Mein erster Roman bei Shaker Media

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
MW
Beiträge: 663
Registriert: 08.10.2008, 20:51
Wohnort: berlin

Re:

von MW (14.10.2008, 21:39)
na das beispiel ist ja auch mit 8 eur (oder so) gewinn gerechnet. wenn ich das richtig verstehe, nehmen die 2 eur pauschal, dann 0,02 eur pro seite und der autor muss mindestens 2 euro gewinn kalkulieren (wovon dann 20 % bei denen landen)

bei einem 200 seiten buch komme ich auf:

2 eur
+ 4 eur (200 x 0,02)
+ 2 eur (rund 1,50 gewinn)
= 8 EUR

das ist ganz schön preiswert :-))

bei bod müsste ich 13 euro (bei gleichem gewinn) kalkulieren.
aktuelles sachbuch: "design kalkulieren"
www.designkalkulieren.de

artwork: www.designers-inn.de
schreiben: www.angenehme-vorstellung.de
thriller: www.marclinck.de
musik: www.linck-live.de

LOFI

Re:

von LOFI (14.10.2008, 21:43)
allerdings.

Benutzeravatar
MW
Beiträge: 663
Registriert: 08.10.2008, 20:51
Wohnort: berlin

Re:

von MW (14.10.2008, 21:45)
fragt sich nur, wo dort der haaaaaaaaaaaaaaaaaken ist?! zum einen gibt´s dort kaum bücher - und die die es gibt, sind bei einem komischen kleinen verlag ... allerdings sind die trotzdem bei amazon verfügbar ... aber eben nur über einen anbieter und nicht über amazon.

ich denke, der vertrieb wird wohl eher bescheiden sein ...
aktuelles sachbuch: "design kalkulieren"

www.designkalkulieren.de



artwork: www.designers-inn.de

schreiben: www.angenehme-vorstellung.de

thriller: www.marclinck.de

musik: www.linck-live.de

LOFI

Re:

von LOFI (14.10.2008, 21:50)
das ist der haken:

man kennt es nicht -> man nimmt es nicht -> man kennt es nicht.
die müssen halt erst noch überzeugen.
freiwillige vor?

lg

lorenz

Benutzeravatar
MW
Beiträge: 663
Registriert: 08.10.2008, 20:51
Wohnort: berlin

Re:

von MW (14.10.2008, 21:53)
mal schauen. wäre vielleicht was für einen längeren roman. aber jetzt stehen erstmal andere dinge an. werd mit dem nächsten projekt wohl noch mal bei bod mein glück versuchen

---

wie läuft denn eigentlich dein abverkauf in besagter buchhandlung? hattest du nicht vor kurzem geschrieben, dass du ein buch in deiner heimatstadt unterbkommen hast?
aktuelles sachbuch: "design kalkulieren"

www.designkalkulieren.de



artwork: www.designers-inn.de

schreiben: www.angenehme-vorstellung.de

thriller: www.marclinck.de

musik: www.linck-live.de

LOFI

Re:

von LOFI (14.10.2008, 21:57)
rasender absatz cheezygrin
nee n scherz.
hab noch keine rückmeldung von der heimatfront. allerdings heute zwei gedichtbände verkauft und zwar nicht über amazon.
da siehts zurzeit eher mau aus.

Benutzeravatar
MW
Beiträge: 663
Registriert: 08.10.2008, 20:51
Wohnort: berlin

Re:

von MW (14.10.2008, 22:05)
ohhh das hört man gerne (als das mit dem verkauf) gerade gedichte sind ja ein - sagen wir - schwieriger markt :lol: glückwunsch.

so mag es weitergehen :-)
aktuelles sachbuch: "design kalkulieren"

www.designkalkulieren.de



artwork: www.designers-inn.de

schreiben: www.angenehme-vorstellung.de

thriller: www.marclinck.de

musik: www.linck-live.de

Benutzeravatar
JessM
Beiträge: 131
Registriert: 21.10.2008, 19:58

Re:

von JessM (22.10.2008, 15:03)
Ui, mein erster Post. :oops:

Also ich habe mir das soweit jetzt durchgelesen und versucht so weit alles zu entziffern
    mit den versteckten Kosten
    schlechte Qualität
    mangelnde Fragenbeantwortung
    etc.



Ich persönlich plane in Zukunft auch bei Shaker etwas heraus zu bringen, hadere aber noch, da ich einige Verlage in Sicht habe, wo es laufen könnte, so dass ich nicht ala BOD veröffentlichen brauche.

Ich selber kann nur sagen, dass der Verlag auf meine E-mails, die aus mehreren Fragen bestand, alles ordnungsgemäß geantwortet hat.
Und Geduld ist dabei immer eine große Tugend und eben auch der Ton macht die Musik. Soll jetzt nicht belehrend klingen, aber auch eine E-mail kann man grafisch schlecht gestalten, dass beim Lesen unbewusst Fragen untergehen.


Zu der Sachen mit Veröffentlichen über andere Händler hat mir Shaker geantwortet, dass dieses durch aus möglich sein, so wie über Amazon (wo Shaker nicht als Drittanbieter angeboten wird), aber auch in anderen Bücherläden und Großmärkten.
Ich denke nur, dass sind alles Sachen, die sollte der Autor vorher aushandeln, bevor er ein Skript hinschickt und veröffentlicht.

Es ist nun einmal so, dass Shaker etwas anders ist als BOD, dennoch aber ein "Verlag", wo man sich selber richtig hinsetzen sollte und auseinander setzen muss.
Bevor es also zum Druck kommt, sollte man sich erst einmal die Gedanken machen, was man mit dem Buch bezwecken will und wofür.

Denn so wie ich das hier lese, klingt es für mich persönlich so, dass viele ein Buch geschrieben habe, hochgeladen und der Verlag hat "Ja" gesagt und dann wurde auch gedruckt und hinter her ist einem eingefallen, sch***, was ist mit Werbung etc.

Und genau diese Sachen, die teilweise bemängelt worden sind, sind für mich Sachen, die alles vor dem Druck abgesprochen werden sollten und/oder müssen.

Plane ich eine Lesung plane ich das grundsätzlich sechs Monate vorher oder noch früher, das ist in einem großen Verlag nicht anders und so habe ich es nie anders kennengelernt, da ich teilweise in solchen Branchen tätig bin.
Große Termine für nächstes Jahr stehen immer schon ein Jahr vorher (als Beispiel die ganzen Buchmessen stehen Terminlich schon bis 2010 und ist zum teil bis dahin schon von allen Verlagen ausgebucht, so auch mit dem Showprogramm), das weiß nur ein normal Sterblicher nicht. Aber so hat man genug Zeit sich vorzubereiten und so könnte es auch niemals zu Verzögerungen von Bestellungen kommen.

Wer vier Wochen vor seiner Lesung erst Bücher ordert, ist selber Schuld, klingt jetzt schroff, aber ist nun einmals so. dozey:



Eigentlich wollte ich nicht so viel Schreiben, deswegen mache ich jetzt hier erst einmal Schluß. wow3

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.