M-F Hakket: Die Katze von Frau Wagner

Präsentiert euren Roman, Thriller, Fantasy-, Science-Fiction-, Romance-Titel oder euer Kinderbuch.


M-F Hakket
Beiträge: 1580
Registriert: 20.08.2009, 13:37

Re:

von M-F Hakket (02.07.2009, 20:51)
Hi Peter,

nein, nein, nix Neid. cheezygrin "Die Katze..." kam raus, als ich noch ganz am Anfang stand und ich muss gestehen, dass ich die meisten Bücher verschenkt habe. (Also, ähm, nicht ALLE!)

Das wird sich aber jetzt ändern! :twisted:
Ich werde euch zumüllen! :twisted:
cheezygrin

Gruß
Hakket

Benutzeravatar
MW
Beiträge: 663
Registriert: 08.10.2008, 20:51
Wohnort: berlin

Re:

von MW (02.07.2009, 21:10)
ich drück dir auch für die zweite auflage die daumen, hakket :?

VG
MW
aktuelles sachbuch: "design kalkulieren"
www.designkalkulieren.de

artwork: www.designers-inn.de
schreiben: www.angenehme-vorstellung.de
thriller: www.marclinck.de
musik: www.linck-live.de

M-F Hakket
Beiträge: 1580
Registriert: 20.08.2009, 13:37

Re:

von M-F Hakket (02.07.2009, 21:12)
Thanx!

Gruß
Hakket

(Zum Glück wisst ihr nicht, wie hoch die erste war. cheezygrin )

Benutzeravatar
MW
Beiträge: 663
Registriert: 08.10.2008, 20:51
Wohnort: berlin

Re:

von MW (02.07.2009, 22:10)
ist doch egal. jeder gegangene schritt ist ein schritt weiter zum erfolg ... egal ob groß oder klein ... hauptsache vorwärts!
aktuelles sachbuch: "design kalkulieren"

www.designkalkulieren.de



artwork: www.designers-inn.de

schreiben: www.angenehme-vorstellung.de

thriller: www.marclinck.de

musik: www.linck-live.de

Inselchen

Viel Erfolg

von Inselchen (06.07.2009, 16:17)
Ich wünsche dir auch ganz viel Erfolg mit der 2. Auflage, lieber Hakket.

Das Buch ist wirklich sehr gut, ich kann es nur allen empfehlen zu lesen.
Eine Freudin von mir hat es auch gelesen und findet es auch genial.

Du beherrschst die Kunst der Sprache, vor allem gefiel mir beim Lesen die lautmalerische Sprache an vielen Stellen.

Ich habe eben mal nach dem anderen Buch mit dem ähnlichen Cover geschaut und es bei Amazon gefunden. ist schon verblüffend ähnlich. Zufall????

Aber dein Cover ist von den Farben her viel klarer und von der Schrift her nicht so überladen.

M-F Hakket
Beiträge: 1580
Registriert: 20.08.2009, 13:37

Re:

von M-F Hakket (14.07.2009, 13:23)
Sooooo .... cheezygrin

Die zweite Auflage ist heute eingetroffen.
Massenbestellungen und Beileidsbekundungen nehme ich gerne entgegen. cheezygrin

Gruß
Hakket

Inselchen

Re:

von Inselchen (14.07.2009, 13:40)
Kann frau, die das Buch schon mit großem Interesse gelesen hat, auch mit Glückwünschen dienen? thumbbup

M-F Hakket
Beiträge: 1580
Registriert: 20.08.2009, 13:37

Re:

von M-F Hakket (14.07.2009, 13:44)
Klar. cheezygrin

Gruß
Hakket

Inselchen

Rezension des Buches

von Inselchen (14.07.2009, 15:42)
M-F Hakket

Die Katze von Frau Wagner, Roman, Bremervörde 2007, 2. Auflage
erschienen


Bereits das Cover ist ein Eye-Catcher. Schrift, Farbe und Motiv sind aufeinander abgestimmt. Zunächst wirkt das Cover ruhig, doch bei näherem Betrachten kann man in dem Katzenauge, in dem ein heller Funke aufblinkt, eine gewisse Lauerstellung erkennen, die die Ruhe durchbrechen oder sogar nutzen könnte und in der grünen Farbe, die aus dem schwarzen Hintergrund hervorgeht, den Eindruck gewinnen, dass hinter der Ruhe etwas Unheimliches wartet.


Die Protagonistin Anna Wagner ist eine völlig unscheinbare Person, völlig grau und unscheinbar, grau ist das Hochhaus, in dem sie lebt, grau sind die Speisen, die sie sich zubereitet, unwichtig und grau sind die Sendungen, die sie sieht, grau ist ihr Alltag, sie ist ein Nichts, eine Person, die nicht zählt, die nicht auffallen will.

