Fehlermeldung bei Upload: Error #2038

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


michael.grossmann
Beiträge: 1
Registriert: 29.10.2011, 23:43

Fehlermeldung bei Upload: Error #2038

von michael.grossmann (30.10.2011, 00:13)
Beim Upload des Covers bekomme ich folgende Fehlermeldung: Error #2038.
Buchblock geht. Es sieht so aus, als ob es mit dem Flashplayer zusammenhängt, der den Browser anzeigt.
Ich benutze Linux/ Debian sowie Iceweasel und alle PlugIns sind installiert.
Das PDF ist auch in Ordnung. Die Probleme gab es im Januar noch nicht.
Hat einer ähnliche Probleme?

Benutzeravatar
Beckinsale
Beiträge: 218
Registriert: 25.12.2009, 12:00
Wohnort: Murnau am Staffelsee

Re:

von Beckinsale (04.11.2011, 15:13)
Ja. Ich. Ich bin gerade dabei, einen Buchblock hochzuladen - 0815-PDF, einwandfrei aus dem Adobe Acrobat Pro 9.
Ich bekomme die höchst auskunftsfreudige Fehlermeldung

Error -220: Error #2038

Was immer das bedeuten soll. Die Suche hier im Forum zeigt, daß solche Hinweise nicht beantwortet zu werden scheinen. In der Hilfe habe ich auch nichts gefunden.
Und jetzt?

My.

Benutzeravatar
Beckinsale
Beiträge: 218
Registriert: 25.12.2009, 12:00
Wohnort: Murnau am Staffelsee

Re:

von Beckinsale (04.11.2011, 15:38)
Ha. Zumindest kann ich sagen, daß mein Fehler bedeutet, dass ich zwar im Buchblock keine Farbseiten eingeplant, aber versucht habe, welche hochzuladen (Bilder). Nachdem ich diese in echtes s/w umgewandelt habe (durch eine Formatierung im Layoutprogramm), ging es - und das, obwohl die Rahmen um die Bilder trotz rein schwarzer Farbe via Distiller trotzdem von der Ausgabevorschau der Acrobat-Druckproduktion als Farbe erkannt werden.

Kompliziert? Ja. Ist es. Man muß nun an jeden Sch*** selber denken - früher hat das BoD sang-, klang- und vor allem klaglos selbst gemacht. Jedenfalls die Software dort.

My.

Benutzeravatar
Beckinsale
Beiträge: 218
Registriert: 25.12.2009, 12:00
Wohnort: Murnau am Staffelsee

Re:

von Beckinsale (04.11.2011, 15:39)
Stellt sich letztlich die Frage, was der Fehler #2038 ohne den -220 bedeutet. Ich tippe mal auf das Farbmodell - CMYK statt RGB? Keine Ahnung. (Ich liefere RGB ...)

My.

Benutzeravatar
Beckinsale
Beiträge: 218
Registriert: 25.12.2009, 12:00
Wohnort: Murnau am Staffelsee

Re:

von Beckinsale (04.11.2011, 17:21)
Tja, ich darf mich dann selbst korrigieren (Marke "zu früh gefreut"): Der gleiche Fehler kommt auch bei einem eindeutigen 4c-Cover. In RGB ... und dann ...
Umwandlung in CMYK sieht nicht gut aus. In sRGB auch nicht. Also versuch ich es nochmal mit einem Upload der RGB-Datei (nur umbenannt in *_cmyk.pdf). Und dann geht's.

Glaubt man das? Wozu ist das gut? (Ich kenne immer gern den "sittlichen Nährwert" der Dinge, mit denen man mich traktiert ...)

My.

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5695
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (04.11.2011, 17:25)
Hattest Du das richtige Farbprofil (http://www.bod.de/hilfe-grafiken-und-fa ... ement.html) verwendet?

Benutzeravatar
Beckinsale
Beiträge: 218
Registriert: 25.12.2009, 12:00
Wohnort: Murnau am Staffelsee

Re:

von Beckinsale (04.11.2011, 17:46)
Yup, Matthias, habe ich. Abgesehen davon, daß das weitgehend Standardeinstellungen und -werte sind, die jede Druckerei nutzen kann, habe ich mir das bei meinem allerersten BoD-Buch natürlich zur Brust und zu Herzen genommen :)

Aber das Problem ist, glaube ich, woanders.
Erstens diese Fehlermeldungen (die ich mal nicht als dämlich bezeichnen möchte, obwohl sie sonderlich intelligent wohl auch nicht ausgefallen sind).
Dann habe ich hier ein Titelbild, das in voller Größe 130 x 190 mm incl. Beschnitt vom Grafiker als TIF mit 600 dpi angeliefert wurde. Es wird nicht skaliert (weder rauf noch runter) und mit 1200 dpi (!) geschrieben. Nach dem einen erfolgreichen Upload (der zweite läuft grad, noch keine Fehlermeldung) wurde dann bemeckert, die Seite 1 des Covers (also der Titel) habe nur 220 dpi. (Von den BoD-ISBN-Barcodes bin ich gewohnt, daß sie 299 statt der 300 gelieferten dpi haben - aber wo bitte sollen mit jetzt 480 oder 1080 dpi oder was auch immer in der Größenordnung verloren gegangen sein. Bei den Schriften?? %/

(Und dann aber ... weißte ... nachm Hochladen ne Druckvorschau mit 72 dpi liefern ... damit man kontrollieren kann, ob auch das angekommen ist, was man losgeschickt hat <prust>.)

Naja.

Für heute reicht's dann eh. Schönen Abend wünsch ich.

My.

Benutzeravatar
Torsten Buchheit
Beiträge: 4241
Registriert: 13.12.2009, 21:10

Re:

von Torsten Buchheit (19.03.2012, 07:36)
Wie ich gerade in einem anderen Thread gepostet habe: Ich hatte diesen Fehler gerade eben auch, aber nicht beim Cover, sondern beim Hochladen des Buchblocks als pdf mit dem Mozilla Firefox (diese Woche Versionsnummer 11.0). Sofortige Abhilfe: Wechsel auf den Internet Explorer, damit ging es problemlos.
Heiteres Gartenlexikon - Heiteres Heimwerkerlexikon - Irgendwas mit Wuppertal - Im Dutzend witziger

http://www.NIMMSmitHUMOR.de
Twitter: @NIMMSmitHUMOR
Amazon: http://tinyurl.com/tbuchheit

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (19.03.2012, 09:00)
Der Witz ist allerdings nicht, dass der Betreiber eines Interfaces seine User zwingt den Explorer von Windows zu verwenden angle:
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.