Neue BoD-Bestsellerlisten !?

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
Urska
Beiträge: 61
Registriert: 03.04.2008, 22:25
Wohnort: Baden Württemberg

Re:

von Urska (19.09.2009, 16:56)
Tja, hmm, wer bestimmt eigentlich wer ein Bestseller wird und warum, ich verstehe das einfach nicht, oder bin ich vielleicht zu einfach gestrickt, oder gar nicht, wer weiss? :?

Lennet

Re:

von Lennet (19.09.2009, 17:09)
Aengus hat geschrieben:
@Urska,

Diese Sparte hat mit absoluter Sicherheit ihre Berechtigung auf dem Buchmarkt, aber gehört meiner Meinung doch nicht zu Belletristik. Das wäre wie wenn man im DVD-Regal Porno neben Liebesfilm stellt. Kleiner Unterschied!

LG


Jaja, die Brüste-Bücher! cheezygrin

Es gibt schon einen etwas größeren Unterschied zwischen erotischer Literatur, und die sehr wohl zur Belletristik zählt und indizierten pornographischen Schriften, deren öffentlicher Vertrieb und Werbung verboten sind. Erotik generell mit Porno in eine Schublade zu stecken ist dann doch etwas zu einfach.

Auch sehe ich kein Problem darin, dass Kinder auf den Bestsellerlisten nackte Brüste sehen. Die sehen sie jeden Tag in Internet, Fernsehen und Zeitschriften - und ihre Eltern haben sie hoffentlich darüber aufgeklärt, dass von ihnen keine Gefahr ausgeht. :wink:

Urska hat geschrieben:
Tja, hmm, wer bestimmt eigentlich wer ein Bestseller wird und warum, ich verstehe das einfach nicht, oder bin ich vielleicht zu einfach gestrickt, oder gar nicht, wer weiss? :?

Bestseller sind Bücher oder andere Handelsartikel, deren Verkaufszahlen überdurchschnittlich hoch sind. Diese Statistiken werden in Bestsellerlisten veröffentlicht. (Wikipedia)

Benutzeravatar
Urska
Beiträge: 61
Registriert: 03.04.2008, 22:25
Wohnort: Baden Württemberg

Re:

von Urska (19.09.2009, 17:24)
Aha, so einfach ist das, also warum schreibe ich dann nicht so was, aber ich will das ja gar nicht schreiben. Und ich möchte es auch nicht lesen, ich bleibe bei den Büchern die mir etwas geben und bei denen ich mich wohl fühle.
Urska 8)

Lennet

Re:

von Lennet (19.09.2009, 18:08)
Urska hat geschrieben:
Aha, so einfach ist das, also warum schreibe ich dann nicht so was, aber ich will das ja gar nicht schreiben. Und ich möchte es auch nicht lesen, ich bleibe bei den Büchern die mir etwas geben und bei denen ich mich wohl fühle.
Urska 8)

Die Wahrscheinlichkeit einen Bestseller in der Sparte Erotik zu schreiben ist sicherlich größer, als in den meisten anderen. Aber etwas zu schreiben, was man partout nicht schreiben möchte, wäre nur eine Qual. Es soll ja auch Spaß machen. Man sollte wenigstens hinter seinem Werk stehe (es sei denn, man ist Auftragsautor).

Man muss für sich selbst entscheiden, was man wirklich schreiben möchte, für wen und warum. Ich könnte beispielsweise keine Historienromane oder Krimis schreiben - auch wenn sie sehr gefragt sind. Letztlich schreibt jeder vielleicht das am besten, was er selbst gerne liest oder gerne als Film sieht; etwas, womit man sich gerne beschäftigt.

Ob sich das geschriebene Werk gut verkauft, hängt dann letztlich von der Vermarktung ab. Auf Teufel komm raus jetzt einen erotischen Roman zu schreiben, weil er sich potenziell besser verkauft, ist eine Sache der eigenen Einstellung. Wer nackte Brüste schon als anstößig betrachtet, der sollte sich vielleicht besser nicht in erotischer Literatur versuchen. :wink:

Benutzeravatar
Peyton
Beiträge: 378
Registriert: 17.07.2009, 17:17

Re:

von Peyton (19.09.2009, 21:00)
Urska hat geschrieben:
Tja, hmm, wer bestimmt eigentlich wer ein Bestseller wird und warum, ich verstehe das einfach nicht, oder bin ich vielleicht zu einfach gestrickt, oder gar nicht, wer weiss? :?


Hallo,
so viel ich weiß, geht es nach den Verkaufszahlen der letzten sechs Wochen. Wenn die Zahlen sehr hoch (ich glaube mind. über 100) sind, dann darf man auf die Bestsellerliste hoffen.

LG

Peyton
Cute and Sexy Girls - Erotischer Bildband
Hot and Pretty Girls - Photography - Bildband
Sklavin der Unzucht - Erotischer Roman
Sklavin in Ekstase - Erotischer Roman
Semester-Sklavin - Erotischer Roman

Benutzeravatar
UrsulaD
Beiträge: 36
Registriert: 16.09.2009, 08:59

Re:

von UrsulaD (19.09.2009, 21:37)
Hallo,

recht herzliche Glückwünsche an euch alle, die ihr es in die Liste geschafft habt.

