Fotos in Word einfügen | dpi Verlust

Buchblock, Cover, Print on Demand, E-Book-Konvertierung: Euer Forum rund um die Bucherstellung.


Benutzeravatar
Gerd
Beiträge: 52
Registriert: 18.06.2015, 16:25
Wohnort: Ilmenau

Re: Kinderbuch

von Gerd (18.08.2018, 11:28)
Hallo,
habe auch zu Fotos eine Frage. Ich habe das Gefühl, dass die Fotos nach Einfügen in Word und Umwandlung in PDF nicht mehr die DPI-Größe haben, wei beim Eingeben.
Kann das sein?
Wenn ja,kann man dies verhindern?
Schönes Wochenende
Gerd
Neu: "Hurra, ich fliege nach Fuerteventura, Filippo und seine kleinen Reiseabenteuer"
Buch: "FUERTEVENTURA Insel unserer Träume"
https://pechsteins-buecher.jimdo.com
https://reisetraeumeundmehr.jimdo.com

Benutzeravatar
Hannelore Goos
Beiträge: 455
Registriert: 04.05.2017, 15:11

Re: Kinderbuch

von Hannelore Goos (18.08.2018, 11:39)
Hallo Gerd,
Gerd hat geschrieben:
habe auch zu Fotos eine Frage. Ich habe das Gefühl, dass die Fotos nach Einfügen in Word und Umwandlung in PDF nicht mehr die DPI-Größe haben, wei beim Eingeben.
Kann das sein?

Kommt auf deine WORD-Version an. Die älteren haben automatisch alle Bilder auf 200dpi runtergepatcht.
Gerd hat geschrieben:
Wenn ja,kann man dies verhindern?


  1. In WORD die entsprechende Einstellung finden - da ich das Programm nicht habe, weiß ich nicht wo das genau ist, aber über die Hilfe müsste es zu finden sein.
  2. Ein richtiges Setzprogramm benutzen, z.B. Scribus.

Gruß
Hannelore
Es gibt Menschen, die denken gern, und Menschen, die schreiben gern. Leider sind das nicht immer dieselben. book:
(Aus einem Gartenforum)

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5647
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re: Kinderbuch

von Siegfried (18.08.2018, 14:17)
Gerd hat geschrieben:
Hallo,
habe auch zu Fotos eine Frage. Ich habe das Gefühl, dass die Fotos nach Einfügen in Word und Umwandlung in PDF nicht mehr die DPI-Größe haben, wei beim Eingeben.
Kann das sein?
Wenn ja,kann man dies verhindern?
Schönes Wochenende
Gerd


a) Bilder, die in Word eingefügt werden, werden tatsächlich komprimiert. Im Normalfall auf 220 dpi, was zu Fehlermeldungen beim BoD-Upload führt.

b) Die Komprimierung der Bilder lässt sich in Word für das aktuelle Dokument auf folgendem Weg ausschalten:
ba) Auf den Kartenreiter "Datei" klicken, dann im Menü den Eintrag "Optionen" wählen.
bb) In den Word-Optionen den Menüeintrag "Erweitert" auswählen. Der Fensterinhalt rechts verändert sich.
bc) Im rechten Fensterbereich ein Stück nach unten scrollen, bis die Gruppe "Bildgröße und -qualität" erscheint.
bd) Dort den Haken bei "Bilder nicht in Datei komprimieren" aktivieren.
be) Jetzt - und erst jetzt - die Bilder in das Word-Dokument einfügen. Bereits komprimierte Bilder werden dadurch nicht dekomprimiert.

