Neue Auflage

Präsentiert euren Reiseführer, Bildband, euer Koch- oder Lehrbuch, eure Biografie oder Monografie.


Benutzeravatar
Kris. K.
Beiträge: 538
Registriert: 15.03.2009, 18:13

Re:

von Kris. K. (24.02.2010, 22:11)
Sagte der Todesmutige Held, unser ganz persönlicher Märtyrer im Kampf gegen falschen Fanatismus und Ignoranz ( :twisted: ), und ritt in schimmernder Rüstung in den blutroten Sonnenuntergang- ach diese Theatralik cheezygrin

Jetzt wollen wir mal nicht so tun als wären alle muslime durchgeknallte Fanatiker (Selbe Diskusion wäre im mittleren Westen der USA möglich nur mit Christen aber wurscht)
Bliebe nach abzug aller "vernünftigen" Leute die die Sache mit "Abstand" sehen (oder nicht genug Geld haben Killer oder Flugtickets nach Deutschland zu organisieren) nur noch 800.000.000 Leute die Markus an den Kragen wollen :shock::

Benutzeravatar
Thomas Becks
Beiträge: 2747
Registriert: 04.09.2007, 17:47
Wohnort: Ruhrgebiet

Re:

von Thomas Becks (24.02.2010, 23:43)
Kris. K. hat geschrieben:
Sagte der Todesmutige Held, unser ganz persönlicher Märtyrer im Kampf gegen falschen Fanatismus und Ignoranz ( :twisted: ), und ritt in schimmernder Rüstung in den blutroten Sonnenuntergang- ach diese Theatralik cheezygrin

Jetzt wollen wir mal nicht so tun als wären alle muslime durchgeknallte Fanatiker (Selbe Diskusion wäre im mittleren Westen der USA möglich nur mit Christen aber wurscht)
Bliebe nach abzug aller "vernünftigen" Leute die die Sache mit "Abstand" sehen (oder nicht genug Geld haben Killer oder Flugtickets nach Deutschland zu organisieren) nur noch 800.000.000 Leute die Markus an den Kragen wollen :shock::

Und da hier jemand den Titel ins arabische übersetzt hat, haben es die Suchmaschinen von al Qaida auch gar nicht schwer. :twisted:



HALT! Keine Angst.
تةماس باكس تهعغفقثي لغهقيءي
heißt Thomas Becks usw. und wurde hier geschrieben:
http://www.arabische-tastatur.de/ cheezygrin

Benutzeravatar
T.Tharun
Beiträge: 142
Registriert: 07.09.2009, 17:52

Re:

von T.Tharun (24.02.2010, 23:48)
Kris. K. hat geschrieben:
Jetzt wollen wir mal nicht so tun als wären alle muslime (sic) durchgeknallte Fanatiker [...]. Bliebe (sic) nach abzug (sic) aller "vernünftigen" Leute [...] nur noch 800.000.000 Leute die Markus an den Kragen wollen :shock::


Admin: Kommentar wurde entfernt...

Benutzeravatar
Gerhard Schulz
Beiträge: 266
Registriert: 21.06.2009, 03:59
Wohnort: Münster

Re:

von Gerhard Schulz (25.02.2010, 00:07)
ist es im Westen schon so weit, dass man sich (indirekt) den Moslem an den Hals wünscht? Weil ein Perversling den anderen infiziert ? Neiiiin. Ist doch nur Literaturkultur. :lol:
"Ob Du König oder Musikgott bist, krank oder gesund, ist für deine Bilanz als Menschenkind nicht entscheidend. Diese interessiert nur die Impulse der Liebe, die du setztest, und die Barmherzigkeit, die du lebtest."

Hans-Peter

Re:

von Hans-Peter (25.02.2010, 08:01)
Faszinierend:

Die Ankündigung eines Buches, mit einer (sagen wir mal freundlich) gewagten Theorie, schafft es in knapp 4 Tagen auf z. Zt. 1305 Aufrufe und 63 Antworten. Unsere bisher als größte (Vor) Denker bekannten und gefürchteten Kollegen befassen sich mit dem AT von der Schöpfungsgeschichte über Noah bis hin zum Auszug der Israeliten aus Ägypten. Andere machen sich Sorgen um das Leben von Markus.

