Entwicklung von Verkaufszahlen

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
Dana
Beiträge: 97
Registriert: 08.04.2007, 14:18
Wohnort: Berlin

Re:

von Dana (31.12.2007, 15:14)
Hallo Judith,

die Leute lesen zuerst ihre Weihnachtsgeschenkbücher, müssen sich auf den Jahreswechsel vorbereiten, dann auskatern und Anfang Januar stürmen alle in die Buchhandlungen. Wirste sehen...

Dana

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (31.12.2007, 16:21)
cool1 Bis jetzt sehe ich noch nix cool1
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

matthiasgerschwitz

Re:

von matthiasgerschwitz (31.12.2007, 16:33)
Ja is denn heut schon Neujahr?

Judith - überstehe den Januar - weil im Februar wird es brummen! Denk an meine Worte!

Prost Februar!
Matthias

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (31.12.2007, 21:39)
Bild
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (01.01.2008, 08:56)
Julia wenn der Bericht am 27.12 erschien und zudem die Leute nicht direkt bei BoD bestellen, kannst Du dies unmoeglich sehen cheezygrin nur Direktbestellungen (wenn sie den sofort bearbeitet werden bei BoD) waeren fuer Dich so schnell ersichtlich.
Viele werden die Zeitung auch erst jetzt lesen. Keine Bange wird schon thumbbup
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

Benutzeravatar
Claire
Beiträge: 709
Registriert: 07.12.2007, 09:32
Wohnort: Bochum

Re:

von Claire (01.01.2008, 11:40)
Hallo Judith,

ich hatte auch mit höheren Verkaufszahlen gerechnet. Dann habe ich mir den Satz, der unter den Umsatzdetails steht mal genauer angesehen. Da heißt es sinngemäß, dass nur die Umsätze vermerkt sind, für die bereits eine Rechnung geschrieben wurde. Bestellungen sind nicht berücksichtigt. Da die "Schnarchnasen" bei BoD vor und zwischen den Feiertagen nicht gerade die Schnellsten waren, denke ich, dass sich da in den nächsten Tagen noch etwas tun wird. Bei mir sind einige Verkäufe, von denen ich weiß, auch noch nicht berücksichtigt.

LG Claire
LG Claudia
Jede Katze ist ein kleiner Druide! Sie leben im Hier und Jetzt. Wir sollten uns ein Beispiel daran nehmen! Wir müssen ja nicht unbedingt schnurren.

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (01.01.2008, 12:27)
Nun gut, ich sehe natürlich nicht, was Leute in ihren Buchhandlungen bestellt haben. Aber bei Amazon hat sich die letzten Tage nichts getan, und auch bei mir selbst ist (trotz Angabe der HP-Adresse) keine Bestellung eingegangen.

Aber insgesamt bin ich nicht unzufrieden. Vor zwei Tagen habe ich Inventur gemacht (wieviele bisher bestellt, wieviele Bücher vorhanden/in Läden/verkauft/verschenkt...). Da habe ich mal zusammengerechnet, wieviele Bücher bis jetzt insgesamt verkauft sind (seit Mitte September). Die hundertprozentigen Zahlen habe ich nicht, da noch Kommissionsware bei drei Buchhandlungen liegt und ich von zweien die neuesten Zahlen nicht habe. Aber alle Verkäufe, die ich weiß (selbst verkauft + BoD-Angaben):

Hannahs Nachtgeschichten: 113
Aus dem Tanzstudio gebellt: 74

Ist nicht der absolute Renner was die Verkaufszahlen betrifft, aber für BoD-Bücher, glaube ich, auch nicht schlecht. Oder was meint ihr?

Um meine Kosten zu decken muss allerdings noch einiges laufen, da brauche ich im Laufe der fünf Jahre etwa 500 verkaufte Bücher. Fehlen also noch 313. Ich werde mir also noch einige (billige) Werbeaktionen einfallen lassen müssen bzw. auf (kostenlose) gute Rezensionen/Buchbesprechungen hoffen. cheezygrin

Grüßle und die besten Wünsche für ein umsatzstarkes Jahr 2008
von Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
Stefan Thiesen
Beiträge: 18
Registriert: 31.03.2008, 22:44
Wohnort: Selm

unterschiedlich

von Stefan Thiesen (31.03.2008, 23:13)
Hallo allerseits,

ich war 1999 einer der ersten BOD Autoren, und habe gemischte erfahrungen gemacht - mit allgemein positiver Tendenz (mit "normalen" Verlagsverträgen hatte ich nur schlechte Erfahrungen - sowohl mit großen als auch mittleren und kleinen).

Verkaufszahlen: mein Buch "Trek Science - mit Warpgeschwindigkeit in die Zukunft" (ehemals 1997 als "Star Trek Science" bei ECONerschienen ) hat sich als BOD seit 2001 rund 1000 mal verkauft (original ECON Auflage war 5000, wovon 2500 vorbestellt waren).

Mein Roman Rabenwelt im selben Zeitraum rund 250 mal, mein Sachbuch "das verbotene Buch" aber weniger als 100 mal. Ich hatte aber auch eine andere Erfahrung: mein BOD "Buch der Macht" schaffte es auf Anhieb bei Amazon unter die top 100. Allerdings mußte ich es nach einem Monat vom Markt nehmen. Lucasfilm fand ein Sachbuch über die Jedi Philosophie nicht lustig...
Wirklichkeit ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört daran zu glauben.

