komplettes Buch bei Amazon/ google books lesbar

ISBN, VLB, Barsortiment, E-Book-Verleih und Buchhandel: Alles rund um den Buchvertrieb.


rh_ridgeback
Beiträge: 10
Registriert: 15.11.2011, 09:43

Re:

von rh_ridgeback (15.11.2011, 21:01)
Ich persönlich schaue mir die Bücher, bevor ich sie kaufe, auch gerne vorher "von innen" mal an! Keine Frage.

Allerdings sind es mir persönlich auch ZU viele seiten, die man auf amazon/google einsehen kann. Ich finde, das muss nicht sein. Und das möchte ich bei meinem Buch auch nicht. Auf meiner Website habe ich alle Seiten mit dem Inhaltsverzeichnis drin. Ok, mag etwas wenig sein. Allerdings muss ich dazu sagen, dass es das einzige Buch dieser Art ist, das es in Portugal gibt (also von "Einheimischen" geschrieben und auch so vom Themenschwerpunkt her - kann ich hier jetzt schwer erklären ohne ausführlicher über diese "Branche" zu schreiben). Soll nicht heißen, dass es super toll ist (das haben andere zu entscheiden), aber eben einzigartig in dieser Weise und da es eben auch generell so wenige Bücher dazu gibt, haben es bisher diejenigen Leute gekauft, die sich für das Thema interessieren. "Man nimmt, was man kriegen kann". Und ich hoffe, man kriegt etwas Gutes cheezygrin Für den Preis ist es mit Sicherheit jedenfalls kein Griff ins Klo, soviel erfreuliches Feedback habe ich zumindest schon erhalten.

Hoffe, ich habe jetzt keinen Mist geschrieben, denn darin bin ich heute besonders gut...

Benutzeravatar
Richard Bercanay
Beiträge: 1494
Registriert: 27.02.2011, 19:36

Re:

von Richard Bercanay (15.11.2011, 21:05)
rh_ridgeback hat geschrieben:
Ich persönlich schaue mir die Bücher, bevor ich sie kaufe, auch gerne vorher "von innen" mal an! Keine Frage.

Allerdings sind es mir persönlich auch ZU viele seiten, die man auf amazon/google einsehen kann. Ich finde, das muss nicht sein. Und das möchte ich bei meinem Buch auch nicht. Auf meiner Website habe ich alle Seiten mit dem Inhaltsverzeichnis drin. Ok, mag etwas wenig sein. Allerdings muss ich dazu sagen, dass es das einzige Buch dieser Art ist, das es in Portugal gibt (also von "Einheimischen" geschrieben und auch so vom Themenschwerpunkt her - kann ich hier jetzt schwer erklären ohne ausführlicher über diese "Branche" zu schreiben). Soll nicht heißen, dass es super toll ist (das haben andere zu entscheiden), aber eben einzigartig in dieser Weise und da es eben auch generell so wenige Bücher dazu gibt, haben es bisher diejenigen Leute gekauft, die sich für das Thema interessieren. "Man nimmt, was man kriegen kann". Und ich hoffe, man kriegt etwas Gutes cheezygrin Für den Preis ist es mit Sicherheit jedenfalls kein Griff ins Klo, soviel erfreuliches Feedback habe ich zumindest schon erhalten.

Hoffe, ich habe jetzt keinen Mist geschrieben, denn darin bin ich heute besonders gut...



*schnupper* Nö, riecht nicht nach Mist hier. ;-)

Ein bißchen Selbstbewußtsein gehört schon dazu, wenn man ein Buch schreibt und veröffentlicht. Wenn Du nicht glauben würdest, daß Dein Buch gut und ein sinnvoller Beitrag zum Büchermarkt ist, hättest Du es sicher kaum veröffentlicht. Also zeige Dich ruhig überzeugt von Deinem Werk, denn wenn Du nicht überzeugt wärst, wie willst Du dann die Leser überzeugen?

rh_ridgeback
Beiträge: 10
Registriert: 15.11.2011, 09:43

Re:

von rh_ridgeback (15.11.2011, 21:15)
cheezygrin

ich bin ja überzeugt, richard. allerdings bin ich extrem vorsichtig geworden, irgendetwas in foren zu schreiben, weil man da so oft falsch interpretiert wird und es doch wirklich oft zu streit, schuldzuweisungen, beleidigungen, etc. kommt. dass ich heute morgen hier 'rein geschrieben habe, war eine ausnahme und war wohl auch falsch, da ich nicht richtig geguckt hatte, bevor ich die klappe aufgerissen habe.

