FORUM

Preisaktionen, Social Media, Blogger-Relations, Pressearbeit: Marketingmaßnahmen für euer Buch.


Benutzeravatar
Jürgen R
Beiträge: 114
Registriert: 24.04.2009, 19:43
Wohnort: Neckarhausen

Re:

von Jürgen R (09.05.2009, 13:50)
Wenn ich das richtig verstehe gehts darum, keine Kritik zu üben?? Wenn ich keine ehrliche Meinung will oder verkrafte, dann mache ich es nicht öffentlich und frage nach der Meinung.
Mir persönlich ist es immer noch lieber es kommt jemand tickt mir auf die Schulter und sagt : >>Rupprecht du baust gerade sch...<< als das er mich aus sypatie anlügt. --- ist meine Meinung kann sein das ich mich irre.
Jürgen Rupprecht - Kaffeesüchtiger aus Baden

Verbrochen habe ich:
Die Leiche im Sumpf ---
(ISBN:9783837094077)

Vollkommene Macht ---
(ISBN:9783839162224)

*schäm* :-)


http://rupprecht-autor.de/

hwg
Beiträge: 6034
Registriert: 24.04.2007, 16:39

Re:

von hwg (09.05.2009, 14:05)
Kritik ist an und für sich ja nichts Negatives.

Doch manche Kollegen erwischt man immer
am "falschen Hals", deshalb habe ich es mir
abgewöhnt, auf Texte bezogene Beurteilungen
abzugeben.

Nitram
Beiträge: 465
Registriert: 01.03.2009, 15:07
Wohnort: Österreich

Krise dieses Forums?

von Nitram (09.05.2009, 14:18)
Ich verstehe nicht, wo hier eine Krise bestehen soll ?

Dieses Forum ist m.E. eines der bestorganiserten und fachlich kompetentesten im deutschsprachigen Netz überhaupt!!!
(Und glaubt mir, ich hab schon einige Foren kennengelernt...)

Hab allerdings kürzlich einen Thread gefunden, wo darüber "moniert" wurde, dass immer wieder die selben Fragen gestellt werden, weil auch die Suchfunktion zu wenig benutzt wird.
Ist das mit der Krise gemeint?
Falls ja, unsere Sorgen möchte ich mal haben....

Zur Abhilfe zwei Vorschläge:

1) eine Sektion "frequently asked questions (FAQ) einrichten, wo solche wiederkehrende Fragen beantwortet werden.
Vorteil:
Generell anerkannte und gelebte Vorgangsweise
Nachteil:
immenser Aufwand (muss laufend gepflegt werden)

2)die Admins (Moderatoren) könnten in ihre Signatur folgenden Hinweis aufnehmen: Bevor Fragen gepostet werden, bitte Suchfunktion benutzen! o.ä.
Vielleicht könnte man das auch als Untertitel in die Überschrift aufnehmen?

Aber nochmal:
Wenn alles im Leben so professionell wäre wie dieses Forum, wäre die Welt um einiges besser!!! thumbbup

Nitram

hwg
Beiträge: 6034
Registriert: 24.04.2007, 16:39

Re:

von hwg (09.05.2009, 14:22)
Den letzten von Nitram geäußerten Satz kann ich voll unterstreichen
(auch wenn ich als Moderator befangen sein sollte... :D ).

Benutzeravatar
Didl
Beiträge: 54
Registriert: 11.04.2007, 17:53
Wohnort: Hilter

Re:

von Didl (09.05.2009, 14:39)
Dieses Forum wird sehr professionell begleitet und der Umgangston und die -formen sind vorbildlich. Von einer Krise kann keine Rede sein. Dies liegt vermutlich aber auch an der angesprochenen und spezifischen Klientel/Zielgruppe. Ich bewege mich in einer Vielzahl Foren und da geht es beileibe anders zu.
Wer meint, hier kein Glück zu ernten, dem steht es natürlich frei, Eigeninitiative zu ergreifen. Nur sollte es schon einen Anstrich von Qualität, Organisation und Frequentierung haben. 0/8/15 Foren gibt es im Web wie Sand am Meer.
Wenn ich mir so die Zuwachszahlen, Performance und allgemeine Entwicklung dieser Community betrachte, muss ich ein riesen Lob aussprechen. Und ich bin der Überzeugung, dass BoD dieser Entwicklung mit einem tränenden Auge hinterherschaut, die habens eben einfach verpennt...
Die Qualität der Beiträge ist Top und wer hier keine Infos zu seinen Nutzen saugen kann, dem ist kaum zu helfen. Natürlich sollte man auch mit der Forenbedienung vertraut sein, richtig suchen können und schon wird man versorgt und es bedarf keinen Anrufs z.B. bei BoD um einen Support in Anspruch zu nehmen (ganz zu Schweigen, ob man den dann auch bekommt).
Also, man sollte an Etabliertem nicht rütteln, sondern sich die immensen Vorteile der bestehenden Gemeinschaft mal vor Augen halten.
Bild
www.transpiration.de | www.antitranspirante.de
Ratgeber gegen krankhaftes Schwitzen

