Libreka

ISBN, VLB, Barsortiment, E-Book-Verleih und Buchhandel: Alles rund um den Buchvertrieb.


Benutzeravatar
Michael Kühntopf
Beiträge: 13
Registriert: 01.12.2008, 18:43
Wohnort: CH-Widen/Aargau

Libreka

von Michael Kühntopf (06.02.2009, 11:22)
Habt ihr eigentlich mitbekommen, was da bei Libreka passiert?

Die stellen nach und nach alle unsere Bücher so cirka zu 90 Prozent online zur Verfügung, und das nicht nur als pdf, sondern als direkt kopierbare und weiterverwendbare Dateien.

Wer hat denen das erlaubt, die Arbeit der Autoren wird schamlos an sich gerissen, jeder darf kostenlos mit den mühsam erstellten Texten arbeiten.

Dass man einen Roman trotzdem kauft, wenn immer wieder zwischendurch zwei Seiten fehlen, will ich ja glauben, aber bei Sachbüchern? Wenn man 90 Prozent kostenlos bekommt?

Wird dann bei Weiterverwendung wenigstens die Quelle angegeben?

Und jährliche Gebühren sollen auch noch erhoben werden (von wem?).

Da müsste doch schon längst ein Sturm der Entrüstung losgegangen sein ...

Michael Kühntopf
www.kuehntopf.ch
Michael Kühntopf
CH-Widen/Aargau
www.kuehntopf.ch

julia07
Beiträge: 2315
Registriert: 22.05.2007, 17:23
Wohnort: 87700 Memmingen

Re:

von julia07 (06.02.2009, 11:39)
Ich finde das unmöglich! thumbdown:

90 Prozent sind es bei meinem Sachbuch zwar nicht, aber von 160 Seiten stehen 48 drin! Zwischendurch fehlt zwar immer einmal eine, aber der Rest ist im Zusammenhang zu sehen.

Ich habe denen eine E-Mail geschrieben und danach gefragt, wer ihnen das Recht zu einer derart weitreichenden Veröffentlichung gegeben hat.

LG,
Julia

PS: Michael, eine sehr schöne Homepage hast Du da! Wirklich Edel thumbbup

Benutzeravatar
Michael Kühntopf
Beiträge: 13
Registriert: 01.12.2008, 18:43
Wohnort: CH-Widen/Aargau

Re:

von Michael Kühntopf (06.02.2009, 12:04)
Danke für das Lob.

Aber genau das habe ich mich auch gefragt: Wer gibt denen das Recht ... usw. Ist aber hochoffiziös, angeleiert vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Was die sich nur dabei denken??

Lieben Gruss

Michael
Michael Kühntopf

CH-Widen/Aargau

www.kuehntopf.ch

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (06.02.2009, 12:13)
Hallo Michael,

Michael Kühntopf hat geschrieben:
Wer gibt denen das Recht ...


Hier mal ein kurzes Zitat von deren Homepage: "Verlage stellen ihre digitalen Buchinhalte in libreka! ein und definieren, wie viel davon sie zur Ansicht freigeben wollen."

Vermutlich bleibt nur, sich bei der damaligen rot-grünen Bundesregierung zu bedanken, die das Urheberrecht auf Wunsch der Verleger wie einen Schweizer Käse durchlöchert hat. Seitdem ist nicht nur vieles ganz legal, sondern braucht auch nicht mehr honoriert zu werden :twisted:

Beste Grüße,

Heinz.

Thesken

Re:

von Thesken (06.02.2009, 12:21)
Hi,

also meine Vermutung wäre, dass bei BoD im Vertrag das Recht der Online-Veröffentlichung mit gewährt wurde.

Shaker Media steht auf jeden Fall nicht bei libreka drin, mein Buch demnach auch nicht *puh*

Aber dann hätten die auch großen Ärger mit mir bekommen, da sie nur das Recht der Print-Veröffentlichung bekommen haben.

Wer sein Buch dort findet, sollte sich mal mit BoD in Verbindung setzen, ob die das ganze vielleicht angeleiert haben.

Liebe Grüße und viel Erfolg dabei, eure Bücher dort wieder löschen zu lassen,

Theresa

julia07
Beiträge: 2315
Registriert: 22.05.2007, 17:23
Wohnort: 87700 Memmingen

Re:

von julia07 (06.02.2009, 12:29)
Ich habe mich gerade eben einmal auf der Libreka-Homepage umgesehen und dort viel Interessantes zu Lesen gefunden u. a. die Präambel des Nutzungsvertrages: book:

Präambel:
Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. hat seine Tochterfirma MVB mit der Umsetzung des Branchenprojekts "libreka!" betraut. Ziel dieses Projekts ist die Schaffung eines von Fremdinteressen unabhängigen Portals, das Bücher im Internet auffindbar und durchsuchbar macht. Dabei sollen die Verlage die jederzeitige und vollständige Verwertungshoheit über ihre Inhalte behalten. Die MVB fungiert als ihr Dienstleister und als Sachwalter ihrer Interessen gegenüber Suchmaschinen und sonstigen Dritten.


