Fragen zur Veröffentlichung

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


GüntherT
Beiträge: 19
Registriert: 08.12.2009, 20:27

Fragen zur Veröffentlichung

von GüntherT (09.12.2009, 15:31)
Hallo Forum!
Ich habe mein Buch (in DIN A 5 ca 172 Seiten, Sachbuch) fast fertig - jetzt tauchen bei mir folgende Fragen auf:
1) Was ist unterm Strich für die Veröffentlichung (bei BOD Classic) ratsamer: Easy Book (bei mir handelt es sich um reinen Text) oder Umwandlung mit dem BOD-eigenen Treiber? Gibt es bei easy book noch Kinderkrankheiten?
2) Kann ich, wenn ich mit der Veröffentlichung begonnen habe (sei es easy book oder BOD-eigener Treiber) noch mit Seitenumbruch spielen, mein jeweiliges Zwischenergebnis abspeichern, ohne gleich den Vertrag abzuschließen?
3) Ist Easy Cover mit beiden Varianten machbar, also Easy Book oder BOD-Treiber für den Textteil, und unabhängig davon Easy Cover?

Dabke für Eure Tipps und Erfahrungen im Voraus.

GüntherT

Benutzeravatar
streng vertraulich
Beiträge: 140
Registriert: 14.11.2009, 10:16
Wohnort: im Keller 2.UG

Re:

von streng vertraulich (09.12.2009, 16:26)
per treiber kann man den umbruch nicht mehr ändern.
lad dir mal freepdf xp runter mach damit eine pdf und schau mal ob der upload klappt und die vorschau korrekt aussieht. die pdf wird dann auch nicht mehr verändert, also umbruch vor dem upload prüfen.

GüntherT
Beiträge: 19
Registriert: 08.12.2009, 20:27

PDF nur als Test?

von GüntherT (09.12.2009, 16:38)
Danke!
Diese Umwandlung in eine PDF-Datei ist aber nur als Test anzusehen, ob der Umbruch hinhaus, oder? Denn als Programm für die Erstellung von PDF-Dateien ist lt. Anwesung bei BOD nur Acrobat möglich (ich hätte sonst PrimoPDF). Oder geht die angegebene Software, also free pff, doch?

Benutzeravatar
streng vertraulich
Beiträge: 140
Registriert: 14.11.2009, 10:16
Wohnort: im Keller 2.UG

Re:

von streng vertraulich (09.12.2009, 16:59)
das müste mit jeder pdf software gehen, wenn der upload klappt und die vorschau korrekt ist dann klickst du auf speichern und lässt damit die datei bei bod und brauchst auch nix mehr hochzuladen. du solltest beim erstellen der pdf die fonts (schriftarten bzw. true type fonts) einbetten und die höchstmögliche druchqualität einstellen, und natürlich die richtige papiergröße einstellen. in den seiteneigenschaften sollte dann A5 als größe stehen.

Susanne Henke
Beiträge: 206
Registriert: 10.12.2009, 11:30

Re:

von Susanne Henke (11.12.2009, 19:46)
Hallo Günther,

am geschicktesten ist es eigentlich, du machst den Umbruch bevor du das PDF erstellst. Zum Experimentieren, besonders, wenn es der erste Versuch ist, bietet sich BOD Fun an. Was immer dir dann nicht gefällt, kannst du beim ugrade korrigieren ;-)

Vile Spaß beim Buchstabenschubsen

Herzliche Grüße

Susanne

GüntherT
Beiträge: 19
Registriert: 08.12.2009, 20:27

PDF-Software

von GüntherT (12.12.2009, 19:10)
Danke für Eure Antworten! Ich habe auf meinem PC Visage
Expert PDF und PrimoPDF, hab' ixh auch schon anderweitigh ausprobiert; was mich nur wundert: Warum "besteht" BOD auf Acrobat? In der Anweisung heißt es doch ... nur Acrobat....
Aber wenn ich meine mit zB PrimoPDF erstellte Datei hochlade und der Upload hat geklappt, kann doch nichts mehr schiefgehen, oder?

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re: PDF-Software

von hawepe (12.12.2009, 20:36)
Hallo Günther,

GüntherT hat geschrieben:
was mich nur wundert: Warum "besteht" BOD auf Acrobat? In der Anweisung heißt es doch ... nur Acrobat....


Weil die meisten Profis mit Adobe Acrobat arbeiten und dementsprechend vor allem dieses Programm kennen. Und sarkastisch gesprochen, oft nur wissen, wo sie klicken müssen, aber die Zusammenhänge bestenfalls rudimentär verstanden haben.

Da die Masse der Autoren sich den Acrobat nicht leisten können, ist BoD zudem noch auf der sicheren Seite. Im Zweifelsfalle liegen alle Probleme nur nur daran, dass Autoren die PDF mit einem anderen Programm erstellt haben.

Aber wenn ich meine mit zB PrimoPDF erstellte Datei hochlade und der Upload hat geklappt, kann doch nichts mehr schiefgehen, oder?


Solange keine Farbbilder enthalten sind, sollte kaum noch etwas schiefgehen können.

Beste Grüße,

Heinz.

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.