Korrektorat und Kleines Lektorat zu günstigem Preis

Lektorat, Coverdesign, Marketing: Stellt eure Dienstleistungen für Autoren vor.


Benutzeravatar
purple
Beiträge: 67
Registriert: 01.05.2011, 16:16
Wohnort: Leipzig

Re:

von purple (08.06.2011, 18:03)
@Siegfried: Es geht ja nicht darum nicht mal die Dinge, die einem im Leben umgeben, zu hinterfragen, sondern darum, dass man das, was man gelernt hat, automatisch macht. Würde man beim Schreiben vorgehen wie ein 1. Klässler, würde man wohl Stunden an einem einfachen Posting sitzen. Du schreibst intuitiv und die Kommas gehören da eben dazu, das hat ja nichts mit raten zu tun.

@Jörg: Ja, weiß ich, mir ist nur eingefallen, dass es da ja so eine Faustregel gab und die geh ich eben immer durch, wenn ich unsicher bin, sowas hilft ja schon mal beim Schreiben.

Hm, ich glaube, es wird nicht ganz verstanden wie ich das meine... ich sage nicht, dass ich ja Fehler machen kann, weil es keiner merkt, ich könnte aber damit leben, wenn das ein oder andere Komma falsch ist, zumal ich eben glaube, dass ein Großteil das vielleicht nicht mal merkt. Das heißt nicht, dass ich absichtlich Fehler mache, weil es ja keiner sieht, ich kann aber damit leben, wenn die Kommasetzung nicht perfekt ist. Ich für mich glaube, dass ein Leser ein paar Kommafehler eher toleriert als Rechtschreibfehler... Ich denke, das kann ich meinen Lesern noch zumuten, ganz vermeiden können wird man es ja ohnehin nicht. Ich persönlich bin eben einfach nicht so, dass ich einen 100 % perfekten Text von mir erwarte, sondern mir als Mensch auch Fehler zugestehe, egal wie sehr sie mich selbst ärgern.

@mtg: Ich möchte sehr gerne so fehlerfrei wie nur möglich mein Werk in den Druck geben, aber zu wissen, dass Fehler menschlich sind und selbst bei den Großen auftreten können, nimmt mir einen gewissen Druck. Um mehr geht es ja auch gar nicht... und ich persönlich kann ohne diesen Druck viel besser schreiben und mich sogar besser aufs Wesentliche konzentrieren, mir hilft es, zu wissen, dass selbst ein King nicht perfekt ist.

Ich weiß ja nicht wo und wie ich Siegfried angehe, mag deine Wahrnehmung sein, ich diskutiere hier nur vor mich her, ist ja ein Forum...

Hm, und in einem Hochzeitsforum muss ich verheiratet sein um mitzureden, in einem Mamaforum Mama und in einem Architektenforum muss man am Wochenende die Gebäude der Stadt begutachten... sorry, aber nur weil ich schreibe, mache ich bestimmt keinen Knicks vor Leuten, die sich unfreundlich gebühren und ihr Kommentar auch noch als lieb gemeinten Tipp abstempeln. Es kommt auch darauf an, wie und wo man seine Tipps abgibt, dann mag das sicherlich auch seinen Wert haben aber in diesem Kontext hier finde ich es eher unreif als hilfreich. Und nur weil ich hier schreibe, muss nicht jeder meine Texte korrigieren, wie gesagt, ich käme nicht drauf hier jemanden auf seine Rechtschreibung anzusprechen, wenn jemand nicht explizit danach fragt. Ich fände das sogar anmaßend, bin doch selber kein Experte... das eine schließt für mich das andere nicht gleich ein. Ich kann doch nicht sagen, nur weil ich schreibe, habe ich das Recht, ja beinah die Pflicht, alle auf ihre Deutschkenntnisse hinzuweisen... ist ja kein Korrekturforum blink3

LG, Nancy

Benutzeravatar
Anti-Fehlerteufel
Beiträge: 209
Registriert: 10.06.2010, 19:16

Re:

von Anti-Fehlerteufel (08.06.2011, 20:01)
@Nancy: Keine Sorge, ich war nicht davon ausgegangen, dass Du Fehler absichtlich einbauen würdest (ich glaube – naja, hoffe –, das hat hier niemand angenommen).