Ich finde keinen Widerspruch zwischen Kindern und nackten Brüsten. Immerhin wurden viele Kinder mal gestillt.

Erotica ist auch immer eine Gratwanderung. Das wirklich gut zu schreiben ist eine Leistung. Es gibt auch erotische Liebesromane als eigene Sparte, die eindeutig zur Belletristik gehört. Für einige ist das bereits schon Porno. Mir egal. Ich lese gerne Erotica (Mona Vara & Co.) und habe nichts gegen nackte Brüste. Hehehe. :P

Liebe Grüße,
Ursula

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (19.09.2009, 22:18)
TipEx hat geschrieben:
"Das geheime Programm zur Wunscherfüllung" steht bei BoD auf Platz 6 (!); bei Amazon auf Platz 276.696 (Punkt wurde nicht versehentlich zwei Stellen nach hinten gesetzt.)

Das ist mir auch ein Rätsel, wie das funktioniert. Nun gut, die amazon-Verkäufe sind nicht die einzigen, aber doch vielleicht ein Gratmesser. Und wenn !Willi und das Grab des Drachentöters" auf Platz sechshunderttausendirgendwas steht und "Kinder(reim)geschichten" gar auf 826.488, bei BoD aber auf Platz 19 und 20 der Kinderbücher, dann überrascht mich das schon. So tief war noch keines meiner Bücher gesunken, bei den Hannah-Geschichten bekomme ich bei dreihunderttausend schon die Panik. Und das, obwohl sie schon länger auf dem Markt sind und daher dieser Verkaufsrang schon sehr viel kontinuierlichere Verkäufe bedeutet.

Vielleicht kann uns Lydia mit ihren Geronimo-Büchern aufklären. Wie viele Bücher müssen etwa im Buchhandel (außer amazon) verkauft werden, um solche Ränge zu erhalten?

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
Urska
Beiträge: 61
Registriert: 03.04.2008, 22:25
Wohnort: Baden Württemberg

Re:

von Urska (20.09.2009, 11:28)
Hallo Ihr Lieben Alle

freue mich, das so fleissig geantwortet wird. Mir ist doch egal, wer und warum einer einen Bestseller schreibt oder geschrieben hat. Wollte nur mal wissen, wie es funktioniert. Und obwohl ich schon 70 Jahre alt bin, regen mich auch nackte Busen nicht auf, ich verstehe nur nicht, das sie etwas mit Kunst zu tun haben sollen, oder wollen? Es gibt so viele schöne Romane die es einfach verdient haben oben auf der Bestsellenliste zu stehen. Na ja, irgend wann denkt die Menschheit vielleicht wieder anders und die ganz normalen Bücher werden wieder Bestseller. Mal sehen wie schnell sich das Leserkarusell dreht und das passiert... blink3

Benutzeravatar
lyd
Beiträge: 120
Registriert: 03.12.2008, 08:41

Re:

von lyd (21.09.2009, 08:58)
Die Frage ist nicht pauschal zu beantworten, denn der Platz in der Bestsellerliste und der Amazon-Verkaufsrang stehen ja auch immer in der Relation zu den anderen Büchern.

Mal ein bewusst übertriebenes Beispiel, um zu verdeutlichen:


Autor A hat in den letzten 6 Wochen 100 Bücher verkauft. Bei den Kollegen lief es in den letzten 6 Wochen nicht so gut – Autor B hat nur 20 Bücher verkauft, Autor C 19, Autor D 18, Autor E 17, ... Autor T hat 2 Bücher verkauft und alle anderen Kollegen nur 1. Dann wäre Autor A mit seinen 100 verkauften Exemplaren auf Platz 1, aber Autor B wäre mit nur 20 Buchverkäufen schon auf Platz 2 und selbst Autor T würde es mit nur 2 Buchverkäufen noch auf Platz 20 der Bestsellerliste schaffen. (Wie gesagt, eine absichtlich stark übertriebene Darstellung.)

Anderes Beispiel:

Autor A hat jetzt 300 Bücher in den letzten 6 Wochen verkauft. Hurra! Bei den Kollegen lief es aber in diesen 6 Wochen noch besser – 20 andere Autoren haben mehr als 300 Bücher verkauft. Dann hat Autor A Pech gehabt, denn in diesem Fall bliebe für ihn trotz seiner 300 Buchverkäufe leider kein Platz mehr in der Bestsellerliste. (Knapp daneben ist ja bekanntlich auch vorbei.)

Es ist also gar nicht möglich zu beziffern, wie viele Bücher man verkaufen muss, um in die Bestsellerliste zu kommen. Sicher ist nur: Eigenbestellungen von Autoren werden bei der BoD-Bestsellerliste nicht berücksichtigt. Gezählt werden nur Verkäufe an Wiederverkäufer (Online-Buchhandel, Buchhandlungen, ggf. Einzelhändler, Fachhändler oder Sonstiges), sowie Bücher, die vom Endkunden direkt über den BoD-Shop bestellt werden.

