Die Bibel = Astrologie?!

Präsentiert euren Reiseführer, Bildband, euer Koch- oder Lehrbuch, eure Biografie oder Monografie.


holz
Beiträge: 375
Registriert: 29.11.2011, 09:20

Re:

von holz (21.01.2013, 23:37)
mtg hat geschrieben:
Ich bin gerade sehr entsetzt.
Ich hatte noch gehofft, dass Hoffnung bestünde, weil ein »Buch« nicht via Wikipedia zusammenstückelt wurde ... nun muss ich lesen, dass es noch andere Sekundärquellen gibt ... ?????


Copy and Paste.
Ein Text-Vergleich mag genügen:

Zitat aus H. Stone, "Die Bibel = Astrologie?", 2011
"Das Sternenbild der Jungfrau hat noch einen zweiten Namen und zwar 'Haus des Brotes'. Das Bildnis dafür ist eine Jungfrau, die einen Bündel Weizen in der Hand hält. Das Weizensymbol und das Haus des Brotes stehen für die Monate August und September, welches die Zeiten der Ernte sind. Wenn man Bethlehem wörtlich übersetzt, dann bedeutet es 'Haus des Brotes'. Der Begriff 'Bethlehem' bezieht sich also nicht auf einen Ort auf der Erde, sondern ist eine Bezugnahme auf das Sternenbild Jungfrau, einem Ort am Himmel."

Zitat aus: Jack Ryan, Zeitwende, epubli, 2010, 3. Aufl. (1. Aufl. 2008), http://www.zeit-wen.de/pages/book/zeitwende.html
"Das Sternbild Jungfrau nennt man auch das „Haus des Brotes“, bildlich dargestellt durch eine Frau, welche ein Bündel Weizen hält. Es repräsentiert die Monate August und September, die Zeit der Ernte. Der vermeintliche Geburtsort Jesu, „Bethlehem“, bedeutet wörtlich übersetzt „Haus des Brotes“ und bezieht sich damit auf das Sternbild Jungfrau. Der Geburtsort ist demnach ein Ort am Himmel und nicht auf der Erde."

vgl. auch http://www.astrologix.de/cgi-bin/forum/ ... =ForumID55
mit Verweis auf ein Youtube-Video 'Beten Christen in Wirklichkeit den Himmelsgott Horus an?'

Benutzeravatar
MichaelHA
Beiträge: 2708
Registriert: 06.05.2010, 20:46
Wohnort: Köln

Re:

von MichaelHA (22.01.2013, 02:42)
Wer sich Gedanken um die richtige astrologische Deutung von Jesu Geburt macht, dem ist mit dem Buch von Robert Powell "Chronik des lebendigen Christus", geholfen. Dort werden auch die Datierungsschwierigkeiten erschöpfend behandelt.

Und was die These angeht, Christus sei von einem Stern gekommen, so stimmt dies tatsächlich, denn Christus ist ein Sonnengott. Dass er sich aber tatsächlich auf Erden inkarnierte kann nicht ernsthaft bestritten werden.

Beste Grüße

MichaelHA

Zurück zu „Buchvorstellung: Ratgeber, Sach- und Fachliteratur“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.