Huhu von mir, Franzi W.

Stellt euch im BoD Autorenpool vor und knüpft Kontakte.


Benutzeravatar
Triskilia
Beiträge: 18
Registriert: 19.07.2022, 15:00

Huhu von mir, Franzi W.

von Triskilia (31.07.2022, 18:32)
Hallo! :oops:

Die liebe Hannelore hat mich freundlich darauf aufmerksam gemacht, dass ich mich ja noch gar nicht vorgestellt habe. Und das, obwohl ich öfter hier rumgeister. Und Recht hat sie. Sorry!

Das Problem fängt allerdings schon beim Titel des Beitrags an, denn so einfach ist es nicht. Eigentlich heiße ich Franzi(ska) W. (33) und das dürft ihr auch gerne wissen. love1

Ich habe ein kleines Buch über BoD veröffentlicht (unter 100 Seiten), allerdings unter einem Pseudonym. Jetzt wirds schon wieder etwas schwierig, denn ich möchte nicht, dass dieses Pseudonym und Buch mit meinem realen Namen in Verbindung gebracht wird, denn dieses Buch ist eine Mischung aus Erfahrungsbericht und Ratgaber und beinhaltet sehr konkrente Erlebnisse aus meinem Leben. Zwar sind alle Namen abgeändert und auch keine Firmennamen fallen, allerdings gehts um meine Gedanken zur Arbeitswelt, dem enormen Druck dahinter, auch Intrigen, Mobbing und Kollegen, mit denen ich die schlimmsten Erfahrungen überhaupt gemacht habe bis hin in eine psychische Krankheit, in die es mich getrieben hat. Ich nehme teilweise kein Blatt vor den Mund, bin schonungslos ehrlich und sehr sehr direkt in der Art, wie ich Dinge und konkrete Personen anspreche. Deswegen versteht ihr vielleicht ... :cry:

Alles in allem habe ich das aber nicht veröffentlich um damit irgendwie den großen Gewinn zu erwirtschaften (wird nämlich nicht passieren schätze ich), sondern für meinen eigenen Seelenfrieden. Ich hatte das Gefühl, ich muss das einfach loswerden. Für mich. Wenn auch nur eine weitere Person das Büchlein findet und etwas mitnehmen kann: Schön. Wenn nicht: Kein Problem. Deswegen habe ich auch ein vorgefertiges Cover von BoD genutzt und mich nicht lange damit behangen, auch wenn ich finde, dass es wirklich passt. :lol: Es hat insgesamt einfach einen sehr therapeutischen Nutzen für mich selbst.

Wie es wahrscheinlich anderen Neuautoren ebenfalls geht, sind auch mir im ersten Anlauf Fehler unterlaufen, in der Autorenvita (besonders doof, wenn jetzt überall etwas Fehlerhaftes steht) sowie im Buchtext, deswegen habe ich nach wenigen Tagen schon eine zweite Auflage hinterher geschoben um das zu korrigieren. (Und das obwohl das Buch von 3 Personen korrekturgelesen wurde, insgesamt 5 mal. Wow.) Die Neuauflage ist noch in Bearbeitung und sicher immer noch nicht fehlerfrei, aber besser. dozey:

Auch ein zweites Buch ist bereits in der Mache, allerdings deutlich "professioneller" von der Aufmachung. Auch das Coverdesign wird dieses mal mein eigenes sein. Es handelt sich um mein allerliebstes Genre (Dark Romance). Mit diesem Buch werde aber aller Wahrscheinlichkeit zu Amazon KDP gehen, mit wiederum einem Pseusonym, denke ich. Ich bin nicht 100% sicher, denn meiner realer Name und vor allem Nachname ist eigentlich "okay" dafür. Mal sehen.

Schreiben tue ich übrigens bereits seit meiner Kindheit. Seit ich mit 6 oder 7 meinen ersten PC bekam, bin ich fleißig am tippseln, aber habe nie irgendwas veröffentlicht. :roll:

Also dann ... bis dann! love1

Ps.: "Triskilia" ist nur ein weiteres Pseudonym mit dem ich vorzugsweise im Netz unterwegs bin. Es ist der Name eines Rollenspielcharakters, den ich vor einigen Jahren erschaffen habe. Mein Alter Ego.


book:

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3903
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re: Huhu von mir, Franzi W.

von Monika K. (31.07.2022, 19:44)
Willkommen im Autorenpool, Franzi! thumbbup

Niemand muss hier irgendwas. Alles ist freiwillig. Die Administrator*innen und Moderator*innen erkennst du an einem entsprechenden Vermerk und daran, dass sie "BoD" im Namen tragen und hier so gut wie nie auftauchen. Alle anderen sind Mitglieder wie du und ich ohne Sonderrechte.

Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinen Büchern. Eine zweite Auflage brauchte ich auch schon einmal. Es wird empfohlen, zuerst ein Probebuch über BoD-Fun erstellen zu lassen, bevor man ein Buch veröffentlicht, aber ein Muss ist auch das nicht.

Liebe Grüße
Monika
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

(Übersetzung: Besser ein weiser Narr, als ein närrischer Weiser.)

Benutzeravatar
Triskilia
Beiträge: 18
Registriert: 19.07.2022, 15:00

Re: Huhu von mir, Franzi W.

von Triskilia (31.07.2022, 19:51)
Monika K. hat geschrieben:
Willkommen im Autorenpool, Franzi! thumbbup

Niemand muss hier irgendwas. Alles ist freiwillig. Die Administrator*innen und Moderator*innen erkennst du an einem entsprechenden Vermerk und daran, dass sie "BoD" im Namen tragen und hier so gut wie nie auftauchen. Alle anderen sind Mitglieder wie du und ich ohne Sonderrechte.

Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinen Büchern. Eine zweite Auflage brauchte ich auch schon einmal. Es wird empfohlen, zuerst ein Probebuch über BoD-Fun erstellen zu lassen, bevor man ein Buch veröffentlicht, aber ein Muss ist auch das nicht.

Liebe Grüße
Monika



Hallo Monika, vielen Dank! love1

Ja, ich hatte auch erst überlegt, ein BoD Fun Projekt zu starten, mich dann allerdings dagegen entschieden. Mittlerweile hatte ich ja eine Version der ersten Auflage auch in der Hand und muss sagen, dass zumindest sowohl Cover als auch Buchblock wirklich wunderbar aussehen. Über Qualitätsmängel kann ich mich keinesfalls beklagen und optisch hat alles gepasst. Die Änderungen an der Autorenvita und einigen Fehlern ... naja. :wink: Reden wir nicht darüber. :lol:

Grüße!

Benutzeravatar
Hannelore Goos
Beiträge: 911
Registriert: 04.05.2017, 15:11

Re: Huhu von mir, Franzi W.

von Hannelore Goos (01.08.2022, 07:49)
Hallo und willkommen hier!

Das Aufarbeiten von eigenen Erlebnissen in Büchern ist durchaus üblich. Sieben Jahre Krebs mit negativem Ausgang meiner Tochter haben auch zu einem meiner Bücher mit intensiver Auseinandersetzung mit dem Tod geführt. So kann man das Erlebte transformieren.

Ich hoffe, dass das gut gelungen ist und wünsche dir viel Glück für dein nächstes Buch.

Gruß
Hannelore
Gefährlich sind nicht dumme Menschen. Gefährlich sind intelligente Menschen mit dummen Ideen (Alex Jahnke)

Benutzeravatar
Triskilia
Beiträge: 18
Registriert: 19.07.2022, 15:00

Re: Huhu von mir, Franzi W.

von Triskilia (02.08.2022, 18:44)
Ja, stimme ich dir vollkommen zu, Hannelore. Schreiben ist generell eine gute Möglichkeit, Dinge zu verarbeiten. Für mich jedenfalls. Oftmals kann ich etwas aufschreiben noch lange bevor ich überhaupt mit jemandem darüber sprechen möchte.
In diesem Fall habe ich mich zumindest mit dem Absenden des Projektes ein bisschen "freier" gefühlt, will ich mal sagen. Das Gefühl, dass es jetzt irgendwie "da draußen" ist, oder bald sein wird, ist schon besonders.

Benutzeravatar
Hannelore Goos
Beiträge: 911
Registriert: 04.05.2017, 15:11

Re: Huhu von mir, Franzi W.

von Hannelore Goos (02.08.2022, 20:48)
thumbbup
Gefährlich sind nicht dumme Menschen. Gefährlich sind intelligente Menschen mit dummen Ideen (Alex Jahnke)

Zurück zu „Autorenportraits“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.