Hallo Sachbuchautoren

Preisaktionen, Social Media, Blogger-Relations, Pressearbeit: Marketingmaßnahmen für euer Buch.


Benutzeravatar
Dorothea Minkels
Beiträge: 34
Registriert: 12.05.2012, 15:36
Wohnort: Berlin

Hallo Sachbuchautoren

von Dorothea Minkels (14.05.2012, 16:57)
Suche Sachbuchautoren bei BoD zwecks Gedanken-Austausch.
dorotheaminkels1950.jimdo.com

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (14.05.2012, 17:27)
:roll: ähm.... es gibt nur nicht den "Sachbuchautor". Im Regelfall ist man spezialisiert. Dies ist wie "ich suche Autor"...Krimiautor, oder jemand der Kinderbücher schreibt oder vielleicht doch eher Liebesromane cheezygrin Horror oder Fantasy cool5 und für was werden die Gesucht? Für Bergkristalle, also Petrologie spezialisiert auf Bergkristalle? Wer sucht sollte sich etwas exakter formulieren :lol: kann man aber von Autoren nicht erwarten blink3

Gehe ich auf deine Webseite, suchst du vermutlich wissenschaftlich historische Publizisten. Architektur oder Kunstgeschichte kämme noch in Frage...kurz gesagt vollkommen unklar.

Edit meint noch, stelle eine konkrete Frage (kann auch zur Diskussion stellen sein, mit dem Hinweis: Antwort bitte von Sachbuchautoren) und dir wird man garantiert antworten.
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3861
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (14.05.2012, 17:54)
Hallo Dorothea, willkommen im Forum!

Ich bin jetzt einfach mal ganz ehrlich und hoffe, dass Du mir das nicht übel nimmst. An Deiner Stelle würde ich ein Autorenportrait erstellen. Darin kannst Du uns etwas über Dich, Deine Arbeit und Deine Sachbücher erzählen, und wir können im Gegenzug "hallo" sagen. Außerdem würde ich in der Signatur Deines Profils das Wort "Bergkristallschnitt" durch einen Link zu Deiner Website ersetzen. Mich hat das nämlich völlig in die Irre geführt. Und da ich mich mehr für Museen als für Schmucksteine interessiere, war der Hinweis in meinem Fall regelrecht kontraproduktiv. Ohne Sandras Antwort hätte ich nämlich niemals nach Deiner Website gesucht.

Viele Grüße,
Monika
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

(Übersetzung: Besser ein weiser Narr, als ein närrischer Weiser.)

Benutzeravatar
Dorothea Minkels
Beiträge: 34
Registriert: 12.05.2012, 15:36
Wohnort: Berlin

Sachbuchautoren im Bereich Geschichte, Lehrmuseen ...

von Dorothea Minkels (14.05.2012, 17:58)
Hallo,
Ich suche Sachbuchautoren in einem breit gefächerten Bereich,
von der Geschichte, Religions-, Musik-, Kunstgeschichte, Bildhauerei, Malerei, Literaturgeschichte bis Numismatik und Museumsgeschichte.
Wie bringt man ein 640seitiges Sachbuch, das alle diese Bereiche behandelt, an den entsprechenden Leserkreis?
dorotheaminkels1950.jimdo.com

Benutzeravatar
Dorothea Minkels
Beiträge: 34
Registriert: 12.05.2012, 15:36
Wohnort: Berlin

autorenporträt dorotheaminkels1950.jimdo

von Dorothea Minkels (14.05.2012, 18:04)
Hallo,
schön so ehrliche Antworten zu bekommen!

Der Name "Bergkristallschnitt" soll u.a. Leute anlocken, die Ahnung von Steinschnitten haben.
Im Neuen Museum in Berlin (eröffnet 1855, wieder eröffnet 2009) gab es nämlich Grisaille-Malereien im Treppenhaus, die den Eindruck von Darstellungen in Glas oder Bergkristall hervorrufen sollten.
dorotheaminkels1950.jimdo.com

Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Re:

von Isautor (14.05.2012, 18:13)
Gut zu wissen! Denn alle Bücher über Sport, Abnehmen, Tiere, Verhaltensforschung, Kosmetik, Krankheiten usw. sind ebenfalls Sachbücher und haben mit deinem Themengebiet nichts zu tun.

640 Seiten, vermutlich bebildert, das wird ja auch nicht billig! Schon mal den Kalkulator angeworfen? :shock::
Seid gegrüßt,

Isautor

Eines Tages ich Profi sein.
Status: Heftchenromanschreiberin im Nebenberuf.

Benutzeravatar
Dorothea Minkels
Beiträge: 34
Registriert: 12.05.2012, 15:36
Wohnort: Berlin

82 Seiten mit Abb., 31 farbig, dorotheaminkels1950.jimdo.com

von Dorothea Minkels (14.05.2012, 18:21)
Das Buch kostet 79,80 €.
dorotheaminkels1950.jimdo.com

Benutzeravatar
Haifischfrau
Beiträge: 3844
Registriert: 04.02.2008, 15:07

Re:

von Haifischfrau (14.05.2012, 18:27)
Hallo Dorothea,

ich bin - u.a. - auch Sachbuchautorin, zwar nicht zu den von dir aufgelisteten Themen, aber ich antworte dir trotzdem hier mal.
Bevor mich hier im Forum zum x-ten Male wiederhole, lade ich dich zum Schnuppern auf meiner Website ein.