Übrigens, meiner Meinung nach sollte man sich beim ersten Schreiben eines längeren Textes (=zukünftigen Buches) erst mal auf den Inhalt konzentrieren; ob da tausend Fehler drin sind, ist erst mal egal. Die kommen erst beim Überarbeiten raus. Denn wenn man während des ersten Schreibprozesses ständig über korrekte Rechtschreibung usw. nachdenkt, hemmt das nur den Schreibfluss und bremst – bei belletristischen Werken – womöglich die Fantasie aus. Und ich bin da nicht der Einzige mit dieser Meinung. Das nur mal so am Rande, weil Du erwähnt hast, dass Du beim Schreiben z.B. gleich auf korrekte das/dass prüfst (wenn ich Dich da richtig verstanden habe).

Gruß
Jörg

Benutzeravatar
purple
Beiträge: 67
Registriert: 01.05.2011, 16:16
Wohnort: Leipzig

Re:

von purple (08.06.2011, 22:18)
Hm, warum sollte ich auch absichtlich Fehler einbauen? Da wäre ich doch ziemlich doof blink3

Ich muss sagen, ich kann nicht anders, ich achte beim Schreiben schon auf meine Rechtschreibung, wenn auch nur grob, aber direkt korrigieren mach ich auch erst später. Wenn ich einen Gedanken habe wird der auch erst mal aufgeschrieben egal ob mit Fehler oder ohne... ist wirklich besser cheezygrin

Das mit dem das/dass war nur ein Beispiel, das geht ja auch fix aber wenn dann checke ich das eh nochmal beim Überarbeiten und weniger beim Schreiben. Ich habe nur immer Angst, wenn ich etwas nicht gleich korrigiere vergesse ich es später... ist ne blöde Angewohnheit aber ich fahr damit prima, stört mich zumindest nicht in meinem Schreibfluss cool5 Hat ja jeder so seinen Stil...

Benutzeravatar
Anti-Fehlerteufel
Beiträge: 209
Registriert: 10.06.2010, 19:16

Re:

von Anti-Fehlerteufel (06.09.2011, 10:58)
Hallo alle zusammen,

es wird mal wieder Zeit für einen kleinen Werbehinweis, bevor noch jemand denkt, mich gäbe es nicht mehr ;)

Ötzi-und-Archäologie-Spezial – Sonderpreise im September 2011

Am 19. September 1991 – also vor 20 Jahren – wurde im Ötztal (in der Grenzregion Tirol/Südtirol) eine im Gletschereis konservierte, etwa 5300 Jahre alte Mumie gefunden, die bald darauf unter dem Namen ›Ötzi‹ bekannt wurde. Aus diesem Anlass gibt es im September 2011 eine Sonderpreisaktion zu diesem Themengebiet:

Alle Aufträge, die mich bis zum 30. September 2011 erreichen, erhalten 15% Rabatt – sofern die Texte bzw. Websites sich thematisch rund um Ötzi, Vor- oder Frühgeschichte oder allgemein Archäologie und verwandte Themen drehen (dazu zählen auch thematisch passende fiktive Texte). Die 15% Rabatt werden zusätzlich zu jedem anderen normalen Preisnachlass – z. B. Mengenrabatte, BoD-Autoren- oder Studentenpreise – gewährt.
Genauere Informationen dazu sind auf meiner Website www.anti-fehlerteufel.de zu finden (Stichwort ›September-Aktion‹).


Freundliche Grüße
Jörg Querner

Benutzeravatar
Anti-Fehlerteufel
Beiträge: 209
Registriert: 10.06.2010, 19:16

Re:

von Anti-Fehlerteufel (22.12.2011, 00:14)
Hallo alle zusammen,

die meisten hier werden in den nächsten Tagen sicherlich Wichtigeres zu tun haben, als einen Lektor oder Korrektor zur Überarbeitung eines Buch-Manuskriptes zu suchen.
Trotzdem möchte ich die folgenden Hinweise ›loswerden‹:

