Geschichte und Bedeutung des Spinnrads in Europa

Präsentiert euren Reiseführer, Bildband, euer Koch- oder Lehrbuch, eure Biografie oder Monografie.


Arachne
Beiträge: 437
Registriert: 28.03.2008, 18:29
Wohnort: Niedersachsen

Geschichte und Bedeutung des Spinnrads in Europa

von Arachne (02.08.2008, 16:44)
Titel: Geschichte und Bedeutung des Spinnrads in Europa
Autor: Sigrid Vogt

Verlag: Shaker Media Aachen
ISBN: 978-3-86858-074-7
Seiten: 64 S. (gebunden)
Preis: 16,80 €

Der Autor über das Buch:

Leseprobe unter http://www.shaker-media.eu/de/Online-Gesamtkatalog/index.asp?ISBN=978-3-86858-074-7&ID=2

Aus dem Inhalt:
Von der Handspindel zum Spindelrad - Vom Spindelrad zum handgetriebenen Flügelspinnrad - Vom handgetriebenen zum fußgetriebenen Flügelspinnrad - Entwicklung weiterer Bautypen - Industrielle Revolution - Mit der Handspindel gegen Maschinen - Die Vorzüge des Flügelspinnrads - Enwicklung regionaltypischer Spinnräder - Geographische Verbreitung und Diskussion

Klappentext:

Spinnräder haben drei Jahrhunderte lang für die Textilherstellung eine entscheidende Rolle gespielt und sind selbst heute noch ein kulturgeschichtliches Symbol. Diese mit 25 schwarzweißen und 24 farbigen Abbildungen sowie 9 Karten reich bebilderte Einführung erläutert ausführlich die Entstehungsgeschichte des Spinnrads in seinen verschiedenen Typen und Formen.

Die Autorin ist praktizierende Handspinnerin und Handweberin und sammelt seit 15 Jahren Spinnräder.

Das Buch wendet sich an Handspinnerinnen und -spinner, Studenten der Volkskunde sowie an Technikgeschichte Interessierte.

Schlagwörter:
Textilverarbeitung; Volkskunde; Handwerk; Drechselkunst

Inhalt:

Ursprünglich wollte ich etwa 450 Seiten in einem Band veröffentlichen. Davon bin ich abgekommen, weil
1. der Umfang und damit die Kosten zu groß wurden
2. sich die Arbeit am zweiten Teil noch etwas hinziehen wird
3. sich der zweite Teil an ein noch kleineres Publikum wendet.
Daher ist dieses Buch nur der allgemeine Teil des Gesamtprojekts.


Sigrid

LOFI

Re:

von LOFI (02.08.2008, 16:49)
Hi,

ich bin zwar kein Spinner cheezygrin , aber für Fachkreise bestimmt eine interessante Lektüre.
Viel Erfolg beim Verkauf.

LG

lorenz

Arachne
Beiträge: 437
Registriert: 28.03.2008, 18:29
Wohnort: Niedersachsen

1. Rezension

von Arachne (15.11.2008, 18:38)

Arachne
Beiträge: 437
Registriert: 28.03.2008, 18:29
Wohnort: Niedersachsen

2. Rezension

von Arachne (27.12.2008, 17:02)
s. pdf
Dateianhänge
Rezension Holznagel 6_2008.pdf
(222.91 KiB) 48-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (27.12.2008, 17:46)
Hallo Sigrid,

zwei schöne Rezensionen. Brauchst du nur noch zu hoffen, dass sie sich auf die Verkaufszahlen auswirken.

Beste Grüße,

Heinz.

Arachne
Beiträge: 437
Registriert: 28.03.2008, 18:29
Wohnort: Niedersachsen

Re:

von Arachne (28.12.2008, 16:11)
Danke, Heinz.
Der Holznagel hat tatsächlichg eine Auflage von 10.000 Stl. und wird überall im Denkmalschutzbereich gelesen. Trotzdem werden die Bäume bestimmt nicht in den Himmel wachsen, das wußte ich von Anfang an.

Sigrid

Arachne
Beiträge: 437
Registriert: 28.03.2008, 18:29
Wohnort: Niedersachsen

5. Rezension

von Arachne (27.03.2009, 18:55)
Ich schwebe seit etwa 2 Wochen auf Wolken ... bash:

Als Standardwerk bezeichnet zu werden ist s e h r aufbauend, selbst wenn man die natürliche Voreingenommenheit der Gilde abzieht.

Juppie!!!

Sigrid
Dateianhänge
Rezension Handspinngilde_H8_2009_S38.pdf
(78.96 KiB) 52-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Haifischfrau
Beiträge: 3844
Registriert: 04.02.2008, 15:07

Re:

von Haifischfrau (27.03.2009, 19:27)
Meinen ganz herzlichen Glückwunsch Sigrid - das ist ja auch wirklich wahr, du hast ein Standardwerk geschrieben und diese tolle Rezension ist ein schöner Lohn - schließlich ist das Spinnrad ja ein sehr spezielles Thema, das nicht unbedingt massenweise Leser anlockt.

Freu dich !

lg
Maryanne
NEU: Die Baumwollfarmerin. Roman

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (27.03.2009, 23:24)
Super, Sigrid! thumbbup
Wo ist die Rezension erschienen?

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

julia07
Beiträge: 2315
Registriert: 22.05.2007, 17:23
Wohnort: 87700 Memmingen

Re:

von julia07 (28.03.2009, 06:59)
Respekt, Sigrid!