Das Einfügen von Bildern in ein Word-Dokument kann zu riesigen Dateien führen. Word ist dafür bekannt, dass bei großen Dateien Probleme auftreten. Daher ist es sinnvoller, die Bilder nicht zu importieren, sondern sie als Verknüpfung mit der Word-Datei zu verbinden. Dazu auf den Kartenreiter "Einfügen" klicken, dann im Menüband "Illustrationen" auf "Grafik" klicken, die Bilddatei auswählen ( 1 x Linksklicken, keinesfalls Doppelklick) und jetzt nicht (!!!) auf "Einfügen"klicken, sondern das kleine Dreieck am Ende der Schaltfläche "Einfügen" wählen. Im DropDown-Menü dann den Eintrag "mit Datei verknüpfen" wählen. Die Bilddatei erscheint im Word-Dokument, bläht dieses aber nicht auf, weil nur der Link gespeichert wird. Das setzt natürlich voraus, dass die Bilddatei nicht verlagert wird.

c) Dauerhaftes Ausschalten der Bildkomprimierung in Word
Das geht nur über die Registry. Also die Registry mit "regedit" aufrufen.
ca) In der Registry "HKEY_CURRENT_USER" aufklappen.
cb) Dann "Software" aufklappen.
cc) Dann "Microsoft" aufklappen.
cd) Dann "Office" aufklappen.
ce) Dann die Nummer der eigenen Office-Version aufklappen (2010 z. B. hat die Nummer 14.0)
cf) Dann "Word" aufklappen.
cg) Dann "Options" aufklappen.
ch) Im rechten Teil des Fensters "AutomaticPictureCompressionDefault" doppelt klicken
ci) Im Feld "Wert" die Zahl 0 eingeben (bei 0 ist "Hexadezimal" und "Dezimal" egal)
cj) Mit OK abspeichern und die Registry verlassen.
ck) Rechner neu starten
Komprimierung ist jetzt dauerhaft abgeschaltet

Achtung! In der Registriy extrem genau arbeiten!
Korrektorat: 1,- Euro pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite // alle Preise zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Franz Hose
Beiträge: 134
Registriert: 03.01.2016, 17:13

Re: Kinderbuch

von Franz Hose (18.08.2018, 22:24)
Siegfried hat geschrieben:
ch) Im rechten Teil des Fensters "AutomaticPictureCompressionDefault" doppelt klicken


Und wenn dieser Eintrag gar nicht vorhanden ist?! Neu > Zeichenfolge oder Neu > Schlüssel`? Oder eine der anderen Optionen? Und wenn, woher weiß ich, ob 32-Bit oder 64 Bit?

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5647
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re: Kinderbuch

von Siegfried (19.08.2018, 01:27)
Franz Hose hat geschrieben:
Und wenn dieser Eintrag gar nicht vorhanden ist?! Neu > Zeichenfolge oder Neu > Schlüssel`? Oder eine der anderen Optionen? Und wenn, woher weiß ich, ob 32-Bit oder 64 Bit?


Wenn der Eintrag nicht vorhanden ist, muss er angelegt werden. Im rechten Teil der Registry-Anzeige mit rechten Maustaste klicken, dann auf das auftauchende "Neu" klicken. Es ist weder ein "Schlüssel" noch eine "Zeichenfolge", sondern bei einer 32-Bit-Office-Installation der Typ DWord, bei einer 64-Bit-Office-Installation der Typ QWord zu wählen. Den neuen Eintrag ("Neuer Wert #1") mit dem Begriff "AutomaticPictureCompressionDefault" überschreiben. Der Wert 0 ist automatisch gesetzt.

Ob man eine 32-Bit- oder 64-Bit-Version verwendet, kann man in jedem Teilprodukt des Office-Paketes (Word, Excel, Powerpoint usw.) unter "Datei" und dann "Hilfe" nachschauen. Dort ist auch die Versionsnummer abzulesen.

Ergänzung:
Ab der Office-Version 2016 steht für die Bildkomprimierung die Stufe HD mit einer Auflösung von 330 dpi bzw. ppi bereit. Damit haben die Bilder eine für den Upload auf den BoD-Server ausreichende Qualität.
Korrektorat: 1,- Euro pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite // alle Preise zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Franz Hose
Beiträge: 134
Registriert: 03.01.2016, 17:13

Re: Kinderbuch

von Franz Hose (19.08.2018, 08:13)
Danke, Siegfried!

