"sodass" oder "so dass"?

Euer Forum rund um kreatives Schreiben, lesergerechtes Texten und spannende Plots.


Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re: "sodass" oder "so dass"?

von hawepe (14.09.2009, 12:12)
Hallo Ina,

idebe hat geschrieben:
1) Die Regel verwirrt mich, so dass ich mich nicht entscheiden kann.
2) Die Regel verwirrt mich, sodass ich mich nicht entscheiden kann.
3) Die Regel verwirrt mich so, dass ich mich nicht entscheiden kann.

Die dritte Variante ist natürlich ein deutlicher Unterschied und eigentlich immer klar; vermutlich würde ich hier je nach Sinn den Text ergänzen. Nur bei den ersten beiden Varianten zweifle ich je nach Nuance - und mehr als eine Nuance ist es ja nicht.


Das ist doch ganz einfach cheezygrin

Die dritte Variante besagt, wie du richtig bemeerkst, etwas ganz anderes. Bleiben also nur die erste und zweite Variante - und zwischen denen kannst du ganz frei ohne Rücksicht auf mögliche Bedeutungsunterschiede wählen.

Bis zur Rechtschreibreform war Variante eins die einzig richtige Schreibweise. Variante zwei wurde erst mit der Rechtschreibreform hoffähig und zugleich zur empfohlenen Variante erklärt.

Ansonsten freue ich mich, dass es im Forum doch noch einige Teilnehmer gibt, denen ihr Werkzeug nicht gleichgültig ist :-)

Beste Grüße,

Heinz.

idebe
Beiträge: 155
Registriert: 17.06.2009, 13:42

Re:

von idebe (15.09.2009, 07:45)
Danke Heinz, ich liebe klare Regeln!
Aber interessant finde ich es doch, dass ich mit meinen Pseudo-Regeln nicht ganz allein war, obwohl ich eigentlich ganz gut in Rechtschreibung bin (oder zumindest in der Schule war).

Ich habe dann extra noch ein weiteres Mal nachgeschaut, aber eine Bevorzugung der einen oder anderen Schreibweise ging aus meinen Nachschlagewerken nicht hervor. Vielleicht hätte mich das Fehlen einer Erläuterung darauf hinweisen können, dass es keinen Unterschied gibt, aber ich war mir eben unsicher.

Viele Grüße
Ina

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (15.09.2009, 08:01)
Hallo Ina,

idebe hat geschrieben:
Ich habe dann extra noch ein weiteres Mal nachgeschaut, aber eine Bevorzugung der einen oder anderen Schreibweise ging aus meinen Nachschlagewerken nicht hervor.


Eine gute Hilfe sind manchmal die offiziellen Regelwerke, die man von der Website des Rats für deutsche Rechtschreibung als PDF-Dateien herunterladen kann.

Beste Grüße,

Heinz.

chnuppesaager

Re:

von chnuppesaager (15.09.2009, 08:08)
vom rechtschreibtechnischen/grammatischen Standpunkt her sind Variante 1 und 2 austauschbar, das war mir klar. Ich bleibe jedoch dabei,
dass es einen stilistischen Unterschied zwischen Variante 1 und 2 gibt.

Mag sein, dass andere das nicht so empfinden, und es sich bei dem stilistischen Unterschied um einen Privatakademismus handelt. Keine Ahnung. Vielleicht ist das so.

Viele Grüsse,

Ch.

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (15.09.2009, 08:33)
Hallo,

chnuppesaager hat geschrieben:
vom rechtschreibtechnischen/grammatischen Standpunkt her sind Variante 1 und 2 austauschbar, das war mir klar. Ich bleibe jedoch dabei,
dass es einen stilistischen Unterschied zwischen Variante 1 und 2 gibt.


Es spricht ja auch nichts dagegen, es nach seinem eigenen Gefühl zu handhaben, zumal ja sogar beides nach der neuen Rechtschreibung richtig ist. Ich bleibe auch bei meiner Typographie und Geographie, weil sie für mich gefühlsmäßig etwas anderes als Typografie und Geografie sind.

Beste Grüße,

Heinz.

chnuppesaager

Re:

von chnuppesaager (15.09.2009, 09:02)
Ok.

chnuppesaager

Re:

von chnuppesaager (15.09.2009, 09:03)
Ok.

edit: den zweiten Post wollte ich nicht. Kam von selbst; ehrlich.

idebe
Beiträge: 155
Registriert: 17.06.2009, 13:42

Re:

von idebe (16.09.2009, 07:40)
Hallo Heinz,

danke für den Link; ich habe gleich mal nachgesehen. In §39 heißt es da:
E3: In den folgenden Fällen bleibt es dem Schreibenden überlassen, ob er sie als Zusammensetzung oder als Wortgruppe verstanden wissen will: [...]
(2) die Konjunktion sodass/so dass

Also tatsächlich mal völlige Freiheit. Ich bin beruhigt.

Viele Grüße
Ina

Benutzeravatar
elisa
Beiträge: 55
Registriert: 13.09.2009, 21:41
Wohnort: NRW

Re:

von elisa (17.09.2009, 19:11)
rechtschreibtechnisch ist Variante 2 falsch
Variante 3 ist richtig, sagt aber etwas anderes aus
Variante 1 ist richtig.

Aber in der Schriftstellerei (ich meine jetzt Belletristik und Poesie) spielt eben auch eine Rolle, was du dem Leser rüberbringen willst.

Für ein Sachbuch bist du mit Variante 1 auf der sicheren Seite.
Paco de Lucia konnte keine Noten

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (17.09.2009, 20:48)
Hallo Elisa,

elisa hat geschrieben:
rechtschreibtechnisch ist Variante 2 falsch


Das sieht der Rat für deutsche Rechtschreibung allerdings leider anders.

Beste Grüße,

Heinz.

Zurück zu „Textakademie“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.