"futzelig"

Euer Forum rund um kreatives Schreiben, lesergerechtes Texten und spannende Plots.


Benutzeravatar
Birgit Fabich
Beiträge: 1930
Registriert: 23.10.2007, 11:34
Wohnort: Füchtorf

Re:

von Birgit Fabich (22.01.2008, 15:15)
Ja, ich meine noch und nöcher,
was ein Unwort ist außer einer Beleidigung gegen die guten Sitten oder gegen einen anderen Menschen weiß ich nicht so recht,
es kommt auf den Kontext an.
Ich würde es wahrscheinlich nicht benutzen, wenn ich einer unvertrauten Person schreibe (bei meinen Buchusern kenne ich ja auch nicht alle, zumindest hoffe ich das, das noch viele unbekannte dazukommen).
Im mündlichen Gebrauch fließt es schon mal ein und ich habe gerade festgestellt, dass es bei uns in der Familie zum ganz allgemeinen Sprachgebrauch gehörte.
Danke dafür, denn ich dachte, ich wäre "einsam".
Gruß Birgit

Rita Hajak

Re:

von Rita Hajak (22.01.2008, 16:06)
Kennt jemand die Aussage: noch und nöcher?

Aber klar doch! Benutze sie auch manchmal.



LG, Rita

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (23.01.2008, 02:19)
Jacqueline, wenn ich bei google "noch und nöcher" eingebe, also mit Anführungsstrichen und somit als festen Begriff, gibt es 43.600 Ergebnisse. Es ist also bekannt. :wink: Übrigens kennen das sogar wir Schwaben.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
Claire
Beiträge: 709
Registriert: 07.12.2007, 09:32
Wohnort: Bochum

Re:

von Claire (23.01.2008, 07:43)
Liebe Jaqueline,

wenn wir unsere Bauersfrau fragen, ob sie noch Möhren für die Pferde hat, bekommen wir meist zur Antwort "noch und nöcher". Der Begriff muss also recht geläufig sein.

LG Claudia
LG Claudia
Jede Katze ist ein kleiner Druide! Sie leben im Hier und Jetzt. Wir sollten uns ein Beispiel daran nehmen! Wir müssen ja nicht unbedingt schnurren.

Pliekolus
Beiträge: 264
Registriert: 07.09.2007, 14:13
Wohnort: Eeeee

Re:

von Pliekolus (27.01.2008, 12:37)
Hallo ihr Lieben,

ich danke euch noch und nöcher für eure Antworten. :D
In einem Buch würde ich es auch nicht verwenden, doch gab es mal bei einer Unterhaltung im Familienkreis die Aussage, dass es dieses "noch und nöcher" nicht gäbe, obwohl jeder es kannte. Es kam fast zum Streit zwischen den Beteiligten. Ist schon paar Jahre her und wenn besagte Leute da ist, umschiffe ich das Wort oder sage gleich im Anschluss: "Ich weiß, ich habe wieder das Unwort verwendet" *kicher*

Danke und liebe Grüße Jacqueline

Zurück zu „Textakademie“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.