugegeben themenabweichendes Amüsement. cheezygrin

Zum Thema:
1. Seine Stärken und seine Schwächen erkennen, notfalls mit Hilfe von echten Freunden. Die Stärken fördern und an den Schwächen arbeiten, um sie zu verringern oder gar zu beheben.

2. Zielgruppe suchen. Wem kann ich nützen und warum sollte man mich der Konkurrenz bevorzugen?

3. Hilfe suchen und annehmen. (Habe ich oft Schwierigkeiten mit.)

4. Behandele alle gut auf dem Weg nach oben, denn auf dem Weg nach unten siehst du sie alle wieder.

5. Lieber einen schlechten Job annehmen, als gar keinen. Solange der schlechte Job noch besser bezahlt ist als Hartz 4, gibt er mir einen finanziellen Vorteil, während ich weiterhin etwas Besseres suche. Sieh einen schlechten Job als Ausdauertraining an, um die Selbstdisziplin zu fördern.

6. Wenn dich etwas stört, ändere es. Man kann kein anderes Ergebnis erzielen, solange man das Gleiche unternimmt.

7. Den Geburtsort kann man sich nicht aussuchen, den Wohnort schon. Echte Freunde bleiben Freunde, ungeachtet der Distanz.

8. Nicht unterkriegen lassen. Die Zeit bleibt nicht stehen. Nach jedem Tal kommt ein Berg. Nach jedem schlechten Tag, beginnt ein neuer, frischer Tag.

9. Stillstand ist Rückschritt.

10. Es kommt nicht darauf an, wo man herkommt, sondern wo man hin will.

Benutzeravatar
W.Waldner
Beiträge: 310
Registriert: 26.08.2009, 18:15
Wohnort: Kempten

Re:

von W.Waldner (13.04.2012, 17:35)
So geht es selbstverständlich schief:

Sie plant, Hühner zu züchten und deren Eier ebenfalls zu verkaufen. Der Erlös wiederum könnte ihr ermöglichen, ein Schwein und später gar eine Kuh zu erwerben: Dies ist mein Topf, dies ist mein Huhn, dies sind meine Eier, dies ist mein Schwein, dies ist meine Kuh, dies ist - mein Hof!

Milchmädchenrechnung

:shock::
Trugschlüsse der Volkswirtschaftslehre



Warum die Geldpolitik 1929-33 die Weltwirtschaftskrise verursacht hat



Der preußische Regierungsagent Karl Marx

Richymuc
Beiträge: 1914
Registriert: 12.01.2009, 16:58
Wohnort: München

Re:

von Richymuc (13.04.2012, 19:11)
Wenn schon ein Zitat, dann bitte richtig und so dass es jeder versteht.
Hier in der ganzen Erklärung:

Die Milchmädchenrechnung
Diese Rechnung wird zum ersten Mal in Jean de la Fontaines (1621-95) Fabel »La Laitière et le Pot au Lait« (Das Milchmädchen und der Milchtopf) aufgemacht: Die Magd Perrette geht eines Morgens vom heimischen Hof in die nahe Stadt, um einen Topf Milch auf dem Markt zu verkaufen. Dabei kommt sie ins Träumen - was man alles mit dem Erlös kaufen könnte! Sie plant, Hühner zu züchten und deren Eier ebenfalls zu verkaufen. Wofür man den Erlös wiederum ausgeben könnte! Dies könnte ihr ermöglichen, ein Schwein und später gar eine Kuh zu erwerben.Wie das Geld dabei immer mehr wird! Dieser eigentlich logische Plan wird allerdings jäh zunichtegemacht: Perrette ist so glücklich über ihren künftigen Reichtum, daß sie vor lauter Freude über ihre Pläne ins Stolpern gerät und die Milch verschüttet - das Ende ihrer Investitionstheorie...

Ich könnte mir vorstellen, dass diese Geschichte die Lieblingsgeschichte von unserem Pessimisten Herrn Weidner ist.
www.richymuc.de

Der Satirische Kreuzfahrt-Flüsterer ISBN 978-3-8370-9816-7

Feindschaftsbuch ISBN 978-3-8370-9803-7

Das erotische Freundschaftsbuch ISBN 978-3-8391-0037-0

NEU: http://www.youtube.com/watch?v=t25CNmrKaZ4

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (13.04.2012, 19:18)
Richy thumbbup Bild
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.