Noch bis zum 31. Dezember 2011 biete ich 15% Rabatt auf die Korrektur und sonstige Überarbeitung von Texten, die thematisch mit der Arktis oder Antarktis, dem Nord- oder Südpol oder Roald Amundsen und/oder Robert Falcon Scott (sowie ähnlichen Themen; es kann z.B. auch um das Polargebiet einer fiktiven Welt gehen) zu tun haben.
Wer einen passenden Text in Arbeit hat, der bis zum 31. Dezember aber nicht fertig wird, kann dennoch von diesem Sonderpreis profitieren, indem er mir bis zum Jahresende den Auftrag erteilt und mir den fertigen Text einfach später (spätestens nach zwei Monaten) zuschickt. Selbstverständlich ist auch eine kostenfreie Stornierung möglich, falls der Auftraggeber es sich anders überlegt. Ich werde auch zwischen Weihnachten und Neujahr erreichbar sein.

Aber auch im Januar (vom 1. bis 31. Januar 2012) gibt es eine themenbezogene Sonderpreisaktion. Dann steht das Thema China (historisch oder aktuell) und Taiwan im Mittelpunkt. Denn die Republik China (nicht die Volksrepublik) wurde vor 100 Jahren gegründet und besteht noch heute fort, wenn auch auf kleinerem Gebiet: allgemein bekannt unter dem Namen ›Taiwan‹.
Auch hier gibt es bei passendem Thema 15% Rabatt und ebenso ist die Zusendung des fertigen Textes bis zu zwei Monate nach Ende des Aktionszeitraums möglich, sofern der Auftrag rechtzeitig vereinbart wird.

Genauere Informationen hierzu sind zu finden auf www.anti-fehlerteufel.de unter den Stichworten ›Dezember-Aktion‹ (Arktis, Antarktis usw.) sowie ›Januar-Aktion‹ (China, Taiwan).

Wie üblich gelten die 15% Rabatt zusätzlich zu allen normalen Preisnachlässen (z.B. Studenten- oder Autoren-Preise, Mengenrabatte) und es genügt ein thematisch passender Anteil von 25% des Gesamttextes, um den Themen-Rabatt zu erhalten.

Abschließend wünsche ich allen Lesern und Nichtlesern dieser Zeilen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in ein hoffentlich friedlicheres Jahr 2012.

Freundliche Grüße
Jörg Querner

Benutzeravatar
Anti-Fehlerteufel
Beiträge: 209
Registriert: 10.06.2010, 19:16

Re:

von Anti-Fehlerteufel (31.01.2012, 18:41)
Hallo alle zusammen,

vom 1. bis 29. Februar 2012 biete ich 15% Rabatt auf die Korrektur und sonstige Überarbeitung von Texten, die thematisch mit Charles Dickens oder der Viktorianischen Epoche Großbritanniens (oder mit einer vergleichbaren Epoche eines anderen Landes, z.B. auch in einer fiktiven Roman-Welt) zu tun haben. Denn Charles Dickens wurde am 7. Februar vor 200 Jahren geboren.

Vielleicht schreibt ja gerade jemand an einem passenden Text und sucht dafür einen Korrektor oder Lektor ... ;) Und wer voraussichtlich erst im März oder April mit einem solchen Text fertig wird, braucht mir einfach nur rechtzeitig vor März den Auftrag zu erteilen und kommt so ebenfalls in den Genuss des Rabatts. Eine kostenfreie Stornierung des Auftrags ist natürlich auch dann möglich.

Genauere Informationen hierzu sind zu finden auf www.anti-fehlerteufel.de unter dem Stichwort ›Februar-Aktion‹.

Wie üblich gelten die 15% Rabatt zusätzlich zu allen normalen Preisnachlässen (z.B. Studenten- oder Autoren-Preise, Mengenrabatte) und es genügt ein thematisch passender Anteil von 25% des Gesamttextes, um den Themen-Rabatt zu erhalten.

Das Thema für die Sonderpreisaktion im März wird übrigens Karl May sein. Dazu gehören auch Texte mit Bezug zum ›Wilden Westen‹ oder zum Orient (den sicherlich bekanntesten Sujets, zu denen Karl May Geschichten und Romane geschrieben hat) – real oder fiktiv. (Hierzu gibt es bis jetzt noch keine spezielle Info-Seite.)