Doch eines Tages - völlig unerwartet - kommt eine plötzliche Wende. Eine schwarze Katze läuft ihr zu, Frau Wagner erfährt Aufmerksamkeit und Zuwendung, ihr ganzes Leben verändert sich. Aus der grauen unscheinbaren Frau, aus dem Nichts, wird ein Jemand, eine Person. Der aufmerksame Leser erfährt, warum es dazu kommen konnte, dass Frau Wagner so grau und unscheinbar gewesen war, er erfährt die Gründe, die ihr Leben bestimmt haben und er erfährt auch die Gründe ihrer Wandlung und kann miterleben, wie die Umwelt auf diese Wandlung reagiert und ob diese Wandlung für sie und ihr Umfeld gut sein wird.

Dieses Buch habe ich mit sehr großem Interesse gelesen. Der Autor hat tiefenpsychologisch gedacht und beleuchtet, warum es Situationen und Denkweisen gibt, wie sie hier beschrieben sind. Er beschreibt die Ursachen von Intrigen und Vorteilsdenken - gepaart mit menschlichen Wünschen, oft auch unterdrücken Wünschen der Menschen -und auch die Genese scheinbar unerklärbarer Handlungen, die jedoch vor dem eigenen Ego der handelnden Personen bestehen können.

Zudem beherrscht der Autor eine Sprache, die den Leser in seinen Bann zieht, vor allem durch lautmalerische Ausdrücke. Auch die Namensgebung der Personen ist sehr interessant.


Der Autor wurde 1972 in Berlin geboren und lebt seit 2003 in Norddeutschland. 2007 erschein sein Debütroman „Die Katze von Frau Wagner“. Er ist u.a. mit zwei Kurzgeschichten in der Anthologie „Mordszeichen“ vertreten. Hakket schaut in die düsteren Ebenen der menschlichen Seele und versucht diesen ironische Seiten abzugewinnen.

Insgesamt: Dieses Buch ist nicht lieb und nett geschrieben, den Anspruch hat es auch nicht, es ist unglaublich interessant und fesselnd. Es lässt den Leser mitdenken und nachdenken. Für den mündigen Leser ist dieses Buch ein absolutes Muss.

Elfie Nadolny
Zuletzt geändert von Inselchen am 15.07.2009, 00:33, insgesamt 1-mal geändert.

AFV

Re:

von AFV (14.07.2009, 16:01)
Hallo Hakket,

Ich entscheide mich doch eher für die Beileidsbekundung

"Wenn die Autoren schon keinen Bestseller schreiben, muss der Verleger ihnen zeigen wie es geht ..." Bild

Tiefenpsychologische Grüße und weiterhin viel Erfolg

Jens

M-F Hakket
Beiträge: 1580
Registriert: 20.08.2009, 13:37

Re:

von M-F Hakket (14.07.2009, 16:22)
Hi Jens,
vielen dank für deine Beileidsbekundung. Ich freu mich über jede Kunde. cheezygrin

Leider weiß ich auch nicht, wie man einen Bestseller schreibt. Liegt wohl daran, dass nicht der Autor/Verleger dafür sorgt, sondern die Leserschaft. Man kanns nur versuchen.

Hast du´nen Tipp?

Gruß
Hakket

AFV

Re:

von AFV (14.07.2009, 16:50)
Hakket (Moderator) hat geschrieben:
Hast du´nen Tipp?

Gruß
Hakket


Würde ich ihn dir dann verraten? Nicht wirklich...

Aber wir können es wie in der Musikindustrie machen: erst einmal 80000 Cd´s, indem Fall Bücher, aufkaufen, und damit auf Platz 1 landen, wie so mancher Star dieser Casting Show.

book: Kollegialen Gruß

Jens

M-F Hakket
Beiträge: 1580
Registriert: 20.08.2009, 13:37

Re:

von M-F Hakket (14.07.2009, 17:28)
Hab ich doch schon vorher gemacht. Gebracht hats aber auch nix. :cry:

Gruß
Hakket

AFV

Re:

von AFV (14.07.2009, 18:08)
Tja, was bleibt dann noch?

Einfach jeden, wenn auch nur kleinen, Schritt vorwärst, auch als solchen positiv sehen.

Irgendwo geht es ja immer weiter, würden wir uns das sonst antun? Eher nicht ...

book: Literarischen Gruß

Jens

Weasel

Re:

von Weasel (17.07.2009, 20:24)
Hey,

ich werd mir dein Buch auch noch zulegen, sobald ich mal wieder Zeit zum Lesen habe.

Gruß
Weasel

Zurück zu „Buchvorstellung: Belletristik“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.