LG,
Julia
Zuletzt geändert von julia07 am 06.02.2009, 13:58, insgesamt 1-mal geändert.


Thorsten Boose

Re:

von Thorsten Boose (06.02.2009, 17:17)
Ich glaube es nicht! Es ist der reinste Irrsinn, was hierzulande an Gesetzen verabschiedet wird und dem kleinen Mann/der kleinen Frau der Weg ins Nichts dadurch geebnet wird. Was soll das? Vielen Dank für nichts, Deutschland, das einzige, was ich an dir liebe, ist deine Sprache! :twisted:

Andreas T.
Beiträge: 344
Registriert: 11.04.2007, 19:08

Re:

von Andreas T. (06.02.2009, 19:18)
Goodbye!
Zuletzt geändert von Andreas T. am 30.07.2009, 10:36, insgesamt 1-mal geändert.

Dozen-Roses

Re:

von Dozen-Roses (06.02.2009, 19:32)
Andreas T. hat geschrieben:
Könnte es vielleicht sein, dass alle Bücher, die für Amazons "SearchInside" freigegeben waren, bei Libreka verfügbar sind?
Ich finde dort jedenfalls nur das Buch von mir, welches ich explizit freigegeben hatte.

Gruss
Andreas


Hallo Andreas!

Bei mir ist ein Buch bei Libreka drin und ich habe kein SearchInside.
Auf jeden Fall bin ich ziemlich angesäuert darüber. :twisted:

Was könnten wir nun explizit tun? Eine Sammelbeschwerde an BoD oder an Libreka vielleicht?

Benutzeravatar
Michael Kühntopf
Beiträge: 13
Registriert: 01.12.2008, 18:43
Wohnort: CH-Widen/Aargau

Re:

von Michael Kühntopf (06.02.2009, 21:40)
Muss mich korrigieren.

Habe mir die Chose nochmals näher angeschaut, und es ist tatsächlich nicht möglich, die online publizierten Texte weder zu kopieren noch zu drucken. Jedenfalls ist es mir auf die Schnelle nicht möglich. Was ein versierter PC-Fachmann kann, wäre eine andere Frage.

Dann sieht die Welt ja schon wieder etwas schöner aus.

Gruss

Michael
Michael Kühntopf

CH-Widen/Aargau

www.kuehntopf.ch

Benutzeravatar
mberghoefer
Beiträge: 45
Registriert: 20.12.2008, 13:26

Re:

von mberghoefer (06.02.2009, 22:28)
Wenn man´s wirklich wollte, dann könnte man die einzelnen Seiten schon speichern. Sind offenbar sowieso Images, und die lassen sich mit jeder Menge Bildbearbeitungsprogramme auch vom Screen weg auf Platte sichern (zB: Capture-Funktionalität).

Hab bis eben noch nie von libreka gehört, und jetzt ziemlich gestaunt. Vereinschroniken, die jährlich aktualisiert werden, muss ich mir nun offenbar doch nicht mehr neu kaufen - die aktualisierten Kapitel stehen ja wahrhaftig online (selbst wenn sie nicht links in der Inhaltsangabe angezeigt werden. Einfach weiter blättern...)

Hab einen der Autoren, der bei einem "großen Verlag" ist, eben mal angeschrieben, ob er davon weiss...

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (07.02.2009, 09:02)
Zum Glueck gibt es nur ein Buch wo ich als Gastautor zwei Kapitel geschrieben habe bei diesem Verein, sonst haette jetzt mein Anwalt arbeit! Wer uebrigens eine gute Medienrechtsanwaeltin braucht PN reicht. Die Frau ist wirklich sehr gut und sehr versiert und vorallem nachweislich erfolgreich.
Sandra
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

Benutzeravatar
mberghoefer
Beiträge: 45
Registriert: 20.12.2008, 13:26

Re:

von mberghoefer (07.02.2009, 10:22)
mberghoefer hat geschrieben:
Hab einen der Autoren, der bei einem "großen Verlag" ist, eben mal angeschrieben, ob er davon weiss...


...er wusste davon nichts, und ist ziemlich aufgebracht. Will heute mit seinem Verlag darüber reden.

Andreas T.
Beiträge: 344
Registriert: 11.04.2007, 19:08

Re:

von Andreas T. (07.02.2009, 12:03)
Goodbye!
Zuletzt geändert von Andreas T. am 30.07.2009, 10:35, insgesamt 1-mal geändert.

Zurück zu „Buchhandel und Vertrieb“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.