Freundliche Grüße
Jörg Querner

Benutzeravatar
Anti-Fehlerteufel
Beiträge: 209
Registriert: 10.06.2010, 19:16

Re:

von Anti-Fehlerteufel (28.03.2012, 23:57)
Hallo alle zusammen,

vom 1. bis 30. April 2012 biete ich 15% Rabatt auf die Korrektur und sonstige Überarbeitung von Texten, die thematisch mit der zivilen Schifffahrt oder Luftschifffahrt, dem Schiff-/Luftschiffbau oder ähnlichen Themen zu tun haben. Denn vor 100 Jahren hat ein Schiff namens ›Titanic‹ einen Eisberg gerammt (die Folgen dieses Aufeinandertreffens dürften bekannt sein). Und vor knapp 75 Jahren ging das Luftschiff LZ 129 ›Hindenburg‹ bei der Landung in Lakehurst (USA) in Flammen auf.
Daher gilt der Rabatt natürlich auch im Zusammenhang mit (historischen oder fiktiven) Katastrophen im Bereich der zivilen Schiff- und Luftschifffahrt.

Genauere Informationen hierzu sind zu finden auf www.anti-fehlerteufel.de unter dem Stichwort ›April-Aktion‹.

Wie üblich gelten die 15% Rabatt zusätzlich zu allen normalen Preisnachlässen (z.B. Studenten- oder Autoren-Preise, Mengenrabatte) und es genügt ein thematisch passender Anteil von 25% des Gesamttextes, um den Themen-Rabatt zu erhalten. Bei rechtzeitiger Beauftragung bis zum 30. April ist es natürlich auch wieder möglich, mir den fertigen Text erst bis zu zwei Monate danach zuzusenden und trotzdem den Rabatt zu erhalten (eine kostenfreie Stornierung ist natürlich auch dann möglich).

Noch bis Ende März ist das Sonderpreis-Thema Karl May sowie ›Wilder Westen‹ und Orient (natürlich reicht auch nur eines dieser Themen). Weitere Infos dazu sind auf meiner Website unter dem Stichwort ›März-Aktion‹ zu finden.

Außerdem habe ich die Preislisten auf meiner Website (hoffentlich) etwas übersichtlicher gestaltet und mehr Preisangaben bei den Mengenrabatten eingefügt.

Freundliche Grüße
Jörg Querner

(Edit am 6.7.2012: Logo entfernt)
Zuletzt geändert von Anti-Fehlerteufel am 06.07.2012, 11:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Re:

von Isautor (29.03.2012, 00:14)
Lustige Idee, mit den themenbezogenen Korrekturen. Leider ist es für mich zu spät, denn das Boot in meinem Text ist schon untergegangen und ich habe in einem nicht erklärbaren Anfall Titanic mit k geschrieben und weiß nicht mehr wieso.
Leider ist das Buch schon draußen.
Seid gegrüßt,

Isautor

Eines Tages ich Profi sein.
Status: Heftchenromanschreiberin im Nebenberuf.

Benutzeravatar
Anti-Fehlerteufel
Beiträge: 209
Registriert: 10.06.2010, 19:16

Re:

von Anti-Fehlerteufel (29.03.2012, 11:22)
Danke :) Mir gefällt die Idee auch cheezygrin

Ach, Du glaubst gar nicht, welche Fehler ich schon – in meinen eigenen Texten! – übersehen bzw. erst nach Tagen oder sogar Wochen bemerkt habe, gerade auf den Sonderpreis-Seiten. Aber so ist das eben: In den eigenen Texten findet man manche Fehler einfach auch beim zehnten Lesen nicht, während einem exakt der gleiche Fehler in Texten von anderen Verfassern sofort ins Auge springt.
Genau deshalb gibt es ja Korrektorate und Lektorate ;)

Für ein schon veröffentlichtes Buch ist das natürlich leider zu spät – aber sicher ist, dass Dir das nicht noch einmal passieren wird, jedenfalls nicht mit Titanic ;)

