Mein eigener Roman :-)

Stellt euch im BoD Autorenpool vor und knüpft Kontakte.


Benutzeravatar
whisper
Beiträge: 14
Registriert: 26.07.2010, 23:17
Wohnort: Nähe Berlin

Re:

von whisper (14.01.2013, 00:33)
Hallo Candy,


als bekennede begeisterte Fantasy-Leserin schreib ich mal was zum Inhalt.
Die Szenen gefallen mir sehr gut, ich kann mich hineinversetzen. Leider endet der Prolog meines Erachtens zu abrupt, aber das mag Ansichtssache sein. Für mich bleibt da ein leeres Fragezeichen, und ich weis nicht, ob das jemals im Buch weiter behandelt wird.

Im zweiten Abschnitt schreibst Du von der Kleinstadt Soul. Wo diese liegt, kann man nicht genau einschätzen, ich vermute, in den USA? ( "Misses Wulf" )
Zumindest kann man durch die Namen darauf kommen. Wenn das so ist, dann wird in diesem Schulsystem dort bestimmt keine Klasse 12 a heißen.
Das "klingt" sehr deutsch und passt nicht zu den Namen.
Das mit der "Mädchenklasse" finde ich einmal zuviel. Erstmals erwähnt hätte das gereicht, aber das sie darüber nochmal kurze Zeit später nachdenkt, empfinde ich als unnötige Wiederholung.

Wenn ich weiterlese, bekomme ich das große Seufzen. Sehr "Biss" lastig geht es weiter, Schule, neuer Schüler, nebeneinanderseitzen, "nicht-leiden-können" und so weiter. Alles nur ein wenig verdreht.
In diesem Moment würde ich das Buch beiseite legen.
Ich mag kreative Phantasie lesen, aber keinen umformulierten Abklatsch, selbst wenn die Idee dahinter eine andere ist. Dann sollte man aber auch einen anderen Anfang aussuchen.

Die Formulierung " sie machte einen kleinen Schmollmund" hätte ich anders formuliert. Sie verzieht ja nicht den Mund um bewusst einen kleinen Schmollmund zu machen.

Dann, kurz darauf, wieder ein "Biss" abklatsch. Natürlich müssen die beiden zusammenarbeiten ( wie in "Biss"), und natürlich spricht er aufeinmal und klingt nett, ist interessant ... ja, das kennt man ja alles.
Ich würd es gerade wieder weglegen.

Warscheinlich bekommen sie sich und verlieben sich am Ende.


Deine Idee, soweit man lesen konnte, klingt gut, die Ausführung vom Inhalt find ich nicht so gelungen. Du hast Fantasie, aber schaust Dir zuviel aus anderen Büchern ab und das zu offensichtlich, dabei hätte das wirklich Potential. thumbbup

Alles nur meine Meinung.





Candy hat geschrieben:
Ersteinmal danke ich Euch allen für die Anmerkungen zu Fehlern und andren Sachen. Ja, ich bin noch unerfahren was das Schreiben angeht, aber es kann ja nur noch besser werden. Ich denke die Geschichte an sich ist in Ordnung. Ich hatte auch nciht erwartet, dass jemand hier auf Anhieb sehr begeistert davon ist. Dennoch habe ich Hoffnung, dass es Leute gibt, die es gern lesen möchten und über den Fehler bei dem Layout hinwegsehen können. Zudem ist das Latein, welches ich in dem Buch im Allgemeinen verwende bewusst eher unrein, falls da noch Fehleranmerkungen auftreten sollten. ;-) Das war dann Absicht.

Liebe Grüße, Candy
Zuletzt geändert von whisper am 14.01.2013, 12:57, insgesamt 1-mal geändert.

Neela123
Beiträge: 18
Registriert: 10.01.2013, 15:56
Wohnort: Berlin

Re:

von Neela123 (14.01.2013, 11:04)
xxx
Zuletzt geändert von Neela123 am 24.04.2013, 06:52, insgesamt 1-mal geändert.

Candy
Beiträge: 7
Registriert: 12.01.2013, 15:31

Re:

von Candy (14.01.2013, 20:26)
Hallo, whisper,

wenn man das das Buch weiterliest merkt man zwar, dass die beiden zusammenkommen, es aber dennoch in eine ganz andere Richtung geht. Ich habe nirgendwo bewusst abgeschaut, falls das so rübergekommen ist. ^^ Aber dennoch danke für die Tipps und die kleine Motivation. :-) Ich wünsche einen schönen Abend.

Und noch danke für den Cobertipp. :-) Ich habe das Cover aber bewusst so gewählt, da es ein Symbol für etwas aus dem Buch darstellt, dass man aber auch nur merkt, wenn man es komplett liest. Sonst kann ich die Anmerkung was die Farben angeht durchaus nachvollziehen :-)
Verlerne nie zu träumen, denn Träume sind das, woraus die schönsten Geschichten entstehen.

Candy
Beiträge: 7
Registriert: 12.01.2013, 15:31

Re:

von Candy (14.01.2013, 20:29)
Achso und die Stadt Soul existiert, so wie ich sie geschrieben habe, nicht. Das ist eine rein fiktive Stadt.
Verlerne nie zu träumen, denn Träume sind das, woraus die schönsten Geschichten entstehen.

Zurück zu „Autorenportraits“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.