Schöne Bücher in dem von dir genannten Bereich verkaufen sicherlich auch zu dem hohen Preis - allerdings kann ich nicht beurteilen, ob die Behandlung so vieler Einzelbereiche in einem Buch den Geschmack des Lesers trifft, d.h. ob es dafür einen Markt gibt.

Haifischfrau aus Berlin

www.maryanne-becker.de
NEU: Die Baumwollfarmerin. Roman

Benutzeravatar
Dorothea Minkels
Beiträge: 34
Registriert: 12.05.2012, 15:36
Wohnort: Berlin

Wie kurbelt man den Verkauf im Buchhandel an?

von Dorothea Minkels (14.05.2012, 19:19)
Hallo,
zu meinem Entsetzen habe ich Freitag festgestellt, dass mein Name im Computer in einem Thalia-Buchläden nicht zu finden war, obwohl ich seit mehr als 10 Jahren Bücher über BoD listen lasse.
BoD wird dort verdrängt. Welche Erfahrungen habt Ihr?
dorotheaminkels1950.jimdo.com

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (14.05.2012, 19:21)
Ich würde dir anraten das Manuskript aufzusplitten und daraus eine Edition zu machen. Zb. Edition Museum Berlin

Eine Ausgabe über Numismatik, eine Religionsgeschichte etc. lieber dann Fotobrillant und reich bebildert dafür keine 680 Seiten. Jeder Band kostet dann immer noch 28 oder 33 Euronen trifft aber Zielgruppen und kann mit Leineneinband noch als Sonderedition für Sammler herausgegeben werden.
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

Benutzeravatar
Dorothea Minkels
Beiträge: 34
Registriert: 12.05.2012, 15:36
Wohnort: Berlin

Persönlicher Buchverkauf klappt gut, ist zu zeitaufwendig

von Dorothea Minkels (14.05.2012, 19:28)
Hallo Mitautoren,
es ist nicht das Buch selbst oder der Preis, der Probleme macht. Innerhalb der ersten 5 Wochen habe ich alle 40 Exemplare, die ich zum Autorenpreis gekauft hatte, verkauft. Beim persönlichen Vorstellen kaufte man mir sogar das Ansichtsexemplar ab.
Jetzt stehe ich vor der Entscheidung, wieder 25 zu bestellen oder zu warten bis mir wieder jemand eine tolle Amazon-Rezension mit 5* unter dem Stichwort "Meisterwerk" schreibt und ins Internet stellt.

Ich möchte eigentlich schon an meinem nächsten Buch schreiben.
dorotheaminkels1950.jimdo.com

Benutzeravatar
Haifischfrau
Beiträge: 3844
Registriert: 04.02.2008, 15:07

Re:

von Haifischfrau (14.05.2012, 19:33)
25 EXemplare bestellen ist definitiv ungünstig. Ich habe immer 200 Exemplare bestellt, da bekommt man den optimalen Einkaufspreis.
(ok, meine Bücher kosten auch nicht so viel - d.h. ich musste nicht so viel Geld vorlegen - aber von "Klänge aus dem Schneckenhaus" habe ich 2 x 400 Stück bestellt)

Gruß
haifischfrau
NEU: Die Baumwollfarmerin. Roman

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (14.05.2012, 19:34)
Nimm es mir nicht übel, aber ohne ISBN zu publizieren läuft unter "nicht publiziert". Wenn Du also deine Autorentätigkeit verbrieft benötigst solltest du dir eine ISBN zulegen.

Dazu ganz ehrlich noch eine bessere Webseite mit eigener URL. Dann findet dich google auch viel besser.
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

Benutzeravatar
Dorothea Minkels
Beiträge: 34
Registriert: 12.05.2012, 15:36
Wohnort: Berlin

Splitten

von Dorothea Minkels (14.05.2012, 19:34)
Hallo Sandra,
im Prinzip mag Deine Idee die beste sein.

Seit 20 Jahren hatten Doktoranten versucht, das Gesamtkonzept des Neuen Museums in Berlin zu entschlüsseln.
Nun ist es mir als Seiteneinsteigerin gelungen. Das Gesamtkonzept stammt vom preußischen Königspaar Friedrich Wilhelm IV. und Elisabeth. Es verbindet wie ein Netz alle Räume. Man kann es daher nicht nach Bereichen aufsplitten; denn antike Münzen z.B. dienten Vorlagen für Wandmalereien.
dorotheaminkels1950.jimdo.com

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3861
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re: Wie kurbelt man den Verkauf im Buchhandel an?

von Monika K. (14.05.2012, 19:38)
Dorothea Minkels hat geschrieben:
Hallo,
zu meinem Entsetzen habe ich Freitag festgestellt, dass mein Name im Computer in einem Thalia-Buchläden nicht zu finden war, obwohl ich seit mehr als 10 Jahren Bücher über BoD listen lasse.
BoD wird dort verdrängt. Welche Erfahrungen habt Ihr?


http://www.thalia.de/shop/tha_homestart ... 7016872295

Bei Thalia.de habe ich Deinen Namen und Deine Bücher jedenfalls gefunden. Hast Du im Laden eine Verkäuferin darauf angesprochen?
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

(Übersetzung: Besser ein weiser Narr, als ein närrischer Weiser.)

Zurück zu „Buchvermarktung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.