Probleme mit dem Strichcode

Buchblock, Cover, Print on Demand, E-Book-Konvertierung: Euer Forum rund um die Bucherstellung.


Benutzeravatar
lousalome
Beiträge: 131
Registriert: 03.09.2009, 18:52

Re:

von lousalome (04.09.2009, 17:38)
PNG bringt das gleiche ergebnis.

unter der hotline sagen die, das läge einfach nur an der druckvorschau und i druck wärs bestimmt ok. ich kann das nich glauben, weil das gesamte PDF auch in deren druckvorschau super aussieht - nur der strichcode aber total pixelig ist ... da stimmt doch was nicht!?

LOFI

Re:

von LOFI (04.09.2009, 17:59)
lousalome hat geschrieben:
PNG bringt das gleiche ergebnis.

unter der hotline sagen die, das läge einfach nur an der druckvorschau und i druck wärs bestimmt ok. ich kann das nich glauben, weil das gesamte PDF auch in deren druckvorschau super aussieht - nur der strichcode aber total pixelig ist ... da stimmt doch was nicht!?


komm mal in den chat. wir reden da weiter live darüber, wenn du magst

lofi

Benutzeravatar
Ruth
Beiträge: 652
Registriert: 18.04.2007, 13:52
Wohnort: Münsterland

auch ein problem mit dem barcode - habe ihn nicht verändert

von Ruth (15.09.2009, 14:17)
Ich habe gerade versucht, mein Cover hochzuladen. Autorenkollegin Tanja hat es mir in Photoshop zusammengebastelt und mit InDesign den Barcode eingefügt.

Soweit, sogut. Die PDF-Datei wird sauber angezeigt.

Auch der Upload hat funktioniert.

Aber in der Druckvorschau ist der Barcode nun ganz pixelig, irgendwie unleserlich und verwischt. NUR DER BARCODE. Der Rest vom Cover ist ganz normal.

Woran liegt das? Wer kann mir weiterhelfen?
Meine Bücher bei BoD:

- Herzklopfen und Sachertorte
- Wenn du jetzt gehst

www.ruthelisabethmeisner.de

Benny
Beiträge: 122
Registriert: 13.07.2008, 14:53

Re:

von Benny (15.09.2009, 21:31)
Hallo Ruth,

hast du in der Vorschau auch die Anzeigegröße des PDF auf 100% stehen? Weil bei mir wird das Cover in der PDF Vorschau auch größer angezeigt (passt sich ja dem Bildschirm an) z.B. auf Stufe 137% und da sieht dann auch gerade der Barcode sehr pixelig aus. Daher stelle ich dann auf 100% dann ist alles immer ok.

Siehe hier die Grafik (links die PDF Vorschau auf 100%, recht 137%).

Vorlage von mir ist eine 300dpi Grafik.
Dateianhänge
pdf_vorschau.gif

Tanja

Re:

von Tanja (15.09.2009, 23:40)
Hallo Benny,

danke für deine Antwort. Ich hoffe, dass das die Lösung sein wird. Das Fun Buch ist schließlich auch so gewesen, wie es sein sollte. Ich habe jetzt einfach nur noch den Code platziert und die indesign Datei zur Pdf exportiert. 300 dpi habe ich - auch beim Export zur Pdf - da hatte ich eben nämlich den Fehler vermutet.
Vielleicht hast du ja recht und Ruth kann uns morgen Postives berichten.

Lieben Gruß
Tanja

Benutzeravatar
Ruth
Beiträge: 652
Registriert: 18.04.2007, 13:52
Wohnort: Münsterland

Re:

von Ruth (16.09.2009, 13:26)
Hallo Benny,
hallo Tanja,

na ja, wenn das so einfach wäre ... An der Ansicht liegt es leider nicht, auch bei kleinerer Ansicht unter 100 % ist der Strichcode verschwommen und pixelig.

Sorry.

Auch nach dem nochmaligen Hochladen hat sich nichts geändert ... :(
Meine Bücher bei BoD:



- Herzklopfen und Sachertorte

- Wenn du jetzt gehst



www.ruthelisabethmeisner.de

Benny
Beiträge: 122
Registriert: 13.07.2008, 14:53

Re:

von Benny (16.09.2009, 13:33)
Sieht der schlimmer aus als in dem angehängten Bild von mir? (oben)

Benutzeravatar
Ruth
Beiträge: 652
Registriert: 18.04.2007, 13:52
Wohnort: Münsterland

Re:

von Ruth (16.09.2009, 13:37)
hi,
ich hänge mal dran ... moment
Meine Bücher bei BoD:



- Herzklopfen und Sachertorte

- Wenn du jetzt gehst



www.ruthelisabethmeisner.de

Benutzeravatar
Ruth
Beiträge: 652
Registriert: 18.04.2007, 13:52
Wohnort: Münsterland

Re:

von Ruth (16.09.2009, 13:44)
so, hier der barcode ...
ich hoffe, das kann man erkennen ...
Dateianhänge
Barcode.pdf
(42.83 KiB) 60-mal heruntergeladen
Meine Bücher bei BoD:



- Herzklopfen und Sachertorte

- Wenn du jetzt gehst



www.ruthelisabethmeisner.de

Benny
Beiträge: 122
Registriert: 13.07.2008, 14:53

Re:

von Benny (16.09.2009, 13:51)
Ja ok, das sieht in der Tat etwas sehr pixelig aus. Da bin ich mir nicht sicher ob es nur an der Vorschau liegt.