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (01.04.2008, 00:28)
Hallo Stefan,

willkommen bei uns! Vielleicht magst du dich ein Autorenporträt noch vorstellen?

Du scheinst uns hier einiges an Erfahrungen mitteilen zu können, schön! thumbbup

Viel Spaß bei uns wünscht
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
Stefan Thiesen
Beiträge: 18
Registriert: 31.03.2008, 22:44
Wohnort: Selm

Gerne

von Stefan Thiesen (01.04.2008, 23:55)
Hallo Judith,

ich werd am WE mal ein paar Infos einstellen. Zeit ist knapp diese Tage. schönes Forum.

Gruß

Stefan T.
Wirklichkeit ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört daran zu glauben.

Speedy
Beiträge: 196
Registriert: 22.10.2007, 08:37
Wohnort: Hohen Neuendorf

Re:

von Speedy (02.04.2008, 10:00)
Mein Buch ist im Dezember 2007 erschienen und fand zunächst keinerlei Interesse. Im Januar legt ich dann mit der Pressearbeit los und dank eines Artikels in einer Lokalzeitung fanden sich schlagartig auch die ersehnten Leser. Das war schon ein tolles Gefühl, als sich plötzlich nicht mehr nur Freunde und Verwandte, die ja alle Gratisexemplare bekamen, dafür interessierten. Nach gut einem Monat flaute das Interesse dann ab, doch es gab weiter regelmäßige Verkäufe. Eine weitere Pressekampagne brachte leider keine Verbesserung aber zumindest die Erkenntnis, dass ich mit meinen ersten Werbeanstrengungen offenbar bereits die richtigen Knöpfe gedrückt hatte.

Inzwischen laufen die Verkäufe nur noch sehr sporadisch, doch solange die laufenden Kosten gedeckt werden, sollte man zufrieden sein. Immerhin habe ich meine Marge im Interesse eines attraktiven Preises so knapp bemessen, dass ohnehin keine Reichtümer zu erwarten waren.

Benutzeravatar
julia-viola
Beiträge: 421
Registriert: 29.10.2007, 07:18
Wohnort: österreich

Re:

von julia-viola (06.04.2008, 19:19)
Speedy hat geschrieben:
Freunde und Verwandte, die ja alle Gratisexemplare bekamen


huch.. da ticke ich anders.
bei mir gab es genau 4 gratisexemplare.

- 1 für die person, die das bild am cover freigegeben hat
- und je eines an ganz, ganz alte freunde, die mich schon an mich geglaubt haben, als ich es selbst noch nicht tat.
der weg ist das ziel

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (06.04.2008, 20:03)
Hallo Julia-Viola,

ich bin da auch so. Von meinem Tanzroman bekamen je ein Exemplar die Personen, die auf dem Cover zu sehen sind, mein Patenkind und meine Mutter. Fertig. Und von meinen Vorlesegeschichten eine Nichte als Weihnachtsgeschenk, die beiden Protagonistinnen (Patenkind und kleine Schwester) und - vertragsgemäß - fünf Stück die Illustratorin.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

franziska rechperg
Beiträge: 92
Registriert: 17.04.2007, 22:37
Wohnort: München

Verkäufe

von franziska rechperg (06.04.2008, 20:22)
Also, ich habe auch festgestellt:

Wenn ich mich rühre (bzw.Aktivitäten ankurble), dann geht was, wenn nicht, dann gibt es höchstens Zufallstreffer. Die CBR in München bringt immer was, weil ich dort Buchzeichen verteile, ebenso die Urlaubszeit, weil ich vor einiger Zeit in der entsprechenden Region Italiens einige Bekannte dazu animiert habe, Werbung bei Touristen für mein Buch zu machen. thumbbup
Am 8.5. ist mit einer Autorenkollegin(auch im Autorenforum Mitglied) zusammen der erste Leseabend, bei dem ich meine neuen Bücher vorstelle - mal sehen, wie es so weiterläuft. Allerdings: Ich möchte nicht auf den Verkauf meiner Bücher angewiesen sein :roll:
Außerdem wird demnächst meine Homepage endlich fertig. Da verspreche ich mir auch was davon.
Franziska Rechperg
www.franziskas-buchwelt.de

Benutzeravatar
Claire
Beiträge: 709
Registriert: 07.12.2007, 09:32
Wohnort: Bochum

Re:

von Claire (07.04.2008, 09:18)
@ Franziska

Außerdem wird demnächst meine Homepage endlich fertig. Da verspreche ich mir auch was davon.


Hatte ich auch. Leider habe ich bisher magere 4 Bücher darüber verkauft.

Bei mir war es auch so, dass nach den ersten Presseberichten einiges lief, dann kam Flaute. Im Februar war dann rein nüscht! :cry: Ab März ging dann wieder etwas.
Ich hege die leise Hoffnung, dass sich aus der Vorstellung des zweiten Buchs (läuft gerade) noch einmal so etwas wie eine Sogwirkung entwickelt.
Außerdem plane ich Lesungen. Von Plus/Minus-Null bin ich auch noch weit entfernt. :( Aber Buch für Buch komme ich dem näher!

LG Claudia
LG Claudia

Jede Katze ist ein kleiner Druide! Sie leben im Hier und Jetzt. Wir sollten uns ein Beispiel daran nehmen! Wir müssen ja nicht unbedingt schnurren.

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.