Benutzeravatar
BoD Books on Demand
Site Admin / Moderator
Beiträge: 370
Registriert: 01.03.2011, 11:50

Fotos in Word einfügen | dpi Verlust

von BoD Books on Demand (20.08.2018, 12:28)
Verschobene Frage aus dem Ursprungsthread: kinderbuch-t21166.html

Serendipity
Beiträge: 14
Registriert: 01.12.2017, 23:46

Re: Fotos in Word einfügen | dpi Verlust

von Serendipity (24.08.2018, 23:16)
merci für die Erklärungen, Siegfried, werde ich ausprobieren!
Anja Siouda
lic. phil. I, Schriftstellerin und diplomierte Übersetzerin ETI
www.anjasiouda.com
Leserstimmen:
http://anjasiouda.com/leserkommentare/
https://www.facebook.com/anja.siouda

Benutzeravatar
Gerd
Beiträge: 52
Registriert: 18.06.2015, 16:25
Wohnort: Ilmenau

Re: Fotos in Word einfügen | dpi Verlust

von Gerd (29.08.2018, 13:00)
Hallo,
danke an Siegfried und alle, die sich geäußert haben.
Werde es versuchen, obwohl ich skeptisch bin, dies zu schaffen.

Da ich noch Word 2007 habe, werde ich mir bald eine neue Version zulegen.

Eine Ergänzungsfrage:
Kann man diese Komprimierungen auf um 200dpi durch Word wieder aufheben, indem man das PDF mit Creator bzw. Architekt macht und dort 300 dpi einstellt?
Habe dort im Creator aber nicht die Funktion Schrift einbetten gefunden.
Erfolgt das dann automatisch?
Funktioniert dieses PDF dann auch bei BoD oder anderen Druckereien?
Danke.
Gerd
Neu: "Hurra, ich fliege nach Fuerteventura, Filippo und seine kleinen Reiseabenteuer"
Buch: "FUERTEVENTURA Insel unserer Träume"
https://pechsteins-buecher.jimdo.com
https://reisetraeumeundmehr.jimdo.com

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5433
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re: Fotos in Word einfügen | dpi Verlust

von mtg (29.08.2018, 13:58)
Gerd hat geschrieben:
Kann man diese Komprimierungen auf um 200dpi durch Word wieder aufheben, indem man das PDF mit Creator bzw. Architekt macht und dort 300 dpi einstellt?

Nein. Das würde bedeuten, dass Du den Abstand der Pixel um das 1,5-fache vergrößerst – mit der Folge, dass es unscharf wird. Ein PDF kann nur so gut sein wie die Vorlage – niemals besser.

Benutzeravatar
Gerd
Beiträge: 52
Registriert: 18.06.2015, 16:25
Wohnort: Ilmenau

Re: Fotos in Word einfügen | dpi Verlust

von Gerd (29.08.2018, 16:38)
DANKE!

Habe mir Scribus einmal bei Youtube angesehen.
Scheint gut zu sein, aber es bedarf bestimmt längerer Übung und Kenntnisse.

Ich glaube nicht, dass ich dies packe. Vielleicht werde ich es später einmal probieren.

Werde, wie oben gesagt, mir das Word 2016 pro zunächst kaufen. Dann sollten die Fotos ja die 300 dpi
besitzen.
Scribus wäre eine Variante gewesen, wenn man den vorhandenen Text ohne weiteren großen Aufwand
einfügen könnte.
Wird wohl auch gehen, aber dann fängt Formatierungsarbeit und weiteres erst an.
Beste Grüße
Gerd
Neu: "Hurra, ich fliege nach Fuerteventura, Filippo und seine kleinen Reiseabenteuer"
Buch: "FUERTEVENTURA Insel unserer Träume"
https://pechsteins-buecher.jimdo.com
https://reisetraeumeundmehr.jimdo.com

Benutzeravatar
Hannelore Goos
Beiträge: 455
Registriert: 04.05.2017, 15:11

Re: Fotos in Word einfügen | dpi Verlust

von Hannelore Goos (29.08.2018, 18:55)
Gerd hat geschrieben:
DANKE!

Habe mir Scribus einmal bei Youtube angesehen.
Scheint gut zu sein, aber es bedarf bestimmt längerer Übung und Kenntnisse.

Ich glaube nicht, dass ich dies packe. Vielleicht werde ich es später einmal probieren.