Klaus D. Klimke

Re:

von Klaus D. Klimke (09.05.2009, 14:58)
@ Didl
Deine Worte kann man nur unterstreichen thumbbup

Hallo Johanna,

und wenn ihr dann alle an der absoluten Nettiquette zu ersticken droht, werdet ihr merken, dass sich die Welt schon wieder ein ganzes Stück weiter gedreht hat.
Stellen wir nicht mehr in Frage, gibt es auch keine Bewegung. Bewegung zu erreichen ist aber der Sinn und Zweck von Kommunikation. Und zur Bewegung gehören auch Emotionen. Sie sind der eigentliche Schlüssel. Und wenn die Wellen mal hochschlagen, ist das nur eine positive Reaktion, aus der sich ebenfalls eine positive Weiterentwicklung ergeben kann. Muss nicht, aber kann. Stillstand löst keine "Probleme" (" "= wer mich kennt, weiß warum die da stehen.).
Ich wünsche dir trotzdem viel Glück mit deinem neuen Forum.
Eine andere Frage, ich muss es zugeben, quält mich etwas mehr. Vielleicht bist du bereit, sie zu beantworten:
Warum hast du eigentlich im Buchvorstellungs-Bereich dein Buch und die erfolgten Kommentare komplett wieder herausnehmen lassen? Denn allein konntest du das doch nicht. Die Vorstellung war doch eigentlich gelungen - und das Thema aktuell, wie nie zuvor, und immer wieder wert, verfolgt zu werden.
Ich wünsche dir alles Gute.
Gruß von
Klaus

Benutzeravatar
Sylvia B.
Beiträge: 1356
Registriert: 17.12.2008, 19:41

Re:

von Sylvia B. (09.05.2009, 15:18)
@Klaus
ich habe auch schon beiträge gelöscht. wenn ich meine, ich muss das aus irgendwelchen gründen tun, ist das kein problem. mir steht die funktion löschen zur verfügung, die ich brauche ich nur anzuklicken. jeden beitrag, den ich schreibe, kann ich löschen.
www.forentroll.com
www.sylvia-b.de
Sylvia B. ist Mitautorin in der Schriftstellergemeinschaft

›Ein Buch lesen‹ www.ein-buch-lesen.de
#News #Literatur #Kunst www.ein-buch-lesen.com

Nitram
Beiträge: 465
Registriert: 01.03.2009, 15:07
Wohnort: Österreich

Re:

von Nitram (09.05.2009, 15:21)
Die Worte von Didl kann man nur unterstreichen, er hat im Prinzip alles gesagt, was zu sagen ist.

Trotzdem noch zwei Gedanken:
Nichts ist so perfekt, das man es nicht noch verbessern kann. Verbesserungen sind ja auch erwünscht, diesbezügliche Vorschläge sollten allerdings konstruktiv erfolgen und dann im Forum diskutiert werden.
Reaktionen wie: "Das passt mir nicht und deshalb gründe ich jetzt ein Alternativ-Forum" sind m.E. kontraproduktiv... :cry:

Es wird immer jemand geben, dem irgendetwas nicht gefällt und der etwas geändert haben möchte.
Das ist in einer Demokratie nun einmal so.
Es ticken nun mal nicht alle gleich.
"Allen Menschen recht getan ist eine Kunst, die niemand kann..."
Wenn man aber demokratisch damit umgeht und den Vorschlag/die Kritik zur Diskussion stellt und die Mehrheit entscheiden lässt, dann gibt es kein Problem.

Jedenfalls bin ich begeistertes Mitglied dieses Forums und möchte sowohl den Moderatoren als auch den Teilnehmern wirklich ein Lob aussprechen!
Gruss
Nitram

