Nichts gefunden / Über Formate und Zeichen

Euer Forum rund um kreatives Schreiben, lesergerechtes Texten und spannende Plots.


Jacqueline90
Beiträge: 4
Registriert: 28.12.2014, 22:38
Wohnort: Niederösterreich

Nichts gefunden / Über Formate und Zeichen

von Jacqueline90 (31.12.2014, 15:45)
Hey ich habe ein paar Fragen zu dem Thema im Betreff:

In welchem Format soll ich schreiben? Ich hab ja keine Ahnung wie ich mein Buch, wenn es fertig ist, hochladen soll! Soll es gleich so geschrieben sein, dass die Seiten dann bereits so sind wie sie gedruckt werden sollen?

Wenn ja: Welche Schriftart und Schriftgröße soll ich benutzen bzw. Höhe und Breite der Seite und die Seitenränder? (Normales Taschenbuchformat)

Wenn nein: Wie soll ich es denn machen beim Schreiben? Wie soll ich es denn nacher formatieren?

Wieviele Zeichen oder Wörter sollen auf eine Seite? Muss das ziemlich genau sein oder regelt sich mit der richtigen Schriftgröße und Schriftart von selbst?

Ich hab ja keine Ahnung :(

Vielleicht kann mir ja jemand helfen...

Liebe Grüße und Danke im Voraus :))

Benutzeravatar
guenther h. klein
Beiträge: 55
Registriert: 16.01.2013, 18:48
Wohnort: Bischoffen

Format

von guenther h. klein (01.01.2015, 11:27)
Frohes Neues Jahr!

1.Ein Buch besteht aus einem Buchumschlag, Cover genannt, und einem Buchblock.
2. Beide Teile müssen im Pdf-Format vorliegen.
3. Nimm ein Buchformat, das Dir gefällt, und in einem erlaubten Format vorliegt. Etwa 120mm x 190mm.
4. Nimm ein Buch und messe mit einem Lineal die Ränder ab. Diese Ränder sind links und rechts, oben und unten. Die Ränder werden jeweils, bei der Buchherstellung um 5 mm abgeschnitten, sind also in die Überlegung mit einzubeziehen.

5. Beispiel Buchblock: Textweite =120mm, Texthöhe = 190mm
top = 20mm, inner = 16mm,
outer = 20mm, bottom = 20mm

6. Da ich selbst mit LaTeX schreibe, gibt es das wunderbare Paket geometry. Im obigen Beispiel ergibt sich durch das Abschnitten ein tatsächlicher Textkörper von oben = 15mm usw.

7. Eine weitere Überlegung ist der Zeilenabstand. Das heißt der höhenmäßige Abstand zwischen zwei Zeilen. Bei LaTex gibt es das Paket setspace. Mit setstretch 1,18 wird gesagt, setze den Zeilenabstand um 0,18 höher als normal (bzw. um 18%).

8. Im Übrigen gibt es bei Bod zahlreiche Hilfen.
Es irrt der Mensch, so lang er strebt. Goethe

www.g-h-klein.de

Benutzeravatar
Torsten Buchheit
Beiträge: 4241
Registriert: 13.12.2009, 21:10

Re: Nichts gefunden / Über Formate und Zeichen

von Torsten Buchheit (01.01.2015, 13:13)
Jacqueline90 hat geschrieben:
Hey ich habe ein paar Fragen zu dem Thema im Betreff:

In welchem Format soll ich schreiben? Ich hab ja keine Ahnung wie ich mein Buch, wenn es fertig ist, hochladen soll! Soll es gleich so geschrieben sein, dass die Seiten dann bereits so sind wie sie gedruckt werden sollen?

Wenn ja: Welche Schriftart und Schriftgröße soll ich benutzen bzw. Höhe und Breite der Seite und die Seitenränder? (Normales Taschenbuchformat)

Wenn nein: Wie soll ich es denn machen beim Schreiben? Wie soll ich es denn nacher formatieren?

Wieviele Zeichen oder Wörter sollen auf eine Seite? Muss das ziemlich genau sein oder regelt sich mit der richtigen Schriftgröße und Schriftart von selbst?

Ich hab ja keine Ahnung :(

Vielleicht kann mir ja jemand helfen...