Werde, wie oben gesagt, mir das Word 2016 pro zunächst kaufen. Dann sollten die Fotos ja die 300 dpi
besitzen.
Scribus wäre eine Variante gewesen, wenn man den vorhandenen Text ohne weiteren großen Aufwand
einfügen könnte.
Wird wohl auch gehen, aber dann fängt Formatierungsarbeit und weiteres erst an.
Beste Grüße
Gerd


Offensichtlich zeigt Youtube Unsinn. Ich hatte dir ja angeboten, mir zu schreiben. Da hätte ich dir eine Adresse geben können, wo du für 20€ einen kompletten Fern-Grundkurs bekommst. Aber es ist dein Geld . . .
Es gibt Menschen, die denken gern, und Menschen, die schreiben gern. Leider sind das nicht immer dieselben. book:
(Aus einem Gartenforum)

Benutzeravatar
Oldenfelde
Beiträge: 220
Registriert: 29.07.2017, 11:32
Wohnort: Hamburg

Re: Fotos in Word einfügen | dpi Verlust

von Oldenfelde (29.08.2018, 19:14)
Gerd hat geschrieben:
Werde, wie oben gesagt, mir das Word 2016 pro zunächst kaufen. ...
Beste Grüße
Gerd

Hoffentlich wirst Du das nicht bereuen. Die freien Programme Scribus und LaTeX bieten meiner Meinung nach für einen Buchautor mehr, als ein WORT-Programm.
Und das dauernde "Gefummel" in Word kostet aufsummiert mindestens genau so viel Zeit, wie das Erlernen der genannten Programme. Letztere bringen aber deutlich bessere Ergebnisse.
https://latex-buch.de/
Als Autor finde ich auch diese Signatur sehr passend:
Aus Zeitgründen sehe ich meistens von der Korrektur von Schreibfehlern ab. Man möge es mir fazein.

Benutzeravatar
Hannelore Goos
Beiträge: 455
Registriert: 04.05.2017, 15:11

Re: Fotos in Word einfügen | dpi Verlust

von Hannelore Goos (29.08.2018, 22:07)
Oldenfelde hat geschrieben:
Gerd hat geschrieben:
Werde, wie oben gesagt, mir das Word 2016 pro zunächst kaufen. ...
Beste Grüße
Gerd

Hoffentlich wirst Du das nicht bereuen. Die freien Programme Scribus und LaTeX bieten meiner Meinung nach für einen Buchautor mehr, als ein WORT-Programm.
Und das dauernde "Gefummel" in Word kostet aufsummiert mindestens genau so viel Zeit, wie das Erlernen der genannten Programme. Letztere bringen aber deutlich bessere Ergebnisse.


Es ist halt wie der Versuch, mit einem Fiat500 einen Umzug zu organisieren. Irgendwie kommt man schon ans Ziel . . .
Aber was ich hier an WORD-Produkten gesehen habe bestätigt alle Vorurteile gegenüber Self-Publishing. BoD sollte die WORD-Linie nicht noch propagieren. :twisted:
Es gibt Menschen, die denken gern, und Menschen, die schreiben gern. Leider sind das nicht immer dieselben. book:
(Aus einem Gartenforum)

Serendipity
Beiträge: 14
Registriert: 01.12.2017, 23:46

Re: Fotos in Word einfügen | dpi Verlust

von Serendipity (30.08.2018, 14:26)
Merci für den LeTeX-Tipp, Gerd. Ich habe allerdings den Link zum Hochladen nirgends gefunden. Auch auf der offiziellen LaTeX-Seite nicht. Werde aber noch suchen.
Ist LaTeX einfacher als Scribus? Scribus habe ich, beherrsche es aber (noch) nicht. Von LaTeX habe ich noch nie gehört.
Lg
Anja Siouda
lic. phil. I, Schriftstellerin und diplomierte Übersetzerin ETI
www.anjasiouda.com
Leserstimmen:
http://anjasiouda.com/leserkommentare/
https://www.facebook.com/anja.siouda

Zurück zu „Buchgestaltung und -herstellung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.