Ich vermute einmal, dass es eine der diversen Fachzeitschriften ist, was ja auch am meisten Sinn macht.
Einem Bekannten von mir gehört(e) der große WEKA Verlag in Kissing. Den hat er durch den konsequenten Ankauf von kleinen Fachzeitschriften groß gemacht. Deren Auflagenstärke ändert sich kaum, was eine gewisse Krisensicherheit bedeutet cheezygrin .
Wer in einer dieser Zeitschriften eine Werbemöglichkeit bekommt, erreicht fast zu 100 Prozent potentielle Käufer. Wenn das Objekt dann in einer Rezi auch noch als Standardwerk angesehen wird, ist ein fortlaufender Erfolg eigentlich garantiert. In diesem Fall würde ich nach der Rezi aber sogar eine (kleine) Daueranzeige schalten, die allerdings gerade in solchen Zeitschriften überdurchschnittlich teuer sind - die Kehrseite der Medaille! Ich vermute aber, dass es sich lohnt.

Glückwunsch zu Rezi thumbbup
LG,
Julia

Benutzeravatar
Birgit Fabich
Beiträge: 1930
Registriert: 23.10.2007, 11:34
Wohnort: Füchtorf

Re:

von Birgit Fabich (28.03.2009, 08:56)
Sigrid thumbbup
klasse, dass es mit den Zeichnungen geklappt hat und Du nun ein wunderbares Buch
ein "Standardwerk"
herausgebracht hast.
Ich freu mich mit Dir und wünsche Dir viele interessierte Leser cheezygrin,
meine Schafwolle wartet noch auf mich...
Gruß Birgit
Mimi und der große Brand
Geschichten für ....
www.blix-derneueselbstverlag.de
www.geschichtenfuer.blogspot.com

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (28.03.2009, 14:13)
Hallo Sigrid,

alleine der erste Satz ist bereits Gold wert :-)

Auch wenn du nur eine kleine Zielgruppe ansprichst, aber langfristig sind das vermutlich fleißige Käufer. Um ein Standardwerk kommt man nicht herum, dass braucht man, auch wenn es schon ein paar Jahre alt ist.

Vielleicht fällt dir wirklich etwas ein, wie du mit diesem Satz werben kannst.

Beste Grüße,

Heinz.

Arachne
Beiträge: 437
Registriert: 28.03.2008, 18:29
Wohnort: Niedersachsen

Re:

von Arachne (28.03.2009, 16:33)
Danke an alle!

klasse, dass es mit den Zeichnungen geklappt hat


Birgit, das ist ein Mißverständnis, mit den Zeichnungen hat es leider noch nicht geklappt, das wäre das hoffentlich 2. Standartwerk (das in dem Artikel als Zukunftsmusik erwähnt wird). Für das 1. Buch konnte ich auf urheberrechtsfreie Abbildungen zurückgreifen.

Sigrid

Arachne
Beiträge: 437
Registriert: 28.03.2008, 18:29
Wohnort: Niedersachsen

Re:

von Arachne (29.09.2009, 18:33)
Liebe Leute,

wie bitte??? :shock:: Heute beträgt mein Verkaufsrang bei Amazon

Nr. 48.055 in Bücher !

Das kann nur ein Irrtum sein. Schön wär's ja, aber so viele Handspinnerinen gibt's gar nicht in Deutschland. blink3

Sigrid

edit 5.10.2009: so, jetzt ist (leider) wieder Normalität eingekehrt: Nr. 338.336 in Bücher. Da muß aber irgendeine Flaute in meiner Kategorie geherrscht haben an dem Tag oben ...
Zuletzt geändert von Arachne am 05.10.2009, 18:36, insgesamt 1-mal geändert.

NeuerAutor
Beiträge: 3
Registriert: 24.09.2009, 21:01

Toll!

von NeuerAutor (02.10.2009, 22:04)
Hallo Sigrid!

Ich glaube, mit diesem Nischenbuch findest Du eine Menge Leser. Es gibt doch unzählige Museen und sogar ganze nachgebaute Dörfer, die das Leben in der Vergangenheit darstellen. Vielleicht solltest Du diese mal direkt anschreiben.

In Foteviken, ca. 20 Kilometer südlich von Malmö (Skåne, Südschweden) wird beispielsweise seit 1995 eine komplette wikingerzeitliche Stadt nachgebaut. Gabs da nicht auch Spinnräder? Es sind immer einige Handwerker/Stadtbewohner vor Ort, die den Besuchern ihre Tätigkeit erklären bzw. die Stadt zeigen. Ich könnte mir vorstellen, dass ein solches Museum Dein Werk gerne im Eingangsbereich anbietet. Vielleicht solltest Du denen mal ein Exemplar zusenden?

Wegen meiner Diplomarbeit habe ich mich mal umgehört, weil ich auch überlege, meine Diplomarbeit zu vermarkten.Shaker bietet Großkunden bestimmte Rabatte an! Für Dich hieße dies, dass Museen am Verkauf Deines Buches verdienen könnten (und Du auch).

Ich finde es jedenfalls toll, dass Du so viel Energie in ein Buch mit so einem Spezielthema reingesteckt hast und wünsche Dir viel Erfolg.

Gruß,

Silke

Zurück zu „Buchvorstellung: Ratgeber, Sach- und Fachliteratur“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.