Liebe Grüße
Jörg

Benutzeravatar
Anti-Fehlerteufel
Beiträge: 209
Registriert: 10.06.2010, 19:16

Re:

von Anti-Fehlerteufel (06.07.2012, 12:09)
Hallo alle zusammen,

derzeit gibt es im Lektorat Anti-Fehlerteufel zwei Sonderpreisaktionen:

1:
Kaum ist die Fußball-EM vorbei, steht auch schon das nächste sportliche Großereignis in den Startlöchern: die Olympischen Sommerspiele in London.
Aus diesem Anlass biete ich seit Juni und noch durchgehend im Juli und August 15 % Rabatt auf die Korrektur und sonstige Überarbeitung von Texten, die thematisch mit den Olympischen Spielen oder Sport allgemein, mit London oder Großbritannien oder mit der gerade erst beendeten Fußball-EM (oder Fußball allgemein) sowie den Gastgeberländern Polen oder der Ukraine oder ähnlichen Themen zu tun haben.

Genauere Informationen hierzu sind zu finden auf www.anti-fehlerteufel.de unter dem Stichwort ›Sport-Aktion‹.
__

2:
Die zweite Sonderpreisaktion findet parallel dazu vom 1. bis 31. Juli statt. Auch hier gibt es ebenso 15 % Rabatt auf alle zu überarbeitenden Texte zu dem englischen Schriftsteller Lewis Carroll und den Themen Nonsense-Literatur, Fotografie, Mathematik sowie Großbritannien. Denn vor 150 Jahren – am 4. Juli 1862 – erzählte Lewis Carroll, der auch Fotograf und Mathematiker war, zum ersten Mal seine Geschichte ›Alice im Wunderland‹.

Weitere Infos dazu sind auf meiner Website unter dem Stichwort ›Juli-Aktion‹ zu finden.
__

Wie üblich gelten die 15 % Rabatt zusätzlich zu allen normalen Preisnachlässen (z.B. Studenten- oder Autoren-Preise, Mengenrabatte) und es genügt ein thematisch passender Anteil von 25 % des Gesamttextes, um den Themen-Rabatt zu erhalten. Bei rechtzeitiger Beauftragung bis zum jeweils letzten Aktionstag (31. Juli bzw. 31. August) ist es natürlich auch wieder möglich, mir den fertigen Text erst bis zu zwei Monate danach zuzusenden und trotzdem den Rabatt zu erhalten (eine kostenfreie Stornierung ist natürlich auch dann möglich).


Freundliche Grüße
Jörg Querner

Benutzeravatar
Anti-Fehlerteufel
Beiträge: 209
Registriert: 10.06.2010, 19:16

Re:

von Anti-Fehlerteufel (03.09.2012, 23:02)
Hallo alle zusammen,

im September 2012 biete ich 15 % Rabatt auf die Korrektur und sonstige Überarbeitung von Texten, die thematisch mit Fantasy, J. R. R. Tolkien, Kinderliteratur, Mythen sowie damit verwandten Themen zu tun haben.
In bestimmten Fällen gewähre ich dieses Mal sogar 20 % Rabatt.
Anlass ist der 75. ›Geburtstag‹ von Tolkiens Roman ›The Hobbit‹ (Der kleine Hobbit), der am 21. September 1937 erstmals veröffentlicht wurde.

Weitere Infos dazu sind auf meiner Website unter dem Stichwort ›September-Aktion‹ zu finden.
__

Wie üblich gelten die 15 bzw. 20 % Rabatt zusätzlich zu allen normalen Preisnachlässen (z.B. Studenten- oder Autoren-Preise, Mengenrabatte) und es genügt ein thematisch passender Anteil von 25 % des Gesamttextes, um den Themen-Rabatt zu erhalten. Bei rechtzeitiger Beauftragung bis zum 30. September ist es natürlich auch wieder möglich, mir den fertigen Text erst bis zu zwei Monate danach zuzusenden und trotzdem den Rabatt zu erhalten (eine kostenfreie Stornierung ist natürlich auch dann möglich).