Warum habt ihr eigentlich nicht direkt den Barcode in die Photoshop Datei mit reingebastelt? Also warum InDesign?

Das Cover bastel ich generell in Photoshop, setze darin dann auch den Barcode ein, dann wird alles auf eine Ebene reduziert und dann als PDF exportiert.

Benutzeravatar
Ruth
Beiträge: 652
Registriert: 18.04.2007, 13:52
Wohnort: Münsterland

Re:

von Ruth (16.09.2009, 14:19)
Hi Benny,
habe gerade mit Tanja telefoniert. Sie meinte, sie hätte das über InDesign gemacht, weil sonst die Schrift zu pixelig wird und man es über Photoshop eben nicht machen sollte.

Ich werde gleich noch bei Bod anfragen, wo das Problem liegt.

Ach übrigens: Ich war gerade auf deiner HP, die ist echt spitze! Mal was ganz Anderes und total super gestaltet!

Liebe Grüße
Meine Bücher bei BoD:



- Herzklopfen und Sachertorte

- Wenn du jetzt gehst



www.ruthelisabethmeisner.de

Benny
Beiträge: 122
Registriert: 13.07.2008, 14:53

Re:

von Benny (16.09.2009, 14:43)
Also ich hab bei meinen Photoshop Vorlagen bislang noch nie Probleme gehabt, hab dazu auch mal nen Foto des fertigen Cover angehängt.

Najut... ähm ja keine Ahnung, kann ich dir auch nicht weiterhelfen.


Danke für das Lob ;)
Dateianhänge
cover_fertig.jpg

Tanja

Re:

von Tanja (16.09.2009, 15:20)
Hi Benny,

erstmal danke, dass du dich so bemühst.

Nochmal kurz zur Erklärung: die Original Pdf vor dem Upload sieht natürlich sauber aus. Erst nach dem Upload taucht dieser Kauderwelsch auf.

Bei meinem eigenen Buch ist auch alles auf dieselbe Weise entstanden und ordentlich geworden. Allerdings hat es da auch beim Upload sauber ausgesehen.

Die Grafik selbst hatte ich auch in PS angelegt - den Barcode hatten wir zu dem Zeitpunkt noch nicht, weil wir ja erst ein Fun Projekt angelegt hatten - was auch gelungen ist.

Den Text habe ich dann in InDesign angelegt, weil mir einfach jeder Fachmann/frau erklärt hat, dass man Text eben nicht in PS anlegt, weil es sonst passieren kann, dass er mal pixelig wird. Ist ja auch eigentlich logisch, weil PS ja eigentlich auch nur für Grafik ist. Allerdings habe ich selbst nie Pixeliges gesehen. Aber wenn man schon Ratschläge von Fachleuten bekommt und jeder einem davon abrät den Text direkt in PS zu machen, habe ich es eben auch so gemacht, wie man es mir geraten hat - was bei meinem eigenen Cover ja auch geklappt hat.

Nun könnte ich natürlich alles nochmal neu machen und direkt in Photoshop anlegen - darauf hoffend, dass keine Pixelfehler auftauchen. Aber nun wissen wir, dass alle Maaße passen. Mache ich es jetzt wieder neu, haben wir auch wieder das volle Risiko, dass ich mich irgendwo vermesse und Fehler einbaue, die jetzt nicht drin stecken.

Das wäre schade, falls es sich tatsächlich nur um einen Vorschaufehler wegen geringer Auflösung handeln sollte.
Was mich aber eben auch stutzig macht, ist, dass der Rest des Covers eben so klar dargestellt wird.

Deswegen hatten wir gehofft, dass irgendjemand hier ähnliche Probleme hatte, die sich dann nur als Vorschau"fehler" erwiesen hätten.

So bleibt leider die Unsicherheit.

Trotzdem lieben Dank für deine Mühe.
Lieben Gruß
Tanja

Benny
Beiträge: 122
Registriert: 13.07.2008, 14:53

Re:

von Benny (16.09.2009, 15:37)
Heißt also kurz und knapp:
Das Cover wurde in PS gestaltet, dann in ID als Hintergrundbild eingefügt, mit dem Covertext sowie der Barcode Grafik versehen und dann als PDF exportiert. Klingt eigentlich unproblematisch.

Der Barcode ist aber der ganz normale von BoD nur wo der weiße Hintergrund entfernt wurde ne?

Ich könnt mir jetzt nur denken, dass der in diesem PDF als eigenständiges Objekt vorliegt und daher bei der Vorschau nochmals ne Stufe pixeliger angezeigt wird.

Kannst du nicht einfach den Barcode in die Hintergrundgrafik einbetten (in PS) und dann nochmal in ID einfügen?

Tanja

Re:

von Tanja (16.09.2009, 15:59)
Genau, ja, so habe ich es gemacht.

Deinen Vorschlag werde ich jetzt probieren. Hab das mit neu eingefügtem Hintergrund in ID noch nie gemacht, aber ich denke, das sollte kein Problem sein. Muss nur kurz den Rechner wechseln.

Wenn Ruth es dann wieder hochlädt und es genauso angezeigt wird, können wir aber eigentlich sicher sein, nichts mehr falsch gemacht haben zu können. Und wenns dann gut sein sollte ... ja, dann habe ich was dazu gelernt ;-)

Ich werde berichten.

Zurück zu „Buchgestaltung und -herstellung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.