Die Zahl der Buchverkäufe am Amazon Verkaufsrang ablesen zu wollen halte ich für noch gewagter, weil der Rang in der Relation zu allen lieferbaren Büchern steht. Werden bei Amazon 1000 neue Titel aufgenommen, kann der Rang plötzlich rapide fallen, ohne dass sich an den tatsächlichen Verkäufen etwas ändert. Abgesehen davon ist Amazon nur ein Vertriebsweg von vielen und daher längst nicht das Maß aller Dinge.

Dazu noch ein Beispiel, um auch das zu verdeutlichen:

Autor XY schreibt einen Ratgeber zum Thema Ernährung und Naturkost. Die Kette „Reformhaus“ ist begeistert von dem Werk und nimmt das Buch ins Warensortiment auf. Da liegt es dann in X Filialen gut sichtbar an der Kasse aus - genau dort, wo die Leute einkaufen, die am Buchthema brennend interessiert sind. In diesem Falle würde Autor XY vermutlich in 6 Wochen weitaus mehr Bücher über die Reformhäuser verkaufen, als er über Amazon in 6 Jahren loswerden könnte. Trotz eines „schlechten“ Amazon-Verkaufsranges könnte er also locker auf Platz 1 der Bestseller landen und die Foren-Welt damit in atemloses Staunen und wilde Spekulationen versetzen. :wink:

Einen direkten Zusammenhang zwischen dem Amazon-Verkaufsrang und dem Platz in der BoD Bestsellerliste herstellen zu wollen, oder gar die Verkaufzahlen der Autorenkollegen aus dem Amazon-Rang erkennen zu wollen, wäre zu einfach gedacht und ist meiner Erfahrung nach völlig unrealistisch. Ich finde es daher auch unsinnig die Amazon Verkaufsränge der Kollegen zu kontrollieren und sich den Kopf über deren mögliche Verkaufszahlen zu zerbrechen. Die Zeit kann man sinnvoller nutzen. :wink:

Benutzeravatar
Cornelia
Beiträge: 1702
Registriert: 22.06.2008, 18:48
Wohnort: Bielefeld

Re:

von Cornelia (22.09.2009, 19:26)
Hallo Lydia,

sehr gut erklärt! thumbbup

Viele Grüße
Cornelia

Benutzeravatar
chiquitita
Beiträge: 1008
Registriert: 21.09.2007, 14:07
Wohnort: Bayern

Re:

von chiquitita (30.09.2009, 09:34)
lyd hat geschrieben:
Ich finde es daher auch unsinnig die Amazon Verkaufsränge der Kollegen zu kontrollieren und sich den Kopf über deren mögliche Verkaufszahlen zu zerbrechen. Die Zeit kann man sinnvoller nutzen. :wink:


thumbbup ganz meine Meinung. Es soll aber Leute (auch in diesem Forum) geben, die täglich ihren aktuellen Stand bei Amazon und sogar den von anderen kontrollieren. cool1
Gruß chiquitita

Benutzeravatar
Urska
Beiträge: 61
Registriert: 03.04.2008, 22:25
Wohnort: Baden Württemberg

Bestseller ja

von Urska (30.09.2009, 12:30)
So, jetzt weiss ich Bescheid und schreibe weiter an meinem dritten Buch ihr könnt also gespannt sein. Mit der Zeit wird man immer besser und sieht den Bestseller schon vor sich, eine tolle Vision. Danke für alle Beiträge die ihr mir geschrieben habt. Ich wünsche euch eine schöne Woche, bleibt gesund und verkauft viele Bücher Uschi. :D

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (12.10.2009, 12:39)
So, hab ich gemacht, hi hi ...

Mein COLUMBO ist mal wieder auf der BoD Bestsellerliste cheezygrin

auf Platz 16 heut, freu ....! angle:

Alle Infos zu ihm und mir, inkl. Bücher, Presse, Grußkarten und TV-Auftritt auf:

www.hunde-buch.com




PS. herzlichen Gruß an deine Vampir-Kumpel, liebe Sylvia :-)

Benutzeravatar
Urska
Beiträge: 61
Registriert: 03.04.2008, 22:25
Wohnort: Baden Württemberg

Freue mich mit dir

von Urska (12.10.2009, 13:26)
Super, freue mich mit dir und Colombo, weiterhin viel Glück und einen ganz lieben Gruss.
Uschi :D

Benutzeravatar
chiquitita
Beiträge: 1008
Registriert: 21.09.2007, 14:07
Wohnort: Bayern

Re:

von chiquitita (12.10.2009, 14:33)
hallo Barbara,
ich freue mich sehr mit Dir. Platz 16 thumbbup
die "andere" Uschi

PS ich habe noch zwei Forenmitglieder entdeckt:
Richard bei Sachbuch mit seinem Kreuzfahrt-Flüsterer Platz 17
Gratuliere, Richard thumbbup

und auch ein Ex-Mitglied bei den Kinderbüchern:
Ursula Prem mit ihrer Walpurgisnacht auf Paltz 3. SUPER.

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.