ich mag mein buch und es war auch schon oft hilfreich und hat positives feedback bekommen von anderen kollegen. darüber freue ich mich. ich muss das nur hier nicht so hinaus posaunen, aufgrund vieler schlechten erfahrungen. ist wohl schwer zu unterscheiden, ob der gegenüber sich nur freut oder einfach ein angeber ist!

aber danke thumbbup

Benutzeravatar
Haifischfrau
Beiträge: 3844
Registriert: 04.02.2008, 15:07

Re:

von Haifischfrau (15.11.2011, 22:07)
Nicole, mach dir einfach keine Gedanken wegen der vielen Seiten, die von deinem Buch im Netz zu sehen sind. Ich denke eher, dass dies ein positiver Aspekt ist, gerade für Portugal. Dein Buch macht neugierig und das ist das Wichtigste!
Aus Tierschutzgründen halte ich es für absolut notwendig, dass endlich (!) in den süd- und südosteuropäischen Ländern über Haustiere aufgeklärt wird, dass es Lebewesen mit Leib und Seele sind. Es gibt nach wie vor viele Tiermisshandlungen und -verwahrlosungen in dieser Region.

Das ist für die Leser hier natürlich kaum ein Argument, zumal die wenigsten hier Portugiesisch lesen können. Ich kann es, und ich mach es!

Schöne Website hast du - ich rate dir, parallel eine deutschsprachige Website zu schalten.
haifischfrau
NEU: Die Baumwollfarmerin. Roman

rh_ridgeback
Beiträge: 10
Registriert: 15.11.2011, 09:43

Re:

von rh_ridgeback (16.11.2011, 09:45)
es wird tatsächlich schon viel dort im tierschutz getan, aber wie du schon sagst, und es allgemein ja auch bekannt ist, muss noch sehr viel getan werden! und mein buch sehe ich auch als einen beitrag zum tierschutz, das ist einer meiner hauptmotivatoren.

an die deutsche übersetzung der seite werde ich mich mal machen, wenn ich etwas zeit habe. bisher habe ich den sinn einer übersetzung aber auch noch nicht so eingesehen, weil eine solche seite hier einfach nicht fehlt (zum glück!).

das wäre dann aber wohl off-topic! cool5

Benutzeravatar
chiquitita
Beiträge: 1008
Registriert: 21.09.2007, 14:07
Wohnort: Bayern

Re:

von chiquitita (16.11.2011, 10:09)
ich habe heute (mit Entsetzen) festgestellt, dass Amazon diese "Blick ins Buch"Funktion bei mir plötzlich aktiviert hat, obwohl ich dem beim Erstellen des Buches ausdrücklich nicht zugestimmt habe. Das Buch ist seit 2009 auf dem Markt, verkauft sich auch ohne diese Funktion sehr gut und wer eine Leseprobe haben will, kann ja auf meine Homepage gehen. Ich finde es einfach eine Unverschämtheit, ohne meine Einwilligung plötzlich diese Funktion zu aktivieren. Mir geht es nicht darum, ob nun einer das Buch fast komplett lesen kann (bei google-books und libreka geht das) - es geht mir darum, dass dieses Buch ja zwei Jahre lang ohne diese Funktion verkauft wurde und Amazon nun offensichtlich willkürlich handelt.

Amazon kann man anschreiben so oft man will - sie reagieren nicht. So ist meine erste Auflage seit 2009 nicht mehr erhältlich. Ich habe x-mal geschrieben, sie möchten dieses Buch bitte löschen. Wie man sieht, funktioniert das nicht.
Ich habe nun heute BoD angeschrieben und um Löschung der Funktion gebeten. Mal sehen, ob das klappt.
Gruß Uschi

Benutzeravatar
Haifischfrau
Beiträge: 3844
Registriert: 04.02.2008, 15:07

Re:

von Haifischfrau (16.11.2011, 10:35)
Liebe Uschi,
das ist in der Tat unverschämt und ich frag mich, ob das überhaupt rechtens ist. Da dein Buch ja über bod zu amazon gelangt ist, denke ich, dass bod auch für die Rücknahme der unerwünschten Funktion der richtige Ansprechpartner ist

lg
m
NEU: Die Baumwollfarmerin. Roman

Benutzeravatar
Nicolas Fayé
Beiträge: 1480
Registriert: 15.11.2009, 15:56
Wohnort: Aix-la-Chapelle

Re:

von Nicolas Fayé (16.11.2011, 11:38)
Also um 11.38 Uhr ist bei amazon kein "Blick ins Buch" zu sehen.

