Ebook -Was ist richtig?

Buchblock, Cover, Print on Demand, E-Book-Konvertierung: Euer Forum rund um die Bucherstellung.


Shadowlight
Beiträge: 1
Registriert: 19.01.2018, 20:29
Wohnort: Pontefract (West Yorkshire/England)

Ebook -Was ist richtig?

von Shadowlight (19.01.2018, 21:30)
Guten Abend allerseits,

ich bin neu hier im Forum und habe bereits geschaut, ob ein ähnliches Problem bereits als Thema vorhanden wäre, habe allerdings nichts entsprechendes gefunden, daher habe ich ein neues Thema eröffnet.

als absoluter Neuling in Sachen "Ebook" stelle ich mir natürlich viele Fragen. Eine Bekannte auf Facebook, die ebenfalls bei BoD angemeldet ist und bereits einige Bücher veröffentlicht hat, gibt mir hier und da Tipps.
Doch nun schaue ich auch mal bei anderen Autoren rein und nutze das kostenlose Probelesen um zu schauen, wie sie ihr Ebook gestalten. Und tatsächlich sehe ich da Zeileneinzüge, Kapitelnummern und Titel des jeweiligen Kapitels, und dann auch noch vorangestellte und nachgestellte Begleitsätze.
Nun bin ich verunsichert, denn meine Bekannte meinte, dass man bei Ebooks entweder die Kapitelnummer oder den Titel des Kapitels schreibt, aber nicht beides zusammen. Dies aber habe ich unlängst bei anderen Ebooks bereits gesehen.

Ebenso die Zeileneinzüge bei jedem Absatz und bei wörtlicher Rede. Auch dies sei nicht zwingend notwendig, wenn man nur Ebooks schreibt.

Und zu guter Letzt die voran- bzw. nachgestellten Begleitsätze bei der wörtlichen Rede. Auch hier meinte meine Bekannte, dass es nicht richtig wäre, die Gegleitsätze vor oder nach der wörtlichen Rede in Ebooks einzufügen, sondern die kämen in der nächsten Zeile.

Nun bin ich verunsichert. Gelten die gleichen Regeln eines Printbooks auch, wenn man nur ein Ebook schreiben möchte? Oder werden die Regeln für ein Ebook etwas lockerer gehandhabt?

Bei Bedarf würde ich auch gern mein begonnenes Manuskript zur Drübersicht zur Verfügung stellen. Zum Schreiben verwende ich Libre Office Writer. Für Tipps und Ratschläge wäre ich sehr dankbar.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Jan Dildei
Beiträge: 8
Registriert: 29.01.2018, 14:01
Wohnort: Würzburg

Re: Ebook -Was ist richtig?

von Jan Dildei (22.02.2018, 17:12)
Hallo Shadowlight,

ich weiß jetzt nicht, ob die Thematik noch aktuell ist. Trotzdem ein paar Anmerkungen dazu:

Shadowlight hat geschrieben:
... meine Bekannte meinte, dass man bei Ebooks entweder die Kapitelnummer oder den Titel des Kapitels schreibt, aber nicht beides zusammen.


Das kannst du handhaben, wie du möchtest. Wichtig ist lediglich, dass die gesamte Kapitelüberschrift entsprechend formatiert ist, damit das Kapitel über das Inhaltsverzeichnis aufgerufen werden kann.

Shadowlight hat geschrieben:
Ebenso die Zeileneinzüge bei jedem Absatz und bei wörtlicher Rede. Auch dies sei nicht zwingend notwendig, wenn man nur Ebooks schreibt.


Zwingend nötig ist das sicherlich nicht, aber es erleichtert dem Leser die Orientierung auf der Seite und ist daher durchaus zu empfehlen. Das hat sich ja auch im Printbereich zu Recht als fester Standard etabliert.

Shadowlight hat geschrieben:
Und zu guter Letzt die voran- bzw. nachgestellten Begleitsätze bei der wörtlichen Rede. Auch hier meinte meine Bekannte, dass es nicht richtig wäre, die Gegleitsätze vor oder nach der wörtlichen Rede in Ebooks einzufügen, sondern die kämen in der nächsten Zeile.


Nein, das stimmt definitiv nicht. Die vor- oder nachgestellten Begleitsätze bei wörtlicher Rede kommen immer in dieselbe Zeile. Ich habe hier einen Blogeintrag zu diesem Thema verfasst: Absätze in belletristischen Manuskripten

Shadowlight hat geschrieben:
Gelten die gleichen Regeln eines Printbooks auch, wenn man nur ein Ebook schreiben möchte? Oder werden die Regeln für ein Ebook etwas lockerer gehandhabt?


Im Grunde kannst du dich sehr gut an den Richtlinien für Printbücher orientieren. Der größte Unterschied zwischen beiden Publikationsformen ist ja lediglich, dass das Seitenformat bei E-Books variabel gehalten ist, wodurch sich flexible Zeilenumbrüche, Silbentrennungen usw. ergeben. Das ändert aber nichts daran, wie der Leser die jeweilige Seite auf seinem Reader wahrnimmt.

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3172
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re: Ebook -Was ist richtig?

von Monika K. (22.02.2018, 17:39)
Vielen Dank für den Link zu deinem Blog-Beitrag, Jan! Den kann ich sehr gut gebrauchen, weil meine Art der Absatzgestaltung bei wörtlicher Rede bei Autorenkollegen häufig auf Ablehnung stößt (siehe Regel 2). Es hält sich leider hartnäckig das Gerücht, dass grundsätzlich vor jede wörtliche Rede ein Absatz gehört, was in meinen Augen den Leser aber verwirrt, weil er daraufhin eine andere Person als Sprecher erwartet.

Viele Grüße
Monika
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Benutzeravatar
Jan Dildei
Beiträge: 8
Registriert: 29.01.2018, 14:01
Wohnort: Würzburg

Re: Ebook -Was ist richtig?

von Jan Dildei (22.02.2018, 19:50)
Bitte schön, Monika. thumbbup Freut mich, wenn es dir weiterhilft.

Natürlich kann man hin und wieder auch von besagter Regel abweichen, z. B. wenn man eine bestimmte Aktion, Äußerung usw. besonders herausstellen möchte oder wenn man damit einen komischen Effekt erzielen will, aber grundsätzlich sollte man sich schon daran halten.

Man darf auch nicht vergessen, dass man dem Leser jedes Mal ein kleines Stück Energie abverlangt, wenn er beim Lesen innehalten muss, um zu überlegen, wer z. B. gerade etwas tut oder sagt. Auf den Umfang eines Buches hochgerechnet kann das durchaus ein Entscheidungskriterium sein, wie er das Gesamtwerk bewertet.

Zurück zu „Buchgestaltung und -herstellung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.