Die Fratze mit Hut dichtet dich dicht - Satirische Gedichte

Präsentiert euren Gedichtband oder eure Liedersammlung.


Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3857
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (24.11.2015, 19:05)
Anke Höhl-Kayser hat geschrieben:
Und was reimt sich für Eichhörnchen auf Stuss? cheezygrin cheezygrin

Hm ... *grübel* Mandel? Cashewkern? :roll:
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

(Übersetzung: Besser ein weiser Narr, als ein närrischer Weiser.)

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4984
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (24.11.2015, 19:30)
Kleiner Tipp: Es ist nicht "Christbaumständer". 8)

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3857
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (04.12.2015, 15:13)
Gestern erhielt ich eine wundervolle Rezension, über die ich mich unheimlich freue:
-----------------------------------------------------------------------------
"Die Ringel natzt und der Morgen sternt ...

Von Hans Wagener

... das ist das Gefühl, das einen beim Lesen dieses Gedichtbands immer wieder beschleicht. So laut hat man doch bislang nur bei Gedichten dieser beiden Herren gelacht - ist das denn möglich, dass hier jemand die Kunst des Spaßgedichtes wiederbelebt hat? Aber Zeilen wie die folgenden beweisen den Verdacht:

"Männliche Lebenskrise

Es ist ein übles Missgeschick,
zieht sich die Haarpracht ganz zurück.
Erwacht man kahl am frühen Morgen,
muss man sofort für Ausgleich sorgen.

Es bietet sich zum Beispiel an,
im Sportwagen herumzufahr'n.
Die Golfschläger dann noch dazu.
Da haben Zweifel vorerst Ruh."

Lyrik muss also nicht zwangsläufig zähneknirschend verkrampftes Geschwurbel mit dem Holzhammer vors Schienbein klopfen, sondern darf mal wieder Spaß machen. Genau das machen die Gedichte von Monika Kubach, und zwar nicht zu knapp. Von der Gehwegflora über das Heimatlied bis hin zum Weihnachtsgeschenkerausch, eine schreikomische Wanderung durch Jahreszeiten und andere Absonderlichkeiten. Wie wunderbar!"
--------------------------------------------------------------------------------
Quelle:
http://www.amazon.de/review/R24WT23DS031NW/
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

(Übersetzung: Besser ein weiser Narr, als ein närrischer Weiser.)

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4984
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (04.12.2015, 16:06)
Wie gut, dass die Smileys hier alle Glatze tragen, da passen die doch perfekt zum Gedicht! thumbbup

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3857
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (04.12.2015, 19:13)
Ja, der Autorenpool ist sehr inspirierend. angle:
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

(Übersetzung: Besser ein weiser Narr, als ein närrischer Weiser.)

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4984
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (05.12.2015, 12:42)
cheezygrin Den Eindruck hatte ich beim Lesen auch. :lol:

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3857
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (16.12.2015, 08:43)
Gestern bekam ich die dritte Rezension zu meinem Gedichtbändle und freue mich unheimlich:
http://www.amazon.de/review/R1NNP1AV2K6 ... tore=books
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

(Übersetzung: Besser ein weiser Narr, als ein närrischer Weiser.)

ChrisTo
Beiträge: 83
Registriert: 21.08.2011, 13:05
Wohnort: Düsseldorf

Re:

von ChrisTo (22.12.2015, 11:33)
Liebe Monika,

wie Du weißt, war ich ja schon ein großer Fan von Thisbe (und würde mir eine Fortsetzung sehr wünschen. Besonders die Zwillinge sind mir ans Herz gewachsen). Limericks sind generell nicht so mein Fall und bei den Satiren der Fratze mit Hut fehlte mir etwas mehr „Biss“ und mehr „Brüller“, wie bei Gut gelaufen…

Was Du aber mit den Gedichten der Fratze mit Hut hingelegt hast, finde ich sensationell – Chapeau!

Viele haben loriot’eske Qualitäten und andere – besonders die Lückenfüller – könnten auch von Erhardt sein. Beide von mir sehr verehrten Herren wären sicher begeistert, ob Deiner Kunst, nicht nur zu reimen, sondern auch noch kurz, knapp und auf den Punkt zu pointieren. Ganz große Klasse!

Wirklich jedem, besonders denen, die Vicco von Bülow und Heinz Erhardt mögen, zu empfehlen.

Herzliche Grüße

Christiane

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3857
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (22.12.2015, 22:20)
Liebe Christiane,

herzlichen Dank für dein ehrliches Feedback! Dass dir mein neues Buch gefällt, freut mich sehr, und der Vergleich mit meinen großen, unerreichten Vorbildern macht mich sehr verlegen. Vielen Dank für dieses wunderbare Kompliment.

Da ich kurz nach der Veröffentlichung von "Gut gelaufen, Thisbe!" beschloss, Polit-/Gesellschaftssatire nicht mehr so extrem zeitverzögert als Buch und erst recht nicht unter meinem echten Namen zu veröffentlichen, muss ich dich leider enttäuschen: Eine Fortsetzung der Thisbe wird es nicht geben.
Für nächstes Jahr plane ich, die ganzen Kurzgeschichten, die ich in den letzten Jahren zu verschiedenen Anthologien beisteuern durfte, zusammen mit ein paar unveröffentlichten in ein Buch zu packen. Das ist wahrscheinlich auch nichts für dich. Ansonsten schreibe ich immer mal wieder Satiren und Gedichte für "Neues von der Fratze mit Hut 2" bzw. "Die Fratze mit Hut dichtet dich dicht 2".

Herzliche Grüße,
Monika
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

(Übersetzung: Besser ein weiser Narr, als ein närrischer Weiser.)

Zurück zu „Buchvorstellung: Lyrik“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.