Liebe Grüße und Danke im Voraus :))


Hallo Jaqueline90,

wie du schreibst , ist zunächst egal. Textverarbeitung, Spiralblock oder Küchenrolle - völlig gleich.

Wenn das Werk dann fertig geschrieben (und korrigiert) ist, dann gilt es, daraus ein Buch zu machen.

BoD verlangt von dir druckfertige Dateien. Genau so, wie du es hochgeladen hast, wird es dann auch gedruckt. Und da fehlen dir wohl alle Grundlagen. Die kannst du erwerben, indem du die alten Beiträge im Forum fleißig durchliest (es ist soviel, daß ich das alles definitiv nicht in einem Beitrag schreiben kann). Ebenfalls sehr hilfreich ist das Buch "Buchsatz für Autoren" von Heinz W. Pahlke (hawepe aus dem Forum). Hier mal ein Link zu seiner Website (mit Leseproben): http://www.pahlke-online.de/

Viele liebe Grüße

Torsten
Heiteres Gartenlexikon - Heiteres Heimwerkerlexikon - Irgendwas mit Wuppertal - Im Dutzend witziger

http://www.NIMMSmitHUMOR.de
Twitter: @NIMMSmitHUMOR
Amazon: http://tinyurl.com/tbuchheit

holz
Beiträge: 370
Registriert: 29.11.2011, 09:20

Re:

von holz (01.01.2015, 14:09)
Unter Tipps & Tricks findest Du auf den BoD-Hilfeseiten Infos zur Buchstruktur, Covergestaltung, Satzspiegel, Erstellung der Druckvorlage und zum Farbmanagement:

http://www.bod.de/hilfe/downloads.html

Jacqueline90
Beiträge: 4
Registriert: 28.12.2014, 22:38
Wohnort: Niederösterreich

Re:

von Jacqueline90 (01.01.2015, 15:50)
danke für eure antworten :)

Bardioc
Beiträge: 310
Registriert: 18.03.2014, 15:54

Re: Nichts gefunden / Über Formate und Zeichen

von Bardioc (02.01.2015, 12:04)
Jacqueline90 hat geschrieben:
In welchem Format soll ich schreiben? Ich hab ja keine Ahnung wie ich mein Buch, wenn es fertig ist, hochladen soll! Soll es gleich so geschrieben sein, dass die Seiten dann bereits so sind wie sie gedruckt werden sollen?

Das kommt darauf an, ob Du es in einen Self-Publishing-Verlag oder einen normalen Verlag veröffentlichen willst. Bei Self-Publishing mußt Du es z. B. als PDF hochladen, normale Verlage verlangen vielleicht andere Formate oder ein Manuskript mit 30 Zeilen zu 60 Spalten.

Jacqueline90 hat geschrieben:
Wenn ja: Welche Schriftart und Schriftgröße soll ich benutzen bzw. Höhe und Breite der Seite und die Seitenränder? (Normales Taschenbuchformat)

Wenn Du LaTeX benutzt, kümmert sich LaTeX um alles, was für den Anfänger schwierig ist. Als Schriftgröße kannst Du da zwischen 10, 11 und 12 Punkt wählen. Ich würde eher 12 Punkt empfehlen.

Jacqueline90 hat geschrieben:
Wenn nein: Wie soll ich es denn machen beim Schreiben? Wie soll ich es denn nacher formatieren?

Wenn Du LaTeX benutzt, wird automatisch Blocksatz verwendet. Wörter werden automatisch getrennt, so daß der Blocksatz sehr viel besser aussieht als mit ''herkömmlichen'' Programmen. Du gibst dem Text mit den Befehlen

\section{Überschrift}

\subsection{Unterüberschrift}

\subsubsection{Unterunterüberschrift}

eine Struktur, die Numerierung erledigt LaTeX automatisch. Mit

\tableofcontents

wird an der entsprechenden Stelle automatisch das Inhaltsverzeichnis generiert.

Für Windows ist LaTeX in MiKTeX enthalten.

Jacqueline90 hat geschrieben:
Wieviele Zeichen oder Wörter sollen auf eine Seite? Muss das ziemlich genau sein oder regelt sich mit der richtigen Schriftgröße und Schriftart von selbst?

Mit LaTeX regelt sich das von allein, denn der Sinn von LaTeX ist es, den Autor von diesen Problemen zu entlasten.

Siehe auch hier, hier und hier.

Zurück zu „Textakademie“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.