http://www.amazon.de/kommt-mir-alles-sp ... 304&sr=8-1

Edit: die angesprochene 1. Auflage ist bei amazon auchnicht zu finden.
Viele Grüße von Nicolas

Geduld ist eine Tugend
http://www.romanzeit.de
---------------------------------------------------

Benutzeravatar
chiquitita
Beiträge: 1008
Registriert: 21.09.2007, 14:07
Wohnort: Bayern

Zauberei???

von chiquitita (16.11.2011, 12:01)
Nicolas, Du hast Recht. Das grenzt ja an Zauberei! Um 10.15 habe ich BoD angeschrieben und jetzt ist diese Funktion wieder weg. :roll: Bin froh darüber.
Aber die erste Auflage ist immer noch da. Schau mal hier:
http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?_ ... or&x=0&y=0
Wenn man runterscrollt ist auch die 1. Auflage noch da, obwohl schon lange nicht mehr verfügbar. Mal sehen, ob sie das auch noch schaffen.

Ich habe übrigens festgestellt, dass plötzlich bei vielen Büchern nun diese "Blick ins Buch"-Funktion aktiviert ist, wo es vorher nicht war.

Man versucht's halt ...

Benutzeravatar
Nicolas Fayé
Beiträge: 1480
Registriert: 15.11.2009, 15:56
Wohnort: Aix-la-Chapelle

Re:

von Nicolas Fayé (16.11.2011, 12:35)
Die 1. Auflage habe ich echt nicht gefunden. Ich habe über Deinen Namen suchen lassen, da kam nichts (ich habe nur die ersten 3 Seiten durchgeschaut - vielleicht ist sie dann auf der vierten Seite gewesen). cool5
Viele Grüße von Nicolas



Geduld ist eine Tugend

http://www.romanzeit.de

---------------------------------------------------

Benutzeravatar
chiquitita
Beiträge: 1008
Registriert: 21.09.2007, 14:07
Wohnort: Bayern

Re:

von chiquitita (17.11.2011, 19:50)
jetzt ist es wieder drin! Was soll das? BoD hat übrigens auf meine Anfrage noch nicht geantwortet. Sehr seltsam alles ...
Dateianhänge
Amazon.jpg

Benutzeravatar
chiquitita
Beiträge: 1008
Registriert: 21.09.2007, 14:07
Wohnort: Bayern

es kommt noch schlimmer

von chiquitita (18.11.2011, 09:57)
Jetzt habe ich aus reiner Neugier mal auf diesen "Blick-ins-Buch-Button" geklickt und was kommt da? Der Hinweis, dass es sich nicht um die Vorschau der gedruckten Ausgabe, sondern um die e-book Version handelt. Auch dazu habe ich keine Einwilligung gegeben. Was mich aber total geschockt hat ist, dass diese Vorschau dermaßen verhuntzt ist, dass man sich schon schämen muss. Ihr kennt ja diese (z.T. großen) Lücken im Text, wenn man mit Blocksatz und ohne Trennstriche arbeitet. Genau die sind massenhaft in dieser Vorschau vorhanden. Im Buch sind sie nicht, darauf habe ich ja geachtet. Jetzt sieht das Ganze sehr dilettantisch aus und färbt natürlich sehr auf die Druckversion meines Buches ab. Ich koche richtig vor Wut.
Von BoD kommt keine Stellungnahme zu meiner Mail.

rh_ridgeback
Beiträge: 10
Registriert: 15.11.2011, 09:43

Re:

von rh_ridgeback (18.11.2011, 10:02)
:shock:: :(

Benutzeravatar
Nicolas Fayé
Beiträge: 1480
Registriert: 15.11.2009, 15:56
Wohnort: Aix-la-Chapelle

Re:

von Nicolas Fayé (18.11.2011, 10:34)
Hallo Uschi,

der Blick ins Buch hat mich persönlich gerade zum Kauf des Buches animiert. Das hätte ich ohne Blick nie gemacht, da Spanien so nicht mein Land ist. cool5
Viele Grüße von Nicolas



Geduld ist eine Tugend

http://www.romanzeit.de

---------------------------------------------------

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (18.11.2011, 11:05)
Chiquitta, BOD meint man könne aus PDF eBooks machen! Kann man nicht wie Profis wissen, genau wegen dem was dir aufgefallen ist! Ein schrecklicher Zeilenumbruch!
Was du ja entsprechend deiner Aussage siehst, ist in Wirklichkeit dein falsch hergestelltes eBook.
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

Zurück zu „Buchhandel und Vertrieb“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.