Freundliche Grüße
Jörg Querner

Benutzeravatar
Anti-Fehlerteufel
Beiträge: 209
Registriert: 10.06.2010, 19:16

Re:

von Anti-Fehlerteufel (28.09.2012, 11:49)
Hallo alle zusammen,

im Oktober 2012 biete ich 15 % Rabatt auf die Korrektur und sonstige Überarbeitung von Texten, die thematisch mit Kuba allgemein, der Kubakrise (1962), dem Kalten Krieg, John F. Kennedy, Nikita Chruschtschow, Fidel Castro, sonstigen Krisen, die (vermutlich) beinahe zum Krieg geführt hätten (real oder fiktiv), sowie damit verwandten Themen zu tun haben.
Anlass ist die Kubakrise im Oktober vor 50 Jahren, die beinahe zum 3. Weltkrieg geführt hätte – einem Atomkrieg.

Weitere Infos dazu sind auf meiner Website unter dem Stichwort ›Oktober-Aktion‹ zu finden.
__

Nur noch für wenige Tage – bis zum 30. September 2012 – sind bis zu 20 % Rabatt möglich bei zu überarbeitenden Texten zu den Themen Fantasy, J. R. R. Tolkien, Kinderliteratur oder Mythen (siehe mein Eintrag weiter oben vom September).
Weitere Infos dazu gibt es hier: ›September-Aktion‹.
__

Wie üblich gelten die 15 % (bzw. im September bis zu 20 %) Rabatt zusätzlich zu allen normalen Preisnachlässen (z.B. Studenten- oder Autoren-Preise, Mengenrabatte) und es genügt ein thematisch passender Anteil von 25 % des Gesamttextes, um den Themen-Rabatt zu erhalten. Bei rechtzeitiger Beauftragung bis zum Ende des jeweiligen Aktionszeitraums ist es natürlich auch wieder möglich, mir den fertigen Text erst bis zu zwei Monate danach zuzusenden und trotzdem den Rabatt zu erhalten (eine kostenfreie Stornierung ist natürlich auch dann möglich).


Freundliche Grüße
Jörg Querner

Benutzeravatar
Anti-Fehlerteufel
Beiträge: 209
Registriert: 10.06.2010, 19:16

Re:

von Anti-Fehlerteufel (06.11.2012, 19:15)
Hallo alle zusammen,

im November 2012 biete ich 15 % Rabatt auf die Korrektur und sonstige Überarbeitung von Texten, die thematisch mit den Physikern Niels Bohr (50. Todestag am 18.11.2012, vor 90 Jahren Nobelpreis für Physik) und/oder Werner Heisenberg (vor 80 Jahren Nobelpreis für Physik), die Quantenmechanik, Elementar-, Atom- oder theoretische Physik, um Dänemark (Niels Bohrs Heimatland) sowie jeweils damit verwandten Themen zu tun haben.
Natürlich gehören dazu auch Texte, welche die genannten Themen nur ›berühren‹ und nicht unbedingt vertiefen, etwa ein Krimi, der teilweise in Dänemark spielt oder in dem ein Physiklehrer oder – vielleicht unbedeutender – Physiker eine wichtige Rolle einnimmt.

Weitere Infos dazu sind auf meiner Website unter dem Stichwort ›November-Aktion‹ zu finden.

Wie üblich gelten die 15 % Rabatt zusätzlich zu allen normalen Preisnachlässen (z.B. Studenten- oder Autoren-Preise, Mengenrabatte) und es genügt ein thematisch passender Anteil von 25 % des Gesamttextes, um den Themen-Rabatt zu erhalten. Bei rechtzeitiger Beauftragung bis zum 30. November ist es natürlich auch wieder möglich, mir den fertigen Text erst bis zu zwei Monate danach zuzusenden und trotzdem den Rabatt zu erhalten (eine kostenfreie Stornierung ist natürlich auch dann möglich).