Soviel Aufmerksamkeit wünschen ich, und sicher viele andere Kolleginnen und Kollegen hier, uns auch einmal. Ohne Neid, aber wir hätten vielleicht mehr zu bieten.

Nichts für ungut

Hans-Peter

Benutzeravatar
Valerie J. Long
Beiträge: 777
Registriert: 19.11.2008, 16:20
Wohnort: Wiesbaden

Re:

von Valerie J. Long (25.02.2010, 08:14)
Siegfried hat geschrieben:
(Nebenbemerkung: Warum hat dieser Idiot Noah die Mücken an Bord genommen?)
Da sprichst du mir aus dem Herzen! angle:

ricci hat geschrieben:
Ich soll vom Apfel nicht naschen und dafuer lieber Sex haben?
Oh menno. Ich moechte aber nen Apfel. *heul*
Nein - erst den Apfel, dann den Sex. Oder umgekehrt? Oder zugleich? Hmmm... cool5

Hans-Peter hat geschrieben:
Soviel Aufmerksamkeit wünschen ich, und sicher viele andere Kolleginnen und Kollegen hier, uns auch einmal. Ohne Neid, aber wir hätten vielleicht mehr zu bieten.
Soviel, woran man sich reiben kann? :oops: Huch. Das war schon wieder anzüglich.

@Markus: Ich weiß nicht so recht, ob ich deinem Buch Erfolg wünschen soll, aber eine weiter überdurchschnittliche Lebenserwartung wünsche und gönne ich dir trotzdem!


Grüße,
Valerie

CeKaDo

Re:

von CeKaDo (25.02.2010, 08:19)
Auch eine Form von Suizid.

Gut, daß wir das klären konnten. :roll:

chnuppesaager

Re:

von chnuppesaager (25.02.2010, 08:37)
Siegfried hat geschrieben:
Da gibt es also einen Schöpfer, der weiß, dass seine Geschöpfe zu blöd sind, eine tiefere Erkenntnis der Dinge zu erreichen. Trotzdem pflanzt er den beiden Blödköppen einen Baum vor die Nase, wo der Genuss der Früchte genau diese Erkenntnis verspricht und dann - oh wie gemein! - weist der Schöpfer seine Geschöpfe auch noch explizit darauf hin: "Ihr dürft von allem futtern, aber nicht von dem da! Das verbiete ich euch! Nur gucken - nicht anfassen!" Das ist wie bei Kindern, den man haargenau erzählt, wo das heißerwünschte Spielzeug liegt, ihnen dann aber sagt, sie dürfen da nicht dran.


Naja, Siegfried, die Sache mit dem Baum deute ich anders. Nicht Gott hat den Baum erschaffen, sondern der Mensch selbst. Es war die Begierde des Menschen, die den Baum erschaffen hat.

Das ist aber nur meine Deutung, genauso wie ich glaube, dass wir Menschen überhaupt nur deswegen am Leben sind, weil wir die Begierde hatten/haben, uns von Gott zu trennen bzw. zu "emanzipieren". Es ist also diese Begierde, die dazu führte, dass wir Menschen wurden. Aber da lässt sich trefflich und lang schwafeln. Ich lass' es lieber, bin ja kein Theologe.

Siegfried hat geschrieben:
Aber dieser Gott des Alten Testaments hat ohnehin eine ziemliche Klatsche - meiner Meinung nach. Abgesehen von dem Versuchungstest im Garten Eden ist dieser Gott eifersüchtig, rachsüchtig, dumm und - das Merkwürdigste überhaupt - mit einem schlechten Gewissen ausgestattet.


Man kann sich tatsächlich schwertun, den Gott des AT zu verstehen - in einem Psychiatrie-Lehrbuch habe ich sogar gelesen, dass Jahwe in seiner ganzen destruktiven Unberechenbarkeit eine typische Persönlichkeit darstellt, die am Borderline-Syndrom leidet.

cheezygrin


Grüße.
Zuletzt geändert von chnuppesaager am 25.02.2010, 12:23, insgesamt 1-mal geändert.

Hans-Peter

Re:

von Hans-Peter (25.02.2010, 09:07)
@ Valerie J. Long

Charmant ..., charmant!