Benutzeravatar
Sylvia B.
Beiträge: 1356
Registriert: 17.12.2008, 19:41

Re:

von Sylvia B. (09.05.2009, 15:33)
@Klaus, ich glaube, Heiner kann als Admin auch löschen. aber warum sollte er das tun? es sei denn, jemand hat darum gebeten. aber genau weiß ich es nicht. aber ich meine, wenn ein kom. geschrieben worden ist, ist das nicht mehr so einfach mit dem löschen. wie gesagt, ich kann nur meinen eigenen beitrag löschen.
www.forentroll.com

www.sylvia-b.de

Sylvia B. ist Mitautorin in der Schriftstellergemeinschaft



›Ein Buch lesen‹ www.ein-buch-lesen.de

#News #Literatur #Kunst www.ein-buch-lesen.com

LOFI

Re:

von LOFI (09.05.2009, 15:49)
sylviab hat geschrieben:
@Klaus, ich glaube, Heiner kann als Admin auch löschen. aber warum sollte er das tun? es sei denn, jemand hat darum gebeten. aber genau weiß ich es nicht. aber ich meine, wenn ein kom. geschrieben worden ist, ist das nicht mehr so einfach mit dem löschen. wie gesagt, ich kann nur meinen eigenen beitrag löschen.


Hi,

zum Löschen allgemein, damit die Verwirrung aufhört:
1. Uneingeschränkte Löschfunktionen besitzt nur der Admin.
2. Moderatoren haben diese Optionen nicht und können nur die unter 3.ff
aufgeführten Aktionen durchführen, die jedes andere Mitglied auch durchführen kann:
3. Löschen kann jeder (egal ob member oder moderator)nur seine eigenen Beiträge und das nur solange, wie sie keinen Nachfolgeneitrag haben. Danach ist das Löschen nicht mehr möglich bzw. es kann dann ein eigener Beitrag nur noch editiert und der Inhalt entfernt werden. Zurück bleibt ein leerer oder veränderter Eintrag, aber er verschwindet nicht.
4. Sind mehrere Beiträge untereinander von verschiedenen Usern entfernt worden, geht das nur, wenn sich die Beiträge a) als letzte im thread untereinander befinden und b) die user z.B. nach Absprache die Einträge nacheinader entfernen.
5. Ein User, der unter verschiedenen Accounts Beiträge schreibt, kann natürlich auch alle Einträge dieser Accounts löschen, so sie nacheinader erfolgt sind.

VG
Lofi

Benutzeravatar
Haifischfrau
Beiträge: 3844
Registriert: 04.02.2008, 15:07

Re:

von Haifischfrau (09.05.2009, 17:16)
User schreiben unter verschiedenen Accounts? Ach so!

Markus

Re:

von Markus (09.05.2009, 17:31)
Haifischfrau hat geschrieben:
User schreiben unter verschiedenen Accounts? Ach so!


Das ist schon lange bekannt und beliebt. Besonders gerne wird das zb bei Auktionshäusern wie ebay praktiziert ... da werden dann die eigenen Angebote raufgetrieben.

Benutzeravatar
Heiner
Beiträge: 3821
Registriert: 05.04.2007, 16:20
Wohnort: Norden

Re:

von Heiner (09.05.2009, 17:34)
Hallo,

und jeder hier kann Beiträge melden und sich damit quasi als `Moderator´ aktiv beteiligen. Wenn jemandem etwas auffällt, z.B. ein doppelt geschriebener Beitrag, einfach oben rechts auf `Beitrag melden´ klicken ;-)

Grüße

Gretus

WalterJoergLangbein

Kritik

von WalterJoergLangbein (09.05.2009, 17:41)
Natürlich muss auch und gerade in einem Forum wie diesem Kritik erlaubt sein. Man lernt ja aus Kritik. Oder besser: Man kann aus Kritik lernen. Ich persönlich empfinde Kritik dann als besonders hilfreich, wenn sie sachlich vorgetragen wird. Man kann sehr wohl sachlich, ja freundschaftlich bleiben und kritisieren. Ich denke, daß wir uns da alle einig sind, daß es da keine Meinungsverschiedenheit gibt.

Walter

Benutzeravatar
Sylvia B.
Beiträge: 1356
Registriert: 17.12.2008, 19:41

Re:

von Sylvia B. (09.05.2009, 17:52)
@tja Walter und was machst Du, wenn Du kritik vorträgst und dafür einen fiesen Tagg bei deinem buchangebot bei amazon erntest. dann wirst Du nicht mehr gelassen reagieren. oder dir, noch schlimmer eine miese rezi einhandelst?

übrigens rechne ich auch damit. weil ich hier auch die klappe ziemlich weit aufreiße. ich bin halt ich wie ich bin.
Zuletzt geändert von Sylvia B. am 09.05.2009, 18:05, insgesamt 1-mal geändert.
www.forentroll.com

www.sylvia-b.de

Sylvia B. ist Mitautorin in der Schriftstellergemeinschaft



›Ein Buch lesen‹ www.ein-buch-lesen.de

#News #Literatur #Kunst www.ein-buch-lesen.com

Zurück zu „Buchvermarktung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.