Freundliche Grüße
Jörg Querner

Benutzeravatar
Anti-Fehlerteufel
Beiträge: 209
Registriert: 10.06.2010, 19:16

Re:

von Anti-Fehlerteufel (26.11.2012, 12:16)
Hallo alle zusammen,

im Dezember 2012 biete ich 15 % Rabatt auf die Korrektur und sonstige Überarbeitung von Texten, die thematisch mit dem heutigen oder Alten Ägypten, mit der Antike oder dem Altertum (ja, da gibt es einen Unterschied), der Archäologie, dem Nil sowie jeweils damit verwandten Themen zu tun haben (vor 100 Jahren wurde die ›Büste der Nofretete‹ gefunden, einer der herausragendsten Schätze aus dem Alten Ägypten).
Dazu gehören natürlich auch Texte, in denen die genannten Themen nur ›berührt‹ werden, ohne sie ›wissenschaftlich‹ zu beleuchten, etwa ein historischer Roman, der zwar im Mittelalter spielt, aber dennoch deutliche Bezugspunkte zur Antike oder zu Ägypten aufweist; oder eine Satire/Parodie rund um einen ›ewigen‹ Archäologiestudenten, der unfreiwillig zum (alles andere als archäologischen) Abenteurer wird.

Weitere Infos dazu sind auf meiner Website unter dem Stichwort ›Dezember-Aktion‹ zu finden.

Wie üblich gelten die 15 % Rabatt zusätzlich zu allen normalen Preisnachlässen (z.B. Studenten- oder Autoren-Preise, Mengenrabatte) und es genügt ein thematisch passender Anteil von 25 % des Gesamttextes, um den Themen-Rabatt zu erhalten. Bei rechtzeitiger Beauftragung bis Ende Dezember ist es natürlich auch wieder möglich, mir den fertigen Text erst bis zu zwei Monate danach zuzusenden und trotzdem den Rabatt zu erhalten (eine kostenfreie Stornierung ist natürlich auch dann möglich).
___

Bis Ende November ist natürlich auch noch die oben erwähnte Sonderpreisaktion zum Themenkreis rund um Niels Bohr, Werner Heisenberg, (Atom-/Elementar-)Physik usw. aktuell (siehe mein Eintrag oben vom 6. November).

Freundliche Grüße
Jörg Querner

Benutzeravatar
Anti-Fehlerteufel
Beiträge: 209
Registriert: 10.06.2010, 19:16

Re:

von Anti-Fehlerteufel (03.02.2013, 20:24)
Hallo alle zusammen,

nur noch bis zum 10. Februar 2013 gibt es 15 % Rabatt auf die Korrektur und sonstige Überarbeitung von Texten, die thematisch mit Marionetten oder sonstigen Puppen, mit Figurentheatern, Märchen, Kinderliteratur oder Augsburg sowie jeweils damit verwandten Themen zu tun haben (vor 65 Jahren wurde die ›Augsburger Puppenkiste‹ gegründet und vor 60 Jahren feierte sie Fernsehpremiere).

Bis zum 28. Februar 2013 biete ich 15 % Rabatt auf die Korrektur und sonstige Überarbeitung von Texten, die thematisch mit dem Widerstand gegen den Nationalsozialismus oder andere Diktaturen, mit zivilem Ungehorsam, Freiheitskampf, (friedlicher) Durchsetzung von Bürger- oder Menschenrechten sowie ähnlichen Themen zu tun haben (am 22. Februar 1943 wurden die Geschwister Sophie und Hans Scholl sowie Christoph Probst (Mitglieder der Widerstandsgruppe ›Weiße Rose‹) hingerichtet).

Weitere Infos dazu sind auf meiner Website unter den Stichworten ›Januar-Aktion‹ (Augsburger Puppenkiste, Märchen etc.) bzw. ›Februar-Aktion‹ (politischer Widerstand / Geschwister Scholl) zu finden.

Wie üblich gelten die 15 % Rabatt zusätzlich zu allen normalen Preisnachlässen (z.B. Studenten- oder Autoren-Preise, Mengenrabatte) und es genügt ein thematisch passender Anteil von 25 % des Gesamttextes, um den Themen-Rabatt zu erhalten. Bei rechtzeitiger Beauftragung bis zum Ende des jeweiligen Aktionszeitraums (10. Februar bzw. 28. Februar) ist es natürlich auch wieder möglich, mir den fertigen Text erst bis zu zwei Monate danach zuzusenden und trotzdem den Rabatt zu erhalten (eine kostenfreie Stornierung ist natürlich auch dann möglich).

Freundliche Grüße
Jörg Querner

Zurück zu „Freie und Dienstleister“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.