Wiesbaden - Egelsbach, knapp eine halbe Stunde mit dem PKW. :lol:

Liebe Grüße

Hans-Peter

Benutzeravatar
Gerhard Schulz
Beiträge: 266
Registriert: 21.06.2009, 03:59
Wohnort: Münster

Re:

von Gerhard Schulz (25.02.2010, 09:53)
Richtig. Der Künstler sollte sich nicht allzu sehr emotionaler Zurückhaltung unterwerfen.
"Ob Du König oder Musikgott bist, krank oder gesund, ist für deine Bilanz als Menschenkind nicht entscheidend. Diese interessiert nur die Impulse der Liebe, die du setztest, und die Barmherzigkeit, die du lebtest."

chnuppesaager

Re:

von chnuppesaager (25.02.2010, 11:54)
Siegfried hat geschrieben:
Da gibt es also einen Schöpfer, der weiß, dass seine Geschöpfe zu blöd sind, eine tiefere Erkenntnis der Dinge zu erreichen. Trotzdem pflanzt er den beiden Blödköppen einen Baum vor die Nase, wo der Genuss der Früchte genau diese Erkenntnis verspricht und dann - oh wie gemein! - weist der Schöpfer seine Geschöpfe auch noch explizit darauf hin: "Ihr dürft von allem futtern, aber nicht von dem da! Das verbiete ich euch! Nur gucken - nicht anfassen!" Das ist wie bei Kindern, den man haargenau erzählt, wo das heißerwünschte Spielzeug liegt, ihnen dann aber sagt, sie dürfen da nicht dran.

Wie schräg ist denn das? :shock::

Siegfried


Naja, noch ein Nachtrag. Ich finde das gar nicht so schräg, denn ich deute es so, dass Gott mit seinem Verbot dem Menschen aufzeigen will, dass der Versuch, zu tiefsten Erkenntnissen zu gelangen, ein vermessener Irrweg ist, - eben weil der Mensch mit seinem beschränkten Geist die tiefsten Erkenntnisse gar nicht erfassen, geschweige denn verkraften könnte. Wie auch? Ist doch der Mennsch immer noch das Geschöpf, während Gott selbst der Schöpfer ist.

Wie könnte das Geschöpf jemals die Weisheit des Schöpfers erlangen?

Ähnliches sagte auch der Buddha; er sagte, der Mensch in seinem gewöhnlichen Geist kann niemals die Natur des Universums erfassen.

Grüße.

Benutzeravatar
Gerhard Schulz
Beiträge: 266
Registriert: 21.06.2009, 03:59
Wohnort: Münster

Re:

von Gerhard Schulz (25.02.2010, 12:07)
ausgezeichnet thumbbup
"Ob Du König oder Musikgott bist, krank oder gesund, ist für deine Bilanz als Menschenkind nicht entscheidend. Diese interessiert nur die Impulse der Liebe, die du setztest, und die Barmherzigkeit, die du lebtest."

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (25.02.2010, 12:14)
Hinterfragt nicht, warum Hunderte Millionen Menschen hungern und jeden Tag Tausende Kinder verhungern. Die Weisheit des Schöpfers ist unermesslich. Er wird sich schon etwas dabei gedacht haben :twisted:

Benutzeravatar
Gerhard Schulz
Beiträge: 266
Registriert: 21.06.2009, 03:59
Wohnort: Münster

Re:

von Gerhard Schulz (25.02.2010, 12:19)
er :twisted: läßt sich auch nicht verleugnen. Und er :twisted: stellt dem Paradies immer ein Bein.
"Ob Du König oder Musikgott bist, krank oder gesund, ist für deine Bilanz als Menschenkind nicht entscheidend. Diese interessiert nur die Impulse der Liebe, die du setztest, und die Barmherzigkeit, die du lebtest."

chnuppesaager

Re:

von chnuppesaager (25.02.2010, 12:20)
hawepe hat geschrieben:
Hinterfragt nicht, warum Hunderte Millionen Menschen hungern und jeden Tag Tausende Kinder verhungern. Die Weisheit des Schöpfers ist unermesslich. Er wird sich schon etwas dabei gedacht haben :twisted:


Nun ja. Der Mensch sollte nicht Gott für diejenigen Dinge verantwortlich machen, die der Mensch durchaus selbst regeln könnte - wenn er es nur wirklich wollte.

Grüße.

Zurück zu „Buchvorstellung: Ratgeber, Sach- und Fachliteratur“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.